Teleskopleiter Test 2017

Die 7 besten Teleskopleitern im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Hailo 7524-151 WAKÜ 103 Hymer SC80 Telestep Peddinghaus 6530400001 Finether FT-101 Maxcraft Teleskopleiter FDS TL258
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
09/2016
Kundenwertung
3 Bewertungen
6 Bewertungen
1 Bewertungen
52 Bewertungen
24 Bewertungen
32 Bewertungen
8 Bewertungen
Material Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium
Länge
eingeschoben | ausgefahren
1,67 m | 6,75 m 1,85 m | 6,4 m 1,8 m | 6,26 m 1,05 m | 4 m 0,47 m | 5 m 0,8 m | 3,2 m 0,8 m | 3,8 m
Anzahl Sprossen 24 24 24 13 16 11 13
max. Tragkraft 150 kg 150 kg 150 kg 150 kg 150 kg 150 kg 150 kg
Eigengewicht 17 kg 20 kg 20 kg 14 kg 17,5 kg 8,9 kg 10,8 kg
Anlegeleiter | StehleiterIst die Leiter der Länge nach ausziehbar und kann an eine Wand oder einen Baum angelehnt werden, spricht man von einer Anlegeleiter.

Kann die Leiter hingegen auch gespreizt werden, sodass sie von zwei Seiten bestiegen werden kann und eigenständig steht, bietet sie auch die Funktion einer Stehleiter. Manche Teleskopleitermodelle können beides.
| | | | | | |
rutschfeste Gummifüße
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr stabil
  • mit Treppen-verstellung
  • sehr flexibel einsetzbar
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr stabil
  • sehr flexibel einsetzbar
  • mit Treppen-verstellung
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr stabil
  • mit Treppen-verstellung
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr stabil
  • gut zu verstauen
  • sehr flexibel nutzbar
  • mit Treppenverstellung
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • trittsicher
  • leicht zu bedienen
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • gut zu verstauen
  • sicherer Stufen-mechanismus
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Leiternprofi24
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Leiternprofi24
  • contorion.de
  • Amazon
  • Ebay
  • GERÜST-WELT.DE
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • bueromarkt-ag.de
  • Amazon
  • Ebay

Teleskopleitern-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Teleskopleiter zeichnet sich vor allem durch ihre Möglichkeit aus, verkleinerbar zu sein. So lässt sie sich gut transportieren und verstauen.
  • Aus Aluminium gefertigt, sind Teleskopleitern oft zugleich auch leicht, dabei aber trotzdem im ausgefahrenen Zustand stabil und belastbar.
  • Teleskopleiter-Modelle können wahlweise nur als Anlegeleiter oder auch zusätzlich als eigenständige Stehleiter variabel genutzt werden.

teleskopleiter test
Wenn Sie nicht gerade im Besitz eines geräumigen Kellers oder einer Garage sind, gilt es, genau darauf zu achten, den verfügbaren Platz möglichst effizient zu nutzen. Da ist eine Leiter, mit der man mehr als zwei Meter in die Höhe gelangen will, meist schon zu sperrig. Dumm nur, wenn man auf das nützliche Hilfsmittel hin und wieder angewiesen ist und auch nicht ständig den Nachbarn um einen Gefallen bitten will.

Was bleibt also übrig, außer die Leiter draußen zu lagern und zu hoffen, dass niemand auf die Idee kommt, sie zu klauen? Vielleicht ja die Anschaffung einer Teleskopleiter. Welche Typen es gibt, welche Kategorien es zu beachten gilt und welche für Sie die beste Teleskopleiter ist, erfahren Sie nachfolgend in unserer Kaufberatung im Teleskopleiter Test 2016 / 2017.

1. Was ist eine Teleskopleiter?

Märchen und Wirklichkeit

Die ersten Leiterarten entstanden schon 3.000 vor Christus, also auch lange bevor die Gebrüder Grimm das Märchen über Rapunzel ersannen. Um zu ihr zu gelangen, gab es bekanntlich nur ihren langen Haarzopf. Wenn man so recht überlegt, eigentlich ganz schön unlogisch, denn allein Wikipedia kennt mittlerweile 22 unterschiedliche Leiter-Typen, die wahlweise geklappt, gesteckt, geschoben oder eingehakt werden können.

Der Begriff „Teleskop“ kommt bei dieser Mehrzweckleiter nicht von ungefähr. Wie bei einem Objektiv eines Teleskops, das man zur Einstellung der Linse weiter auszieht oder zusammenschiebt, kann man auch bei dieser Art von Leiter vorgehen. Sie hat mehrere Vorzüge gegenüber einer klassischen Leiter, die starr bei einer Länge verharrt.

Zunächst fällt auf, dass sie im zusammengeschobenen Zustand deutlich kleiner und handlicher ist. Damit lässt sie sich kompakter transportieren, sowohl händisch als auch etwa in einem PKW, der nicht gerade die Längenmaße eines Leichenwagens hat. Zudem passt sie in dieser Form auch in Kellerräume oder eine Garage, die sonst vom Platz her keine Möglichkeit der Unterbringung bieten würden.

spinnruten test

In kompaktem Zustand ist die Alu-Teleskopleiter leicht zu tragen.

Ein großes Plus der Teleskopleiter ist zudem, dass sie in ihrer Höhenverstellung sehr variabel ist. Für gewöhnlich ist es möglich, je Sprosse die Arbeitshöhe zu erweitern oder zu verringern. Dies geschieht per sicherer Einrastfunktion, damit Sie stabil in die Luft gehen können. Das ist insbesondere dann sehr hilfreich, wenn Sie mit der Leiter in unterschiedlichen Umgebungen arbeiten wollen.

Um beispielsweise an eine Dachrinne am Haus zu kommen, würde es auch eine ausreichend große, normale Leiter tun. Wollen Sie aber dann auch noch unter der Decke Ihres Dachbodens eine Lampe anbringen, wäre selbige Leiter vermutlich zu sperrig und lang. Bei der Teleskopleiter ändern Sie einfach die Länge und können loslegen.

Bevor wir in die Feinheiten gehen, gibt es hier zunächst noch die gängigsten Vor- und Nachteile der Teleskopleiter in unserer übersichtlichen Box:

  • flexibel in der Höhe verstellbar
  • kann platzsparend verstaut werden
  • modellabhängig als Anlege- und Stehleiter nutzbar
  • meist nicht über 7 Meter lang
  • teils recht teuer

2. Anlehnen oder selbstständig sein? Diese Teleskopleiter-Arten gibt es

In unserem Teleskopleiter Vergleich gibt es Modelle unterschiedlicher Hersteller und Marken, die sich in der Nutzungsweise unterscheiden.

2.1. Anlegeleiter

baumarkt

Bei einer Anlegeleiter fungiert die Wand als Stütze.

Eine Grundfunktion, die alle Teleskopleitern bieten, ist die Nutzungsweise als Anlegeleiter. Das bedeutet, dass Sie sie an eine Wand anlehnen und sie dann besteigen können. Die Wand fungiert hier als die notwendige Gegenstütze, damit die Leiter einen Teil der Belastung an diese abgeben kann. Das reicht schon für viele Anlässe, die eine Leiter erforderlich machen. Wenn eine solche Stützmöglichkeit für die ausziehbare Leiter jedoch nicht besteht und Sie eigentlich „in der Luft“ stehen müsste, stoßen Sie mit einer solchen Teleskopleiter an Ihre Grenzen.

2.2. Stehleiter

Eine Alu-Teleskopleiter, die nicht nur als Anlegeleiter, sondern auch als Stehleiter nutzbar ist, erhöht den Einsatzspielraum deutlich. Sie lässt sich spreizen und ist so nicht auf eine Stütze angewiesen, da sie auf zwei Füßen wie ein Dreieck steht. So ist es möglich, sie beispielsweise bei der Installation einer Deckenlampe in der Raummitte oder etwa beim Beschneiden von freihängenden Ästen mit der Heckenschere einzusetzen. Zudem können auch zwei Personen gleichzeitig auf eine solche Aluleiter steigen, da sie zwei Seiten zum Besteigen bietet. Achten Sie dabei jedoch auf die maximale Traglast, um Unfälle zu vermeiden.

3. Kaufkriterien für Teleskopleitern: Darauf müssen Sie achten

Kaufkriterien Beschreibung

Länge

In welche Höhen Sie vordringen wollen, sollte eine Rolle spielen, wenn Sie eine Ausziehleiter kaufen wollen. Die Maximallänge unterscheidet sich je nach Modell und Gleiches gilt auch für die Ausmaße im eingeschobenen Zustand. Eine über sechs Meter lange Leiter kann im Transportzustand trotzdem noch über 1,80 Meter lang sein.

Das gilt es zu bedenken, wenn Sie eine Teleskopleiter suchen, die in ein mittelgroßes Auto passen soll. Unter Umständen ist sie dafür dann schon zu lang. Ein weiterer Nachteil könnte je nach Verwendungszweck darin liegen, welche Länge Sie erwarten. Muss eine Teleskopleiter fünf Meter bieten, kann sie das erfüllen, deutlich längere Modelle lassen sich nicht finden.

Flexibilität

Die verstellbare Länge ist natürlich schon ein Kriterium, das für Flexibilität steht. Jedoch stellt sich trotzdem noch die Frage, ob Sie ein Modell wollen, das sich die Bezeichnung Multifunktionsleiter noch etwas mehr verdient als eines, das nur eine Art des Aufstiegs bietet.

Wie wir in Kapitel 2 unseres Ratgebers erläutert haben, ist der Rahmen, in dem man eine Anlegeleiter verwenden kann, irgendwann ausgeschöpft. Wenn Sie eine Sprossen-Teleskopleiter wollen, die auch als Stehleiter funktioniert, erhöhen Sie Ihren Handlungsspielraum nochmal mehr. Allerdings kosten solche Typen meist mehr Geld.

Tragkraft

Ihre Eigenschaft als Aluleiter ist, dass sie zwar selbst kein großes Eigengewicht aufweist, jedoch trotzdem in der Lage ist, eine beträchtliche Last zu tragen. Mit einer maximalen Belastbarkeit von 150 Kilogramm sollte der Großteil der Bevölkerung eine Teleskopleiter gewichtstechnisch nicht in die Knie zwingen können. Bringen Sie mehr auf die Waage, wäre für Sie wohl eine andere Variante als die Teleskopleiter günstig.

Gewichtiger Hinweis: Nur weil Sie selbst ein Körpergewicht haben, das deutlich unterhalb der maximalen Traglast der Ausziehleiter liegt, heißt das nicht, dass sie stets bedenkenlos aufsteigen können, wenn Sie noch andere Gegenstände mitnehmen. Die Unfallgefahr wird gerne unterschätzt, wenn man neben sich selbst auch noch das Gewicht anderer Dinge nicht miteinberechnet, die man bei sich führt. Wenn Sie also beispielsweise mit zwei Personen auf der gespreizten Stehleiter stehen und noch einen Werkzeugkoffer in die Höhe wuchten, kann das schnell böse enden.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Teleskopleitern

baustelle

Mit Treppenverstellung sind auch Höhenunterschiede kein Problem.

4.1. Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat in ihrer Ausgabe 02/2010 kleinere Aluleitern unter die Lupe genommen, da aber zahlreichen Modellen ein eher bescheidenes Urteil ausgesprochen und lediglich fünf mit der Note „gut“ bewertet. Kritikpunkte waren u.a.:

  • leicht ablösbare Leiterfüße
  • problematische Kippsicherheit
  • Gefahr, sich die Finger einzuklemmen

Teleskopleitern befanden sich allerdings nicht unter den getesteten Exemplaren und einen gesonderten Test hierfür gibt es dort bisher nicht. Die in unserem Teleskopleiter Test vorgestellten Kriterien und Merkmale sollten Ihnen aber schon einen guten Eindruck davon geben, um sich für Ihren persönlichen Teleskopleiter Vergleichssieger entscheiden zu können.

Klein, aber oho: Reicht es Ihnen eine Nummer kleiner, tut es auch eine normale Aluleiter, der wir auch schon einen Test gewidmet haben. Sie ist teils deutlich leichter als eine Teleskopleiter, kann dafür aber auch nicht in deren Höhen vordringen. Da man aber auch dort bei unsachgemäßem Gebrauch empfindlich in zu Boden fallen kann, ist ein sicherer Tritt wichtig. Hier helfen beispielsweise auch profilierte Sicherheitsschuhe.

4.2. Was kostet eine Teleskopleiter?

Das hat einerseits damit zu tun, ob die Multifunktionsleiter mehr kann als nur eine Anlegeleiter zu sein. Kann sie auch eigenständig stehen, wird meist mehr Geld fällig. Auch die maximale Länge ist ein Kostenfaktor, weil entsprechend mehr Material (Schienen, Sprossen) verbaut ist. Einfachere Modelle bekommen Sie schon ab 60 Euro, es kann jedoch auch in Bereiche von mehreren hundert Euro vorstoßen.

4.3. Welche Teleskopleiter-Hersteller gibt es?

Neben den bekannten Markenherstellern wie Hailo oder Zarges gibt es natürlich noch weitere Firmen, die eine Aluminium Teleskopleiter im Angebot haben. Einige davon haben wir Ihnen hier aufgelistet:

  • Hailo
  • Zarges
  • Worhan
  • Peddinghaus
  • WAKÜ
  • Batavia
  • Stepomax
  • Maxcraft
  • Hymer
  • Sotech
  • AluMark
  • Finether
  • FDS

4.4. Was bedeutet Treppenverstellung bei einer Teleskopleiter?

Wenn Sie beispielsweise im Treppenhaus im Bereich der Treppenmitte mit der Aluleiter eine Glühbirne wechseln wollen, wird es schwierig, auf den Stufen eine ebene Fläche zu finden, auf der Sie Leitern aufstellen können. Einige Teleskopleitern, die mit zwei Standfüßen als Stehleiter funktionieren, erlauben es Ihnen, eine Seite kürzer auszufahren als die andere. So gleichen Sie den Höhenunterschied, der durch die Treppenstufe entsteht, clever aus. In diesem Video können Sie die Vorgehensweise anschaulich nachvollziehen:

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Teleskopleiter.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Werkstatt

Jetzt vergleichen
Aluleiter Test

Werkstatt Aluleiter Test

Die Leiter ist eines der elementarsten Hilfsmittel in Bau und Haushalt. Nahezu überall, wo Höhen überwunden werden müssen, kann eine Leiter zum …

zum Test
Jetzt vergleichen
Atemschutzmaske Test

Werkstatt Atemschutzmaske Test

Wenn Sie die Atemschutzmaske nicht täglich und regelmäßig verwenden, empfehlen wir Ihnen den Kauf von mehreren Einwegmasken. Wenn Sie die Maske tä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Baustrahler Test

Werkstatt Baustrahler Test

Baustrahler kommen zum Einsatz, wenn große Terrains wie zum Beispiel Baustellen oder kleine Sportplätze ausgeleuchtet werden sollen. Am bekanntesten…

zum Test
Jetzt vergleichen
Drechselbank Test

Werkstatt Drechselbank Test

Eine Drechselbank oder auch der Drechselautomat wird genutzt, um Rotationskörper aus Holz, Elfenbein, Horn, Bernstein, Alabaster, Serpentin, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Hochdruckreiniger Test

Werkstatt Hochdruckreiniger Test

Hochdruckreiniger gibt es in unterschiedlichen Klassen. Geräte der untersten Klasse verfügen in der Regel über 80-100 bar. Ein Gerät, das etwas …

zum Test
Jetzt vergleichen
Industriestaubsauger Test

Werkstatt Industriestaubsauger Test

Industriestaubsauger werden hauptsächlich in der Werkstatt und in Fabriken zum Beseitigen kleiner Abfallprodukte, wie Metall- oder Holzspäne und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kabeltrommel Test

Werkstatt Kabeltrommel Test

Eine Kabeltrommel ist nützlich, um Kabel sicher zu verstauen und zu transportieren. Während Sie in der Längenauswahl bei Kabeltrommeln zwischen 10…

zum Test
Jetzt vergleichen
Laser-Wasserwaage Test

Werkstatt Laser-Wasserwaage Test

Eine Laser-Wasserwaage kommt vor allem bei Renovierungsarbeiten im Haushalt zum Einsatz, wenn es darum geht, eine Bordüre auf eine gerade Linie zu …

zum Test
Jetzt vergleichen
Notstromaggregat Test

Werkstatt Notstromaggregat Test

Neben den klassischen Notstromaggregaten (auch Notstromgenerator oder Stromerzeuger genannt), die Gleichstrom mit größeren Stromschwankungen liefern…

zum Test
Jetzt vergleichen
Plasmaschneider Test

Werkstatt Plasmaschneider Test

Plasmaschneider (auch Plasmabrenner genannt) werden überwiegend in der metallverarbeitenden Industrie und im Rettungswesen eingesetzt. Aber auch fü…

zum Test
Jetzt vergleichen
Sackkarre Test

Werkstatt Sackkarre Test

Sackkarren können genutzt werden, um schwere Gegenstände zu transportieren, ohne sie tragen zu müssen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Schraubstock Test

Werkstatt Schraubstock Test

Ein Schraubstock dient als dritte Hand zum Festhalten von Werkstücken beim Schneiden, Sägen oder Schleifen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Schutzbrille Test

Werkstatt Schutzbrille Test

Eine Schutzbrille ist überwiegend eine Arbeitsschutzbrille, kann jedoch auch im sportlichen Bereich für eine Schonung der Augen genutzt werden. Der …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwerlastregal Test

Werkstatt Schwerlastregal Test

Schwerlastregale sind besonders stabil und können mehrere hundert Kilogramm Gewicht tragen. Daher eigenen Sie sich besonders gut für die Lagerung …

zum Test
Jetzt vergleichen
Seitenschneider Test

Werkstatt Seitenschneider Test

Seitenschneider sind besonders dafür geeignet, Drähte, Kabel oder Saiten (von Musikinstrumenten) aus verschiedenen Materialien, wie z.B. Kunststoff …

zum Test
Jetzt vergleichen
Werkbank Test

Werkstatt Werkbank Test

Eine Werkbank ist ein Arbeitstisch für Heimwerker und Bastler. Ausgestattet ist der Tisch, je nach Modell, mit Schubladen und Stauraum…

zum Test
Jetzt vergleichen
Werkstattwagen Test

Werkstatt Werkstattwagen Test

Werkzeugwagen sind die üppigere Variante vom Werkzeugkoffer. Mehrere Schubladen ermöglichen das Einsortieren von großem und kleinem Werkzeug…

zum Test
Jetzt vergleichen
Leerer Werkzeugkoffer Test

Werkstatt Leerer Werkzeugkoffer Test

In einem Werkzeugkoffer werden Hammer, Zange und Co. verstaut, um im Zweifel das wichtigste Handwerker-Zubehör beisammen zu haben. In ihnen können …

zum Test