Tipi Zelt Test 2016

Die 7 besten Tipi Zelte im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
Modell10T Apache 500+10T Navaho 470+CampFeuer Tipi Zelt Teepee braun10T Apache 60010T Mojave 50010T Desert 8Grand Canyon Indiana Rundzelt
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Kundenwertung
13 Bewertungen
4 Bewertungen
48 Bewertungen
1 Bewertungen
13 Bewertungen
1 Bewertungen
6 Bewertungen
max. Anzahl Personen1054121088
Gewicht15,5 kg22,0 kg6,9 kg18,0 kg12 kg19 kg9,8 kg
Maße (H x B x L)
Packmaß (Ø x H)
3 x 4,6 x 4,6 m
65 x 25 cm
3,5 x 4,2 x 7,2 m
80 x 30 cm
2,5 x 3,65 x 2,5 m
60 x 20 cm
3,5 x 5,5, x 5,5 m
80 x 30 cm
3 x 5 x 5 m
79 x 27 cm
2,5 x 4 x 4 m
84 x 27 cm
2,5 x 4 x 4 m
77 x 26 cm
Wassersäule AußenplaneDie Wassersäule informiert über die Wasserdichtigkeit einer Zelt-Außenplane. Je höher der Wert, desto wasserdichter das Zelt.5.000 mm5.000 mm3.000 mm5.000 mm5.000 mm5.000 mm3.000 mm
Material AußenzeltPolyester und Nylon gelten als formstabil und leicht. Sie lassen sich straff spannen und bequem transportieren. Nylon ist noch etwas robuster. Baumwolle ist vergleichsweise schwer, bietet jedoch ein gutes Raumklima.

Da weder Polyester noch Nylon und Baumwolle von Natur aus regenfest sind, tragen alle Zelte zum Schutz gegen Regen eine Polyurethan-Beschichtung (PU).
PolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyester, BaumwollePolyester
StangenmaterialFiberglas ist leicht und biegsam, sodass sich die Zeltplane leichter über die Stangen spannen lässt.

Stahl hingegen ist schwer und robust und hat den Vorteil, dass er eine größere Stabilität bietet.
Fiberglas-StahlFiberglas-StahlStahlFiberglas-StahlStahlStahlStahl
Bodenmaterial
wasserdicht
Polyethylen
Polyethylen
Polyethylen
Polyethylen
Polyethylen
Polyethylen
Polyethylen
MoskitonetzeJaJaJaJaJaJaJa
mit Fenster
Anzahl

4

4

4

4

2

2
mit ZeltlüfterÜber einen Zeltlüfter kann das Zelt durchlüftet werden. Er spendet einen angenehmen Windzug im Sommer und verhindert, dass sich Feuchtigkeit im Zelt sammelt.
3

4

4

3

3

8

4
inkl. TrenntuchEin Trenntuch teilt den großen Zeltraum in zwei eigene Schlafkabinen, die zwar Geräusche, jedoch keine Blicke durchlassen.JaJaNeinJaNeinNeinNein
FarbeBlauMoosgrünBraunBeigeMoosgrünBeigeOlivgrün
Vorteile
  • einfacher und schneller Aufbau
  • sehr geräumige Schlafkabinen
  • großer Vorraum
  • gute Lufzirkulation
  • sehr geräumige Schlafkabinen
  • Einzelteile mit Farbmarkierung versehen – Aufbauhilfe
  • einfacher und schneller Aufbau
  • großer Zeltsack – leicht zu verstauen
  • sehr standfest
  • gute Luftzirkulation
  • sehr geräumige Schlafkabinen
  • großer Vorraum
  • einfacher und schneller Aufbau
  • sehr standfest
  • sehr geräumig mit viel Platz für Gepäck
  • einfacher und schneller Aufbau
  • Zeltplane atmungsaktiv
  • einfacher und schneller Aufbau
  • sehr standfest
  • stabile Heringe
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • cs-trading
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Tipi Zelt-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Das moderne Tipi ist rund, mit spitzem Dach und wurde dem Tipi Zelt der Indianer im nördlichen Teil des amerikanischen Kontinents nachempfunden. Während es den indigenen Völkern als 1-Zimmer-Wohnung diente, erfüllt es heute hauptsächlich die Anforderungen einer kurzweiligen Schlafstätte.
  • Alle Tipi Zelte bieten einen geräumigen Innenraum, wobei je nach Bedarf Zelte für drei bis zwölf Personen angeboten werden. Für zusätzlichen Komfort sind insbesondere größere Tipis mit sowohl Fenstern als auch Lüftungsschlitzen ausgestattet.
  • Damit Ihr Tipi wettertauglich ist und Sie vor unerwünschten Regenschauern schützt, sollte die Außenplane eine Polyurethan-Beschichtung aufweisen. Dies gilt sowohl für Planen aus Polyester und Nylon als auch aus Baumwolle.

Tipi Zelt Test

Fern von zu Hause, in einem begrenzten Wohnraum leben, eins mit der Natur sein und die Lebensweise auf das Nötigste reduzieren – die Deutschen scheinen echte Naturfreunde, betrachtet man die aktuellen Camping-Statistiken. Knapp 33 Millionen Deutsche tätigten 2015 Übernachtungen auf Campingplätzen und damit fast ein Drittel mehr als noch 2006. Camping-Champion sind übrigens die Bayern: 2015 nächtigten rund 5 Millionen Bewohner des Freistaates als Camper.

Traditionell spalten sich die Lager deutscher Camper in Freunde bequemer Wohnmobile und Beschwörer einfacher Zelturlaube. Es bietet sich jedoch auch ein Mittelweg zwischen Schwarz und Weiß an: Tipi Zelte, die sowohl großräumig als auch flexibel sind. In unserem Tipi Zelt Test informieren wir Sie über ihre Eigenschaften und leiten Sie durch eine Kaufberatung auf dem Weg zum persönlichen Tipi Zelt Testsieger.

1. Was ist ein Tipi Zelt?

Wortherkunft: Tipi

Die Liste nordamerikanischer Indianerstämme ist lang. Das Tipi Zelt verdankt seinen Namen jedoch allein der Stammesgruppe der Lakota. Aus den Wörtern thi (leben, hausen) und pi (Pluralendung) bildet sich die Bedeutung „sie wohnen“, die dem Wohnraum der Indianer erstmals einen Namen verlieh.

Ursprünglich diente das Tipi als Behausung der nordamerikanischen Indianerstämme, die als Nomadenvolk auf einen flexiblen, aber geschützten Wohnraum angewiesen waren. Die Bodenfläche ist kreisförmig und die Tipi Zeltplane läuft auf einem Gerüst mehrerer länglicher Stäbe vertikal und kegelförmig über dem Boden zusammen.

Dieser Aufbau des Tipis war dabei keineswegs willkürlich. Die besondere Zeltform war genau auf die Bedürfnisse und die Lebensweise der indigenen Völker zugeschnitten und erleichterte ihren Alltag. Das Zelt hielt unter anderem auf den vielerorts flachen Prärieebenen starken Windböen stand und ließ im runden Innenraum ausreichend Platz für eine Feuerstelle, die im Winter für wohlige Wärme sorgte und gleichzeitig als Kochstelle diente.

Vor- und Nachteile eines klassischen Tipis:

  • sturmfest auf flachen Prärieebenen
  • sehr geräumig
  • mehrere Rauchöffnungen, die eine Feuerstelle ermöglichen
  • gute Luftzirkulation
  • windgeschütztes und regenfestes Innenzelt
  • Innenzelt hält Ungeziefer fern
  • schwere Bauteile beim Umzug

2. Unterschiedliche Camping Zelte: Abgrenzung zum Tipi

Zelt-Typ Beschreibung
TipiTipi Zelt Das moderne Tipi Zelt wurde dem Tipi Indianerzelt nachempfunden und ist auf Bequemlichkeit und eine große Nutzungsfläche ausgelegt. Wird die maximale Personenzahl unterschritten, bietet sich sogar viel Raum für Gepäck und Sitzmöglichkeiten. Dieses Zelt eignet sich auch für längere Campingausflüge an einem Ort, da der Aufbau etwas mehr Zeit erfordert.

für bis zu 12 Personen
Aufbau in ca. 30 Minuten

KuppelzeltKuppelzelt Kuppelzelte, auch unter der Bezeichnung Igluzelt gelistet, bilden die Schnittstelle zwischen Komfort und Praktikabilität. Durch ein geringes Eigengewicht und eine begrenzte Größe sind sie als komfortable Schlafstätte geeignet, bieten dem Camper jedoch keinen Aufenthaltsraum. Sie lassen sich schnell auf- und abbauen und ohne Anstrengung zum nächsten Standort tragen, weshalb sie als schlichtes Trekkingzelt beliebt sind.

für bis zu 4 Personen
Aufbau in ca. 5 Minuten

WurfzeltWurfzelt Die moderne Weiterführung klassischer Kuppelzelte sind sogenannte Wurfzelte, bei denen die Zeltstange und die Zeltplante direkt miteinander verbunden sind. Im Packmaß zusammengefaltet ähneln sie einer großen runden Handtasche, die sich beim Öffnen in Sekundenschnelle zum Schlafzelt entfaltet. Als Leichtgewicht und Packmeister sind sie für Spontancamper und auf Festivals besonders geeignet.

für bis zu 3 Personen
Aufbau in wenigen Sekunden

Kaufberatung: Während Kuppel- und Wurfzelt dem sportlichen Camper zu Gute kommen, erfüllt ein Tipi Zelt die Ansprüche genügsamer Campingfreunde oder größerer Urlaubsgruppen. Auch Abenteurer und Naturfreunde, die ein kurzweiliges Dasein in der Natur fristen möchten, kommen mit einem Indianer Tipi auf ihre Kosten.

3. Ein Indianer-Tipi kaufen: Wie groß und bequem darf es sein?

Damit die Auswahl des richtigen Tipis leichter fällt, haben wir im Tipi Zelt Test vier wichtige Kaufkriterien zusammengefasst. Die Beantwortung folgender Fragen soll dabei helfen, das beste Tipi Zelt kaufen zu können:

  1. Wie viele Personen passen in ein Tipi und wie viel Platz bleibt für das Gepäck?
  2. Aus welchem Material bestehen Plane und Boden und wie wetterfest sind sie?
  3. Gibt es Lüftungsmöglichkeiten und ist das Zelt gegen Ungeziefer geschützt?
  4. Welche Hersteller verkaufen Tipi Zelte?

3.1. Größe

Grundsätzlich handelt es sich bei Tipis um großräumige Gruppenzelte, die mehreren Personen ausreichend Platz zum Schlafen und Stauraum für anfallendes Reisegepäck bieten. Mit einer Spannweite von acht bis 12 möglichen Zeltbewohnern, eignen sich diese Camping Zelte sowohl für Familien als auch größere Freundesgruppen. Wer in kleiner Gruppe reist und auf die Bequemlichkeit eines Tipis dennoch nicht verzichten möchte, findet auch kleinere Varianten mit drei oder vier Schlafplätzen. In dieser Größenordnung finden sich auch sehr günstige Tipi Zelte.

Größenzuordnung:

12-Mann-Zelt: 5,5 m Bodendurchmesser, 3,5 m Höhe
10-Mann-Zelt: 4 – 5 m Bodendurchmesser, 3 m Höhe
8-Mann-Zelt: 4 m Bodendurchmesser, 2,5 m Höhe
4-Mann-Zelt: 3 – 4 m Bodendurchmesser, 2 -3 m Höhe

Hinweis: Bei den aufgeführten Maßen handelt es sich um ungefähre Angaben, die je nach Modell leicht nach unten oder oben variieren können.

Tipp: Die Angaben der Hersteller für die maximale Personenzahl sind abwärtskompatibel, sodass Sie beispielsweise ein ausgeschriebenes Tipi Zelt für 6 Personen auch als 2 Mann Zelt nutzen können. Ebenso kann der Platz für 10 Personen auch von 4 Personen im Zelt genutzt werden.

3.2. Verarbeitung

Tipi Zelt Outdoor

Weder Polyester noch Polyethylen sind regenfest. Aus diesem Grund sollten die Zelte zusätzlich eine Polyurethan-Beschichtung aufweisen.

Plane und Boden:
Sowohl die Plane als auch der Boden der Indianer Tipi Modelle aus unserem Tipi Zelt Vergleich bestehen hauptsächlich aus Kunststoffen. Dabei wird für die Bodenplane meist Polyethylen (PE) bevorzugt und für die Tipi Zeltplane Polyester (PL). In einigen Fällen wird auch kostenintensiveres Nylon zur Zeltplane verarbeitet.

  • Polyethylen: sehr biegsam, sehr leicht
  • Polyester: formstabil, sehr leicht
  • Nylon: robust, sehr leicht

▶ Ein Boden aus Polyethylen hat den Vorteil, dass er sich an die gegebenen Bodenstruktur am Aufstellplatz anpassen kann. Eine Zeltplane aus Polyester lässt sich straff spannen und bietet Stabilität. Nylon als Tipi-Zeltstoff ist ebenso gut spannbar, aber noch robuster als Polyester. Alle drei Materialien bieten die Grundlage für ein leichtes Zelt.

Baumwoll-Fans: Bei einigen Zelten mag die Außenplane aus Baumwollstoff sein. Ein Tipi Zelt aus Baumwolle hat den Vorteil, dass es ein sehr gutes Raumklima schafft und pflegeleichter ist. Der Stoff ist allerdings auch schwerer und sollte regelmäßig mit einer neuen Schutzschicht gegen Regen überzogen werden.

Stangen:
Während das ursprüngliche Indianer Tipi von Stäben aus Holz getragen wurde, sind moderne Tipi Zelt-Stangen aus Stahl oder Fiberglas. Auch eine Kombination beider Materialien ist möglich.

  • Stahl: sehr robust, schwer
  • Fiberglas: leicht, biegsam

▶ Fiberglas bietet den Vorteil, dass die Stangen bis zu einem gewissen Grad biegsam sind und sich die Plane leichter spannen lässt. Stahl ist robust und bietet eine größere Stabilität als Fiberglas, zum Beispiel bei starkem Wind. Dafür ist ein reines Stahlkonstrukt schwerer als ein Fiberglas-Modell.

3.3. Komforteigenschaften

Die alten Indianer Tipis sollten die Anforderungen eines Hauszeltes erfüllen, das nicht nur die Übernachtung im Tipi Zelt ermöglichte, sondern auch vor Wind, Wetter und Ungeziefer schützte. Einige Komforteigenschaften blieben bis heute erhalten, andere sind neu hinzugekommen. Die Tabelle liefert einen Überblick über Wasserdichte, Lüftung sowie Raumaufteilung und Mückenschutz.

3.3.1. Wassersäule

Häufig wird für die Außenplane eines Tipi Zeltes für draußen eine sogenannte Wassersäule in Millimetern angegeben, die aufzeigt, ob das Tipi Zelt wasserdicht ist. Die Werte liegen bei 1.000 mm aufwärts, wobei höhere Werte eine bessere Wasserdichtigkeit implizieren. Eine Tipi Zelt Wassersäule mit 3.000 m garantiert in der Theorie, dass das Zelt auch in drei Meter hohem Wasser dicht bleibt.

Obacht der Wassersäule: Das Beispiel macht deutlich, dass die Werte mit Vorsicht zu genießen sind, schließlich handelt es sich bei einem Zelt nicht um ein U-Boot. Die Angaben zur Wassersäule sollten daher nur als Richtwert gesehen werden. Wichtig ist, dass die äußere Zeltplane zusätzlich über eine gute Beschichtung verfügt. Damit diese über die Zeit nicht nachlässt, lohnt es sich, die Plane regelmäßig mit Imprägnierspray zu besprühen.

3.3.2. Lüfter und Fenster
Tippi Zelt

Fenster erhellen das Zelt bei Tag, während Lüfter für eine ausreichende Luftzirkulation sorgen.

Schon die ursprünglichen Tipi Indianerzelte verfügten über ein ausgeklügeltes Lüftungssystem. Über das offene Dach sowie mehrere Lüftungsschlitze über dem Eingang konnte das Zelt an heißen Tagen gekühlt werden. Da die Zeltplane nicht ganz bis zum Boden gespannt wurde, entstand zusätzlich ein Durchzug, der die angestaute Zeltluft nach draußen trieb.

Sowohl das offene Dach als auch die Lüftungsschlitze wurden von den Herstellern moderner Tipi Indianerzelte übernommen. Letztere befinden sich allerdings nicht mehr oberhalb des Zelteingangs, sondern an unterschiedlichen Stellen der Außenplane. Zudem verfügen die Tipis des 21. Jahrhunderts häufig über Fenster, die jedoch allein den Blick nach draußen zulassen und sich nicht öffnen lassen.

3.3.3. Trenntuch
Tipi Zelt Indianer

Mit einem Trenntuch werden aus einem großen Gemeinschaftsraum zwei getrennte Schlafkabinen.

Bei einigen der großen Zelt-Varianten für fünf bis 12 Personen ist ein sogenanntes Trenntuch in der Zeltausrüstung enthalten. Das Tuch lässt sich im Innenraum des Zeltes spannen und teilt den verfügbaren Raum in zwei eigene Schlafkabinen. Geräusche werden durch diese Technik nicht abgeschirmt, die zwei Schlafgruppen sind jedoch vor den Blicken der je anderen Gruppe geschützt.

3.3.4. Moskitonetz

Wer sein Lager nicht gerade im Yellowstone National Park errichtet, sondern das Tipi Zelt im Garten oder auf einem gewöhnlichen Campingplatz aufstellt, findet seinen größten natürlichen Feind in der Mücke. Um sich den sportlichen Einsatz einer elektrischen Fliegenklatsche zu sparen, lohnt sich daher ein im Zelt integrierter Moskitoschutz. Sofern vorhanden, befinden sich die Netze zum Schutz vor Mücken und Co. in der Regel sowohl am Eingang als auch vor den Lüftungsschlitzen.

3.4. Marken und Hersteller

Wenngleich sich die Suche nach dem richtigen Zelt nicht allein an dem Ruf verschiedener Marken orientieren sollte, möchten wir dennoch auf die wichtigsten Vertreter hinweisen. Dabei steht der Hersteller 10T für besonders großräumige Zelte ab fünf Personen. Wer auf der Suche nach kleineren Tipi-Zelten ist, wird in der folgenden Aufzählung fündig:

  • CampFeuer
  • Eureka!
  • Grand Canyon
  • Jack Wolfskin
  • MFH
  • Nordsik
  • Robens
  • Skandika
  • Tentipi
  • Yakari
  • 10T

Tipi Zelt Outdoor

4. Tipi Zelt Test bei der Stiftung Warentest

Fast stolze 3.300 Tests hat die Stiftung Warentest seit ihrer Gründung bereits hinter sich gebracht (Stand: Juli 2016). Dass hier noch Platz nach oben ist, beweist jedoch die geringe Dichte an Vergleichen für Camping Zelte und Campingbedarf. In dieser Kategorie findet der Ottonormalverbraucher hauptsächlich themenferne Produktvergleiche, wie zum Beispiel von Stirnlampen. Eine kleine Meldung mag dem bescheidenen Camper jedoch zusagen: Ein Test von 12 Campingmatten (06/2016), die den Schlafkomfort auch im Zelt-Tipi garantieren.

5. Häufige Fragen und Ihre Antworten zum Tipi

5.1. Lässt sich die Plane eines Tipi Zeltes waschen?

Grundsätzlich kann und sollte jede Außenplane nach dem Zeltgang gesäubert werden, zum Beispiel von Geäst, Blättern sowie sonstigen Schmutzstellen. Dies geht am besten mit einer trockenen Bürste. Sollte diese nicht ausreichen, um beispielsweise tiefere Flecken zu entfernen, darf auch etwas Wasser hinzugenommen werden.

Das Tipi Zelt zu waschen empfiehlt sich allerdings nur für Baumwoll-Planen und auch hier nur im äußersten Notfall. Begründung: Die wasserabweisende Beschichtung kann Schaden nehmen. Zwar lässt sie sich mit einem Imprägnierspray selbstständig wieder erneuern, der sporadische Schutzfilm ist jedoch nicht so effektiv wie die ursprüngliche Beschichtung aus Polyurethan (PU). Für PU-beschichtete Kunststoffplanen, wie zum Beispiel aus Polyester, wird grundsätzlich kein Waschgang empfohlen, da die Beschichtung Schaden nehmen kann.

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Die Pflege eines Tipis beginnt bereits beim Zeltabbau. Bevor das Zelt zurück in die Tasche wandert, sollte es von Schmutz befreit werden. Wichtig ist zudem, dass es trocken eingerollt wird. Ist die Zeit vor der Abreise knapp bemessen, sollte das Zelt spätestens 24 Stunden später ausgerollt und luftgetrocknet werden. Eine Schimmelbildung wird so vermieden.

5.2. Wie baut man ein Tipi auf?

Auch im Jahr 2016 gibt es keine universelle Tipi-Zelt-Aufbauanleitung, da die Hersteller moderner Tipis ihre Produkte unterschiedlich verbauen. So unterliegt selbst ein Yakari Zelt fürs Kinderzimmer einer leicht anderen Bauweise als das allseits beliebte Kinder-Tipi Wigwam. Während Kinderzelte noch in klassischer Weise errichtet werden (erst die Stangen, dann die Plane), wird das große Familienzelt wie jedes moderne Zelt aufgebaut: Ausbreitung der Außenplane und Einführung der Stangen.

Der folgende Videobeitrag gibt einen ersten Eindruck davon, wie sich ein Tipi Zelt aufstellen lässt:

Helfer erwünscht: Wie im Video veranschaulicht, lohnt sich für den Zeltaufbau eine helfende Hand.

5.3. Wie lässt sich ein Tipi Zelt selber machen?

Teepee Zelt

In der englischen Sprache wird das Tipi etwas anders geschrieben: Hier nennt man es Teepee-Zelt.

Ein wettertaugliches, großes Tipi für den nächsten Campingtrip zu bauen, sollte vornehmlich dem Spezialisten überlassen werden. Hier empfiehlt es sich, ein solides und beschichtetes Indianer Tipi zu kaufen. Soll das Objekt der Begierde allerdings nicht als Tipi Zelt im Outdoor-Bereich Verwendung finden, sondern allein als hübsches Spielzelt im Kinderzimmer stehen, gibt es eine Reihe an kostenlosen Tipi-Zelt-Anleitungen. Auch blutige Do-It-Yourself-Anfänger lernen hiermit, wie Sie ein Tipi Zelt nähen können.

5.4. Gibt es auch ein Tipi für Kinder?

Ja, neben dem wetterfesten Tipi Zelt im Outdoor-Bereich gibt es auch Kinder-Tipis, die vornehmlich als Spielzelt ausgelegt sind. In der Funktion als Kinder Tipizelt bieten sie einen farbenprächtigen Spielhintergrund, der an den Wilden Westen erinnern soll.

Tipis für Kinder sind nicht gegen Regen geschützt, sondern dazu ausgerichtet als Tipi Zelt im Kinderzimmer oder bei trockenem Wetter im Garten zu verweilen. Sollte das Kinder Tipi bei wilden Indianerkämpfen schmutzig werden, kann es mit einem leicht feuchten Schwamm abgerieben werden.

Kommentare (2)
  1. kitty sagt:

    Hallo,
    es gibt doch auch Tipis für Haustiere, oder? Wie sehen die aus?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Tipi Zelt Vergleich.

      Es gibt auch kleine Zelte in Tipi-Form für Katzen und Hunde. Bei einem Tipi Zelt für Hunde handelt es sich vornehmlich um ein erweitertes Hundebett. Katzen dient das Zelt zusätzlich als Spielhaus und Versteckmöglichkeit.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnte und wünschen noch viel Spaß auf unserer Seite,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Camping

Jetzt vergleichen

Camping 2-Personen-Zelt Test

In einem 2-Personen-Zelt finden bis zu zwei erwachsene Personen einen Schlafplatz, der vor Kälte, Wind und Regen schützt. Dabei ist es größer als …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping 3-Personen-Zelt Test

Ein 3-Personen-Zelt bietet mehr Platz als ein 2-Personen-Zelt, welches häufig nur für einen Reisenden plus Gepäck ausreicht. Im 3-Personen-Zelt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping 4-Personen-Zelt Test

4-Personen-Zelte gibt es in unterschiedlichen Zelt-Typen, wie z.B. Tipi-, Kuppel- oder Tunnelzelt. Tipi-Zelte haben eine angenehme Stehhöhe, während…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping 6-Personen-Zelt Test

Ein 6-Personen-Zelt ist ein geräumiges und mobiles Lager, in dem bis zu 6 Personen Unterschlupf finden. Oft ist es in zwei bis drei separate …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Camping-Waschmaschine Test

Eine Camping-Waschmaschine ist der perfekte Begleiter für Reisen – vor allem im Camping- oder Zelturlaub. Sie ist klein, platzsparend, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Campinggeschirr Test

Campinggeschirr kann meistens in einem Set für mehrere Personen gekauft werden. In der Regel besteht ein Geschirr-Set für den Camping-Urlaub aus …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Campingstuhl Test

Campingstühle sollten vor allem stabil und robust sein. In jedem Fall gilt es vor dem Kauf zu prüfen, ob der Stuhl für das eigene Körpergewicht …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Campingtoilette Test

Eine Campingtoilette ist ein mobiles WC, das die Camping-Ausrüstung für das Wohlbefinden während des Campingurlaubs aufwertet: Nächtliche …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Einmannzelt Test

Einmannzelte bieten ein bis zwei Personen eine mobile Unterkunft, z.B. im Campingurlaub, auf Festivals oder auch bei Trekkingtouren…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Elektrische Kühlbox Test

Ob Autokühlbox, Campingkühlbox oder Kühltasche, Kühlboxen können Lebensmittel nicht nur transportieren, sondern auch kühlen und teilweise wä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Familienzelt Test

Familienzelte sind meistens große Zelte, die mehrere Abteile besitzen oder genug Platz für eine Handvoll Personen bietet. Die besten Familienzelte …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Feldbett Test

Ein Feldbett ist eine klappbare, platzsparende Liege für Campingausflüge oder unangemeldeten Besuch…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Gaskocher Test

Ein Gaskocher ist beim Camping das, was eine voll ausgestattete Küche in den eigenen vier Wänden ist. Bei beinahe allen Outdoor-Aktivitäten wie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Hüttenschlafsack Test

Dass ein Hüttenschlafsack warm ist, ist nicht das vorderste Ziel. Wichtiger ist, dass ein Inlett Schlafsack eine hygienische Barriere zwischen Ihnen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Igluzelt Test

Igluzelte sind die modernen Klassiker unter den portablen Campingbehausungen: Zwei überkreuz gespannte Zeltstangen tragen Innen- und Außenzelt und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Isomatten Test

Isomatten schützen vor einem übermäßigen Wärmeverlust beim Schlafen in der freien Natur. Dabei gilt: Je dicker die Matte, desto besser die Wä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Kühlbox Test

Kühlboxen sind tragbare Geräte, die man zum Kühlen von Speisen und Getränken verwendet. Kühlboxen gibt es in unterschiedlichen Varianten zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Kühltaschen Test

Eine Kühltasche ist im Vergleich zur Kühlbox leichter und kostengünstiger, jedoch weniger stabil. Sie eignet sich daher eher für die sporadische …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Luftmatratze Test

Luftmatratzen gibt es für den Pool, als Luftbett zu Hause oder als leichte Liegematte oder Thermomatte für Reisen und Camping im Outdoor-Bereich. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Schlafsack Test

Für laue Nächte empfiehlt sich ein Sommerschlafsack. Solche Modelle sind leicht und überzeugen mit einem handlichem Packma…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Selbstaufblasbare Isomatte Test

Selbstaufblasbare Isomatten verfügen über einen Kern aus offenporigem Schaumstoff und bieten eine sehr gute Wärmeisolation. Öffnen Sie das Ventil…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Taschenlampen Test

Unser Taschenlampen Vergleich zeigt: Eine hochwertige Taschenlampe ist bruchfest, hat eine lange Leuchtdauer und eine hohe Leuchtkraft, welche in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Taschenmesser Test

Beim Kauf eines Taschenmessers gilt es vor allem den Produkttyp zu beachten. Möchten Sie ein klassisches Schweizer Taschenmesser mit mehreren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Thermobecher Test

Thermobecher sind die kleinen Brüder der Thermoskanne und somit die perfekten Begleiter für unterwegs. Mit ihnen hat man sein Lieblingsgetränk …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Thermoskanne Test

Thermoskannen gibt es schon seit 1920. Heute findet man sie fast in jedem Haushalt rund um die Welt. Durch die verwendeten Materialien und die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Wurfzelt Test

Wurfzelte bauen sich automatisch in wenigen Minuten auf. Der Abbau kann bei einigen Pop-up-Zelten aber sehr lange dauern und erfordert manchmal etwas…

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Zelt Test

Auch wenn die Zelte verschiedene Bezeichnungen haben, beim Kauf werden trotzdem die gleichen Kriterien angewendet. Kein Zelttyp ist wirklich perfekt, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Camping Zeltheringe Test

Bei Zeltheringen handelt es sich um Verankerungsstifte, die in erster Linie dazu benutzt werden, um Zelte an einem bestimmten Ort in einer bestimmten …

zum Test