Das Wichtigste in Kürze
  • Ob Trockenpflaumen, Rosinen oder andere getrocknete Früchte – sie sind eine großartige Alternative zu überzuckerten Naschereien. Getrocknete Pflaumen schmecken süßlich, haben im Vergleich zu Schokolade und Co aber deutlich weniger Kalorien. Trockenpflaumen können eine ideale Wahl sein, wenn Sie nach einem leckeren Snack suchen. Am liebsten in Bio-Qualität? Finden Sie Artikel in der Tabelle, die als Bio-Produkte ausgewiesen sind.

1. Sind Trockenpflaumen gesund?

Aus ernährungsphysiologischer Sicht ist eine ballaststoffreiche Ernährung empfehlenswert. Darüber hinaus fördern Ballaststoffe das Sättigungsgefühl und können so Ihr persönliches Gewichtsmanagement unterstützen – ein süßer Snack, der gut schmeckt und zudem sättigt. Beim Anteil von Ballaststoffen punkten getrocknete Pflaumen mit guten Werten. Sie sind überzeugt? Finden Sie im Trockenpflaumen-Vergleich Produkte, die einen Wert von mindestens 7 Gramm (pro 100 Gramm) aufweisen.

2. Wie wirken sich Trockenpflaumen auf die Verdauung aus?

Auch hier kommen Ballaststoffe ins Spiel; bei Trockenpflaumen sind es vor allem Pektin und Cellulose. Ballaststoffe sind unverdaulich und zeichnen sich in der Regel durch ihre aufquellenden Eigenschaften aus – wenn sie sich im Darm ausdehnen, reizen sie das Organ und regen es an, aktiv zu werden. Helfen Trockenpflaumen also bei Verstopfung? Ja, das können sie: Getrocknete Pflaumen gelten als traditionelles Hausmittel, um die Verdauung anzuregen. Wichtig: Sie müssen die Trockenpflaumen einweichen, am besten über Nacht, und sie am nächsten Morgen verzehren. Kurzum: Wenn Sie ein natürliches Mittel zum Anregen der Darmbewegung suchen, bietet es sich an, Trockenpflaumen zu kaufen.

3. Bestehen Trockenpflaumen den geschmacklichen Test nur pur?

Bei einem eigenen Trockenpflaumen-Test in der heimischen Küche sollten Sie sich zunächst fragen: süß oder herzhaft? Für beide Geschmacksrichtungen gibt es einfache Trockenpflaumen-Rezepte: vom Curry mit roten Linsen und Trockenpflaumen bis zum Zimt-Quark mit getrockneten Pflaumen. Um knackende und knirschende Probleme zu vermeiden, sollten Sie in der Vergleichstabelle auf das Häkchen bei „entsteint” achten. Dann haben Sie die besten Trockenpflaumen zum Weiterverarbeiten. Guten Appetit!

Trockenpflaumen Test