Das Wichtigste in Kürze
  • Dachfenster-Rollos sind meist stufenlos einstellbar, so können Sie den Lichteinfall individuell regulieren. Sollten Sie in dem Raum schlafen wollen, wählen Sie am besten ein Modell aus, das eine sehr gute Verdunkelungsleistung aufweist.

1. Wie werden Dachfenster-Rollos montiert?

Verschiedene Dachfenster-Rollo-Tests im Internet haben gezeigt: Wenn Sie das beste Dachfenster-Rollo gefunden haben, geht es an die Montage – hier sind grundsätzlich drei Arten möglich.

Die meisten Dachfenster-Verdunkelungsrollos werden mittels Schrauben am Fenster befestigt. Hier sind kleine Bohrungen nötig. Der Vorteil ist, dass alles gut verankert ist.

Sollten Sie nicht ins Fenster bohren wollen, weil sie beispielsweise in einer Mietwohnung leben, wählen Sie am besten eine der anderen beiden Varianten aus. Es gibt auch Dachfenster-Rollos zum Klemmen oder mit Saugnäpfen. Dachfenster-Rollos mit Klemmvorrichtung werden einfach in das Fenster gespreizt und die Modelle mit Saugnäpfen werden, wie der Name schon sagt, am Fenster mittels Saugnapf befestigt. Beide Varianten haben den Vorteil, dass sie ohne Rückstände wieder vom Fenster gelöst werden können.

2. Für welche Dachfenster sind die Rollos geeignet?

Ob Schuette-, wolketon- oder Purovi-Dachfenster-Rollo: Verschiedene Dachfenster-Rollo-Vergleiche im Internet haben gezeigt, dass sie grundsätzlich für VELUX-Dachfenster ausgelegt sind. VELUX ist der gängigste Hersteller für Dachfenster und diese sind in den meisten Häusern verbaut. Sollten Sie für einen anderen Dachfenster-Hersteller ein Dachfenster-Rollo kaufen wollen, achten Sie auf die genauen Größenangaben.

3. Wie ermittele ich die passende Dachfenster-Rollo-Größe für mein Fenster?

Ob VELUX-, Lichtblick- oder KINLO-Dachfenster-Rollo: Zuerst müssen Sie die für sich passende Größe ermitteln. Öffnen Sie Ihr Dachfenster und kippen es so weit, bis Sie den oberen Rahmen einsehen können. Dort finden Sie ein Typenschild. Der erste Code ist der Fenstertyp. Hier steht beispielsweise GGL, GGU, GHL, GPU, GPL, GTL, GTU, GHU oder GLZ. Der zweite Code ist die Fenstergröße, beispielsweise F04 oder S06 usw. Die genauen Maße können Sie nachfolgender Tabelle entnehmen:

Typ Fenstergröße
C02 38,3 x 54,0 cm
CK02 38,3 x 60,0 cm
C04 38,3 x 74,0 cm
CK04 38,3 x 80,0 cm
F04 49,3 x 74,0 cm
F06 49,3 x 94,0 cm
FK06 49,3 x 100,0 cm
M04 61,3 x 74,0 cm
M06 61,3 x 94,0 cm
MK06 61,3 x 100,0 cm
M08 61,3 x 116,0 cm
MK08 61,3 x 122,0 cm
S06 97,3 x 94,0 cm
SK06 97,3 x 100,0 cm
S08 97,3 x 116,0 cm
SK08 97,3 x 122,0 cm
Kompatibel mit allen GGL-, GPU-, GTU-, GXU- und GHU-Modellen von Velux.

Anhand dieser Information können Sie Ihren genauen Code ermitteln, also zum Beispiel GPU F06, und das richtige Modell für Ihr Fenster auswählen.

Dachfenster-Rollo Test