Das Wichtigste in Kürze
  • Wamsler bietet mit rustikalen Werkstattöfen, romantischen Kachelkaminen oder modern-minimalistischen Designkaminöfen für jeden Geschmack eine große Auswahl an Kaminöfen. Modern ausgestattet erfüllen sie verschiedenste Anforderungen. Wamsler-Kaminöfen sind mit wärmespeichernden und wärmeleitenden Materialien wie Gusseisen, Stahl oder Naturstein gefertigt oder verkleidet. In unserem Wamsler-Kaminofen-Vergleich haben wir Kamine in verschiedenen Größenausführungen verglichen.

Wamsler-Kaminofen-Test

1. Welche sind die besten Wamsler-Kaminöfen laut Tests im Internet?

Möchten Sie, dass Ihr Kamin die Luft von draußen aufnimmt, anstatt aus Ihrem Wohnzimmer, dann können die Extern-Air-Kaminöfen und Niedrigenergie-Kamine von Wamsler für Sie interessant sein. An die Extern-Air-Kaminöfen lässt sich bei Bedarf ein Lüftungsrohr mit Außenluftanschluss anschließen. Empfohlen werden diese Kaminöfen von Wamsler vor allem bei sehr kleinen Aufstellräumen oder sehr gut gedämmten Wohnungen, bei denen der Zustrom von Frischluft geringer ist. Extern-Air-Kaminöfen von Wamsler finden Sie in verschiedenen Ausführungen.

Wenn Sie einen besonders leistungsstarken Wamsler-Kaminofen kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen auf die Angaben zur Gesamtleistung in Watt zu achten. Besonders leistungsstarke Wamsler-Dauerkaminöfen haben eine Wärmeleistung im Bereich zwischen 7 kW und 9 kW.

Wamsler-Ersatzteile für Kaminöfen gibt es übrigens auch zu kaufen. Nach Bedarf finden Sie für Wamsler-Ofen Ersatzteile wie z. B. Einzelteile des Feuerraums, Dichtungen oder auch Sichtscheiben. Achten Sie dabei darauf, dass das Ersatzteil zu Ihrem Wamsler-Kamin passt. Meist geben das Hersteller und Anbieter der Ersatzteile an. So haben Sie auch nach kleinen Reparaturarbeiten noch lange Freude an Ihrem Wamsler-Kaminofen.

2. Worauf sollten Sie beim Kauf Ihres Wamsler-Kaminofens achten?

Mit leistungsstarken Wamsler-Schwedenöfen können Sie laut Tests im Internet auch große Räume gut beheizen. Achten Sie deshalb am besten auch auf die Angaben zum beheizbaren Raumvolumen. Wamsler-Kaminöfen sind sehr robust und auch für eine hohe Auslastung geeignet. So können Sie die meisten Wamsler-Kaminöfen als Dauerbrandofen im Dauerbetrieb von bis zu 24 Stunden am Tag einsetzen.

Viele Wamsler-Kaminöfen können Sie sowohl mit Holz als auch mit Holzbriketts oder Kohlebriketts heizen. Wenn Sie gern Scheitholz verwenden, können Sie sich bei der Auswahl an der Brennraumgröße orientieren. Manchmal wird sogar die maximal mögliche Scheitholzgröße von ca. 25 bis 30 cm angegeben. Die Rauchrohranschlüsse können bei Wamsler-Kaminöfen variieren und haben einen Durchmesser zwischen 80 mm und 150 mm.

Auch rustikale Werkstattofen von Wamsler oder Hüttenofen mit traditionellen Verzierungen können in Ihrem Wohnzimmer für Behaglichkeit sorgen.

3. Welche Sicherheitsmerkmale haben Wamsler-Kaminöfen?

Wamsler-Kaminöfen sind häufig mit einer 2-Punkt-Türverriegelung ausgestattet. So können Sie sicher sein, dass Ihr Kamin sicher verschlossen bleibt. Zudem helfen hochwertige Materialien und intelligente Stecksysteme, den Kaminofen leicht zu reinigen und zu pflegen.

Manche Wamsler-Kaminöfen sind mit einer Rorax-Feuersichtscheibe aus Glaskeramik ausgestattet. Einige Wamsler-Kaminöfen haben laut Online-Tests sogar zwei oder drei Sichtscheiben. Die Scheiben sind besonders temperaturstabil und leiten die Wärme gut nach außen ab. Die besonders hochwertigen Kaminscheiben sind zudem auf der Außenseite mit einer speziellen Beschichtung versehen, die dafür sorgt, dass Schmutzpartikel schlechter auf der Innenseite haften bleiben. Deshalb nennt man diese Spezialscheiben auch „selbstreinigend“, denn sie verschmutzen weniger stark. Die Luftzirkulation ist bei Wamsler-Kaminöfen übrigens so optimiert, dass sie diesen selbstreinigenden Effekt der Kaminscheibe unterstützt.

Empfehlen können wir auch Wamsler-Kaminöfen mit einem Backfach, das Sie mit einer separaten Tür verschließen können.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Wamsler-Kaminofen Tests: