Das Wichtigste in Kürze
  • Im Aktenvernichter-Vergleich2020 zeigen wir Ihenne, was die Modelle verschiedener Hersteller in Bezug auf ihre Leistung und Datensicherheit sowie den Bedienkomfort und die Sicherheit des Anwenders unterscheidet.
  • Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale betrifft das Schneidwerk: Partikelschnitt-Geräte haben Streifenschnitt-Schreddern in Sachen Datensicherheit einiges voraus und eignen sich daher besser für das Vernichten vertraulicher Dokumente.
  • Achten Sie beim Kauf möglichst auch auf einen geräuscharmen Betrieb. Geräte, die mit weniger als 65 dB schreddern, lassen sich auch im Büro einsetzen, ohne dass sich die Kollegen zu sehr gestört fühlen.

aktenvernichter test

Einer Statistik des Umweltbundesamtes zufolge verbrauchte jeder Bundesbürger im Jahr 2015 etwa 253 kg Papier, Pappe und Karton. Auf die Gesamteinwohnerzahl Deutschlands gerechnet sind das immerhin 20,8 Millionen Tonnen. Allerdings wurden im gleichen Jahr zumindest 74 % des verbrauchten Rohstoffs aus Altpapier hergestellt.

Verpackungen aus Pappe oder Karton können dem Recycling bedenkenlos zugeführt werden, doch bei bedrucktem Kopierpapier ist eine Vernichtung von sensiblen Daten sinnvoll. Hier kommt der Aktenvernichter ins Spiel. Nicht nur im Büro, sondern auch im heimischen Arbeitszimmer ist der Papierschredder ein unverzichtbarer Helfer für die datenschutzgerechte Entsorgung Ihres Papiermülls.

In unserem Aktenvernichter-Vergleich2020 erfahren Sie, wie klein Papier geschreddert werden muss, damit auch sensible Daten so gut wie möglich vor fremdem Zugriff geschützt sind. Doch auch andere wichtige Kriterien, wie der Bedienkomfort und der Geräuschpegel, sind für die Kaufentscheidung von Bedeutung. Welche Produkte dabei besonders gut abschneiden, sehen Sie in unserer Produkttabelle.

1. Schredder-Vergleich 2020: Darauf kommt es beim Kauf an

1.1. So setzen sich die Bewertungskategorien zusammen

Wir haben die vielen verschiedenen Kriterien, die beim Kauf eines Aktenvernichters von Bedeutung sind, für Sie in praktische Kategorien zusammengefasst:

Kategorie Kaufkriterium
Schneidleistung
  • max. einführbare Papiermenge
  • Betriebsgeschwindigkeit
  • Häufigkeit von Papierstaus
Datensicherheit
  • Schnittart und Maße des geschredderten Materials
  • Sicherheitsstufe nach DIN 32757
  • saubere Trennung der Papierstreifen und -partikel
Bedienkomfort
  • Alltagstauglichkeit der Geräte in folgenden Situationen:
    • Montage & erste Inbetriebnahme
    • Bedienung & Papierstau-Auflösung
    • Transportieren & Leeren
Anwendersicherheit
  • Schutzmechanismen gegen:
    • Verletzungen durch das Schneidwerk
    • ungewolltes/versehentliches Vernichten von Akten
    • Überhitzung & Geräteschaden
Technische Merkmale
  • Material- &Verarbeitungsqualität
  • Lautstärke im Betrieb & Leerlauf
  • Leistungsaufnahme im Betrieb & Standby

1.2. Die Produkte im Vergleich

In unsere Vergleichstabelle haben wir sowohl hochpreisige Geräte prominenter Hersteller als auch Geräte aus dem mittleren und niedrigeren Preissegment aufgenommen, die häufig für den einfachen privaten Gebrauch gekauft werden.

Uns ist bewusst, dass nicht jeder Privatnutzer einen potentiellen Papierschredder-Testsieger für mehr als 200,00 € benötigt, dennoch möchten wir die Vorzüge solcher Modelle gegenüber 0815-Geräten aufzeigen, damit Sie selbst entscheiden können, wie viel Ihnen persönlich hohe Datensicherheit und eine komfortable Bedienung wert sind. Wer einen einfachen, robusten und langlebigen Aktenvernichter ohne viele Extras zu einem angemessenen Preis sucht, für den ist unser Preis-Leistungs-Sieger eine gute Wahl.

Folgende wichtige Hersteller und Marken sollten Sie bei der Auswahl eines Aktenvernichters in Betracht ziehen:

  • Fellowes
  • HSM
  • Hama
  • Geha
  • Genie
  • Logilink
  • Rexel
  • Ideal
  • Olympia
  • Monolith
  • Peach
  • Dahle
  • Draper
  • AmazonBasics
  • Q-Connect
  • Swordfish
  • Texet

2. Der richtige Papierschredder für jeden Nutzer-Typ

Bei der Auswahl des Aktenvernichters gibt es einiges zu beachten. Wir machen es Ihnen dennoch einfach und zeigen Ihnen, welche Kriterien für welchen Nutzertyp die wichtigsten sind:

zeitmessung-schneidleistung

Nicht jeder braucht ein Gerät, das 90 Blatt pro Minute schafft. Wir verraten, wie sowohl Viel- als auch Gelegenheitsnutzer jeweils den richtigen Datenshredder für sich finden.

  1. Für Vielnutzer: Ein Aktenvernichter soll bei Ihnen täglich zum Einsatz kommen und wird vielleicht sogar von mehreren Personen benutzt? Dann sollten Sie ein Gerät mit möglichst hoher Schneidleistung wählen, das große Mengen Papier in kurzer Zeit schreddert. Auch sollte das Gerät gut verarbeitet und haltbar sowie möglichst komfortabel zu bedienen sein, da Sie es jeden Tag verwenden. Wir empfehlen Vielnutzern daher ein Gerät der oberen Preisklasse (ab ca. 100 €), beispielsweise den Aktenvernichter Fellowes Powershred 73Ci oder den Hama Professional M12CD.
  2. Für Gelegenheitsnutzer: Ein Dokumentenvernichter wird bei Ihnen vielleicht nur einmal im Monat oder noch seltener genutzt? Dann können Sie bei der Schneidleistung und dem Bedienkomfort ruhig ein paar Abstriche machen. Wenn Sie gern einmal vergessen, den Netzstecker zu ziehen, sollten Sie einen Aktenvernichter kaufen, bei dem der Stromverbrauch im Off-Modus gleich Null ist. Wir empfehlen Gelegenheitsnutzern ein energiesparendes Modell der mittleren Preisklasse, beispielsweise den HSM Aktenvernichter „Shredstar X10“.
  3. Für gewissenhafte Datenschützer: Sie haben täglich mit persönlichen oder vertraulichen Daten zu tun und legen größten Wert auf eine absolute Datensicherheit bei der Aktenvernichtung? Dann sollten Sie in jedem Fall einen Aktenvernichter der Sicherheitsstufe 4 wählen. Wir können gewissenhaften Datenschützern den Aktenvernichter Fellowes Powershred 62MC, welcher übrigens auch in der Ausgabe 04/2016 von der Stiftung Warentest für gut befunden wird, oder den Hama Professional M12CD empfehlen.
datentraeger-schreddern

Auch Datenträger wie CDs lassen sich mit einem Aktenvernichter schreddern. Manche Geräte sind dabei so gründlich, dass hinterher selbst die äußere Beschriftung nicht mehr lesbar ist.

3. Schneidleistung: Nicht nur Kopierpapier, sondern auch Datenträger lassen sich schreddern

Wie klein darf’s sein?

Nicht alle Geräte schreddern CDs sowie DVDs oder Kreditkarten genauso klein wie Papier, manche weisen ein Extra-Schneidwerk für die Datenträgervernichtung auf und zerteilen sie damit nur in 4 Teile. Ein Problem für die gespeicherten Daten ist das allerdings nicht, höchstens die Beschriftung kann dadurch lesbar bleiben.

In der Kategorie „Schneidleistung“ geht es darum, welche Materialien vernichtet werden können und wie viel davon auf einmal geschreddert werden kann, ohne dass das Schneidwerk blockiert und einen Papierstau auslöst. Besonders dann, wenn Sie regelmäßig viele Akten vernichten, ist ein leistungsstarkes Gerät von Vorteil, bei dem nicht unbedingt jedes Blatt Papier vor dem Akten-Schreddern abgezählt werden muss. Eine hohe Blatt-Kapazität wurde daher in unserer Bewertung begünstigt.

Hinweis: Die Erklärung vieler Hersteller findet sich in der Bedienungsanleitung: Die angegebene maximale Blatt-Kapazität bezieht sich auf besonders dünnes Papier mit einer Grammatur von nur 70 oder 75 g/m². Gebräuchlicher ist hingegen Kopierpapier mit einer Grammatur von80 g/m².

zuführöffnungen

Manche Geräte verfügen nur über eine einzige Zuführöffnung für Papier, CDs und Kreditkarten (rechts im Bild), während andere separate Zuführöffnungen und Schneidwerke für Papier und Kunststoff besitzen. Letzteres ist häufig ein Indikator dafür, dass die Datenträger nicht wie das Papier zu feinem Konfetti verarbeitet, sondern lediglich in vier bis 8 Teile zerteilt werden.

Während einige Geräte nur Papier schreddern, können andere auch Heftklammern, kleine Büroklammern, Kreditkarten und sogar CDs/DVDs verarbeiten. Das Entfernen von Heft- oder Büroklammern vor dem Schreddern kann mitunter viel Zeit in Anspruch nehmen. Geräte, die verschiedene Materialien verarbeiten können, werden daher gegenüber einfachen Schreddern in unserem Bewertungssystem belohnt.

VGL-Logo-AktenvernichterDie automatische Papierstau-Beseitigung ist ein Merkmal, das sich selbst im sehr hochpreisigen Segment (ab ca. 200 €) nur selten finden lässt.

4. Datenvernichtung: Je kleiner die Schnipsel, umso höher die Datensicherheit

Die Datensicherheit eines Papierhäckslers wird ganz allgemein danach bemessen, wie schwer sich Daten nach dem Akten-Schreddern rekonstruieren lassen: Je kleiner also die Schnipsel sind, die von Ihren Dokumenten, Kreditkarten und CDs übrig bleiben, umso höher ist die Datensicherheit des Geräts. In Deutschland regelt eine DIN-Norm, welche Schnipsel-Maße den verschiedenen Aktenvernichter-Sicherheitsstufen zuzuordnen sind.

sicherheitsstufen

Welche Sicherheitsstufe ist ausreichend?

Für allgemeine Schriftstücke wie z.B. Werbepost ist eine niedrige Sicherheitsstufe 1 oder 2 völlig ausreichend. Um persönliche oder vertrauliche Daten wie beispielsweise Post vom Arzt oder der Bank vor neugierigen Blicken zu schützen, sind eher die höheren Sicherheitsstufen 3 oder 4 empfehlenswert. Letztlich entscheidet das subjektive Empfinden, welcher Sicherheitsstufe ein Aktenvernichter genügen muss.

Die DIN-Norm 32757-1 aus dem Jahr 1995 ist heute immer noch sehr gebräuchlich, wurde aber im Jahr 2012 durch die neue DIN-Norm 66399 ersetzt. Die Klassifizierung von Kleingeräten, wie sie in unserem Vergleich auftreten, ist jedoch weiterhin in der alten DIN 32757-1:1995 geregelt.

Die neuere DIN 66399:2012-10 regelt darüber hinaus, welchen Anforderungen größere Maschinen zur Datenvernichtung genügen müssen, die zum Beispiel bei der professionellen, mobilen Aktenvernichtung eingesetzt werden.

schnittart

Streifenschnitt-Schredder können maximal die Sicherheitsstufe 3 erreichen, während Aktenvernichter mit Partikelschnitt (auch Kreuzschnitt-Aktenvernichter genannt) bei ausreichend feinem Schnittergebnis auch den Stufen 4, 5 oder 6 entsprechen können.

Im Jahr 2008 wurde außerdem eine neue europäische Norm (DIN EN 15713) in Kraft gesetzt, die den Begriff der „Sicherheitsstufe“ durch „Zerkleinerungsstufe“ ersetzt. Des Weiteren werden darin die maximale Schnittbreite sowie die Materialbeschaffenheit des Schneidguts geregelt. In der Praxis wird die DIN EN 15713 von Herstellern jedoch bei Angaben zur Datensicherheit der Geräte kaum berücksichtigt. Aus diesem Grund beschränken auch wir uns in der Klassifizierung der Geräte auf das gebräuchliche und einfach nachvollziehbare 6-Stufen-Modell nach der DIN-32757-1:1995:

Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
max. Streifen-breite (mm) 12 6 2 keine Streifen keine Streifen keine Streifen
max. Partikel-maße (mm) keine Vorgabe keine Vorgabe 4 x 60 2 x 15 0,8 x 15 1 x 5
max. Partikel-fläche (mm²) 1000 400 240 30 12 5

Partikelschneidwerke bieten aufgrund ihrer Konstruktion bereits eine deutlich höhere Datensicherheit als Streifenschneidwerke, denn Papierstreifen bieten sehr viel weniger Schutz vor einer Rekonstruktion der Daten als feines Konfetti. Dies ist jedoch nicht der einzige gute Grund, ein Partikelschneidwerk vorzuziehen. Wir haben eine Reihe von Vor- und Nachteilen der Partikelschnitt-Variante gegenüber einem Streifenschnitt-Schredder entdeckt:

    Vorteile
  • bietet höhere Datensicherheit
  • Partikel nehmen weniger Platz im Auffangkorb ein – weniger häufiges Leeren
  • verfügt meist über einen stärkeren Motor
  • verstopft konstruktionsbedingt weniger schnell
    Nachteile
  • ist häufig etwas lauter als ein Streifenschnitt-Gerät
  • kann tendenziell weniger Papier auf einmal verarbeiten
schneidwerke-im-vergleich

Ein Streifenschneidwerk (rechts im Bild) zerteilt ein Blatt Papier der Länge nach in Streifen, während ein Partikelschneidwerk (links) das Papier zusätzlich noch horizontal zerteilt.

VGL-Logo-AktenvernichterGeräte, die eine besonders hohe Datensicherheit der Stufe 4 vorweisen können, sind ab etwa 200 € zu bekommen.

5. Bedienkomfort: Eine unkomplizierte Papierstau-Beseitigung erleichtert den Büroalltag, das zeigen viele Aktenvernichter-Tests

Mit oder ohne Einzugsautomatik

Ein besonderes Ausstattungsmerkmal ist der automatische Papiereinzug: Er sorgt dafür, dass Sie gerade bei hohem Papieraufkommen nicht minutenlang neben dem Gerät stehen und Akten nach und nach zuführen müssen, sondern einen ganzen Stapel auf einmal einlegen können. Das Gerät zieht in diesem Fall selbst die einzelnen Blätter ins Schneidwerk ein.

So manchem Gelegenheitsnutzer erscheint der Bedienkomfort im Vergleich zur Schneidleistung und Datensicherheit relativ unwichtig. Vor allem bei regelmäßiger, häufiger Benutzung gibt sich der beste Aktenvernichter jedoch durch kleine aber wirkungsvolle Hilfestellungen in der Handhabung zu erkennen.

Ein Gerät, das sich mithilfe von Griffmulden zum Leeren des Papierbehälters anheben lässt und dank Fußrollen auch mit einer Hand durchs Arbeitszimmer geschoben werden kann, erleichtert den Büroalltag enorm. Auch ein großer Auffangbehälter, der selten geleert werden muss und ein einwandfrei funktionierendes System zur Papierstauauflösung schlagen deshalb in unserer Bewertung des Bedienkomforts positiv zu Buche.

VGL-Logo-AktenvernichterEgal ob LED-Anzeige oder Sichtfenster: Ein von außen erkennbarer Füllstand erspart Ihnen das Anheben des Motorblocks, um in den Behälter zu schauen.

papierbehaelter-leeren

Ein Papierbehälter, der ohne Kraftaufwand herausgezogen werden kann, ist deutlich komfortabler in der Handhabung als ein Behälter, von dem der Motorblock herunter gehoben werden muss. Das werden Sie in Ihrem eigenen Aktenvernichter-Test sicher schnell feststellen.

6. Anwendersicherheit: Langes Haar birgt die größte Verletzungsgefahr

Sie können grundsätzlich unbesorgt sein: Alle Geräte erfüllen hohe Sicherheitsstandards und verhindern ernsthafte Verletzungen durch geeignete Maßnahmen. Dennoch lassen sich von Modell zu Modell einige Unterschiede feststellen: Wer sich eine Kindersicherung wünscht, die das versehentliche Schreddern von wichtigen Dokumenten verhindert, muss genau hinschauen, denn nur wenige Geräte verfügen über eine entsprechende Sicherheitssperre.

Einen Überhitzungsschutz, der Motorschäden vorbeugt, haben dagegen alle Produkte. Sie brauchen sich beim Schreddern also aus Angst vor Geräteschäden durch eine Überlastung nicht zurückhalten. Die Papierschredder schalten sich ganz automatisch aus, bevor dieser Fall eintritt.

Vorsicht ist jedoch bei langem, offen getragenem Haar, Krawatten oder Halstüchern geboten: Diese sollten unbedingt von der Zuführöffnung des Reißwolfs ferngehalten werden, um Verletzungen zu vermeiden. In diesem Fall hilft nicht einmal ein Berührungssensor, denn dieser Mechanismus stoppt den Motor nur beim Berühren der Zuführöffnung mit der Hand, nicht aber beim Kontakt mit Stoff oder Haar. Binden Sie Ihr Haar vor Ihrem Aktenvernichter-Test also am besten zu einem Dutt.

VGL-Logo-AktenvernichterAchten Sie bei der Auswahl eines Schredders auf die Abschaltautomatik: Der Motor sollte sich selbst abschalten, wenn der Papierbehälter entnommen wird.

7. Technische Merkmale: Der Standby-Modus kann Sie bis zu 5 € im Jahr kosten

Vor allem Energieverbrauch und Lautstärke sind technische Merkmale, die für manche Nutzer von zentraler Bedeutung sein können.

7.1. Lautstärke

Die Lautstärke ist ein nicht zu unterschätzender Faktor bei Schreddern, vor allem dann, wenn das Gerät nicht daheim im Arbeitszimmer, sondern im Büro genutzt werden soll. Der Geräuschpegel mancher Geräte ist so hoch, dass Ihre Kollegen das Schreddern während der Arbeitszeit als störend empfinden können. Doch auch wenn Sie das Gerät allein verwenden, kann ein lautes Betriebsgeräusch unangenehm sein, z.B. beim Telefonieren.

Daher haben wir besonders leise wie auch besonders laute Modelle in der Produkttabelle für Sie gekennzeichnet.

Verstehen Sie das Prädikat „leise“ jedoch bitte nicht falsch: Auch relativ leise laufende Aktenvernichter sind immer noch deutlich hörbar. Unter 60 dB bleibt ein Aktenvernichter im Betrieb nie. Das entspricht dem Geräuschpegel eines normalen Gesprächs. Wenn an Ihrem Arbeitsplatz während der Arbeitszeit absolute Ruhe herrschen soll, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall, mit der Aktenentsorgung erst nach Feierabend loszulegen.

7.2. Leistungsaufnahme und Stromverbrauch

Wie viel Strom der Aktenvernichter verbrauchen, hängt stark von Ihren Nutzungsgewohnheiten ab. Falls Sie nur etwa einmal im Monat oder noch seltener Ihren Papierkram erledigen und ein Aktenvernichter bei Ihnen dementsprechend nur ein paar Mal im Jahr zum Einsatz kommt, wird sich der Energieverbrauch des Geräts kaum spürbar auf Ihrer Stromrechnung niederschlagen.

Um die entstehenden Stromkosten abschätzen zu können, sollten Sie sowohl den Leistungsaufnahme im Betrieb, als auch den Stromverbrauch im Standby-Modus mit einkalkulieren.

Ein Beispiel:

Stromkostenberechnung Betrieb

Leistung x Zeit = Energie
160 W x 0,1 h = 16 Wh

16 Wh = 0,016 kWh
0,016 kWh x 0,29 € = 0,00464 €

Ein Schredder mit einer Leistungsaufnahme von 160 W, der nur einmal im Monat für 10 Minuten in Betrieb ist, verbraucht bei einem Strompreis von 29 Ct. pro kWh also monatlich nicht mal 1 Ct. Im Jahr verursacht dasselbe Gerät bei einer monatlichen Betriebsdauer von 10 Minuten Stromkosten in Höhe von etwa 5,6 Ct.

Ein Aktenvernichter sollte im Standby möglichst wenig Strom verbrauchen, denn nicht jeder Nutzer denkt daran, den Netzstecker nach jeder Benutzung aus der Steckdose zu ziehen.

Ein weiteres Beispiel:

Stromkostenberechnung Standby

Leistung x Zeit = Energie
2 W x 24 h = 48 Wh

48 Wh = 0,048 kWh
0,048 kWh x 0,29 € = 0,00139 €

Ein Papierwolf, der täglich 24 Stunden im Standby-Modus läuft und dabei 2 Watt aufnimmt, verbraucht bei einem Strompreis von 29 Ct. pro kWh etwa 1,4 Ct. Im Jahr verbraucht dasselbe Gerät bei einer täglichen Standby-Laufzeit von 24 Stunden Strom im Wert von 5,08 € und das ohne je in Betrieb gewesen zu sein.

VGL-Logo-AktenvernichterAktenvernichter sind keine großen Stromfresser. Unnötig viel Energie können sie jedoch im Standby verbrauchen, wenn sie keinen Off-Schalter haben.

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Aktenvernichter

8.1. Wie ölt man einen Aktenvernichter?

Das wichtigste zuerst: Nicht jeder Aktenvernichter sollte geölt werden. In der Bedienungsanleitung wird sorgfältig darauf hingewiesen, welche Geräte Pflegemittel wie Schmierstoffe vertragen und welche nicht. Grundsätzlich sind eher Partikel-Schneidwerke auf die Pflege mit Öl oder Schmiermittelpapier angewiesen als Streifen-Schneidwerke. So rät der Hersteller Fellowes beispielsweise dazu, die Geräte Powershred 73Ci und Powershred 62MC nach jedem Leeren des Auffangkorbs zu ölen. Hier eine Kurzanleitung:

schneidwerk-oelen

Ein mithilfe von Öl oder Schmiermittelpapier gepflegtes Schneidwerk arbeitet länger störungsfrei.

  1. Netzstecker ziehen: Um Unfälle zu vermeiden, sollte immer der Netzstecker gezogen werden, bevor Sie das Schneidwerk pflegen.
  2. Motorblock abnehmen: Nehmen Sie den Aktenvernichter-Aufsatz, welcher den Motor und das Schneidwerk enthält, vorsichtig vom Gehäuse und legen Sie ihn mit der Unterseite nach oben auf eine ebene Fläche, z.B. auf Ihren Schreibtisch.
  3. Öl auftragen: Tragen Sie das Aktenvernichteröl (oft eignet sich auch ein normales Pflanzenöl) sparsam auf die Räder des Schneidwerks auf.
  4. Motorblock aufs Gehäuse setzen: Setzen Sie den Motorblock vorsichtig zurück auf das Gehäuse.
  5. Gerät ans Netz anschließen: Erst jetzt sollte das Gerät wieder ans Stromnetz angeschlossen werden.
  6. Vorwärtsgang einschalten: Lassen Sie das Gerät einige Sekunden im Vorwärtsgang laufen (Vorwärts-Schalter gedrückt halten), damit sich das Öl gleichmäßig im Schneidwerk verteilen kann.

8.2. Was kostet ein Aktenvernichter?

Günstige Aktenvernichter für den einfachen Heimgebrauch sind bereits für 20 bis 30 € zu haben, während Geräte, die im professionellen Bereich zur Anwendung kommen – beispielsweise Aktenvernichter für Arztpraxen oder Großraumbüros – nicht selten einen Wert im vierstelligen Bereich haben. Die Schneidleistung solcher Geräte entspricht dann aber auch den Anforderungen eines größeren Betriebs, in dem viele Mitarbeiter das Gerät täglich nutzen.

Eine gewisse Grundausstattung an Bürotechnik ist sowohl im Arbeitszimmer zuhause als auch am Arbeitsplatz unverzichtbar. Neben unserem Vergleich von Aktenvernichtern haben wir in der Kategorie „Bürobedarf“ auch Etikettendrucker und Bindegeräte unter die Lupe genommen:

8.3. Was tun, wenn ein Aktenvernichter verstopft?

schredderoel

Die regelmäßige Pflege mit Aktenvernichter-Öl oder Schmiermittelpapier wird von vielen Herstellern empfohlen, um Störungen wie eine Verstopfung des Schneidwerks zu vermeiden.

Lässt sich, z. B. während eines Aktenvernichter-Tests, ein entstandener Papierstau nicht mehr durch abwechselndes Betätigen des Vor- und Rückwärtsgangs sowie leichtes Ziehen am oberen Ende des eingeführten Papierstapels beheben, kann unter Umständen folgende Vorgehensweise helfen:

Ziehen Sie zunächst den Stecker und versuchen Sie, das Schneidwerk vom festsitzenden Papier zu befreien, z.B. durch Abreißen des überschüssigen Papiers oberhalb und unterhalb des Schneidwerks. Stecken Sie anschließend den Stecker wieder in die Dose und betätigen Sie erneut abwechselnd den Vor- und Rückwärtsgang. Als nächstes können Sie versuchen, die Papierreste im Schneidwerk durch das Einführen eines stabilen Stücks Pappe oder Karton nach unten in den Auffangbehälter zu drücken.

Hinweis: Bleibt das Schneidwerk weiterhin verstopft, wird oft versucht, die Papierreste mit einem Hilfswerkzeug (beispielsweise mit einem Messer) zu entfernen. Wir raten allerdings von dieser Vorgehensweise ab, denn mitunter können Sie damit das Schneidwerk beschädigen oder sich im schlimmsten Fall sogar verletzen.

Bildnachweise: VGL/JF, VGL/JF, VGL/JF, VGL/JF, VGL/JF, VGL/JF (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Aktenvernichter-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Aktenvernichter?

Unser Aktenvernichter-Vergleich stellt 12 Aktenvernichter von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Fellowes, Hama, HSM, Rexel, AmazonBasics, LEITZ, Genie. Mehr Informationen »

Welche Aktenvernichter aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Aktenvernichter in unserem Vergleich kostet nur 23,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger HSM shred­star X10 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Aktenvernichter-Vergleich auf Vergleich.org einen Aktenvernichter, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Aktenvernichter aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Ama­zon­Ba­sics 8-Sheet Micro-Cut AZ80MCEU wurde 18687-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Aktenvernichter aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Ama­zon­Ba­sics 8-Sheet Micro-Cut AZ80MCEU, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 18687 von 5 Sternen für den Aktenvernichter wider. Mehr Informationen »

Welchen Aktenvernichter aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Leider konnte das VGL-Team keines der 12 im Vergleich vorgestellten Aktenvernichter mit der Bestnote auszeichnen. Eine gute Wahl ist aber sicher unser Vergleichssieger Fellowes Powershred 73Ci für 195,01 Euro. Mehr Informationen »

Welche Aktenvernichter hat die VGL-Redaktion für den Aktenvernichter-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 12 Aktenvernichter für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Fellowes Powershred 73Ci, Hama Pro­fes­sio­nal M12CD, HSM shred­star X10, Fellowes Powershred 10M, Fellowes Powershred 62MC, Rexel Auto+ 60X, Ama­zon­Ba­sics 8-Sheet Micro-Cut AZ80MCEU, Fellowes Mi­cro­shred 8Mc, Leitz IQ Home Office P4, Ama­zon­Ba­sics 7-to-8-Sheet Strip-Cut PBH-55473 EU, Ama­zon­Ba­sics 5-to-6-Sheet Cross-Cut AS665C - EU und Genie 250 CD Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Aktenvernichter interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Aktenvernichter-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Schredder“, „Shredder“ und „Reisswolf“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Schnittart Vorteil des Aktenvernichters Produkt anschauen
Fellowes Powershred 73Ci 195,01 Partikelschnitt Schreddert Kreditkarten und CDs genauso fein wie Papier » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hama Professional M12CD 206,06 Partikelschnitt Sehr leichtgängige Fußrollen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HSM shredstar X10 89,37 Partikelschnitt Leicht schräges Zuführen von Papier problemlos möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fellowes Powershred 10M 184,36 Partikelschnitt Schreddert Kreditkarten genauso fein wie Papier » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fellowes Powershred 62MC 151,90 Partikelschnitt Besonders sicher durch Kindersicherung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rexel Auto+ 60X 110,33 Partikelschnitt Schreddert Kreditkarten genauso fein wie Papier » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AmazonBasics 8-Sheet Micro-Cut AZ80MCEU 67,05 Partikelschnitt Leicht schräges Zuführen von Papier problemlos möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fellowes Microshred 8Mc 61,42 Partikelschnitt Produziert besonders feine Papierschnipsel, für hochsensible Dokumente geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Leitz IQ Home Office P4 73,12 Partikelschnitt Für hochsensible Dokumente geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AmazonBasics 7-to-8-Sheet Strip-Cut PBH-55473 EU 34,79 Streifenschnitt Kurze Regenerationszeit (15 min) nach Überschreiten der max. Betriebsdauer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AmazonBasics 5-to-6-Sheet Cross-Cut AS665C - EU 38,78 Partikelschnitt Schreddert Kreditkarten genauso fein wie Papier » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Genie 250 CD 23,99 Streifenschnitt Papiereinzug greift sehr schnell – komfortable Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen