Wäschekorb Test 2018

Die 10 besten Wäschebehälter im Vergleich.

Wenn Sie einen großen Haushalt mit vielen Personen haben, dann mangelt es sicher an einem nie: schmutziger Wäsche. Damit Sie schon vor dem eigentlichen Waschgang für Ordnung sorgen können, gibt es Wäschekörbe.

Ein Wäschekorb sollte natürlich nicht nur praktisch sein, sondern auch zu Ihren Möbeln passen. Orientieren Sie sich in puncto Design daher an Ihrer Einrichtung. Beachten Sie auch das Fassungsvermögen. Je mehr Wäsche Sie sammeln wollen, desto höher sollte das Volumen sein. Wollen Sie Ihren Wäschesammler jedoch transportieren, sind kleinere und vor allem stabilere Modelle die bessere Wahl. Welche Produkte in der Praxis überzeugten, verrät Ihnen unsere Test-Tabelle.
Aktualisiert: 25.10.2018
17 von 10 der besten Wäschekörbe im Test

Bewerten

4,7/5 aus 15 Bewertungen
Wäschekorb Test
Kela SevillaKela Sevilla
Vivianno Lea 84Vivianno Lea 84
Flechtwaren Fairtrade MediterranFlechtwaren Fairtrade Mediterran
Songmics Groß 100L Bambus Faltbar Wäschekorb mit 2 FächernSongmics Groß 100L Bambus Faltbar Wäschekorb mit 2 Fächern
Curver Style 40 lCurver Style 40 l
Multistore 2002 Wäschekorb mit DeckelMultistore 2002 Wäschekorb mit Deckel
Axentia Wäschekorb Metall 50 LiterAxentia Wäschekorb Metall 50 Liter
Relaxdays Wäschkorb Bambus eckigRelaxdays Wäschkorb Bambus eckig
Wenko TrioWenko Trio
CAM2 Buchstaben Leinen WäschekorbCAM2 Buchstaben Leinen Wäschekorb
Testsieger Kela SevillaVivianno Lea 84Flechtwaren Fairtrade Mediterran Preis-Leistungs-Sieger Songmics Groß 100L Bambus Faltbar Wäschekorb mit 2 FächernCurver Style 40 lMultistore 2002 Wäschekorb mit DeckelAxentia Wäschekorb Metall 50 LiterRelaxdays Wäschkorb Bambus eckigWenko TrioCAM2 Buchstaben Leinen Wäschekorb
Modell Kela Sevilla Vivianno Lea 84 Flechtwaren Fairtrade Mediterran Songmics Groß 100L Bambus Faltbar Wäschekorb mit 2 Fächern Curver Style 40 l Multistore 2002 Wäschekorb mit Deckel Axentia Wäschekorb Metall 50 Liter Relaxdays Wäschkorb Bambus eckig Wenko Trio CAM2 Buchstaben Leinen Wäschekorb

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,5 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,7 befriedigend
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 3,0 befriedigend
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 3,1 befriedigend
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 3,6 ausreichend
10/2018
Kundenbewertung
79 Bewertungen
32 Bewertungen
12 Bewertungen
189 Bewertungen
161 Bewertungen
325 Bewertungen
34 Bewertungen
44 Bewertungen
562 Bewertungen
87 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Die Kela Wäschetruhe beeindruckte im Test mit toller Verarbeitung und hoher Standfestigkeit. Einziges Manko: Die fehlenden Griffe erschweren den Transport etwas.
Die Vivianno Lea 84 ist optisch ein Highlight. Auch bei Verarbeitung und Standfestigkeit überzeugte uns die schwere Truhe. Nur der Transport fällt wegen der breiten Maße schwer.
Handgeflochtenes Design: Der Mediterran Wäschekorb von Flechtwaren Fairtrade ist schön anzusehen und sehr gut verarbeitet, wenngleich für kleine Räume etwas zu sperrig.
Der faltbare Songmics Wäschekorb punktete im Test vor allem mit einem integrierten Leinensack zur Wäschetrennung. Schade nur, dass der aufklappbare Deckel nicht bündig schließt.
Ist leicht und lässt sich gut mit nur einer Hand transportieren: Der Curver Style 40 l ist eher klein und passt in jede Nische. Einziger Nachteil: Kaum standfest beim Touchieren.
Simples Design, solide Verarbeitung: Der Wäschekorb von Multistore 2002 ragte zwar in keiner Disziplin heraus, seine leichte Bauweise überzeugte aber beim Transport.
Etwas klapprig, aber insgesamt stabil: Der Wäschekorb von Axentia aus Metall ist standfest und solide verarbeitet. Nur der Transport ist ohne integrierte Griffe etwas mühsam.
Standfestigkeit gut, Verarbeitung schwach: Der Bambuskorb von Relaxdays enttäuschte im Test etwas. Die Materialien wirkten billig, der Einlegeboden fiel beim Tragen sogar ab.
Der deckellose Wenco Trio mit drei praktischen Fächern ist optisch zwar kein Hingucker, wegen der einhändigen Trageweise und des geringen Gewichts aber für den Transport ideal.
Nicht sehr elegant, aber als Notlösung okay: Der deckellose CAM2-Sack aus Leinen ist zwar nur mäßig verarbeitet, dank seiner Flexibilität und des geringen Gewichts aber leicht zu transportieren.
Wäschekorb-Typ klas­si­scher Wäsche­korb Wäsche­truhe klas­si­scher Wäsche­korb Wäsche­sor­tierer klas­si­scher Wäsche­korb klas­si­scher Wäsche­korb klas­si­scher Wäsche­korb klas­si­scher Wäsche­korb Wäsche­sor­tierer Wäsche­sammler
Geeignet für 2 Per­sonen 3-4 Per­sonen 2 Per­sonen 3-4 Per­sonen 1-2 Per­sonen 2 Per­sonen 2 Per­sonen 3 Per­sonen 4 Per­sonen 2 Per­sonen
Testergebnisse: Verarbeitung, Standfestigkeit & Transport
Gewichtung: 83 %
Verarbeitungsqualität
extrem gute Ver­ar­bei­tung

sehr gute Ver­ar­bei­tung

sehr gute Ver­ar­bei­tung

gute Ver­ar­bei­tung

sehr gute Ver­ar­bei­tung

gute Ver­ar­bei­tung

gute Ver­ar­bei­tung

mäßige Ver­ar­bei­tung

gute Ver­ar­bei­tung

mäßige Ver­ar­bei­tung
Standfestigkeit
(Korb leer)
Die Standfestigkeit der Wäschekörbe im leeren Zustand haben wir durch gezielte Würfe mit Wäsche überprüft.

sehr stand­fest

sehr stand­fest

relativ stand­fest

sehr stand­fest

nicht stand­fest

kaum stand­fest

relativ stand­fest

relativ stand­fest

nicht stand­fest

nicht stand­fest
Transport
(zum Waschsalon oder Maschine im Keller)
Wie leicht lassen sich die Wäschekörbe transportieren?

Hier kommt es einerseits auf das Vorhandensein praktischer Griffe, andererseits aber auch aufs Eigengewicht und möglichst kompakte Maße an.

sch­lecht
(keine Griffe)

sch­lecht
(sehr breit)

sehr gut

gut

extrem gut

sehr gut

sch­lecht
(keine Griffe)

relativ gut

extrem gut

extrem gut
Teilergebnis
Verarbeitung, Standfestigkeit & Transport

235 von 300 Punkten

220 von 300 Punkten

215 von 300 Punkten

190 von 300 Punkten

185 von 300 Punkten

185 von 300 Punkten

170 von 300 Punkten

145 von 300 Punkten

160 von 300 Punkten

130 von 300 Punkten
Testergebnisse: Ausstattung & Besonderheiten
Gewichtung: 17 %
Mit Deckel ausgestattet
(zum Geruchsabschluss)

kom­p­­lett abnehmbar

auf­klappbar

kom­p­­lett abnehmbar

auf­klappbar

auf­klappbar

auf­klappbar

kom­p­lett abnehmbar

kom­p­lett abnehmbar

auch mit Deckel
Mit Belüftungslöchern
(gegen Geruchsbildung)

grob­ma­schig

grob­ma­schig

grob­ma­schig
Wäschetrennung möglich Beinhaltet der Korb eine integrierte Wäschetrennung (bspw. in Form eines Trennnetzes oder geteilten Wäschesacks)?
zwei Fächer

drei Fächer
Mit waschbarem Wäschesack
kela waeschetruhe mit sitzkissen

vivianno lea 84

flechtwaren fairtrade mediterran

songmics gross 100l bambus faltbar waeschekorb mit 2 faechern

curver style 40 l

multistore 2002 waeschekorb mit deckel

axentia waeschekorb metall 50 liter

relaxdays waeschekorb bambus eckig

wenco trio

cam2 buchstaben leinen waeschekorb
Zum Sitzen geeignet Die Robustheit des Korbs ist ausschlaggebend dafür, ob er sich auch als Sitzgelegenheit nutzen lässt.
mit Sitz­kissen
Teilergebnis
Ausstattung & Besonderheiten

45 von 60 Punkten

45 von 60 Punkten

40 von 60 Punkten

45 von 60 Punkten

40 von 60 Punkten

30 von 60 Punkten

40 von 60 Punkten

35 von 60 Punkten

10 von 60 Punkten

0 von 60 Punkten
Sonstige Produktangaben
Gewichtung: ohne Wertung
Volumen
(weitere Größen)
57 l
(Keine)
102 l
(Keine)
54 l
(Keine)
100 l
(Keine)
40 l
(60 l)
65 l
(Keine)
50 l
(Keine)
83 l
(Keine)
130 l
(52 l, 120 l)
(mit einem bzw. zwei Fächern)
54 l
(Keine)
Material Metall Was­s­e­rhyaz­inthe Kai­sa­gras & Palm­blätter Bambus Kunst­stoff Kunst­stoff Metall Bambus Kunst­stoff Stoff
Gewicht 3,20 kg 6,35 kg 2,60 kg 2,85 kg 1,45 kg 1,40 kg 2,20 kg 2,25 kg 0,75 kg 0,25 kg
Maße
(L x B x H) bzw. (Ø x H)
36,0 x 61,0 cm 83,0 x 44,0 x 44,0 cm 51,0 x 60,0 cm 54,8 x 35,0 x 63,6 cm 44,9 x 26,8 x 60,2 cm 43,0 x 32,5 x 60,0 cm 36,4 x 58,3 cm 43,8 x 33,7 x 65,5 cm 63,5 x 36,0 x 57,4 cm 38,0 x 48,0 cm
Farbe
(weitere Farben)
Weiß
(Schwarz, Hell­grau)
Natur
(Braun)
Mehr­farbig
(Auber­gine)
Natur
(Braun)
Creme­weiß
(Anthrazit, Dun­kel­braun, Braun)
Schwarz
(Weiß)
Metallic
(Keine)
Braun
(Grün, Natur, Schwarz, Lila, Weiß)
Braun
(Beige, Blau, Grau)
Weiß
Schwarz-Weiß
Vor- und Nachteile
  • extrem gute Ver­ar­bei­tung
  • extrem stan­d­­fest (bei hal­b­vollem Korb), sehr stand­fest (bei leerem Korb
  • Deckel abnehmbar
  • mit Belüf­­tungs­­löchern
  • zum Sitzen geeignet (mit Sitz­kissen)
  • sehr robust
  • umstän­d­­li­cher Tran­s­­port wegen feh­­lender Griffe
  • relativ schwer
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • extrem stan­d­­­fest (bei hal­b­vollem Korb), sehr stan­d­­fest (bei leerem Korb)
  • mit auf­­klap­p­­barem Deckel
  • mit wasch­­­­barem Wäsche­­­­sack
  • außer­­ge­wöhn­­liche Optik
  • umstän­d­­li­cher Tran­s­­port, da Truhe sehr breit
  • sehr sperrig
  • sehr schwer
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • extrem stan­d­­fest (bei hal­b­vollem Korb)
  • sehr gut zu trans­por­tieren
  • Deckel abnehmbar
  • Fair­trade-Pro­dukt
  • außer­ge­wöhn­liche Optik
  • Form etwas sperrig
  • extrem stan­d­­­fest (bei hal­b­vollem Korb), sehr stan­d­­fest (bei leerem Korb
  • mit auf­klapp­barem Deckel
  • zwei Fächer für Wäsche­t­ren­nung
  • mit wasch­­­barem Wäsche­­­sack
  • faltbar
  • Deckel nicht pass­genau
  • wird nicht auf­ge­baut, son­dern in Ein­zel­teilen gelie­fert
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • extrem gut zu trans­por­tieren (ein­händig mög­­lich)
  • mit auf­klapp­barem Deckel
  • mit Belüf­­tungs­­löchern
  • lässt sich von zwei Seiten aus öffnen
  • leicht
  • kaum stand­haft (bei halb­vollem Korb), nicht stand­haft (bei leerem Korb)
  • sehr gut zu trans­por­tieren
  • mit auf­­klap­p­­barem Deckel
  • leicht
  • kaum stand­fest (bei leerem Korb)
  • extrem stand­fest (bei halb­vollem Korb)
  • Deckel abnehmbar
  • mit Belüf­tungs­löchern
  • umständ­li­cher Trans­port wegen feh­lender Griffe
  • Fin­ger­ab­drücke bleiben auf dem Metall sichtbar
  • extrem stan­d­­fest (bei hal­b­vollem Korb)
  • Deckel abnehmbar
  • mit wasch­­barem Wäsche­­sack
  • faltbar
  • mäßige Ver­ar­bei­tung
  • Ein­le­ge­boden eher min­der­wertig
  • wird nicht auf­ge­baut, son­dern in Ein­zel­teilen gelie­fert
  • extrem stan­d­­­fest (bei hal­b­vollem Korb)
  • extrem gut zu tran­s­­por­­tieren (ein­händig mög­­­lich)
  • drei Fächer für Wäsche­t­­ren­­nung
  • lässt sich dank großer Schlaufen über die Schulter hängen
  • zusam­men­klappbar
  • sehr leicht
  • nicht stan­d­­fest (bei leerem Korb)
  • ohne Deckel
  • sehr stand­fest (bei halb­vollem Korb)
  • extrem gut zu trans­por­tieren (ein­händig mög­lich)
  • faltbar
  • sehr leicht
  • mäßige Ver­ar­bei­tung
  • nicht stand­fest (bei leerem Korb)
  • ohne Deckel
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Wäschekorb bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Kela Sevilla
1,9 (gut) Kela Sevilla
79 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Getestete Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    266
Vergleich.org Statistiken

Wäschekörbe-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Wäschekorb Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Wäschekörbe lassen sich in mehrere Kategorien einteilen: Neben klassischen Modellen mit Deckel, bei denen die Höhe das dominante Maß ist, reicht die Auswahl von flach gestalteten Wäschetruhen über Wäschesammler ohne Abdeckung bis hin zu Wäschesortierern mit mehreren Wäschefächern.
  • Für die meisten Personen ist das Design beim Kauf eines Wäschekorbs ausschlaggebend. Allerdings zeigte sich in unserem Test, dass vor allem die Verarbeitungsqualität entscheidend ist, wenn Sie lange Freude an einem stabilen Sammelbehältnis für Ihre Wäsche haben möchten.
  • Nicht jedes Korb-Modell eignet sich für den Transport. Insbesondere, wenn Sie Ihre Wäschebox wie eine portable Wäschewanne nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen leichte, kompakte Wäschebehälter mit praktischen Tragegriffen.

wäschekorb test

Egal ob aus Holz oder Metall, rund oder eckig, für kleine Nischen oder große Räume – Wäschekörbe gibt es in vielen verschiedenen Größen, Formen, Farben und aus unterschiedlichsten Materialien. Neben dem Wäschekorb-Design, welches für die meisten Menschen eine große (wenn nicht sogar die größte) Rolle spielt, sollten Sie beim Kauf aber auch auf objektive Faktoren wie Verarbeitungsqualität oder Standfestigkeit achten. Schließlich sollte ein guter Wäschebehälter stabil sein und nicht bereits nach kurzer Zeit den Dienst quittieren.

waeschetruhe kaufen

Eine Wäschetruhe ist vor allem dann praktisch, wenn Sie genug Platz in Ihrem Zimmer haben.

Damit Sie im Dickicht der zahlreichen Marken und Hersteller aber auch tatsächlich den besten Wäschekorb finden, haben wir für Sie, im Gegensatz zur Stiftung Warentest, die sich mit dem Thema bisher nicht auseinandergesetzt hat, unseren Wäschekorb-Test 2018 durchgeführt. Wichtigste Erkenntnis dabei: Mehr als die Hälfte aller Wäschekörbe offenbarte Schwächen bei Verarbeitung, Standfestigkeit oder Transport.

1. Wäschekorb-Test 2018 - Fazit: Exzellente Verarbeitungsqualität entscheidet über den Testsieger

Im Praxistest ist deutlich geworden, dass die Verarbeitungsqualität das mit Abstand wichtigste Kriterium bei der Suche nach einem Wäschekorb-Testsieger ist.

vergleich-org-logoGrundsätzliche Empfehlung

Unser Wäschekorb-Test 2018 hat gezeigt, dass es keine klaren Empfehlungen in der Material-Frage gibt. Sowohl Holz als auch Metall oder gar Kunststoff können sich bestens eignen, so lange die Verarbeitungsqualität und die Stabilität des Wäschekorbes stimmen.

Das Fassungsvermögen, der einfache Transport zur Waschmaschine und die Möglichkeit der Wäschetrennung in einem einzigen Korb sind Kriterien, die je nach individuellem Bedürfnis wichtig werden. In jedem Fall aber raten wir Ihnen zu einem Wäschekorb mit Deckel und Belüftungslöchern, damit es nicht zu Geruchsbildung bzw. -belästigung kommt.

2. Wäschekorb-Test 2018 - So haben wir getestet

Waeschekoerbe-testkriterienBei der Bewertung von Wäschebehältern ging es uns vor allem um gute Verarbeitung, Standfestigkeit und Transport. Diese drei Kriterien haben wir in unserem Wäschekorb-Test daher mit mehr als vier Fünfteln der erreichbaren Gesamtpunktzahl berücksichtigt.

Aber auch spezielle Ausstattungsmerkmale und Besonderheiten empfanden wir als relevant. Aus diesem Grund haben wir die praktische Ausgestaltung mit einem waschbarem Wäschesack, einem Behälter der eine Wäschetrennung ermöglicht (Wäschesortierer) oder das Vorhandensein eines aufklappbaren oder abnehmbaren Deckels in die Bewertung adäquat einbezogen.

waeschekorb testsieger

3. Wäschekorb-Typen im Überblick: Nicht jede Kategorie eignet sich für den Transport

Grundsätzlich lassen sich Wäschekörbe (als Oberbegriff) hinsichtlich Ihres Aufbaus in unterschiedliche Kategorien einteilen. Neben dem klassischen Wäschekorb aus Kunststoff, Metall, Holz oder einem anderen Material sind Wäschetruhen aus Holz, Wäschesammler aus Plastik oder Leinen und sog. Wäschesortierer besonders beliebt.

Allerdings grenzen die Hersteller die einzelnen Arten nicht immer klar voneinander ab, sodass die unterschiedlichen Begriffe häufig synonym verwendet werden. In nachfolgender Tabelle unserer Kaufberatung klären wir Sie darüber auf, wo die Unterschiede der vier Typen liegen:

ArtBeschreibung
Klassischer Wäschekorb

waeschekorb

  • wird aus verschiedensten Materialien gefertigt (z. B. Wäschekorb aus Weide, Edelstahl, Metall, Korbgeflecht, Kunststoff, Rattan, Bambus, Stoff oder verschiedenen Holzarten)
  • besteht meist aus einem rechteckigen Korpus mit abnehmbarem oder aufklappbarem Deckel
  • ist derart gestaltet, dass die Höhe in der Regel das dominante Maß ist, sodass Länge und Breite bzw. bei runden Grundflächen der Durchmesser deutlich geringer ausfallen
  • Synonym für Wäschetonne (besonders bei runden Grundflächen), Wäschebox, Wäschepuff oder Wäschekiste

mit Deckel (verhindert die Ausbreitung unangenehmer Gerüche)
viele Modelle relativ platzsparend

schmale Wäschekörbe kaum standfest

Wäschetruhe

waeschetruhe

Zum Wäschetruhen-Vergleich

  • ähnlich aufgebaut wie klassische Wäschekörbe, mit der Ausnahme, dass sie flach gestaltet sind und die Länge das dominante Maß ist
  • meist mit relativ großem Fassungsvermögen
  • mit rechteckigem Korpus und abnehmbarem oder aufklappbarem Deckel ausgestattet
  • ebenfalls in vielen unterschiedlichen Material-Varianten erhältlich

mit Deckel (verhindert die Ausbreitung unangenehmer Gerüche)
viele Modelle sehr standfest

sperrig und schlecht zu transportieren

Wäschesammler

waeschesammler

Zum Wäschesammler-Vergleich

  • in der Regel ein einfacher, relativ platzsparender Wäschesack mit Tragegriffen
  • als leicht faltbarer Wäschekorb konzipiert, der sich bei Nichtbenutzung gut verstauen lässt
  • nicht mit Deckel ausgestattet, sondern oben offen
  • häufig aus Materialien wie Stoff (von daher auch unter dem Synonym „Wäschekorb aus Stoff“ bekannt) oder flexiblen Kunststoffen wie Polyester gefertigt

extrem praktisch für den Transport

nicht sonderlich edel
ohne Deckel

Wäschesortierer

waeschesortierer

  • verhältnismäßig breite Wäschebox mit Trennfächern für verschiedenfarbige Schmutzwäsche
  • viele Modelle wie beim Wäschesammler ohne Deckel
  • häufig aus Kunststoffen oder Textilien, aber auch als Wäschekorb aus Bambus, Rattan oder Holz erhältlich

extrem praktisch für den Transport
Wäsche lässt sich nach Farben sortieren

meist ohne Deckel

Neben diesen vier verbreiteten Typen, die sich allesamt "unter dem Oberbegriff Wäschekorb zusammenfassen" lassen, gibt es außerdem eine Reihe von Spezialmodellen wie bspw. Wäschekörbe mit Rollen (sog. Wäschekorb-Roller) oder Eckwäschekörbe, die von der Form her ideal für das Platzieren in Raumecken geeignet sind. Beide Arten haben wir im Rahmen unseres Wäschebehälter-Tests jedoch nicht berücksichtigt.
waeschekorb vergleich

Nicht jeder Wäschekorb bewies im Test Standfestigkeit. Insbesondere schmalere Modelle fielen bereits bei kleineren Berührungen um.

4. Verarbeitung, Standfestigkeit & Transport: Kaum eine Wäschebox ohne Schwächen

Verarbeitungsqualität, Standfestigkeit und leichter Transport spielten im direkten Wäschekorb-Vergleich unseres Praxistests die entscheidende Rollen, sodass wir die drei Kriterien der gleichnamigen Kategorie mit 83 Prozent der Gesamtnote bewertet haben.

4.1. Verarbeitungsqualität: Die Art des Materials ist nicht entscheidend

waeschekorb holz

Dieser massive Wäschekorb aus Holz ist zwar schwer, dafür aber auch robust und besonders stabil.

Anders als erwartet, ist die Verarbeitungsqualität nicht zwingend von der Art des Materials abhängig. In unserem Wäschebehälter-Test gab es sowohl günstige Wäschekörbe aus Plastik, als auch hochpreisige, geflochtene Wäschekörbe aus Korbgeflecht, die bei der Verarbeitung überzeugen konnten.

Eine klare Tendenz ließ sich hier demnach nicht erkennen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, bei massiven, eher schweren Holz- oder Metallprodukten einen hochwertigen Artikel zu erhalten, größer, als bei faltbaren Wäschekörben aus Bambus oder Kunststoff.

vergleich-org-logoKaufempfehlung: Die Qualität der Verarbeitung ist entscheidend, wenn es um die Langlebigkeit und Wertigkeit des Produktes geht und aus unserer Sicht für einen Wäschebehälter-Testsieger enorm wichtig. Wir raten Ihnen daher ausschließlich zu Modellen, die nach unserer Bewertungsskala mindestens eine „gute“, besser noch eine „sehr“ oder „extrem gute Verarbeitung“ aufweisen.

4.2. Standfestigkeit: Nur schwere Körbe blieben stehen

waeschekorb plastik

Vor allem leichte Wäschekörbe mit schmaler Bauform fallen in leerem Zustand bei Berührung gerne um. Platzieren Sie solche Modelle im Idealfall an der Wand oder in einer Nische.

Bei der Standfestigkeit haben wir zwischen leerem und halbvollem Korb unterschieden. In beiden Fällen bestand unser Test daraus, die einzelnen Wäschebehälter im oberen Bereich leicht zu touchieren und zusätzlich aus einer Entfernung von ca. zwei Metern ein zusammengeknülltes Handtuch in die Wäschekörbe zu werfen. Dabei durfte der Wäschekorb nicht anfangen zu kippeln oder gar umfallen – sonst wurden wertvolle Punkte abgezogen.

Im Ergebnis hinterließen vor allem Wäschetonnen mit einem Eigengewicht von mindestens zwei Kilogramm einen standfesten Eindruck. Sowohl in halbgefülltem als auch leerem Zustand konnten sie im Praxistest voll überzeugen. Leichtere Modelle, die zudem auch noch eine relativ schmale Bauform aufweisen, kippten hingegen bereits bei nur leichter Berührung um.

vergleich-org-logoKaufempfehlung: Wenn Sie einen Wäschekorb kaufen und direkt an eine Wand stellen möchten, braucht die Standfestigkeit in Ihren Überlegungen keine größere Rolle zu spielen. Falls Sie Ihren Korb jedoch etwas freistehender platzieren wollen, sollten Sie vor allem darauf achten, dass Ihr bevorzugtes Modell nach unserer Bewertungsskala mindestens gute bis sehr gute Werte in diesem Bereich mitbringt.

waeschekorb tragekomfort

Nicht jeder Wäschekorb eignet sich für den Transport. Während beim Modell links im Bild nicht einmal Griffe vorhanden sind, lassen sich gefüllte Truhen (mittig im Bild) aufgrund des hohen Gewichts nur schwer anheben. Ideal für solche Fälle sind leichte Wäschekörbe aus Kunststoff oder wie rechts im Bild mit Griffen ausgestattete Wäschesammler aus Stoff.

4.3. Transport: Leichte Modelle mit Griffen im Vorteil

wenco trio transport

Wäschesortierer wie der Wenko Trio lassen sich dank der vorhandenen Tragegriffe leicht transportieren.

Auch der einfache Transport des Wäschepuffs kann wichtig sein, insbesondere, wenn Sie die Wäsche zur Waschmaschine im Keller transportieren müssen. Um optimalen Komfort beim Tragen des Wäschekorbes zu haben, sollte dieser idealerweise mit gut verarbeiteten, angenehmen Tragegriffen ausgestattet sein. Darüber hinaus sollten große Wäschekörbe keinesfalls zu schwer oder sperrig sein.

In unserem Wäschekorb-Test punkteten vor allem die eher kleineren Modelle und Produkte, die sich dank praktischer Schlaufen sogar über die Schulter hängen oder einhändig transportieren ließen. Wäschetruhen und -tonnen, die hingegen entweder komplett auf Tragegriffe verzichten oder extrem sperrig und schwer sind, schnitten bei diesem Kriterium erwartungsgemäß schlecht ab.

vergleich-org-logoKaufempfehlung: Wie die Standfestigkeit ist der einfache Transport Ihres Korbes für Sie nur unter bestimmten Voraussetzungen wichtig. Wenn Sie Ihren Wäschepuff als Transportmedium einsetzen, um Ihre Wäsche bis zur Waschmaschine zu befördern, empfehlen wir Ihnen leichte Modelle mit praktischen Tragegriffen. Falls Sie Ihren Wäschekorb ausschließlich stationär nutzen, ist dieses Kriterium für Sie natürlich ohne Bedeutung.

vergleich-org-logoZwischenfazit

Verarbeitungsqualität:

  • Hier gibt es keine klaren Tendenzen, da die Wertigkeit nicht zwingend von der Art des Materials abhängig ist.
  • Die Wahrscheinlichkeit, bei robusten, massiven und schweren Wäschekörben aus Holz oder Metall ein stabiles und langlebiges Produkt zu erhalten, halten wir aufgrund unserer Testerfahrungen jedoch für höher als bei Artikeln aus Kunststoff oder Bambus.

Die Standfestigkeit:

  • Sie ist vor allem wichtig, wenn Sie Ihren Wäschekorb nicht direkt an einer der Raumwände oder in einer Nische, sondern mehr freistehend platzieren.
  • Im Test schnitten hier besonders schwere Modelle mit einem Eigengewicht von mindestens zwei Kilogramm gut ab.

Die Transportfähigkeit:

  • Sie kann ein entscheidendes Kriterium sein, wenn Sie Ihre Wäschebox nicht nur als stationären Korb, sondern auch zur Beförderung der Wäsche bis hin zur Waschmaschine nutzen.
  • Für diesen Fall bieten sich vor allem leichte Modelle mit komfortablen Tragegriffen und überschaubaren, keinesfalls sperrigen Maßen an.
wäschekorb besonderheiten

Einige Wäschekörbe überraschen mit besonderen Ausstattungsmerkmalen: Die Kela Wäschetruhe (links im Bild) ist mit einem Sitzkissen ausgestattet, der Wäschekorb von Songmics (mittig im Bild) hat einen integrierten Wäschesack mit zwei Fächern und das Modell von Relaxdays (rechts im Bild) besitzt einen komplett abnehmbaren Deckel.

5. Ausstattung & Besonderheiten: Deckel, Belüftungslöcher und Wäschesack schützen vor unangenehmem Geruch

Neben den für die Bewertung von Wäschekörben im vorherigen Kapitel vorgestellten entscheidenden Kriterien haben wir uns im Test auch mit der Ausstattung und den Besonderheiten der unterschiedlichen Artikel auseinandergesetzt und mit insgesamt 17 Prozent Anteil an der Gesamtnote berücksichtigt.

Ein Wäschekorb zum Sitzen

vergleich-org-logoEinige Wäschekisten sind robust genug, um sie auch als Sitzgelegenheit nutzen zu können. Es gibt sogar Produkte, die speziell für diesen Zweck mit einem Sitzkissen ausgestattet werden. Wir halten diese Besonderheit zwar für äußerst praktisch, allerdings ist sie für ein Produkt natürlich nicht zwingend, um Wäschekorb-Testsieger zu werden.

Als besonders sinnvoll erwiesen sich im Praxistest Wäschekörbe, die mit Deckel und Belüftungslöchern ausgestattet sind, da diese im Gegensatz zu deckellosen Konstruktionen die Ausbreitung unangenehmer Gerüche im Raum vermindern, bzw. deren Entstehung reduzieren. Darüber hinaus Deckel als Sichtschutz, sodass weder Sie noch andere Personen ständig Ihre Schmutzwäsche im Blick haben.

Ebenfalls praktisch sind zudem Konstruktionen, die über einen waschbaren Wäschesack verfügen. Dieser schützt nicht nur vor Geruch, sondern verhindert, dass die Materialien des Korbs in direkten Kontakt mit der Schmutzwäsche kommen, was aus hygienischer Sicht bei Materialien wie Rattan, Bambus oder Holz durchaus sinnvoll ist.

vergleich-org-logoPraktische Wäschetrennung: Wenn Sie es außerdem leid sind, bei jedem Waschgang vorab die Wäsche nach Farben zu sortieren, empfehlen wir Ihnen ein Modell mit einer Fächereinteilung. So können Sie bereits beim Befüllen der Wäschebox auf die richtige Wäschetrennung achten.

vergleich-org-logoZwischenfazit

Mit Deckel:

  • Modelle mit Deckel sind praktisch, da sie die Ausbreitung von Gerüchen vermindern. Aus unserer Sicht ein absolut sinnvolles Ausstattungsmerkmal, das keiner Wäschebox fehlen sollte.

Waschbarer Wäschesack:

  • Ein waschbarer Sack ist besonders hygienisch, da er den direkten Kontakt der Schmutzwäsche mit dem Material des Wäschekorbs verhindert. Wir empfehlen derartiges Zubehör vor allem bei Holz, Korbgeflecht, Bambus oder Rattan.

Fächereinteilung:

  • Produkte mit Fächereinteilung erlauben das Vorsortieren der Wäsche beim Befüllen des Korbs. Wir finden: Keine zwingend notwendige Besonderheit, es sei denn, Sie sind es leid, vor jedem Waschgang erst nach Farben zu sortieren.

waeschekorb vergleichsieger

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Wäschekorb

 6.1. Eignet sich jeder Wäschekorb fürs Bad?

waeschesammler griffe

Vom Design her nicht jedermanns Sache: Offene Wäschesammler ohne Deckel sehen nicht immer besonders ansprechend aus. Dafür lassen sie sich aber häufig zusammenfalten und bei Nichtnutzung platzsparend verstauen.

Nicht jedes Material ist für feuchte Räume wie das Badezimmer konzipiert. Vor allem Naturprodukte wie Holz, Rattan oder Korbgeflecht sind ohne entsprechende Vorbehandlung anfällig für Schimmel.

Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie derartige Wäschekörbe nicht im Bad einsetzen. Verhältnismäßig gut eignen sich hingegen rostfreie Wäschekörbe aus Metall, oder Boxen aus Kunststoff. Besonders in feuchten Umgebungen halten wir außerdem das Vorhandensein von Belüftungslöchern für extrem relevant.

6.2. Welcher Wäschekorb ist besonders platzsparend?

Es gibt einige Wäschesammler, die sich bei Nichtbenutzung ohne großen Aufwand zusammenfalten und extrem platzsparend im Schrank oder in der Kommode verstauen lassen. Bei den meisten Wäschepuff-Ausführungen ist dies hingegen nicht möglich.

Hier kommt es darauf an, dass Sie im Vorfeld die Nische ausmessen, in die Sie Ihren neuen Wäschebehälter stellen möchten. Welche Maße die von uns getesteten Körbe haben, können Sie übrigens direkt unserer Produkttabelle entnehmen.

Testsieger
Kela Sevilla
1,9 (gut) Kela Sevilla
79 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Songmics Groß 100L Bambus Faltbar Wäschekorb mit 2 Fächern
2,4 (gut) Songmics Groß 100L Bambus Faltbar Wäschekorb mit 2 Fächern
189 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Wäschekorb Test
  1. Frederik Lauchner
    25.10.2017

    Hallo, ich suche einen guten Wäschekorb mit Deckel und einem herausnehmbaren Innensack. Welches Modell können Sie da empfehlen?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      25.10.2017

      Lieber Herr Lauchner,

      zunächst einmal vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Wäschekorb-Test.

      Grundsätzlich gibt es mehrere Produkte, die in unserem Test gut abgeschnitten haben und die die von Ihnen gewünschten Anforderungen erfüllen. Besonders empfehlenswert finden wir zum Beispiel den DVier Wäschekorb Holz MHZWK-08WRt8, der nicht nur mit einem waschbaren Innensack und einem abnehmbaren Deckel, sondern auch mit schickem Design, sehr guter Verarbeitungsqualität und hoher Standfestigkeit überzeugen konnte.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Antwort weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Wäschekorb weiterhin viel Erfolg.

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Bad-Accessoires

Jetzt vergleichen
Badewannenkissen Test

Bad-Accessoires Badewannenkissen

Mit einem Badewannenkissen können Sie maximal entspannen! Es verfügt über eine Kopfunterstützung und bietet Komfort, wenn Sie in der Wanne liegen. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Duschablage Test

Bad-Accessoires Duschablage

Duschablagen sind praktische Helfer, die nicht nur für Ordnung sorgen, sondern mit dem richtigen Design die Optik Ihres Bads aufbessern können…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Körperfettwaage Test

Bad-Accessoires Körperfettwaage

Die Körperfettanalyse durch Körperfettwaagen wird von Medizinern als relativ ungenau angesehen, denn die Werte können durch biologische Prozesse stark…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kosmetikeimer Test

Bad-Accessoires Kosmetikeimer

Kosmetikeimer gehören zu den zentralen Accessoires fürs Bad und helfen, anfallenden Abfall wie Wattestäbchen- und Pads, Rasierer, Hygieneartikel etc. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kosmetikspiegel Test

Bad-Accessoires Kosmetikspiegel

Kosmetikspiegel für zuhause haben viele Funktionen: sie werden als Rasierspiegel, Schminkspiegel und für die heimische Kosmetik eingesetzt. Ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Personenwaage Test

Bad-Accessoires Personenwaage

Das Team von Vergleich.org hat sich verschiedene Typen von Personenwaagen im Vergleich näher angeschaut. Neben klassischen mechanischen Waagen haben wir …

zum Test
Jetzt vergleichen
Seifenspender Test

Bad-Accessoires Seifenspender

Seifenspender gibt es als klassische Modelle mit einem organischen Pumpmechanismus oder aber als Elektro Varianten mit Infrarot-Sensoren. Es gibt auch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wäschesammler Test

Bad-Accessoires Wäschesammler

Ein Wäschesammler (auch: Wäschesack oder Waschsack) ist ein Behälter zum Sammeln und Aufbewahren von Schmutzwäsche bis zum nächsten Waschtag. Der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wäschetruhe Test

Bad-Accessoires Wäschetruhe

Das wichtigste Kriterium beim Wäschetruhe Vergleich [year] ist das Fassungsvermögen, d.h. wie viel Wäsche passt hinein. Oftmals werden zu kleine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Waschbeckenunterschrank Test

Bad-Accessoires Waschbeckenunterschrank

In einem Schrank unter dem Waschbecken können Sie täglich benötigte Bad-Utensilien wie Zahnbürsten, Wattestäbchen, Handtücher oder Reinigungsmittel …

zum Vergleich