Das Wichtigste in Kürze
  • Ihr neues Lieblingsstück haben Sie gerade erst eingelaufen, da merken Sie bereits erste hässliche Gehfalten. Ein guter Schuhspanner kann diese Schreckensnachricht für Damen- und Herrenschuhe verhindern: Spannen Sie Ihre Schuhe nach jedem Tragen mit Hilfe der kleinen Gerätschaften – so bleibt selbst ein Lederschuh lange faltenfrei.
  • Es muss nicht immer der teuerste Schuhspanner sein, aber Modelle aus Holz sollten Sie dennoch bevorzugen. Sie sind robust, langlebig und regulieren die Feuchtigkeit am besten. Zedernholz sollten Sie gegenüber anderen Holzarten vorziehen – es ist von Natur aus antibakteriell und pilzhemmend.
  • Der beste Schuhspanner ist ein Voll-Schuhspanner, der den gesamten Schuh optimal von innen stützt und auch im Fersenbereich einen Rundum-Schutz bietet. Spiral-Schuhspanner neigen dazu, nach einiger Zeit Abdrücke vom Griff in Ihrem Schuh zu hinterlassen – besonders wenn Sie Ihre Sommerschuhe den Winter über mit ihnen verstauen.

schuhspanner-test
Wie viel Geld geben Sie im Jahr für Schuhe aus? Manch einer denkt sich bestimmt „zu viel″ – im Jahr 2015 waren die Deutschen zumindest im europäischen Vergleich Spitzenreiter: Sie gaben durchschnittlich ca. 248 Euro im Jahr für ihr Schuhwerk aus (Quelle: textilmitteilungen.de). Die Italiener landeten nur auf Platz zwei mit ca. 210 Euro pro Kopf .

Damit sich Ihre Investition auch noch lange hält, sollten Sie Ihre Schuhe regelmäßig pflegen. Neben Schuhcreme und Imprägnierspray gehört ein ordentlicher Schuhspanner zur Grundausstattung dazu – er erhält die perfekte Form Ihrer schmucken Fußbekleidung und mindert Gehfalten. In unserem Schuhspanner-Vergleich 2020 erfahren Sie, warum Holz als Material besser ist als Kunststoff, was einen Spiral-Schuhspanner etwas gefährlich werden lässt und welcher Schuhspanner intuitiv in Ihren Schuh gleitet. Und unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Schuhe verlängern können.

1. Schuhspanner-Vergleich 2020: Darauf kommt es an

Ein Paar Schuhspanner gleicht keinem anderen Paar – kaufen Sie das falsche Produkt für Ihren Schuh oder eine falsche Größe, kann Ihre Fußbekleidung ausleiern und an Form verlieren. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir in unserem Schuhspanner-Vergleich 2020 Aspekte aus drei Kategorien miteinander verglichen: Eigenschaften, Handhabung und technische Merkmale.

Eigenschaften:
  • Wie gut wurde das Material verarbeitet? Gibt es scharfe Kanten?
  • Ist die Passform so, dass der komplette Schuh gespannt wird?
  • Kann der Schuhspanner in der Länge und in der Breite individuell an Ihren Schuh angepasst werden?
  • Schont eine horizontale Spannkraft das Material?
  • Ist die Form des Spanners an der Ferse gleichmäßig verteilt oder drohen Ihren Schuhen Abdrücke?
  • Müssen Sie immer darauf achten, in welchen Schuh der Spanner gehört oder sind sie beidseitig verwendbar?
Handhabung:
  • schuhspanner-vollschuhspanner-zedernholz

    Voll-Schuhspanner aus Zedernholz sind schick und einfach zu handhaben.

    Lassen sich die Produkte einfach in den Schuh einführen und positionieren?

  • Ist die Anwendung intuitiv oder müssen Sie erst grübeln, wie der Schuhspanner in den Schuh passen soll?
  • Können Sie den Schuh samt Spanner vielleicht platzsparend verstauen oder an einem Haken an der Wand aufhängen?
Technische Merkmale:
  • Besteht der Schuhspanner aus hochwertigem Zedernholz oder schlecht verarbeitetem Plastik?
  • Um welchen Produkt-Typen handelt es sich?
  • Für welche Schuhe ist er geeignet: nur für Damenschuhe mit Absatz oder hoch geschlossene Halbschuhe?
  • Können Sie die Länge mit einer Feder oder einer Druck-Mechanik festlegen oder handelt es sich um einen Schraub-Schuhspanner?

schuhspanner-vergleich-ts

2. Voll-Schuhspanner sind am besten für Ihren Schuh

Wenn Sie einen Schuhspanner kaufen wollen, haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Arten. Dabei ist die richtige Passform des Schuhspanners das A und O. Welche Typen es gibt und welche individuellen Vor- und Nachteile sie besitzen, zeigt Ihnen die folgende Tabelle.

Schuhspanner-Typ Beschreibung
Voll-Schuhspannerschuhspanner-vollspanner
  • ″Luxus-Schuhspanner″, der den Schuh von innen fast komplett ausfüllt
  • Feuchtigkeit durch Fußschweiß wird zuverlässig abgeleitet – verhindert, dass sich Lauffalten festigen
  • Holz sollte unlackiert sein, sonst kann keine Feuchtigkeit aufgenommen werden
  • auch als Schraub-Schuhspanner erhältlich, bei dem die Länge mit einer Schraube festgelegt wird

meist aus Holz bzw. aus Zedernholz – wirkt antibakteriell und pilzhemmend
schont das Material durch sehr gleichmäßige Druckverteilung
horizontale Druckverteilung leiert das Material nicht aus
x kann eine Kontaktallergie gegen Zedernholz auslösen – Ausnahme: Voll-Schuhspanner aus Plastik

Teil-Schuhspannerschuhspanner-teilspanner
  • ähneln den Voll-Spannern, sind aber von der Mitte bis zur Ferse schmaler als diese
  • häufig aus Plastik – weniger atmungsaktiv als Holz

meist sehr variabel verstellbar in der Länge
horizontale Druckverteilung leiert das Material nicht aus
x Seiten werden nicht mit gespannt

Spiral-Schuhspannerschuhspanner-spiralfeder
  • füllt den oberen vorderen Teil des Schuhs aus
  • Druckaufbau durch Spiralfeder aus Metall ca. ab Spannhöhe
  • abgerundetes Ende aus demselben Material wie der vordere Teil
  • gängige Materialien: Buchenholz und Kunststoff
  • Holz als ideales Material: reguliert Feuchtigkeit im Schuh besser

hohe Spannkraft im vorderen Schuhbereich
x Ferse nur punktuell vom Ende der Feder gespannt –Abdrücke möglich

Soft-Schuhspannerschuhspanner-samt
  • füllt den vorderen Schuhbereich komplett aus
  • besteht nur aus dem vorderen Teil
  • gängige Materialien: Mischungen aus Schaumstoff, Viskoseflock und Kunststoff für den kleinen Griff

kleiner, weicher Schuhspanner: ideal für Ballerina-Schuhe
x übt kaum Spannung aus – Ferse wird gar nicht gespannt

Wenn Sie Ihren Schuh mit einem Spiral-Schuhspanner in Form halten, dann können Sie den Schuh samt Spanner zum Beispiel in Ihrer Garderobe an einem Haken aufhängen. Bei einem Voll-Schuhspanner ist dies schwieriger und abhängig von der Form des Griffs Ihres persönlichen Schuhspanner-Testsiegers. Suchen Sie für die ganze Familie Schuhspanner, brauchen Sie Größen, die flexibel sind.

Wenn Sie Ihre guten Lederschuhe pflegen wollen, empfehlen wir Ihnen, einen Voll-Schuhspanner aus Zedernholz zu kaufen. Durch die langen Phasen, die Ihr Schuh ungenutzt im Schrank auf seinen Einsatz wartet, ist der perfekte Sitz des Spanners umso wichtiger.

Ein Spiral-Modell würde in dieser Zeit einen Abdruck des Griffs im Fersen-Bereich hinterlassen und durch seine hohe Spannkraft das Material verformen.

Einen Soft-Schuhspanner empfehlen wir Ihnen wirklich nur für die Verwendung in empfindlichen Schuhen wie Ballerinas. Ein Spiral-Schuhspanner würde ebenso wie die Voll-Version zu wenig Material zum Spannen vorfinden. Mit einem Luxus-Schuhspanner aus Zedernholz sind Sie hier entsprechend falsch beraten. Aber auch Pumps können Sie mit dieser Light-Version gut pflegen.

Vor- und Nachteile eines Voll-Schuhspanners gegenüber der anderen beiden Produkt-Typen:
  • Schuh wird komplett gespannt
  • Spannrichtung ist horizontal – sehr schonend
  • Ferse meist komplett ausgestaltet –keine Verformung
  • teurer als andere Modelle

schuhspanner-qualitaetskriterien

3. Holz reguliert die Feuchtigkeit im Schuh am besten

Schuhspanner ≠ Schuhdehnerschuhspanner-spiralfeder

Verwechseln Sie einen Schuhspanner nicht mit einem Schuhdehner – hierbei handelt es sich um zwei verschiedene Produkte. Der Schuhspanner soll Gehfalten verhindern und Sie sollten ihn nach jedem Tragen in den Schuh legen. Ein Schuhdehner soll Schuhe weiten, um sie schneller bequem werden zu lassen. Sie dürfen ihn nicht permanent im Schuh verweilen lassen, da sich das Material ansonsten zu sehr verformt.

Grundsätzlich entfernen Holzschuhspanner die Schweißrückstände am schnellsten und effektivsten aus Ihren Schuhen. Das ist besonders für diejenigen interessant, die schnell mal schwitzige Füße bekommen.

Im Sommer bekommt jeder schnell Schweißfüße und neben der richtigen Verwendung eines Schuhspanners ist es wichtig, dass Sie Ihre Schuhe regelmäßig auslüften bzw. Tragepausen einlegen. Nur so kann der Holzschuhspanner seine Arbeit zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen.

Wenn Sie sich für einen Schuhspanner mit Spiralfeder entscheiden, so kann zwar mehr Luft im Schuh zirkulieren, aber die Feuchtigkeit wird nur langsam reduziert – vor allem wenn der Schuhspanner aus Plastik besteht. Ein Soft-Produkt kann zwar etwas mehr Schweiß aufnehmen als Plastik, aber das synthetische Material ist um einiges weniger atmungsaktiv als Holz.

schuhspanner-mechanik

Wie die Stiftung Warentest zu der Material-Frage steht, ist noch nicht klar, da sich das Prüfinstitut noch nicht mit dem Schuh-anti-aging-Produkt ″Schuhspanner″ auseinandergesetzt hat, einen Schuhspanner-Test sucht man dort also vergeblich.

Wie angenehm die Griffe sich anfühlen, ist ebenfalls abhängig vom Material und um welchen Schuhspanner-Typ es sich handelt. Bei einem Herren-Schuhspanner wie dem Modell von ″Schlesinger″ befindet sich der Griff oben auf der Ferse. Dies ist bei den meisten Voll-Schuhspannern aus Holz der Fall. Unterschiede gibt es in der Griffgestaltung: Es kann sich um eine horizontale Verlängerung des oberen Endes der Ferse in Richtung Schuhspitze handeln, oder um einen kleiner Griff aus Metall, der oben aufgesetzt ist. Beide Griff-Arten lassen sich gut anfassen und liegen gut in der Hand.

Bei den Spiral-Spannern aus Kunststoff besteht das Ende der Spiralfeder ebenfalls aus Kunststoff. Allerdings fassen Sie nicht hier an, um den Schuhspanner aus dem Schuh zu entfernen. Die Feder selbst wird beim Herausnehmen zum Griff – dies ist nicht sehr handlich und kann gefährlich werden.

Seien Sie bei der Entnahme von Spiralfeder-Schuhspannern sehr vorsichtig. Je nachdem, wie viel Spannung auf der Feder ist, kann sie Ihnen schnell entgleiten und Sie verletzten sich.

schuhspanner-handhabung-ts

4. Mittelpreisige Schuhspanner haben die Nase vorne

Unser Schuhspanner-Vergleich 2020 zeigt, dass Sie nicht das teuerste Produkt kaufen müssen, um gute Qualität zu erhalten. Auch Hersteller aus dem mittelpreisigen Segment schneiden sehr gut ab. Für einen Schuhspanner mit Testsieger-Potential aus Zedernholz sollten Sie zwischen 25 und 35 Euro ausgeben. Bei günstigen Schuhspannern im Vergleich unter zehn Euro sollten Sie besonders auf das Material achten und sich eher für die Marke entscheiden, die Ihnen Holz zu diesem Preis anbietet.

schuhspanner-sandalen

Der Schuhspanner von SwirlColor ist ideal für Ihre Sandalen geformt.

Beliebte Marken und Hersteller von Schuhspannern sind z. B. Woodlore, Seeadler, Schlesinger, Colloni, Bama, Himry oder Die Schuhanzieher. Hier werden Sie auf der Suche nach klassischen Voll-Schuhspannern, aber auch welchen mit Spiralfeder fündig.

Wenn Sie für Ihre Sandalen oder geschlossenen High Heels einen geeigneten Schuhspanner suchen, benötigen Sie jedoch eine kreativere Form. Sie benötigen einen schmalen Damen-Schuhspanner, der nicht viel Druck auf das Material ausübt. Es gibt solche aus Kunststoff, die mit etwas Fantasie ein Auto Formen. Diese Form stützt die gesamte obere Fläche des Schuhs und verteilt zentral eine leichte Spannung im Bereich der Ferse.

Für hohe Absätze ist dieser Schuhspanner ideal, aber auch als Ergänzung in Ihren Stiefeln – die meisten Stiefelspanner stützen nur den Schaft, nicht aber den Fußbereich.

Sie sollten jeden Ihrer Schuhe spannen. Egal ob mit einem runden Schuhspanner für Pumps, einen Schuhspanner aus Holz oder Plastik –Alterserscheinungen wie Gehfalten können jeden (Schuh) treffen. Neben den guten Anzugschuhen und schmucken High Heels sollten Sie also auch die folgenden nicht abgespannt herumliegen lassen:

  • Pumps
  • Sandalen
  • Stiefeletten
  • Overknees
  • Budapester
  • Sneakers
  • Wanderschuhe
  • Damenschuhe
  • Herrenschuhe
  • Kinderschuhe
  • Laufschuhe

5. Schuhspanner Anwendung: Setzen Sie ihn nach jedem Tragen in den trockenen Schuh

Sie werden Schuhspanner bei Amazon, Deichmann und anderen Schuh- oder Online-Shops finden – Sie haben also keine Ausreden, die Schuhpflege zu vernachlässigen. Wie Sie Ihre Fußbekleidung und die dazugehörigen Schuhspanner richtig pflegen, zeigen wir Ihnen:

schuh warm schuhspannerLegen Sie den Schuhspanner in den noch fußwarmen Schuh. Nur so können Sie verhindern, dass sich die Gehfalten festigen. Insbesondere Lederschuhen muss die Feuchtigkeit des Fußschweißes rasch entzogen werden, da diese Gehfalten nur verstärkt. Nur Holz-Schuhspanner können hier helfen.

schuhspanner schuh trocknenWenn Ihr Weg von Pfützen gepflastert war und Petrus sein Können zum Besten gegeben hat, müssen Sie vor der Verwendung eines Schuhspanners Ihre Schuhe trocknen. Stopfen Sie sie beispielsweise mit Zeitungspapier aus. Das Papier saugt die Nässe auf und spannt gleichzeitig das Material. Damit auch die Sohle trocknen kann, sollten Sie den Schuh entweder auf die Seite legen oder in ein Schuhregal stellen, bei dem er nur auf Stangen aufliegt.

schuhspanner erst vorne dann hintenFühren Sie zunächst den vorderen Teil des Schuhspanners ein und erst dann den hinteren.

schuhspanner seitlich klopfenUm sicher zu gehen, dass er richtig sitzt, klopfen Sie mit dem gespannten Schuh einmal seitlich auf den Boden. So findet der Schuhspanner automatisch den richtigen Sitz. Verfahren Sie so bitte nur mit Voll-Schuhspannern – wir wollen nicht, dass Ihnen die Spiralfeder um die Ohren fliegt.

schuhspanner tragepauseTragen Sie Ihre Schuhe nicht jeden Tag. Am besten wäre es, wenn Sie sie nach jedem Tragen für 48 Stunden mit Schuhspanner lüften lassen.

schuhspanner schuhe nicht an heizung trocknenUm vor allem Lederschuhe zu schonen, sollten Sie Abstand zu Heizungen wahren. Durch zu viel trockene Wärme wird Leder brüchig.

schuhspannerSind Ihre Schuhe zwischendurch nass geworden, empfehlen wir Ihnen, sie nach dem Trocknen mit einer Bürste, Schuhcreme und Imprägnierspray zu behandeln. So bekommt das Material genügend Pflege, damit Sie sich noch lange an Ihren Schuhen erfreuen können.