Silbershampoo-Test 2019: Günstigstes Produkt wird Testsieger!

Platinblond ist nach wie vor im Trend – nicht erst seit “Granny Hair” und nicht nur bei Frauen, wie Zac Efrons neue Frisur beweist. Doch die schicke Farbe ist sehr pflegeintensiv. Da heißt es, das beste Produkt gegen Gelbstich zu finden – und genau das hat die Vergleich.org-Redaktion getan.

Das Portal hat elf Silbershampoos aus Drogerie und Friseurbedarf getestet und stellt fest: Das Produkt mit dem günstigsten Liter-Preis ist der Testsieger!

Die wichtigsten Testergebnisse hier im Überblick:

  • Das günstigste Produkt wird Testsieger: Das “Fanola No Yellow Shampoo” für 1,30€ pro 100 ml ist besonders effektiv in seiner Wirkung und lässt die Haare nach der Anwendung glänzen.
  • Die besten Silbershampoos gibt es im Friseurhandel: Drogeriemarkt-Produkte von bekannten Marken wie Swiss-o-Par oder Guhl landeten durchweg auf den hinteren Plätzen.
  • Die günstigeren Produkte schneiden am besten ab: Auch Marken wie L’Oreal Professional (2,00€ pro 100 ml), Lee Stafford (2,40€ pro 100 ml) und Matrix (2,70 pro 100 ml) konnten neben dem Testsieger überzeugen.
  • Bio-Produkte finden sich im Silbershampoo-Bereich nicht: Alle Produkte enthalten chemische Zusätze wie Sulfate, Parfum und vor allem Silikone, um die Wirkung zu maximieren. Dadurch fiel keines der Gesamtergebnisse mit “sehr gut” aus.

Berlin – Blond gilt nach wie vor als attraktivste Haarfarbe – so rund 34% der Befragten in dieser Umfrage. Was jedoch kaum jemand will: Blond mit Gelbstich! Ein gutes Silbershampoo entfernt den ungeliebten Farbton aus der Mähne. Welches das beste ist, hat das Vergleichs- und Testportal Vergleich.org in einem Praxistest herausgefunden.

Alle Produkte mussten sich im Praxistest beweisen

“Um das Produkt mit der stärksten Wirkung zu ermitteln, haben wir mit jedem Produkt das Haar bei einer Testperson je zweimal shampooniert. Bei der Einwirkzeit haben wir uns nach den Herstellerangaben gerichtet”, so die Testleiterin.

Das beste Silbershampoo sollte vor allem für einen neutralisierenden Farbausgleich sorgen. Daher wurde nach Durchführung der Haarwäschen der erzielte Silbereffekt mit einer Gewichtung von 90% am stärksten bewertet. Darüber hinaus flossen Faktoren wie Glanz, Geschmeidigkeit und Haargefühl in die Bewertung ein.

Der Testsieger: Günstigstes Produkt, aber von Profis entwickelt

Gewinner des Tests ist das “Fanola No Yellow Shampoo”, das nicht nur mit seiner effektiven Wirkung, sondern auch mit seinem günstigen Preis von knapp 1,40€ pro 100 ml heraussticht. “Mit besonders intensivem Silbereffekt bei guter Pflegewirkung hat uns das Fanola „No Yellow Shampoo“ im Test überzeugt”, findet die Redaktion.

Blonde Haare vor (l.) und nach (r.) der zweifachen Behandlung mit Silbershampoo im Test: Die Haare sind deutlich kühler getönt.

Dicht darauf folgt das “L’Oréal Professional Magnesium Silver Shampoo” – das ist aber im Vergleich zum Testsieger doppelt so teuer.

Neben dem Produkt von Fanola konnten auch die Shampoos von Lee Stafford und Fudge mit ihrer effektiven Wirkung überzeugen. Allerdings wirken beide Produkte besonders austrocknend und liegen somit weit hinten im Testergebnis.

Friseur-Produkte sind besser als Silbershampoos aus der Drogerie

“Da viele Spezialprodukte in größeren Abfüllungen produziert werden, können diese sogar ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen, als es mit Silbershampoo aus dem Drogeriemarkt möglich wäre”, erklärt die Testleiterin.

Die Drogerieprodukte konnten im Test nicht so überzeugen wie Frisörmarken, z. B. Fanola, L’Orèal Professional oder Lee Stafford. “In puncto Konzentration und Pflegewirkung liegen bekannte Friseur-Produkte deutlich vor Drogerie-Marken” berichten die Experten.

Um Silikone kommt man schlecht herum

Ein Silbershampoo mit guter Wirkung ohne Silikonanteil hat die Redaktion im Test nicht gefunden. Mit Blick auf die Inhaltsstoffe wird deutlich, dass Shampoos gegen den Gelbstich nicht durch natürliche Inhaltsstoffe überzeugen.

Die violetten Pigmente im Silbershampoo lagern sich an der äußersten Haarschicht an. Als Komplementärfarbe von Gelb neutralisiert das Violett den Gelbstich am besten. Die Wirkung ist rein optisch – die Pigmente waschen sich wieder raus.

Wer dennoch auf Produkte ohne chemische Zusatzstoffe setzt, muss sich damit abfinden, Produkte mit nur leichter Wirkung zu benutzen. Shampoos der Marken Swiss-o-Par und Wella sind silikonfrei, haben dafür allerdings nur einen sehr leichten Effekt.

Silbershampoos nicht bei jeder Haarwäsche anwenden

“Im Gegensatz zu einer chemischen Behandlung der Haare ist der Farbeffekt nur temporär und wäscht sich schnell wieder aus den Haaren”, so die Expertin. Vergleich.org versichert: “Ob teuer oder günstig: Silber-Shampoo ist per se nicht schädlich für die Haare. Es handelt sich weder um eine Tönung noch um eine Haarfarbe.”

Allerdings sind Produkte mit besonders vielen Violett-Pigmenten nicht sehr pflegend und können die Haare austrocknen. Silbershampoos sollten daher nicht bei jeder Haarwäsche angewendet werden.

Hintergrund

Vergleich.org ist ein unabhängiges Verbraucherportal und bietet seinen Lesern eine umfassende Kaufberatung für Produkte sowie Dienstleistungen des täglichen Bedarfs. Kostenlose Ratgeber, Testberichte und Vergleichstabellen helfen Lesern, kleine und große Kaufentscheidungen richtig zu treffen.

Damit erreicht das Team aus erfahrenen Journalisten monatlich über 3.400.000 Konsumenten (Stand: November 2018). Herausgeber von Vergleich.org ist die VGL Verlagsgesellschaft mit Sitz in Berlin.

Benötigen Sie einen Expertenkommentar oder ein Interview zur Auswertung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns:

Désirée Rossa
Pressearbeit
E-Mail: desiree.rossa@vergleich.org
Telefon: 0176 / 47170063

Herausgeber dieser Pressemitteilung:
VGL Verlagsgesellschaft mbH
Köpenicker Straße 126

D-10179 Berlin
Web: https://www.vergleich.org/

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Vergleich.org.

Abbrechen