Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Kindergartenrucksack ist ein Rucksack, der speziell für die Bedürfnisse von Kindern im Vorschulalter von 3 bis 6 Jahren konzipiert wurde. Eine solche Kindergartentasche kann bequem getragen werden und ist groß genug, um die notwendigsten Dinge mitzuführen.
  • Ein eigener Kindergartenrucksack ist in pädagogischer Hinsicht wertvoll. Ihr Kind ist verantwortlich für seinen Rucksack und darf diesen selbst tragen. Dadurch vermitteln Sie ihm Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl.
  • Ein Kindergartenrucksack mit Reflektoren bietet Sicherheit für Ihr Kind. Je höher die Anzahl der Reflektoren, desto größer ist die Sichtbarkeit Ihres Kindes in der Dunkelheit. Besonders im Herbst und Winter – also wenn es morgens noch dunkel ist – sind reflektierende Elemente wichtig.
kindergartenrucksack-rucksack-fuer-kindergarten

Kindergartenrucksäcke sind speziell für Kinder im Vorschulalter.

„Mensch, wie die Zeit vergeht!“ denken sich viele Eltern, wenn ihr Nachwuchs in den Kindergarten kommt. Gestern Winzlinge, die den lieben langen Tag schlafen (und schreien), heute schon flügge und alt genug für den Kindergarten. Im Bundesland Bayern besuchten 2017 übrigens 92,7 % der 3- bis unter 6-Jährigen eine Einrichtung für die Kinderbetreuung.

kindergartenrucksack-kleinkind-rucksack

In einem Kindergartenrucksack lassen sich wichtige Utensilien verstauen.

Um die wichtigen Utensilien – Brotdose, Trinkflasche und Stofftier – sicher transportieren zu können, bietet sich ein Kindergartenrucksack an. Er ist der ideale Begleiter für Ihr Kind im Kindergartenalter.

Doch Kindergartenrucksack ist nicht gleich Kindergartenrucksack: Die Produkte unterscheiden sich unter anderem in puncto Material, Volumen und Anzahl der Reflektoren. Unsere Kaufberatung bietet Ihnen Orientierung bei der Kaufentscheidung. Hier haben wir weitere interessante Vergleiche zum Thema Kinder für Sie zusammengestellt:

1. Was ist ein Kindergartenrucksack?

kindergartenrucksack-test

Ein Kindergartenrucksack muss nicht nur gefallen, sondern auch strapazierfähig sein.

Bei einem Kindergartenrucksack handelt es sich um eine Tasche speziell für das Kindergartenalter. Ihr Kind kann damit selbstständig essenzielle Dinge wie seine Brotdose und Trinkflasche mit sich tragen.

Des Weiteren lässt sich in einer Kindergartentasche auch Spielzeug, ein Freundebuch oder ein Kindergartenblock mitführen. Der Kindergartenrucksack Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter ist täglich in Gebrauch.

Aus diesem Grund sollte er Ihrem Kind nicht nur gefallen, sondern auch in puncto Robustheit und Ausstattung überzeugen. Um für die tägliche Benutzung gewappnet zu sein, muss ein Kindergartenrucksack-Testsieger bestimmte Eigenschaften besitzen.

Diese und weitere wichtige Informationen zu Kindergartentaschen haben wir in den kommenden Kapiteln für Sie zusammengefasst. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile eines Kindergartenrucksacks auf einen Blick:

  • Ihr Kind hat Utensilien wie eine Trinkflasche immer dabei
  • bereitet Ihr Kind auf das Tragen eines Schulranzens vor
  • Ihr Kind lernt Verantwortung durch das Packen und Tragen seiner eigenen Tasche
  • Reinigung laut Herstellerempfehlungen häufig nur per Hand möglich

kindergartenrucksack TestÜbrigens: Fürs Kinderturnen empfehlen wir den Kauf eines Turnbeutels. Werden die Turnsachen Ihres Kindes im Kindergartenrucksack verstaut, kann sich darin schnell latenter Geruch festsetzen. Turnbeutel hingegen sind in der Regel aus waschmaschinenfesten Materialien und können sehr einfach gereinigt werden.

kindergartenrucksack-individualisierbar

Ein Kindergartenrucksack bereitet Ihr Kind auf das Tragen einer Schultasche vor.

2. Welche Kindergartenrucksack-Typen gibt es?

Unter ästhetischen Gesichtspunkten gibt es diverse Kindergartentaschen-Arten. So können Sie neben schlichteren Designs auch einen bunten und ausgefallenen Kita-Rucksack erwerben.

In der folgenden Tabelle haben wir die unterschiedlichen Kategorien eines Kleinkind-Rucksacks für Sie zusammengefasst:

Typ Beschreibung
schlichtes Design

kindergartenrucksack-mit-brustgurt

  • meist zweifarbig, seltener mehr Farben
  • keine Aufdrucke oder Aufnäher
besondere Form

kindergartenrucksack-mit-namen

  • Form ist oft Tieren oder Fantasiewesen nachempfunden
  • meist bunt und ausgefallen
  • häufig mit Aufdrucken und Motiven
  • verbindet praktische mit spielerischen Komponenten
Kindergartenrucksack für Mädchen (und alle, die Rosa lieben)

kindergartenrucksack-kita-rucksack

  • häufig mit Mädchen-Motiven von Prinzessinnen, Feen oder Pferden
  • Rosa, Pink, Rot und weitere helle Farben dominieren
Kindergartenrucksack für Jungen (und alle, die Blau lieben)

kindergartenrucksack-set

  • häufig mit Jungs-Motiven von Feuerwehrmännern oder Piraten
  • auch Tiere wie Dinosaurier, Affen und Löwen sind beliebt
  • Blau, Grün oder dunklere Farben dominieren

kindergartenrucksack TestTipp: Viele Hersteller bilden in ihren Designs Geschlechterklischees und Rollenbilder ab. Unsere Empfehlung: Lassen Sie Ihr Kind selbst entscheiden, welche Farbe oder welches Motiv es möchte. Schließlich soll der Kita-Rucksack vor allem Ihrem Sprössling gefallen.

kindergartenrucksack

Ein Kindergartenrucksack trägt zur Selbstständigkeit Ihres Kindes bei.

3. Maße und Volumen: Bietet der beste Kindergartenrucksack ausreichend Stauraum?

Kindergartenrucksäcke richtig packen und tragen

kindergartenrucksack-jungeViele Kinder entwickeln Haltungsschäden, weil sie Ihren Rucksack falsch tragen oder dieser mit zu viel Gewicht befüllt ist. Tipps zum Gewicht und dem korrekten Tragen eines Kindergartenrucksacks oder Schulranzens gibt etwa die DAK auf ihrer Internetseite.

kindergartenrucksack-laessig-mini-backpack

Der Rucksack für den Kindergarten sollte mindestens 4,5 Liter Stauraum besitzen.

Der Rucksack für Ihre Kinder muss über ausreichend Platz verfügen, um auch wirklich alle notwendigen Dinge hineinzubekommen.

Bei unserem Kindergartenrucksack-Vergleich 2020 stellten wir fest, dass sich die Kindergartentaschen bezüglich Ihrer Maße beziehungsweise des Volumens stark unterscheiden.

Achten Sie bei Ihrem persönlichen Kindergartenrucksack-Test darauf, dass Ihr Wunschprodukt über ein Fassungsvermögen von mindestens 4,5 Litern verfügt.

Bei unserem Kindergartenrucksack-Vergleich sind uns auch Produkte mit Volumina von über 10 Litern aufgefallen.

Ein Kindergartenrucksack mit 10 Liter oder 15 Liter kann praktisch sein – beispielsweise wenn Eltern oder andere Mitglieder der Familie auf einem Ausflug etwas darin verstauen möchten. Jedoch reicht ein Fassungsvermögen im Bereich von 4,5 bis 8 Liter für den Kindergarten völlig aus.

Die Rucksäcke der meisten Hersteller sind für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren geeignet. Damit Ihr Kind die Kindergartentasche auch bequem und rückenschonend tragen kann, sollten Maße von ungefähr 35 x 30 x 25 Zentimetern nicht überschritten werden.

kindergartenrucksack TestIndividualisierbar Kindergartenrucksack: Einige Hersteller bieten personalisierte Kindergartentaschen an. So lässt sich der Kindergartenrucksack mit dem Namen Ihres Kindes versehen. Auch die Auswahl aus unterschiedlichen Aufdrucken ist bei vielen Marken möglich. Dadurch ist Ihr Kindergartenrucksack individualisierbar und ein ganz besonderer Hingucker.

kindergartenrucksack-laessig-mini-backpack

Ein Kindergartenrucksack-Testsieger muss diverse Ausstattungsmerkmale bieten.

4. Ausstattung: Was muss ein Kindergartenrucksack alles können?

4.1. Ein Brustgurt entlastet den Rücken Ihres Kindes

kindergartenrucksack-jack-wolfskin-little-joe

Durch einen Brustgurt (hier links im Bild) wird die Gewichtsbelastung auf den Rücken reduziert.

Bei dem Sieger eines Kindergartentaschen-Tests handelt es sich in jedem Fall um einen Kindergartenrucksack mit Brustgurt. Ein solcher verhindert das ständige Abrutschen der Schulter- beziehungsweise Rückengurte.

Zudem wird das Gewicht im Backpack durch einen Kindergartenrucksack mit Brustgurt verteilt, wodurch der Rücken Ihres Kindes entlastet wird. So ist ein Produkt mit Brustgurt eine besonders rückenschonende Variante der Kindergartentasche.

4.2. Reflektoren tragen zur Sicherheit Ihres Kindes bei

Sind Reflektoren am Kindergartenrucksack angebracht, erhöht sich die Sichtbarkeit Ihres Kindes in der Dunkelheit. Besonders auf dem Weg zum Kindergarten in den Herbst- und Wintermonaten sind reflektierende Applikationen wichtig.

Damit Ihr Kind etwa beim Überqueren der Straße auch von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird, sollte Ihr Wunschprodukt über mindestens einen Reflektor verfügen. Dies sollten Sie bei Ihrem persönlichen Kindergartentaschen-Test im Hinterkopf behalten.

4.3. Ein Griff ist praktisch und pädagogisch wertvoll

kindergartenrucksack-mit-brustgurt

Ein Tragegriff ist praktisch, komfortabel und hat einen pädagogischen Mehrwert.

Achten Sie bei Ihrem persönlichen Kindergartenrucksack-Test darauf, dass Ihre Kindergartentasche über einen Griff verfügt.

So kann Ihre Tochter oder Ihr Sohn den Kita-Rucksack an der persönlichen Garderobe im Kindergarten aufhängen.

Ein Griff erhöht nicht nur die Funktionalität des Kindergartenrucksacks. Muss Ihr Kind die Kindergartentasche selbstständig auf- und abzuhängen, fördern Sie damit seine Selbstständigkeit und stärken sein Verantwortungsgefühl.

4.4. Mit einem Trinkflaschenhalter lassen sich Getränke besonders komfortabel mitführen

Um für den Alltag und auch Ausflüge gewappnet zu sein, sollte Ihr Kiga-Rucksack unbedingt mit einem Trinkflaschenhalter ausgestattet sein. In einem Außennetz beziehungsweise einer Außentasche kann Ihr Nachwuchs sein Getränk am Körper tragen und bei Bedarf davon trinken.

Die Aufnahme von ausreichend Flüssigkeit ist für Kinder im Wachstum besonders wichtig. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollten Kinder unter 7 Jahren täglich mindestens 940 Milliliter Wasser zu sich nehmen.

kindergartenrucksack TestStiftung Warentest: Die Stiftung Warentest hat noch keinen Kindergartenrucksack-Test durchgeführt. Allerdings prüften sie für Ausgabe 10/2015 Trinkflaschen. Die Stiftung Warentest kam dabei unter anderem zu dem Ergebnis, dass die Dichtung vieler Produkte zu wünschen übrig lässt. An dieser Stelle möchten wir Sie auf unseren Trinkflasche-Vergleich verweisen.

kindergartenrucksack-ergobag-mini

Die meisten Kindergartentaschen bestehen aus Polyester.

4.5. Bei der Anzahl der Fächer ist weniger oft mehr

Während bei einem Rucksack für Erwachsene die Anzahl der Fächer und Taschen nicht hoch genug sein kann, ist dies bei Ihrem Kindergartenrucksack eher von Nachteil.

Damit Ihr Kind nicht zu lange herumsuchen muss, ist die Ausstattung mit einem Hauptfach und einer Vortasche für die Kindergartentasche ideal. Ergänzend dazu erweist sich ein Außennetz am Kindergartenrucksack als praktisch.

kindergartenrucksack TestTipp: Damit der Inhalt der Kindergartentasche geschützt ist, sollten Sie zu einem Produkt mit Reißverschluss greifen. Dieser verschließt den Kleinkind-Rucksack vollständig, sodass kleinteilige Gegenstände beim Toben nicht hinausfallen können.

5. Material: Der beste Kindergartenrucksack muss robust sein

kindergartenrucksack-kinderrucksack-10-liter

Polyester schützt besser vor Spritz- und Regenwasser als Baumwolle und Nylon.

Unser Kindergartenrucksack-Vergleich hat gezeigt, dass die meisten Produkte aus dem Kunststoff Polyester gefertigt sind. Eine Kindergartentasche dieser Art zeichnet sich durch seine Robustheit aus. Außerdem sind Polyester-Kindergartenrucksäcke sehr leicht zu reinigen.

Schmutzflecken entfernen Sie problemlos mit einem feuchten Schwamm oder Mikrofasertuch und etwas Seife. Seltener sind Rucksäcke für den Kindergarten aus Baumwolle und Nylon. Auch dabei handelt es sich um stabile Materialien.

In puncto Wasserschutz müssen sich Nylon und vor allem Baumwolle Polyester jedoch geschlagen geben. Gerade Baumwoll-Taschen für den Kindergarten saugen sich bei einem Regenschauer schnell mit Wasser voll und schützen den Inhalt nur bedingt.

kindergartenrucksack TestHinweis: Viele Hersteller bezeichnen ihre Polyester-Kindergartenrucksäcke als wasserdicht. Dabei verfügen die Produkte jedoch keineswegs über eine absolute Wasserdichtigkeit. Vielmehr sind die Taschen spritzwassergeschützt und wasserabweisend. Bei Regen bleibt der Inhalt also trocken, ins Wasser sollten der Rucksack allerdings nicht fallen.

6. Wieviel Gewicht darf ein Kind in seinem Kindergartenrucksack tragen?

kindergartenrucksack-testsieger

Mehr als ein Zehntlel des Körpergewichts sollte Ihr Kind nicht im Rucksack tragen.

Als Vater oder Mutter sind Sie natürlich um die Gesundheit Ihres Kindes besorgt. Aus diesem Grund ist das Maximalgewicht, das Ihr Sprössling in der Kindergartentasche tragen darf, von großer Wichtigkeit.

Als Faustregel gilt: Ihr Kind sollte nicht mehr als 10 % seines eignen Körpergewichts tragen. Muss Ihr Kind den Kindergartenrucksack über einen längeren Zeitraum tragen, sollten Sie ungefähr mit 7,5 % rechnen. Wird im Kindergarten etwa ein Wanderausflug unternommen, raten wir Ihnen, die Kindergartentasche nicht zu schwer zu bepacken.

Generell sollten Sie der Tragelast, die Ihr Kind auf dem Rücken trägt, große Bedeutung beimessen. Da die Knochen Ihres Kindes im Kindergartenalter noch etwas weicher sind und die Rückenmuskulatur nicht vollständig ausgeprägt, sollte der Körper nicht überlastet werden.

Dabei sollten Sie auch auf ein geringes Eigengewicht des Kindergartenrucksacks achten. Bei Ihrem persönlichen Kindergartenrucksack-Test sollten Sie zu einem Produkt greifen, das ein Gewicht von 0,5 Kilogramm nicht übersteigt.

kindergartenrucksack TestBesonders praktisch: Einige Hersteller bieten Kindergartenrucksack-Sets an. Diese beinhalten neben der Kindergartentasche weiteres nützliches Zubehör wie etwa Brotdosen oder Trinkflaschen.

7. Die meisten Kindergartenrucksäcke sind für Kinder von 3 bis 6 Jahren empfohlen

kindergartenrucksack-trinkflasche

Die Kindergartenrucksäcke der meisten Hersteller sind für Kinder von 3 bis 6 Jahren.

Das Alter, in dem die Kleinen in den Kindergarten kommen, ist nicht einheitlich festgelegt. Oft ist dies abhängig von der beruflichen Situation der Eltern und dem Bundesland. Häufig besuchen Kinder im Alter zwischen 2,5 und 6 Jahren den Kindergarten.

Die Altersklassen, für welche die meisten Kindergartentaschen geeignet sind, werden von den Herstellern größtenteils mit 3 bis 6 Jahre angegeben. Achten Sie vor allem bei kleinen Kindern darauf, dass der Rücken nicht überbelastet wird.

8. Hersteller und Marken von Kindergartenrucksäcken

Es gibt eine große Bandbreite verschiedener Hersteller und Marken von Kindergartenrucksäcken. So sind etwa Mini-Backpacks von Lässig oder Labebe-Rucksäcke speziell für Kinder im Kindergartenalter verfügbar.

