Das Wichtigste in Kürze
  • Urinstreifen können ein Bestandteil der Hausapotheke sein, wenn Sie schnell und unkompliziert überprüfen wollen, ob Ihr Körper gesund ist und richtig arbeitet. Urinstreifen sind nicht dazu geeignet, um eigenständige Diagnosen zu stellen. Allerdings sind sie ein gutes Mittel, um bestimmte Werte Ihres Körpers im Blick zu behalten. Achten Sie darauf, dass die Urin-Teststreifen auch die Werte angeben können, die für Sie wichtig sind, bevor Sie Urinteststreifen kaufen.

Achtung: Urinteststreifen arbeiten mit Normwerten. Das heißt, dass die Hersteller die Normwerte von Ärzten hinterlegt haben. Zu jedem Messwert gehört ein Normwert. Liegt Ihr Wert im Normbereich, zeigt der Urinteststreifen das mithilfe einer Farbskala. Sind Sie sich nicht sicher, wie Sie die Ergebnisse deuten sollen, gehen Sie besser zum Arzt.

1. Welche Messwerte lassen sich mit Urinteststreifen in der Regel erheben?

Die besten Urinstreifen können ein Ergebnis zu einer ganzen Reihe von körperlichen Messwerten liefern. Der pH-Wert gibt nicht nur an, ob der Säure-Basen-Haushalt in Ihrem Körper in Ordnung ist, sondern kann auch einen Hinweis auf eine etwaige Harnwegsinfektion geben. Hierfür oder um per Urinteststreifen eine Blasenentzündung entdecken zu können, können Sie per Urinteststreifen den pH-Wert ermitteln. Auch der Nitrit-Wert kann auf eine Infektion der Harnwege hinweisen.

Einige Hersteller ermöglichen den Test des Glukose-Werts per Urinteststreifen. So ist es möglich, den Blutzucker mit Urinteststreifen zu messen. Weicht dieser über einen längeren Zeitraum von der Norm ab, ist es ratsam, mit dem Arzt über eine mögliche Diabetes zu sprechen. Die Dichte des Urins ist ein wichtiger Indikator, um die Flüssigkeitsaufnahme im Blick zu behalten. Das ist beispielsweise bei Harnblasensteinen ein wichtiges Detail. Der Hinweis, ob Blut im Urin ist, kann ein Indiz für eine Erkrankung sein. Liegt der Eiweiß-Wert außerhalb des Normbereichs, kann das auf eine Fehlfunktion der Niere hinweisen.

Ist Bilirubin oder Urobilinogen im Urin nachweisbar, kann dies auf eine Lebererkrankung hinweisen. Ein erhöhter Leukozyten-Wert kann ein Indiz für eine Infektion im Körper sein. Per Urinteststreifen lassen sich Leukozyten bzw. eine Abweichung von den Normwerten nachweisen. Die besten Urinteststreifen lassen nicht nur die erwähnten Werte am Urinteststreifen ablesen, sondern ermöglichen zusätzlich noch die Kontrolle weiterer Werte. In diversen Urinteststreifen-Tests im Internet loben die Nutzer sogenannte Keto-Urinteststreifen. Der Nachweis von Ketonen im Urin ist für Menschen von Bedeutung, die sich ketogen ernähren, aber auch für Schwangere, die sehr unter Schwangerschaftsübelkeit leiden.

2. Wie sicher ist das Ergebnis laut Urinteststreifen-Tests im Internet?

Urinteststreifen geben keine expliziten Messwerte an, sondern helfen mit einer speziellen Messskala dabei, den Messwert schnell und einfach zu verstehen. Das bedeutet in der Praxis: Die Färbung, die der Urinteststreifen bekommt, wird mit der Farbskala des Herstellers abgeglichen. In den meisten Urinteststreifen-Tests im Internet erklären die Nutzer, dass das Messergebnis sehr einfach ablesbar ist. Einen Unterschied zwischen Urinteststreifen aus der Apotheke oder dem Internet gibt es laut diversen Urinteststreifen-Tests im Internet nicht.

3. Macht es Sinn, direkt eine große Menge an Urinteststreifen zu kaufen?

Urinteststreifen haben eine ähnliche Qualität wie ein Fieberthermometer. Wenn Sie ein Fieberthermometer zuhause haben, können Sie vergleichsweise rasch herausfinden, ob Ihr Körper sich mit Fieber gegen einen Infekt wehrt. Mithilfe von Urinteststreifen könnten Sie dann sogar herausfinden, woher der Infekt rührt, wenn es sich beispielsweise um eine Blasen- oder Harnwegsinfektion handelt. Der Urinteststreifen-Vergleich zeigt zudem, dass größere Mengen an Urinteststreifen mit Blick auf den Einzelpreis pro Teststreifen oft günstiger sind.

Urinteststreifen Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Urinteststreifen Tests: