Das Wichtigste in Kürze
  • Skagen Denmark ist ein beliebter Hersteller von Modeuhren aus den USA. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu Fossil.
  • Bei den meisten Skagen-Armbanduhren handelt es sich um analoge Uhren mit einem Quarzuhrwerk.
  • Neben analogen Uhren hat Skagen aber auch (Hybrid-)Smartwatches im Angebot. So können Sie Ihr Smartphone öfter mal in der Tasche lassen.

skagen-uhr test

Auch wenn jedes Smartphone die aktuelle Zeit anzeigen kann, erfreuen sich Armbanduhren ungebrochener Beliebtheit: In einer Studie des Nachrichtenmagazins Spiegel gaben 77,2 % der Befragten an, mindestens eine Armbanduhr zu besitzen.

Eine wegen ihres reduzierten Designs besonders beliebte Uhrenmarke ist Skagen Denmark. Skagen stellt unter anderem mechanische Uhren mit Automatikuhrwerk, analoge Quarzuhren und Smartwatches her. Worauf Sie beim Kauf einer Skagen-Uhr unbedingt achten sollten und wie Sie die beste Skagen-Uhr finden, erklären wir Ihnen in unserem großen Skagen-Uhr-Vergleich 2020.

1. Kaufberatung: Worauf sollte beim Kauf einer Skagen-Uhr geachtet werden?

Wenn Sie eine Skagen-Uhr kaufen möchten, stehen Sie vor der schwierigen Aufgabe, das richtige Modell auszuwählen. Beim Design können wir nicht helfen: Ob Ihnen eine Skagen-Damenuhr in Roségold gefällt oder ob Sie eine Skagen-Herrenuhr aus Titan bevorzugen, müssen Sie schon selbst entscheiden.

Aber bei einigen technischen Aspekten lassen sich auch objektiv messbare Qualitätsunterschiede feststellen, zum Beispiel bei der Wasserdichtigkeit oder dem Armbandverschluss. Im folgenden Abschnitt unseres großen Skagen-Uhr-Vergleichs 2020 erklären wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

1.1. Quarzuhrwerke sind genauer und günstiger als Automatikuhrwerke

skagen automatik uhr

Die Komplexität eines rein mechanischen Automatikuhrwerks ist faszinierend, aber bei der Ganggenauigkeit haben Quarzuhren die Nase vorn.

In Skagen-Armbanduhren finden Sie entweder ein mechanisches Automatikuhrwerk oder – deutlich häufiger – ein elektronisches Quarzuhrwerk. Mechanische Uhren begeistern vor allem durch die ihre technische Komplexität, können aber bei den Gangwerten nicht mit Quarzuhren mithalten. Das heißt, Sie müssen eine mechanische Uhr mit Automatikuhrwerk häufiger nachstellen. Eine Skagen-Automatikuhr ist also vor allem etwas für Liebhaber.

Quarzuhrwerke messen die Zeit mit Hilfe eines schwingenden Quarzkristalls. Diese Methode ist deutlich präziser als die Zeitmessung bei einem Automatikuhrwerk und seit Mitte der 1970er-Jahre sind Quarzuhren auch deutlich günstiger in der Herstellung. Jedoch benötigen Quarzuhren Strom, um den Quarzkristall zum Schwingen zu bringen. Sie sind also auf eine Batterie angewiesen, die regelmäßig – im Abstand weniger Jahre – ausgetauscht werden muss.

Aufgrund der technischen Überlegenheit verfügen die meisten Uhren von Skagen über ein Quarzuhrwerk. Hier finden Sie die Vorteile einer Skagen-Quarzuhr gegenüber einer Skagen-Automatikuhr noch einmal zusammengefasst:

  • präzise Zeitmessung, muss nur selten nachgestellt werden
  • günstiger Preis
  • regelmäßiger Batteriewechsel notwendig
  • weniger prestigeträchtig

1.2. Mineralglas ist der Standard bei Skagen-Uhren

skagen herrenuhr schwarz

Da Kratzer auf dem Uhrglas ausgesprochen störend sind, sollte es aus einem besonders robusten Material sein. Das bei Skagen-Uhren verwendete Mineralglas ist ein guter Kompromiss aus Widerstandsfähigkeit und Preis.

Uhrgläser sind üblicherweise aus einem von drei Materialien gefertigt: Plexiglas, Mineralglas oder Saphirglas. Plexiglas ist das günstigste dieser Materialien. Es ist sehr kratzanfällig, aber die entstandenen Kratzer können mit geringem Aufwand wieder herauspoliert werden. Plexiglas wird bei Skagen-Uhren jedoch nicht verbaut.

Mineralglas ist im Prinzip normales Fensterglas, das im Produktionsprozess gehärtet wurde. Es handelt sich um ein robustes Material, das dennoch verhältnismäßig günstig ist. Daher ist Mineralglas das Standard-Material bei Skagen-Uhren. Mineralglas ist deutlich kratzfester als Plexiglas, aber völlig vermeiden lassen sich Kratzer damit nicht.

Das widerstandsfähigste Material für Uhrgläser ist Saphirglas. Saphirglas ist ein ausgesprochen hartes Material, so dass es nur selten zu Kratzern kommt. Dafür kann es allerdings etwas schneller brechen als Mineralglas. Aufgrund seines Preises ist eher bei Luxusuhren zu finden. Uhren mit Saphirglas hat Skagen derzeit noch nicht im Programm.

1.3. Edelstahlarmbänder sind robuster als Lederarmbänder

skagen damenuhr milanaise armband

Milanaise-Armbänder aus feinmaschigem Edelstahl-Geflecht wirken besonders edel – wie zum Beispiel bei dieser Skagen-Damenuhr in Gold.

Die Entscheidung für einen bestimmten Armband-Typen ist eine hauptsächlich ästhetische. Doch gibt es gerade in Bezug auf die Langlebigkeit auch Unterschiede zwischen den beiden häufigsten Armband-Materialien: Leder und Edelstahl.

Leder wirkt sehr edel, neigt aber im Laufe der Zeit zu Brüchen und kann sogar reißen. Außerdem ist Leder feuchtigkeitsempfindlich – eine Skagen-Herrenuhr mit Lederarmband sollten Sie also nicht im Schwimmbad tragen. Skagen-Lederarmbänder sind meist aus hochwertigem Rindsleder gefertigt.

Edelstahl ist im Vergleich mit Leder deutlich robuster. Feuchtigkeit macht einem Skagen-Uhrenarmband aus Edelstahl nichts aus. Bei Edelstahlarmbändern gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Typen: Gliederarmbänder und Milanaise-Armbänder. Gliederarmbänder wirken durch die großen Glieder recht sportlich, während die feinmaschigen Milanaise-Armbänder durch ihr edles Aussehen besser zur Abendgarderobe passen.

1.4. Milanaise-Armbänder von Skagen nur mit Clipverschluss

Die Art des Armbandverschlusses hängt oft vom Material ab, aus dem das Uhrenarmband gefertigt ist. Bei Lederarmbändern finden Sie meist die typischen Dornschließen. Diese sind günstig in der Herstellung, führen aber dazu, dass das Armband immer wieder an der gleichen Stelle abgeknickt wird und dort dann schneller brechen kann.

skagen milanaise clipverschluss

Der Clipverschluss ist bei den Skagen-Milanaise-Armbändern mit einem zusätzlichen Sicherheitsbügel ausgestattet.

Eine bessere Lösung für Lederarmbänder sind Faltschließen, wie Sie sie sicherlich von Gliederarmbändern aus Edelstahl kennen. Aufgrund des höheren Preises sind diese jedoch hauptsächlich bei teureren Uhren zu finden.

Ein Milanaise-Armband kann entweder mit einer Faltschließe oder mit einem Clipverschluss ausgestattet werden. Die Skagen-Milanaise-Armbänder verfügen leider nur über die günstigeren Clipverschlüsse. Wenn Sie einen Clipverschluss versehentlich öffnen, fällt schnell die ganze Uhr herunter (und geht im schlimmsten Fall kaputt oder verloren) – diese Gefahr besteht bei einer Faltschließe nicht.

Tipp: Uhren von Skagen mit Milanaise-Armband haben üblicherweise einen Sicherheits-Clipverschluss, der das versehentliche Öffnen durch einen zweiten Bügel erschwert.

skagen uhr vergleich smartwatch

1.5. Smartwatch-Funktionen führen zu höherem Stromverbrauch

Smartphone-Kompatibilität

Skagen setzt bei seinen Smartwatches auf das Betriebssystem WearOS von Google, das sowohl mit Android-Smartphones als auch mit iOS-Geräten kompatibel ist.

Neben klassischen analogen Armbanduhren hat Skagen auch Smartwatches im Programm. Eine Smartwatch kann Sie zum Beispiel durch eine Vibration am Handgelenk auf eine Benachrichtigung Ihres Smartphones aufmerksam machen. Oder Sie können mit den Drückern einer Skagen-Smartwatch die Musik-App auf Ihrem Smartphone steuern.

Bei einer Smartwatch müssen Sie jedoch meist täglich den Akku neu aufladen. Nicht jeder kann sich damit anfreunden.

Wenn Sie sich für die Smart-Funktionen interessieren, Ihnen aber die Digital-Uhr-Anzeige einer vollwertigen Smartwatch nicht zusagt, ist womöglich eine Uhr aus der Kategorie Hybrid-Smartwatch die richtige Wahl. Diese haben ein analoges Ziffernblatt anstatt einer Digital-Uhr-Anzeige und geben über einen zusätzlichen Zeiger visuelles Feedback zu den Smartphone-Benachrichtigungen.

Weiterer Vorteil: Hybrid-Smartwatches von Skagen beziehen ihre Energie aus einer normalen Batterie, die nur alle 6 Monate gewechselt werden muss.

1.6 Design: Skagen bietet für viele Geschmäcker etwas

Egal, ob Skagen-Männer-Uhren oder Armbanduhren für Damen, Skagen hat ein breites Angebot an unterschiedlichen Modellen im Portfolio. Eine Skagen-Damenuhr in Schwarz steht für elegantes Understatement, während eine Skagen-Uhr in Silber (zum Beispiel aus der Reihe Skagen Slimline für Herren) beim Business-Outfit die richtigen Akzente setzt.

Da viele Skagen-Uhren in verschiedenen Farbkombinationen verfügbar sind, finden Sie sicherlich eine Uhr, die Ihnen gefällt.

skagen denmark

Die Stadt Skagen im äußersten Norden Dänemarks ist der Namensgeber für den bekannten Hersteller von Schmuck und Uhren.

2. Skagen: Welche Firma steckt hinter den Uhren?

Auch wenn es im ersten Moment seltsam klingt: Skagen Denmark ist gar keine dänische Uhrenmarke. Denn einerseits ist die Marke von Beginn an in den USA ansässig (wurde aber von zwei Dänen gegründet) und andererseits stellt Skagen Schmuck, Accessoires und eben auch Uhren her. Es handelt sich also nicht um eine reine Uhrenmarke.

Auch der Skagen-Schmuck ist vom schlichten dänischen Design geprägt. Unter anderem hat Skagen Ohrringe, Ketten, Ringe und Armbänder im Portfolio – allerdings ausschließlich für Damen.

Mittlerweile gehört das Unternehmen Skagen zum Branchenriesen Fossil. Wir haben Ihnen die wichtigsten Daten in der Firmengeschichte von Skagen in einer kurzen Tabelle zusammengestellt.

Jahr Ereignis
1989 Skagen Denmark wird von Henrik und Charlotte Jorst in den USA gegründet.
1992 Skagen Denmark verkauft erstmalig Uhren unter dem eigenen Markennamen.
1998 Skagen Denmark expandiert nach Europa.
2012 Skagen Denmark wird für über 225 Millionen Dollar von Fossil Inc. übernommen.

3. Häufige Fragen zu Skagen-Uhren

  • Was schreibt die Stiftung Warentest über Skagen-Uhren?

    Bisher noch nichts. Einen expliziten Skagen-Uhr-Test wird es wahrscheinlich nie geben, denn die Stiftung Warentest beschränkt sich nie auf Geräte einer einzelnen Marke. Darüber hinaus sind Analog-Uhren anscheinend kein beliebtes Thema bei der Stiftung. Smartwatches und andere Wearables werden hingegen von Zeit zu Zeit getestet. Darunter war aber bislang keine Skagen-Uhr. Testsieger im Smartwatch-Test der Ausgabe 12/2017 wurde die Apple Watch Series 3.
  • Gibt es von Skagen Chronographen oder Funkuhren?

    Ja, gelegentlich hat auch Skagen Chronographen im Portfolio, zum Beispiel in der Modellreihe „Jorn“. Skagen-Funkuhren hingegen sind schon länger nicht mehr verfügbar.
  • Gibt es auch eine Skagen-Smartwatch für Damen?

    Bei den (Hybrid-)Smartwatches von Skagen handelt es sich um Unisex-Modelle, die von beiden Geschlechtern getragen werden können.