Das Wichtigste in Kürze
  • Um optimale Bilder zu schießen, ist ein helles Ringlicht für die Kamera unerlässlich. Da das Profi-Equipment auch gerne von Hobby-Fotografen genutzt wird und hier oftmals das Smartphone zum Einsatz kommt, sollten Sie darauf achten, dass das Ringlicht auch für das Handy geeignet ist. Viele Modelle aus unserem Ringlicht-Vergleich verfügen über ein umfangreiches Zubehör. Neben der Universal-Halterung für das Handy ist auch eine Fernbedienung zu empfehlen. Gerade wenn Sie alleine Fotos machen oder Videos aufnehmen möchten, kann ein Selbstauslöser Gold wert sein. Durch eine Fernbedienung, die via Bluetooth mit dem LED-Ringlicht verbunden ist, können Sie individuell die Helligkeit einstellen.
  • Wenn Sie ein Ringlicht kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Ringlicht mit Stativ. Durch das dreibeinige Gestell ist in der Regel ein sicherer Stand der Ringleuchte gewährleistet. Zudem sind viele Stative in der Höhe verstellbar, wodurch Sie die Ringleuchte auf Ihre persönlichen Verhältnisse anpassen können. Möchten Sie das Ringlicht stehend verwenden, empfehlen wir Ihnen eine Höhe von 100 bis 200 cm. Für die Nutzung am Tisch sind auch Ringleuchten mit einer Höhe von 30 cm geeignet.
  • Egal ob Sie sich für ein Ringlicht von Saturn oder aus einem Onlineshop entscheiden, das beste Ringlicht überzeugt mit einer Anpassung der Farbtemperaturen und weist unterschiedliche Helligkeitsstufen auf. Wir empfehlen eine Ringleuchte mit mindestens drei Beleuchtungsmodi: warmes Licht, weißes Licht und gelb-warmes Licht. Das sorgt je nach Motiv für optimale Lichtverhältnisse, wie verschiedene Ringlicht-Tests im Internet zeigen. Aber auch die Helligkeit sollte sich in jedem Modus individuell anpassen lassen können.

Ringlicht-Test