Das Wichtigste in Kürze
  • Intensivtönungen geben Ihrem Haar eine neue Farbe, die sich nach ca. einem Monat auswäscht. Das Praktische daran: Sie können diese Tönung selbst zuhause anwenden und so Geld für den Frisör sparen.
  • Die Intensivtönung legt sich als wasserfester Film um das Haar und ist damit haltbarer als die Tagestönung. Sie kann auch eine sanfte Blondierung bewirken. Dann bleicht sie die äußeren Haarfasern leicht aus.
  • Im Vergleich zur Haarcoloration sind Sie mit einer Tönung nicht dauerhaft an die Haarfarbe gebunden und können eine Typveränderung ausprobieren. Die Intensivtönung ist auch weniger aggressiv als eine Coloration.

intensivtönung test

Gründe zum Haare-Färben oder Tönen gibt es viele: Laut einer Umfrage möchten die meisten Deutschen dadurch graue Haare abdecken (45%) – danach folgen der Spaß an abwechslungsreichen Farben, keine Lust auf die Naturfarbe und die Hoffnung auf mehr Selbstbewusstsein durch die Stilveränderung.

Besonders schonend fällt die farbenfrohe Abwechslung mit einer Intensivtönung aus. Sie wirkt sanft und lässt sich nach und nach auswaschen. Doch nicht alle Produkte pflegen gleich stark und decken graue Haare zuverlässig ab. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie die passende Tönung finden, ob die Farbe gesundheitlich bedenklich sein kann und wie Sie bei Bedarf bunte Reste davon auf Ihrer Kopfhaut loswerden.

Die häufigsten Gründe für das Haare Tönen:

Gründe
Möchten sie mehr über die Welt der Haarcoloration und -pflege erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen die folgenden Ratgeber zu verwandten Themen:

1. Verbinden Intensivtönungen Farbbrillanz mit sanfter Pflege?

oranger punktIntensivtönungen ähneln der allseits bekannten Coloration, sind aber verträglicher. Sie durchdringen die Haarstruktur jedoch nicht mit ihrer Farbe, sondern legen sich als Film darum. Dieser kann je nach Produkt circa 28 Haarwäsche halten, bevor er sich durch das Waschen verflüchtigt.
produkte-toenung

Da bei gefärbten und getönten Haaren durch das Wachstum ohnehin etwa einmal im Monat eine Ansatzbehandlung ansteht, macht sich die kürzere Haltbarkeit gegenüber der Coloration nicht bemerkbar.

Auf der anderen Seite unterscheiden sich Intensivtönungen von leichten Tagestönungen durch ihre höhere Haltbarkeit: Die Tagestönung verschwindet schon nach circa zwei Haarwäschen.

Intensivtönungen bilden also einen sinnvollen Mittelweg zwischen der aggressiveren Coloration und der flüchtigen Tagestönung, wie die folgende Übersicht zeigt:

  • greift Haarsubstanz nicht wie Coloration an
  • hält länger als Tagestönung
  • große Farbauswahl
  • kann Haar nicht so stark blondieren wie Coloration

2. Welche Haarfärbeprodukte gibt es im Überblick?

oranger punktEs gibt mehr als einen Weg zu einer strahlenden Haarfarbe. In der folgenden Übersicht haben wir die drei typischen Arten von Haarfärbemitteln gesammelt, zu denen neben der Intensivtönung auch Tagestönung und Coloration zählen.

Typ

Eigenschaften

Tagestönung

folie1

Auswaschbare Farbe (Stufe 1)

legt sich als Farbfilm über das Haar

lässt sich sofort wieder auswaschen

x kann Haar nicht aufhellen

Intensivtönung

folie2

Langanhaltende Farbe (Stufe 2)

legt sich als Farbfilm über die Haare

hält für 12 bis 28 Haarwäschen

kann Haare leicht aufhellen

Coloration

folie3

Dauerhafte Farbe (Stufe 3)

dringt als Farbe in die Haarstruktur ein

Haare behalten Farbe dauerhaft

kann Haare intensiv aufhellen

Alle Produkte im Intensivtönungs-Vergleich 2020 gehören zur zweiten Kategorie in dieser Übersicht.

intensivtoenung-vergleich

3. Mehr als nur bunt: So finden Sie die beste Intensivtönung

oranger punktZu Ihrer Kaufberatung haben wir hier die wichtigsten Kriterien zur Wahl der richtigen Haartönung zusammengetragen, damit Sie auch die richtige Intensivtönung kaufen. An erster Stelle steht natürlich das Farbergebnis. Doch wer zur Tönung greift, hat oft auch hohe Pflegeansprüche. Mithilfe der folgenden Kriterien ermitteln Sie zielsicher Ihren Intensivtönungs-Testsieger.

3.1. Haltbarkeit

haltbarkeit

Haartönungen waschen sich schrittweise aus.

Intensivtönungen sollen sich nicht gleich nach der ersten Wäsche verflüchtigen, aber auch nicht dauerhaft sein. Das führt zu recht unterschiedlichen Haltbarkeiten der einzelnen Produkte je nach chemischer Formulierung.

Zudem machen die Hersteller ihre Angaben zur Haltbarkeit zum Teil in Wochenzeiträumen und zum Teil in Haarwäschen. Letzteres ist die verlässlichere Angabe, da die Gewohnheiten beim Haare Waschen recht unterschiedlich ausfallen können.

Die Erfindung der Haarfarbe

…verdanken wir dem L’Oréal-Schöpfer Eugène Schueller. Der junge Chemiker gründete die heute weltbekannte Firma 1909 zunächst unter dem Namen ″Französische Gesellschaft für nicht-aggressive Haarfarben.″ Seine sanften Haarfarben waren ein Kassenschlager und bescherten dem Unternehmen weltweiten Erfolg.

3.2. Farbtreue

Der Begriff der Farbtreue beschreibt die Ähnlichkeit zwischen dem Färbeergebnis und der auf der Verpackung abgebildeten Farbe. Ideal ist hier also ein hohe Farbtreue, damit der Griff zur Coloration nicht zum Glücksspiel wird.

Aufgrund der milden Formulierung von Tönungen kann es aber immer wieder zu Abweichungen kommen. Gerade Produkte ohne Ammoniak wirken weniger intensiv auf die Haarstruktur ein und können daher die natürliche Haarfarbe auch weniger beeinflussen.

3.3. Pflege

Tönung

Viele Tönungen färben und pflegen das Haar.

Damit die Farbe für die Haare nicht zur Belastung wird, enthalten die meisten Tönungen auch pflegende Substanzen. Wir haben im Intensivtönungs Vergleich aufgeführt, bei welchen Produkten die Pflegeleistung am höchsten ausfällt.

Es lohnt sich außerdem darauf zu achten, ob den Tönungen jeweils auch eine Haarpflegekur beiliegt. Diese wird nach dem Tönen aufgetragen und spendet dem Haar zusätzliche Feuchtigkeit.

Übrigens: Tönungen für blonde Haare greifen das Haar stärker an als andere Farbtöne, weil sie nicht nur einen Farbfilm ums Haar legen, sondern die Haarstruktur ausbleichen. Dann sollten Sie das Haar auf jeden Fall pflegen.

kopfhaut

Tönungen sind sanfter zur Kopfhaut als Colorationen.

Haarfarbe kann auch die Kopfhaut reizen. Allerdings ist dafür die Chance bei Intensivtönungen wesentlich geringer als bei Colorationen, da sie milder formuliert sind.

In der Gebrauchsanleitung wird meist empfohlen, 48 Stunden vor der Anwendung einen Allergietest zu machen, indem man eine kleine Menge des Produkts an einer unauffälligen Stelle aufträgt und eine mögliche Hautreaktion abwartet.

Zu diesen Tests gibt es jedoch eine überraschende Meldung der Stiftung Warentest:

Davon raten Hautärzte inzwischen ab. Denn solch ein wiederholter Test könne das Auftreten einer Allergie beschleunigen, eventuell sogar erst hervorrufen.

Daher gilt: Falls Sie befürchten, Sie könnten eine Coloration oder Tönung nicht vertragen, sprechen Sie mit Ihrem Hautarzt.

4. Wie gelingt die Tönung?

oranger punktMit den folgenden Tipps können auch Einsteiger beim Tönen sehr gute Ergebnisse erzielen. Beachten Sie zudem die Gebrauchsanweisung genau.

straehnen

  • Prüfen Sie, ob Ihre Naturhaarfarbe auf der Packungsrückseite der Tönung auftaucht. Dort gibt es in der Regel ein Feld mit Ausgangshaarfarben und dem Ergebnis, das die Tönung bei diesen jeweils erzielt. Ist Ihr Haarton nicht dabei, eignet sich die Tönung nicht.
  • Vermeiden Sie extreme farbliche Veränderungen ohne den Frisör. Gerade starke Veränderungen von dunklen zu helleren Tönen erfordern für ein gleichmäßiges Ergebnis viel Erfahrung und ganz praktisch auch Sorgfalt am schwer zu sehenden Hinterkopf.
  • Schützen Sie Kleidung und Hals besonders vor dunkler Farbe. Legen Sie sich dafür ein altes Handtuch um die Schultern oder tragen Sie zum Tönen immer dasselbe alte T-Shirt. Die Haut am Ansatz der Haare können Sie mit Vaseline einreiben und so schützen.

5. Fragen und Antworten zum Haare Tönen

5.1. Gibt es einen Intensivtönungs-Test der Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest

Hilft bei der Kaufentscheidung: Die Stiftung Warentest.

In der Ausgabe 04/2016 hat die Stiftung Warentest auch eine Untersuchung von zehn Haartönungen bekannter Marken durchgeführt. Auf den vordersten Plätzen des Intensivtönungs-Tests waren dabei Produktserien vertreten, die auch in unserem Vergleich gut abgeschnitten haben:

  • 1. Platz: Poly Palette
  • 2. Platz: L’Oréal Casting Creme Gloss
  • 3. Platz: Rossmann Accent
  • 4. Platz: Schwarzkopf Country Colors
  • 5. Platz: Garnier Movida

Wer Abfärbungen auf die Haut am Haaransatz befürchtet, dem empfiehlt das Prüfinstitut:

″Ein Streifen fetthaltiger Creme an Stirn und Gesichtsseiten hindert Dünnflüssiges daran, ins Gesicht zu laufen.″

Intensivtönung Test

5.2. Können Intensivtönungen gesundheitsschädlich sein?

Die Forschung befasst sich derzeit vor allem mit dem Allergierisiko durch Haarcolorationen. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung besteht darüber hinaus aber keinerlei Gesundheitsgefahr. In einer Erklärung vom 28. 10. 2009 teilt das Institut mit:

„Ein Krebsrisiko durch Haarfärbemittel besteht für Verbraucherinnen und Verbraucher nicht“, sagt BfR-Präsident Professor Dr. Dr. Andreas Hensel. Die problematischen Substanzen seien seit vielen Jahren verboten.

5.3. Wie kann ich die Farbe der Tönung von der Haut entfernen?

Auftragen

Vermeiden Sie Flecke an Stirn und Hals durch sauberes Auftragen.

Viele Anwenderinnen von dunklen Tönungen empfehlen eine ebenso kostengünstige wie effektive Methode: Sie verwenden eine Mischung aus Backpulver und Spülmittel zum Entfernen von Flecken.

Wenn Sie beides zu gleichen Teilen mischen, können Sie damit die betroffenen Hautpartien vorsichtig abtupfen oder an unempfindlichen Stellen abreiben. Besondere Vorsicht ist im Gesicht geboten. Gerade hier kommt nur ein Spülmittel ohne Parfüm in Frage.

5.4. Mit welchem Hausmittel kann ich eine Tönung wieder aus dem Haar entfernen?

Tönungen lassen sich nach durchschnittlich eine Monat auswaschen, doch wenn Sie frühzeitig zu Ihrer natürlichen Haarfarbe zurückkehren möchten, gibt es eine Reihe von Hausmitteln, die das folgende Video vorstellt: