Das Wichtigste in Kürze
  • Profi-Schubkarren sind meistens aus robustem Metall gefertigt, verfügen über Stahlfelgen und ein Kugellager. So können auch schwere Lasten verhältnismäßig komfortabel transportiert werden.

Profi-Schubkarre Test

1. Wodurch zeichnen sich Profi-Schubkarren laut gängiger Online-Tests aus?

Profi-Schubkarren sind von hoher Qualität, schließlich müssen sie den Anforderungen im Baugewerbe gerecht werden. Daher spricht man in diesem Zusammenhang auch von Bauschubkarren oder Profi-Bauschubkarren. Es gibt Profi-Schubkarren unter anderem von Mefro, Gardebruk und TrotzHolm. Auch Haemmerlin hat Profi-Schubkarren im Sortiment. Es handelt sich dabei um Schubkarren mit mindestens 100-l-Ladevolumen und einer maximalen Tragkraft von 130 bis 300 kg. Damit liegen Profi-Schubkarren laut diverser Tests im Internet zwar noch deutlich unter den Möglichkeiten, die eine Schubkarre mit Motor bietet. Mit gängigen Akku-Schubkarren können sie aber durchaus mithalten.

Um den Kraftaufwand so gering wie möglich zu halten, verfügen die besten Profi-Schubkarren über ein relativ geringes Eigengewicht. Sie sind mit mindestens einem robusten Schubkarrenrad ausgestattet und mit Stahlfelgen sowie Kugellager versehen.

Tipp: Besonders leistungsstarke Schubkarren bestehen in der Regel aus einem lackierten oder pulverbeschichteten Stahlrohrrahmen und einer Wanne aus verzinktem Stahl. Laut verschiedener Web-Tests können Profi-Schubkarren aber in manchen Fällen auch über eine Wanne aus Kunststoff verfügen – vor allem dann, wenn die Wanne durch eine Metallplatte verstärkt ist. Durch diese Kombination wird die Profi-Schubkarre robust, aber nicht zu schwer.

2. Welche Bereifung sollte eine Profi-Schubkarre idealerweise haben?

Wenn Sie eine Profi-Schubkarre kaufen, haben Sie die Wahl zwischen Luft- und Vollgummireifen. Luftreifen passen sich ihrem Untergrund besser an, was sich vor allem in unebenem Gelände durch die leichtere Manövrierbarkeit auszeichnet. Allerdings sind sie nicht pannensicher. Spitze Steine, Glasscherben oder Nägel können den Luftreifen verletzen; mitunter wird dann ein Ersatzrad erforderlich. Ganz anders verhält es sich bei Vollgummireifen. Sie bestehen aus Polyurethan und werden daher abgekürzt auch PU-Reifen genannt. Anders als Luftreifen haben sie keinen Hohlraum, sondern sind vollständig mit Gummi gefüllt. Das macht sie wartungs- und pannenfrei.

3. Sollten Profi-Schubkarren über einen Kippbügel verfügen?

Ein Kippbügel erhöht die Stabilität. Vor allem bei sehr schwer beladenen Profi-Schubkarren verringert sich damit die Gefahr, dass sie umkippen – insbesondere beim Entladevorgang. Beim Vergleich von Profi-Schubkarren fällt allerdings auf, dass es auch Modelle ohne Kippbügel gibt. Hierbei handelt es sich entweder um kleinere Profi-Schubkarren oder um Bauschubkarren mit zwei Rädern. Durch die Doppelbereifung erhält die Profi-Schubkarre ebenfalls mehr Stabilität, sodass ein Kippbügel mitunter verzichtbar ist.

SWR Marktcheck sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Profi-Schubkarre Tests: