Das Wichtigste in Kürze
  • Angelschirme ähneln riesigen Sonnenschirmen. Modelle mit Reißverschluss bieten durch eine Seitenwand oder Seiten-Folie noch mehr Schutz vor Regen und können sogar ganz verschlossen werden. Beachten Sie jedoch, dass dieser zusätzliche Schutz Ihren Angelschirm auch windanfälliger macht.
  • Angelschirme oder auch Anglerschirme sind ideal für kurze Ausflüge und spontane Unternehmungen. Entscheiden Sie sich für einen möglichst leichten Angelschirm, damit Sie auf der Suche nach einem Platz zum Angeln keine schweren Arme bekommen.
  • Je nach Schirmdurchmesser findet neben Ihrem Angelstuhl auch Ihr Angelzubehör Platz unter dem Schutzschirm. Wählen Sie einen XXL-Angelschirm mit 250 cm Durchmesser, um besonders viel Platz für 2 Angler, Kescher und Co. zu haben.

Fischerschirm-Test

Angelsport oder auch einfach nur Angeln erfreut sich großer Beliebtheit. Eine deutschlandweite Erhebung durch das Institut für Binnenfischerei e.V. Potsdam-Sacrow belegte dies durch die Anzahl der Angelvereine und deren Mitgliederzahlen für jedes Bundesland (zur Statistik auf Statista). Allein 2017 gab es deutschlandweit über 8.000 Angelvereine mit rund 850.000 Mitgliedern.

Ob Sie Hobby-Angler sind oder bereits länger auf die Jagd nach Karpfen, Hecht und Co gehen: Mit einem Angelschirm sind Sie vor Regen und Sonneneinstrahlung abgeschirmt und können länger im Freien ausharren. Nutzen Sie jetzt unseren Angelschirm-Vergleich 2020 und erfahren Sie hier, welcher Angelschirm am besten für Ihren Angelplatz ist.

Ein großer Karpfenfisch soll auf den Teller? Dann brauchen Sie neben viel Geduld die richtige Angelausrüstung. Nutzen Sie dazu doch unsere Kaufberatungen aus weiteren Vergleichen der Kategorie Angeln:

Anglerschirm-Test

Wollen Sie Ihren Angelschirm oder Ihr Schirmzelt richtig befestigen, benötigen Sie Erdnägel. Achten Sie auf reißfestes Nylon, damit bei Wind die Erdnägel kein Loch in das Material reißen.

1. Bei Wind und Wetter draußen: Was sind die Hauptfunktionen eines Angelschirms?

Angelschirm XXL

Einen XXL-Angelschirm gibt es mit einem Durchmesser von über zwei Metern. Hier findet Ihre Angelausrüstung oder sogar eine zweite Person bequem Platz.

Ein Sonnenschirm schützt vor Sonne, ein Regenschirm bewahrt Sie vor dem Durchnässen: Ein Angelschirm kann beides und noch mehr.

Wie jede Schirm-Art sollte auch der Angelschirm unbedingt regenfest sein. Anhand einer hohen Wassersäule können Sie erkennen, wie abweisend der Angelschirm ist. Eine Wassersäule von über 5.000 mm hält Schauern stand, während Angelschirme mit einer Wassersäule von 10.000 mm auch Dauerregen trotzen.

Nur wenige Hersteller geben die Wassersäule an. Verschaffen Sie sich daher in solchen Fällen durch Online-Rezensionen einen ersten Eindruck: So können Sie sich ungefähr vorstellen, wie sich Ihr neuer Angelschirm im Praxis-Test schlagen wird.

Balzer-Angelschirm

Ein Angelschirm mit Kippmechanismus. Darunter findet ein Anglerstuhl bequem Platz.

Wenn Sie in einem Angelladen Ihren Angelschirm kaufen, können Verkäufer Sie direkt zur Regenfestigkeit der Angelschirme beraten. Im Vergleich zu einem Online-Angelshop kosten aber besonders bekannte Marken mehr, als wenn Sie online bestellen.

Übrigens: Der Begriff Angelschirm wird am häufigsten genutzt, ist aber bei weitem nicht die einzige Bezeichnung. Angelschirme sind auch als Anglerschirm, Schutzschirm und Fischerschirm bekannt.

Die zweitwichtigste Funktion eines Angelschirms ist der Schutz vor Sonne. Bei längeren Angelsessions ist die Zeit schnell vergessen und ein Sonnenbrand die Folge.

Einen abknickbaren Schirm können Sie zur Seite neigen und an den Einfallswinkel der Sonne anpassen.

Warum ein abknickbarer Angelschirm von Vorteil sein wird, sehen Sie hier.

  • individuelle Ausrichtung möglich
  • ideal für Sommer als Sonnenschirm
  • schützt auch vor neugierigen Blicken
  • mit Erdspieß besonders stabil – auch bei Wind
  • Kippmechanismen aus Plastik nutzen sich schnell ab
Angelschirm-Test

Je größer der Durchmesser vom Schirmzelt, desto mehr Personen finden beim Angeln darunter Platz.

2. Angelschirm-Typen: Wie lässt sich schnell der passende Angelschirm finden?

Im Angelsport entwickeln sich nicht nur die Angelruten weiter, sondern auch das Zubehör. In einem gut sortierten Angelshop finden Sie inzwischen gleich mehrere Angelschirm-Typen, die sich durch ihre Eigenschaften voneinander unterscheiden:

  • klassischer Angelschirm (diverse Durchmesser)
  • Angelschirm mit Seitenwand (auch Brolly genannt)
  • Angelschirm mit Überwurf (ebenfalls Brolly oder Schirmzelt genannt)

2.1. Ein praktisches Leichtgewicht: Der klassische Angelschirm

Die einfachste Variante eines Angelschirms sieht aus wie ein größerer Regenschirm. Wenn Sie bereits eine schwere Angeltasche zu tragen haben, ist diese Angelschirm-Art die beste Lösung für Sie.

Leichte Modelle wiegen unter 2,5 Kilogramm und können mit einer Hand getragen werden. Für Angelausflüge, bei denen Sie Ihren Angelplatz häufig wechseln, ist diese Variante der beste Angelschirm für Sie.

2.2. Abgeschirmt: Angelschirm mit Seitenwand bietet mehr Schutz

Zebco Angelschirm

Zebco-Angelschirm mit Seitenwand.

Durch eine Folie oder zusätzlichen Stoff können Sie Ihren Angelschirm wetterfester machen. Der Angelschirm wird dazu über einen Reißverschluss mit der Folie verbunden und dient als Rückwand.

Heringe oder Erdnägel spannen die Seitenwand und schirmen Sie zudem vor neugierigen Blicken ab.

Solche Konstruktionen werden im Fachjargon als Brolly bezeichnet, was lediglich „Regenschirm“ bedeutet.

Bei schrägem Regeneinfall oder leichtem Wind bietet diese Angelschirm-Art sehr guten Schutz. Standortwechsel sind nach wie vor möglich, da auch hier der Auf- und Abbau recht einfach zu bewerkstelligen ist.

Einziger Nachteil: Wenn sich der Wind dreht, wird das Material im wahrsten Sinne des Wortes auf eine harte Zerreißprobe gestellt. Der Windschutz macht den Angelschirm dann sehr windanfällig.

2.3. Angelschirm mit Überwurf: Vom Brolly zum Schirmzelt

Brolly Angeldomäne

Angelschirm mit Überwurf.

Wenn die Seitenwand komplett um den Schirm führt und sie diese komplett schließen können, wird Ihr Brolly zum Schirmzelt.

Wie beim einfachen Brolly wird die Seitenwand oft mit einem Reißverschluss an dem Angelschirm befestigt. Eine Sonderform, die aufwendiger aufzubauen, aber rundum geschützt ist, ist ein Schirmzelt mit Überwurf.

Den Überzug spannen Sie durch Erdnägel und Schnüre über Ihren angeschrägten Angelschirm.

Auf den Lieferumfang achten
Wenn Sie einen Angelschirm mit Seitenwand oder Überwurf kaufen, sind Heringe oder gute Erdnägel von Vorteil. Nicht immer sind diese aber im Lieferumfang enthalten, weshalb Sie in einem solchen Fall rechtzeitig Zeltheringe bestellen sollten. Lassen Sie sich doch von unserem Zeltheringe-Vergleich inspirieren (zum Erdnägel-Vergleich).

Brolly-Test

Beim Angeln ist der Angelschirm ideal für häufige Standortwechsel und spontane Ausflüge. Je nach Durchmesser und Material eignen sich Angelschirme auch als Sonnenschirme für den Strand.

3. Welche Eigenschaften hat der Angelschirm auf einen Blick?

In der Kategorie Angelbedarf sind Angelschirme als eine Produktgruppe enthalten. Dabei gibt es aktuell drei verschiedene Unterarten, die sich in diversen Kriterien voneinander unterscheiden.

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Angelschirm-Test veröffentlicht. Mit unserer Übersichtstabelle finden Sie aber ganz schnell Ihren persönlichen Angelschirm-Testsieger.

Damit Sie den besten Angelschirm kaufen können, haben wir in der nachfolgenden Vergleichstabelle die wichtigsten Angelschirm-Typen und deren Eigenschaften zusammengefasst.

einfacher Angelschirm Angelschirm mit Seitenwand Angelschirm mit Überwurf
Angelschirm-Typ Browning Fishing Angelschirm Zebco Angelschirm Brolly Angeldomäne
Regenschutz + ++ +++
Windschutz - ++ +++
Transport +++ ++ +
Stabilität + ++ +++
Anglerschirm-Vergleich

Beim Angeln können Sie sich auf Nylon als wasserabweisendes Material verlassen.

4. Welcher Angelschirm ist gut für einen Wochenendausflug?

Für spontane Kurzausflüge ist ein Angelschirm günstig. Planen Sie aber einen Wochenendausflug, sollten Sie eine Alternative in Betracht ziehen.

Ein längerer Ausflug bedeutet auch mehr Gepäck in Ihrer Angeltasche und einen längeren Aufenthalt an Ihrem Angelplatz. Ein Angelstuhl oder sogar eine Karpfenliege verschönern die Wartezeit, sind aber unnötiger Ballast bei häufigen Standortwechseln.

Ein Bivvy oder auch Karpfenzelt ist speziell für Angler konzipiert und bietet Platz für bis zu 3 Karpfenliegen und Ihr Angelzubehör. Sollten Sie an einem Ort bleiben, um zum Beispiel Karpfen zu angeln, ist ein Karpfenzelt günstiger als ein Angelschirm.

Entscheiden Sie selbst, welche Ausrüstung Sie für Ihren nächsten Ausflug benötigen. Zur besseren Übersicht finden Sie die Eigenschaften der einzelnen Angelunterstände in unserer Vergleichstabelle.

Angelausrüstung Eigenschaften
Angelschirm

Campfeuer Angelschirm

sehr schneller Aufbau
leicht zu transportieren
ideal für kurze Ausflüge
x nicht für Übernachtung
Brolly | Schirmzelt

Brolly Zebco

schneller Aufbau
recht leicht zu transportieren
ideal für Tagesausflüge
x nicht für Übernachtung
Bivvy | Karpfenzelt

Lucx Bivvy Lion

für Wochenendausflüge
besonders guter Schutz
x hohes Eigengewicht, schwer zu transportieren
x aufwendiger Aufbau
Gut für die Wirbelsäule: Falls Sie in einem Angelzelt übernachten, empfehlen wir Ihnen dazu eine Karpfenliege (zum Karpfenliegen-Vergleich). Diese Art Angelliege findet in den meisten Bivvys Platz und ist komfortabler als Isomatten.
Angelschirm-Vergleich

Nylon ist reißfest, wasserabweisend und das bevorzugte Material von Schirmzelten und Angelschirmen.