Das Wichtigste in Kürze
  • Damit der Kescherstab beim Fischen gut in der Hand liegt, empfehlen wir Ihnen ein Modell, welches mit einem rutschhemmenden Griff ausgestattet ist.

1. Aus welchem Material besteht ein Kescherstab?

Die Modelle aus unserem Kescherstab-Vergleich bestehen aus verschiedenen Materialien. Zudem finden Sie auch in zahlreichen Kescherstab-Tests im Internet Kescherstangen aus Aluminium, Carbon oder Fiberglas. Wenn Sie ein geringes Eigengewicht schätzen, ohne auf eine hohe Belastbarkeit verzichten zu müssen, empfehlen wir Ihnen einen Kescherstab aus Aluminium. Wer es noch leichter beim Transport haben möchte, kann einen Kescherstab kaufen, der aus Carbon besteht.

2. Verfügt ein Kescherstab über eine Teleskopstange?

Grundsätzlich sollte der beste Kescherstab über eine praktische Teleskopfunktion verfügen. Oftmals ist dies auch der Fall, denn so lässt sich problemlos vom Land oder vom Boot aus fischen. Zudem bietet beispielsweise ein Karpfenkescher mit Teleskopstab eine höhere Stabilität als Modelle ohne teleskopierbare Länge. Wir empfehlen gleichzeitig ein Modell, welches mit einer Schraubbefestigung ausgestattet ist. Dadurch müssen Sie den Kescherstab nicht auf die maximale Länge ausfahren, sondern können die Stange auf beliebiger Länge fixieren.

3. Wie lang sollte eine Kescherstange sein?

Ob ein Kescherstab kurz oder lang ist, kommt immer auf die jeweilige Nutzung an. Es gibt Modelle mit 2 m, aber auch Kescherstäbe mit 3 m oder Kescherstäbe mit 5 m. Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Transportlänge stimmt. Wir empfehlen Ihnen eine Kescherstange, welche eine Transportlänge von einem Meter nicht unnötig überschreitet. So lässt sich das Modell problemlos transportieren, auch auf dem Fahrrad.

Kescherstab-Test