Das Wichtigste in Kürze
  • Um Kleinkinder beim Trockenwerden bestmöglich zu unterstützen, ist bei den Eltern etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Es gibt viele praktische Hilfsmittel und auch auf die Töpfchen-Trainingshose, auch Triningswindeln genannt, greifen viele Eltern gerne zurück. Diese sieht wie eine normale Unterhose aus, ist innen aber mit mehreren saugfähigen Lagen ausgestattet, um kleine Urinmengen aufnehmen zu können.

1. Aus welchem Material bestehen Töpfchen-Trainingshosen?

Die meisten Hersteller geben an, dass Ihre Töpfchen-Trainingshosen aus 100 % Baumwolle bestehen. Das Höschen an sich ist somit aus atmungsaktiver Baumwolle gefertigt, besitzt meist aber einen Einsatz aus TPU (thermoplastisches Polyurethan).

2. Welche Vorteile haben Töpfchen-Trainingshosen?

Achten Sie darauf, mehrlagige Töpfchen-Trainingshosen zu erwerben, denn diese können kleine Missgeschicke gut aufnehmen, ohne dass es gleich auf der Hose sichtbar wird. Die meisten Modelle, zum Beispiel die G-Kids- oder Ateid-Töpfchen-Trainingshosen, haben ansprechende Motive, die die Kinder gerne anziehen. Verschiedene Töpfchen-Trainingshosen-Tests im Internet haben gezeigt, dass die meisten Modelle sogar für den Trockner geeignet sind.

3. Welche ist die beste Töpfchen-Trainingshose?

Erwägen Sie eine Töpfchen-Trainingshose zu kaufen, werden Sie auf viele Hersteller stoßen. Ob Adorel- oder Flyish-Töpfchen-Trainingshose, achten Sie immer darauf, dass diese elastische Bündchen hat, damit sie zwar gut sitzt und dicht hält, aber dennoch nicht einschneidet. Beim Töpfchen-Trainingshosen-Vergleich sollten Sie darauf achten, dass diese bei mindestens 40 °C in der Waschmaschine gewaschen werden können.

Töpfchen Trainingshose Test