Das Wichtigste in Kürze
  • Um die Nägel an Händen und Füßen zu kürzen, können Sie neben den klassischen Nagelscheren ebenso gut zu einer Nagelfeile greifen. Für eine besonders sanfte Anwendung empfehlen wir Ihnen eine Glasnagelfeile aus unserem Vergleich. Durch die geschmeidige Schleifwirkung ist die beste Glasnagelfeile auch für Babys geeignet.

1. Kann eine Kristallfeile zerbrechen?

Da die Produkte gängiger Glasnagelfeilen-Tests im Internet einen aus Glas gefertigten Schleifkörper besitzen, können diese bei nicht korrekter Anwendung durchaus zerbrechen. Aus diesem Grund sollte eine Kristallfeile nicht fallen gelassen oder achtlos in den Kulturbeutel geworfen werden.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen beim Kauf unbedingt darauf zu achten, dass die Glasnagelfeile mit einem Etui geliefert wird. So können Sie das Produkt nicht nur sicher, sondern auch hygienisch aufbewahren.

2. Sind Glasnagelfeilen hygienisch?

Wenn Sie eine Glasnagelfeile kaufen, profitieren Sie nicht nur von einem sanften Produkt zum Kürzen der Nägel. Glasnagelfeilen sind nach der Anwendung zudem problemlos abwaschbar und lassen sich einfach desinfizieren. Diese simple Hygienemaßnahme macht die Kristallfeilen bei Ihnen so beliebt.

Glasnagelfeilen sind aber nicht nur besonders hygienisch, sondern auch äußerst langlebig. Im Gegensatz zu herkömmlichen Nagelfeilen aus Metall besteht dieses Produkt aus mit Säure behandeltem sowie gehärtetem Glas. Dadurch ist die Abnutzung der Glasnagelfeile sehr gering.

Tipp: Für eine bequeme Handhabung empfehlen wir Ihnen eine Glasnagelfeile mit mindestens 9 cm Länge.

3. Was sagen gängige Glasnagelfeilen-Tests im Internet über die Anwendbarkeit?

Grundsätzlich ist die Glasnagelfeile in ihrer Anwendung sehr einfach. Vor allem Glasnagelfeilen, die beidseitig über eine abrasive Oberfläche verfügen, sind sehr empfehlenswert. Diese Produkteigenschaft hat den Vorteil, dass Sie die Kristallfeile bei der Anwendung drehen sowie wenden und von beiden Seiten benutzen können.

Glasnagelfeile-Test