Das Wichtigste in Kürze
  • MMA-Handschuhe unterscheiden sich deutlich von klassischen Boxhandschuhen, denn sie haben ein offenes Handflächen-Design, um die Auswirkungen von Handschweiß zu reduzieren. Außerdem sind die Fingerkuppen bei dieser Art von Handschuhen nicht geschützt, damit der Kämpfer auch gut zugreifen kann – für spezielle Grifftechniken bei dieser Kampfsportart absolut notwendig. Alle MMA-Handschuhe aus unserem Vergleich haben eine Polsterung am Handrücken und sind viel leichter und flexibler als typische Boxhandschuhe.

1. Welche Arten von MMA-Handschuhen gibt es?

MMA-Handschuhe unterscheiden sich in ihrem Gewicht und ihrer Dämpfung. Handschuhe für den Wettkampf haben ein niedriges Gewicht und eine geringe Dämpfung. Darüber hinaus eignen sich diese gut für leichtes Grappling, auch Griffkampf genannt. Die meisten MMA-Handschuhe für Grappling haben eine leichte Polsterung und werden beim Trainieren mit Würfen und Griffen eingesetzt. MMA-Handschuhe von Venum sind für Grappling oft sehr gut geeignet.

Für die tägliche „Sparring-Praxis“, also für das Trainieren außerhalb des Wettkampfes, sollten Sie MMA-Handschuhe mit starker Dämpfung wählen. Die besten MMA-Handschuhe für Sparring sind im Schlagbereich sehr gut gepolstert, um Sie und Ihren Sparring-Partner besser vor Verletzungen zu schützen.

MMA-Handschuhe können für das Boxsack-Training genutzt werden, Sie sollten aber unter den Handschuhen eine Bandage tragen. Bei der Auswahl der richtigen Größe von MMA-Handschuhen sollten Sie also darauf achten, dass für eine Bandage genügend Platz ist. Wenn Sie empfindliche Gelenke haben, dann empfehlen wir Ihnen spezielle Geräte-Handschuhe für das Boxsack-Training.

2. Worauf muss beim Kauf von MMA-Handschuhen geachtet werden?

Verschiedene MMA-Handschuh-Tests im Internet haben festgestellt, dass Modelle aus echtem Leder sehr langlebig sind. Haben Sie sich also dazu entschlossen, MMA-Handschuhe zu kaufen, dann lohnt es sich, ein wenig mehr Geld für ein hochwertiges Modell aus echtem Leder auszugeben. MMA-Handschuhe sind durchgehend hohen Belastungen ausgesetzt und sollten speziell an den Nähten sehr gut verarbeitet sein.

Diverse MMA-Handschuh-Tests im Internet zeigen: MMA-Boxhandschuhe aus Kunstleder sind pflegeleichter als Modelle aus echtem Leder, da Sie diese einfach mit einem feuchten Tuch reinigen können. MMA-Handschuhe aus Leder sind wiederum natürlich atmungsaktiv und sehr strapazierfähig.

Sicherheit geht vor: Suchen Sie MMA-Handschuhe für Ihre Kinder, dann entscheiden Sie sich für stark gepolsterte MMA-Boxhandschuhe.

3. Wofür steht überhaupt die Abkürzung MMA?

Die Abkürzung MMA steht für „Mixed Martial Arts“, eine Sportart, bei der verschiedene Kampfsportarten miteinander gemischt werden. MMA-Handschuhe gehören zur Grundausrüstung von jedem Kampfsportler.

mma handschuh test