Mit den Modellen Little Joe und Buttercup stellt auch Jack Wolfskin Kindergartentaschen her. Hier haben wir die bekanntesten Marken und Hersteller für Sie zusammengefasst:

  • Deuter
  • Lässig
  • Sigikid
  • Ergobag
  • Affenzahn
  • Vaude
  • Haba
  • Jack Wolfskin
  • Scout
  • Herlitz
  • Sterntaler
  • Step by Step
  • Spiegelburg
  • Disney

Beim Vaude Ayla und dem Ergobag Mini handelt es sich um besonders populäre Modelle eines Kindergartenrucksacks. Auch Gwell und Teamen produzieren Kinderrucksäcke.

Wenn Sie Ihren Kindergartenrucksack kaufen, empfehlen wir Ihnen, dies online zu tun. Häufig lassen sich im Internet Schnäppchen finden, auf die Sie im Fachgeschäft nie stoßen würden. So finden Sie einen besonders günstigen Kindergartenrucksack.

kindergartenrucksack-kinder

Das Auf- und Abhängen des Kindergartenrucksacks an der Garderobe vermittelt Ihrem Kind Verantwortungsgefühl und Selbstständigkeit.

9. Fragen und Antworten rund um das Thema Kindergartenrucksäcke

Im folgenden Kapitel beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Kindergartentaschen:

9.1. Braucht mein Kind einen Kindergartenrucksack mit Brustgurt?

kindergartenrucksack-design

Ein Kindergartenrucksack mit gepolsterten Schultergurten ist besonders komfortabel.

Ein Kindergartenrucksack mit Brustgurt bedeutet eine deutliche Entlastung für die Rückenmuskulatur Ihres Kindes. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass das Benutzen eines Kindergartenrucksacks – sofern Sie sich an die empfohlene Maximallast halten – keine gesundheitlichen Nachteile für Ihr Kind bedeutet.

Allerdings ist das Tragen eines Kindergartenrucksacks mit Brustgurt besonders schonend für den Rücken Ihres Sprösslings. So wird ein Teil der Last an die Brustmuskeln abgegeben, sodass die Belastung der Rückenmuskulatur minimiert wird.

9.2. Kann man Kindergartenrucksäcke in der Waschmaschine waschen?

kindergartenrucksack-jahre

Ein Kinderrucksack mit Tragegriff kann an der Garderobe im Kindergarten aufgehängt werden.

Unser Kindergartentaschen-Vergleich hat ergeben, dass die meisten Hersteller eine Reinigung per Handwäsche empfehlen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie in diesem Fall auf eine Maschinenwäsche verzichten.

Allerdings ist Polyester in der Regel maschinenfest und lässt sich bei 40 Grad in der Waschmaschine reinigen. Baumwolle läuft schnell ein, weswegen hohe Temperaturen vermieden werden sollten. Waschen Sie Ihren Kindergartenrucksack auf links bei 30 Grad im Schonwaschgang.

Nylon sollte ebenfalls nicht zu heiß gewaschen werden. Wir empfehlen Ihnen den Schonwaschgang bei 30 Grad. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Kindergartentasche mit ähnlichen Farben oder gleich separat waschen.

9.3. Gibt es Kindergartenrucksäcke mit Reflektoren?

Viele Hersteller statten ihre Kindergartentasche und Kinderrucksack mit Reflektoren aus. Durch diese wird Ihr Kind auf offener Straße besser gesehen, sodass Reflektoren zur Sicherheit beitragen. Bei Produkten ohne Reflektor-Applikationen müssen Sie in der Dunkelheit besonders gut auf Ihr Kind achtgeben.

9.4. Was ist der beste Verschluss?

Unser Kindergartenrucksack-Vergleich hat ergeben, dass Reißverschlüsse am zuverlässigsten sind. Mit diesen wird Ihre Kindergartentasche fest verschlossen, sodass der Inhalt gut geschützt ist und auch beim Spielen nicht herausfallen kann.

Darüber hinaus lässt sich der Reißverschluss eines Kinderrucksacks auch von kleinen Kindern mit begrenzten feinmotorischen Fähigkeiten leicht öffnen und schließen. Ihr Kind trägt den Rucksack nicht nur mit sich herum, sondern kann auch selbstständig über den Inhalt verfügen.