Das Wichtigste in Kürze
  • Ein wichtiges Kriterium bei Head-Up-Displays ist die Leuchtstärke. Die Anzeigen guter Modelle sind sowohl am Tag als auch in der Nacht klar zu erkennen. Als Datenquelle dienen entweder ein OBD2-Anschluss oder ein GPS-Modul. Mehrere Head-up-Displays im Vergleich können sogar auf beide zugreifen.

head-up-display-test

1. Welche Arten von Head-Up-Displays gibt es?

Es lassen sich grob zwei verschiedene Typen von Head-Up-Displays für Autos unterscheiden. Zum einen gibt es sie als flache Displays, die sich direkt unter der Windschutzscheibe platzieren lassen. Über eine Folie, die an die Scheibe geklebt wird, kann das Displaybild somit direkt ins Sichtfeld der fahrenden Person projiziert werden. Zwar funktioniert das Prinzip auch ohne Folie, die Darstellung wird damit aber qualitativ verbessert.

Eine weiterer Typ des HUD für Ihr Auto projiziert das Bild auf eine aufklappbare kleine Fläche und nicht auf die Windschutzscheibe. Es lässt sich als kompaktes Gehäuse beschreiben, in der häufig eine kleine, helle Anzeige verbaut ist. Diese Variante ist insofern flexibel, als dass Sie hier auch ein Smartphone mit einer passenden App hineinlegen können.

Zusätzlich gibt es noch Standgeräte, die das Bild direkt anzeigen, es handelt sich hier aber nicht um Projektions-Displays als HUD, insofern sollen diese hier auch keine Rolle spielen.

2. Worauf sollte man laut Online-Tests zu Head-up-Displays besonders achten?

Wenn Sie ein Head-up-Display nachrüsten, sollten Sie besonders darauf achten, dass sich die Anzeigen auch gut ablesen lassen. Das ist in der Dunkelheit in der Regel kein Problem, bei starker Sonneneinstrahlung kommen aber mehrere Geräte an ihre Grenzen.

Wichtig sind zudem eine solide Verarbeitung sowie ein stabiler Halt, der häufig durch eine rutschfeste Unterlage gewährleistet werden soll. Mehrere Tests zu Head-up-Displays im Internet zeigen jedoch, dass es hier qualitativ zum Teil große Unterschiede geben kann. Achten Sie auf jeden Fall auf den Lieferumfang, wenn Sie sich ein Head-up-Display kaufen. Im besten Fall sind eine rutschfeste Auflage, Projektions-Folie sowie die nötigen Kabel im Lieferumfang enthalten.

Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Datenverbindung legen. Es gibt sowohl Head-Up-Displays mit OBD2-Anschluss, als auch Geräte, die ihre Daten über GPS beziehen. Die besten Head-up-Displays unterstützen beide Varianten. Grundsätzlich stellt eine OBD2-Verbindung die etwas stabilere Verbindung dar, bei Head-Up-Displays mit GPS kann es mitunter zu Verzögerungen und teilweise zu Signalverlusten kommen.

Machen Sie sich vor dem Kauf bewusst, welche Informationen Sie wirklich benötigen. Oft reichen Grunddaten wie Geschwindigkeit, Drehzahl oder Kraftstoffverbrauch völlig aus, was zusätzlich einer besseren Übersichtlichkeit beim Fahren dient.

Gut zu wissen: Der OBD2-Anschluss befindet sich häufig unterhalb des Lenkrads und ist ein internationaler Standard, dem alle zugelassen PKW in der EU nachkommen müssen. OBD steht für Onboard-Diagnose und ermöglicht den Zugriff auf eine ganze Reihe von Fahrzeugdaten per Kabel-Verbindung.

Sollten Sie Ihren Anschluss nicht auf Anhieb finden, kann ein Blick in die Bedienungsanleitung helfen oder sie rufen diese Info direkt online für Ihr Fahrzeugmodell ab.

3. Kann man auch ein Handy als Head-Up-Display nutzen?

Es ist durchaus möglich, ein Smartphone mit entsprechender App als HUD zu nutzen. Eine Vielzahl von Internet-Tests zu Head-up-Displays mit Smartphones weist aber auf Probleme, gerade bei Leuchtkraft und Stabilität, hin. Alternativ können Sie ein spezielles Gehäuse mit klappbarer Projektionsfläche mit Ihrem Smartphone kombinieren. Einige Apps liefern auf diesem Weg auch Navigationsdaten.

Cartrend 10632 Head-Up-Display
Cartrend 10632 Head-Up-Display Derzeit ab 49,95 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Stromversorgung über OBD2
Anzeige Ja
Besteht die Gefahr, dass man vergisst, das Cartrend 10632 Head Up Display nach der Fahrt abzuschalten und sich somit die Batterie des Fahrzeuges entlädt? Das Cartrend 10632 Head Up Display schaltet sich au­to­ma­tisch ein, wenn das Fahrzeug ge­star­tet wird und au­to­ma­tisch wieder ab, wenn es ab­ge­stellt wird. Man muss dies­be­züg­lich also nichts beachten.
topfit M3DISPLAY
topfit M3DISPLAY Derzeit ab 549,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Stromversorgung Keine Herstellerangabe
Anzeige Ja
Besteht die Gefahr, dass das topfit Model Y Head-Up-Display nachts stark blendet? Das topfit Model Y Head-Up-Display verfügt über einen Nacht­mo­dus. Dieser ist etwas dunkler als der Tagmodus. Er kann also bei Dun­kel­heit ver­wen­det werden, ohne dass der Fahrer ge­blen­det wird.

Gibt der Head-up-Displays-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Head-up-Displays?

Unser Head-up-Displays-Vergleich stellt 10 Head-up-Displays von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: VALEO, aukson, Cartrend, Lescars, Wisamic, Topfit, iKiKin, YOUNICER, NOPNOG. Mehr Informationen »

Welche Head-up-Displays aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Head-up-Display in unserem Vergleich kostet nur 25,69 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mit unserem Preis-Leistungs-Sieger Aukson Head-Up-Display gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Head-up-Displays-Vergleich auf Vergleich.org ein Head-up-Display, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Head-up-Display aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das iKiKin 3,5-Zoll-Head-Up-Display wurde 326-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Head-up-Display aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das YOUNICER Head-Up-Display 28.52, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 4.1 von 5 Sternen für das Head-up-Display wider. Mehr Informationen »

Welches Head-up-Display aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Head-up-Displays aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Valeo 632051 Head-Up-Display, Aukson Head-Up-Display, Cartrend 10632 Head-Up-Display und Lescars HUD OBD2. Mehr Informationen »

Welche Head-up-Displays hat die VGL-Redaktion für den Head-up-Displays-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Head-up-Displays für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Valeo 632051 Head-Up-Display, Aukson Head-Up-Display, Cartrend 10632 Head-Up-Display, Lescars HUD OBD2, Wisamic Head-Up-Display 3,5 Zoll, Lescars OBD Head-Up-Display, topfit M3DISPLAY, iKiKin 3,5-Zoll-Head-Up-Display, YOUNICER Head-Up-Display 28.52 und NOPNOG Head-Up-Display 29#22470/NUS. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Head-up-Displays interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Head-up-Display-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „HUD“, „Cartrend Head-up-Display“ und „iKiKin Head-up-Display“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Strom­ver­sor­gung Vorteil der Head-up-Displays Produkt an­schau­en
Valeo 632051 Head-Up-Display 77,18 über USB Sehr über­sicht­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aukson Head-Up-Display 50,49 über OBD2 oder USB Sehr über­sicht­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cartrend 10632 Head-Up-Display 49,95 über OBD2 Sehr über­sicht­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lescars HUD OBD2 56,95 über OBD2 Auch mit Smart­pho­ne nutzbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wisamic Head-Up-Display 3,5 Zoll 34,99 über OBD2 oder USB Duales System mit OBD2 und GPS » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lescars OBD Head-Up-Display 36,99 über OBD2 Flach und sehr gut in­te­grier­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
topfit M3DISPLAY 549,99 Keine Her­stel­ler­an­ga­be Au­to­ma­ti­sche An­pas­sung der Hel­lig­keit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
iKiKin 3,5-Zoll-Head-Up-Display 32,99 über OBD2 oder USB Sehr über­sicht­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
YOUNICER Head-Up-Display 28.52 29,99 über OBD2 oder USB Sehr über­sicht­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
NOPNOG Head-Up-Display 29#22470/NUS 25,69 über OBD2 Sehr über­sicht­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Head-up-Display Tests: