Das Wichtigste in Kürze
  • Das beste Ultraleicht-Zelt wiegt nicht nur wenig, sondern lässt sich auch kompakt zusammenfalten und nimmt im Gepäck nur geringen Platz ein. Achten Sie beim Ultraleicht-Zelt-Kauf auf die Angaben zum Packmaß. Das kleinste Modell ist zusammengepackt nur etwas mehr als 30 Zentimeter lang und zehn Zentimeter breit.

1. Wie viele Personen fasst ein leichtes Trekkingzelt?

Zelte mit einem Nettogewicht unter 1.000 Gramm sind zumeist ultraleichte Einmannzelte. In unserem Ultraleicht-Zelt-Vergleich finden Sie aber auch Modelle für zwei. Ultraleicht-Zelte für zwei Personen sind etwas größer. Rechnen Sie aber bei beiden Varianten nicht mit Komfort und viel Stauraum – das widerspricht der Grundidee der Zelte mit Ultraleicht-Prädikat, die lautet: „Nur das Allernötigste“.

2. Wie baue ich ein ultraleichtes Trekkingzelt mit einem Stock auf?

Das Gestänge mancher Minizelte ist durch einen oder mehrere Trekkingstöcke austauschbar. Mancher Hersteller liefert überhaupt keine Stangen mit. Der Vorteil: Gewichtsersparnis. Den Trekkingstock haben Sie sowieso dabei. Wichtig: Machen Sie vor der Reise mit einem neuen Ultraleicht-Zelt einen Test-Aufbau. Sind Ihre Stöcke hoch genug? Wie viele werden benötigt? So erleben Sie keine böse Überraschung im freien Gelände.

Ultraleicht-Zelt Test