Das Wichtigste in Kürze
  • Reisessig ist vegan und auch zur Zubereitung von Speisen ohne tierische Produkte gut geeignet.

1. Wie wird Reisessig hergestellt?

Reisessig gehört zur Sparte der Getreideessige und das Ausgangsprodukt ist japanischer Reis. Dieser wird gedämpft und mit Koji-Sporen, Hefe und Quellwasser zum Gären gebracht. Der Alkohol, der dabei entsteht, wird als sumoto moromi bezeichnet und stellt die Basis für den Reisessig dar. Es werden Essigbakterien zugesetzt, die den Alkohol in Essigsäure und Wasser umwandeln. Das Resultat ist der Reisessig.

Reisessig enthält wesentlich weniger Säure als herkömmliche Essige – wie zum Beispiel Apfelessig – und ist deshalb sehr mild. Reisessig hat nur zwischen 3 und 6 % Säure, andere Essige zwischen 10 und 15 %.

In der Tabelle unseres Reisessig-Vergleichs haben wir den Säuregehalt jedes Produkts für Sie aufgeführt, sodass Sie diese einordnen können und sich einen sehr milden oder etwas saureren Essig auswählen können.

2. Was sagen gängige Reisessig-Tests im Internet zur Haltbarkeit?

Reisessig ist wie andere Essigsorten auch sehr lange haltbar. Ungeöffnet liegt die Haltbarkeit von Reisessig laut gängigen Tests im Internet bei bis zu zehn Jahren. Ist die Flasche geöffnet, dann sollten Sie diese gut verschlossen, kühl und dunkel lagern. Am besten im Kühlschrank, so bleibt der Reisessig für mehrere Monate haltbar.

Reisessig ist übrigens glutenfrei, sodass er sich auch für Personen mit Zöliakie gut eignet.

Die besten Reisessige sind in Glasflaschen abgefüllt und damit umweltfreundlich verpackt. Wir empfehlen Ihnen ein solches Produkt zu wählen, um keinen Müll zu verursachen.

3. Ist Reisessig gesund?

Reisessig gilt, wie andere Essigarten auch, als gesund. Er wirkt entschlackend und regt den Stoffwechsel an. Giftstoffe sollen besser abtransportiert werden und die Verdauung angeregt werden. Außerdem soll er einen positiven Einfluss auf die Blutfettwerte haben. Wissenschaftliche Studien zu der Wirkung von Reisessig gibt es bislang aber noch nicht.

In der japanischen Küche wird insbesondere der Sushireis mit Reisessig gewürzt und verleiht ihm den typischen Geschmack. Neben japanischem Reisessig gibt es diesen auch aus anderen asiatischen Ländern wie zum Beispiel China oder Thailand.

Möchten Sie einen originalen und ursprünglichen Reisessig kaufen, dann empfehlen wir Ihnen ein japanisches Produkt aus unserer Vergleichstabelle auszuwählen.

Reisessig-Test