Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn es schnell gehen muss, sind Handstaubsauger mit Kabel die beste Lösung. Meist ist dieser Typ Staubsauger beutellos und mit einem Auffangbehälter ausgestattet. So beseitigen Sie Chipsreste und Krümel, ohne teure Staubsaugerbeutel nachkaufen zu müssen.
  • Achten Sie unbedingt auf das Gewicht vom Kabel-Handstaubsauger. Ein besonders leichter Handstaubsauger wiegt unter 1,5 Kilogramm. Schwere Modelle können dagegen über 2 Kilogramm wiegen und sind umständlicher zu handhaben.
  • Im Gegensatz zu Akku-Staubsaugern haben Staubsauger mit Kabel eine unbegrenzte Laufzeit. Umso wichtiger ist es, dass die Schallemission möglichst gering ausfällt. Ein leiser Staubsauger sollte eine Lärmemission von 80 Dezibel nicht überschreiten.

Handstaubsauger-mit-Kabel-Test in der Küche

Chips, alte Taschentücher, Fussel und Tierhaare: Nach einem Abend mit Freunden oder der Familie sieht Ihr Sofa aus wie ein Schlachtfeld. Damit Sie auch in Zukunft stressfrei Freunde einladen können, empfehlen wir Ihnen einen Handstaubsauger, um die anfallenden Krümel und Chipsreste schnell und einfach zu beseitigen.

Ein Handstaubsauger ist im Gegensatz zu Bodenstaubsaugern besonders wendig und handlich. Eine Polsterdüse oder Polsterbürste als Aufsatz ist ideal, um Sofa und Sessel abzusaugen. Je nach Größe der Fläche sollten Sie das Fassungsvermögen des Auffangbehälters nicht aus den Augen verlieren.

Erfahren Sie hier die wichtigsten Aspekte zum Thema, ehe Sie sich einen Handstaubsauger mit Kabel kaufen.

Nass-Staubsauger gibt es in unserem Handstaubsauger-mit-Kabel-Vergleich nicht. Falls Sie einen Nass-Sauger kaufen wollen, können Sie aber in unseren anderen Vergleichen fündig werden:

Akkusauger oder Staubsauger mit Kabel?

Der beste Handstaubsauger mit Kabel sorgt auch bei größtem Chaos schnell wieder für Ordnung. Im Gegensatz zu einem Akkusauger bleibt der Kabelhandstaubsauger gleichbleibend leistungsstark. Es gibt kein Akku dessen Leistung nachlässt.

1. Handlich, wendig, leicht: Wie sieht der beste Handstaubsauger mit Kabel aus?

Im Gegensatz zu einem Bodenstaubsauger ist ein Handstaubsauger kompakter und weitaus leichter. Durch den kurzen Saugweg geht keine Saugkraft verloren, sodass Krümel und Staub effektiv eingesaugt werden. Manche 2-in-1-Handstaubsauger können Sie sogar als Stabstaubsauger benutzen.

Ein potenzieller Handstaubsauger-mit-Kabel-Testsieger muss diverse Kriterien erfüllen. Aber welcher Handstaubsauger ist zu empfehlen?

Worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen Handstaubsauger mit Kabel kaufen, erfahren Sie hier:

  • leichtes Gewicht
  • langes Kabel
  • möglichst leiser Staubsauger
  • ausreichend großer Behälter

In unserer Kaufberatung gehen wir genauer auf die Eigenschaften dieses Handstaubsauger-Typs ein. Profitieren Sie jetzt von unserem Handstaubsauger-mit-Kabel-Vergleich 2020.

Mini Staubsauger

Ob von Aeg, Bosch, Dyson, Miele oder No-Name-Hersteller: Handstaubsauger mit Kabel sind genauso wie Staubsauger mit Akku häufig ohne Beutel. Besonders für Allergiker ist das ein Vorteil.

2. Eignet sich ein leichter Staubsauger auch für schwer erreichbare Stellen?

Jedes Modell vom Typ Handstaubsauger ist handlicher als ein Bodenstaubsauger oder Stabstaubsauger. Welche Handstaubsauger mit Kabel im Test aber auch wirklich mit nur einer Hand gehalten werden können, hängt vom Gewicht ab.

Ein leichter Staubsauger wiegt unter 1,5 Kilogramm.

Ein leichtes Gewicht geht oft auch mit einem geringen Fassungsvermögen des Auffangbehälters einher. Wenn Sie größere Flächen saugen wollen, kann ein 2-in-1-Handstaubsauger hilfreich sein. Diese Art Staubsauger ist nämlich als Handstaubsauger und Stabstaubsauger gleichermaßen einsetzbar.

Für die größere Fläche wird ein Adapter auf den Handstaubsauger gesetzt und das Rohr aufgeschraubt. Manche 2-in-1-Staubsauger können mit einem Tragegurt sogar noch bequemer getragen werden und entlasten die Hand.

Ein schwerer Staubsauger wiegt über 2 Kilogramm und büßt viel von seiner Handlichkeit ein.

Je nach Körperkraft können auch 2-Kilo-Staubsauger für Sie infrage kommen. Bei einem schweren Handstaubsauger haben Sie oft ein höheres Fassungsvolumen und müssen den Behälter seltener leeren. Die Präzision und Gerätekontrolle darf jedoch nicht unter dem hohen Gewicht leiden.

Staubsauger mit Kabel

Staubsauger mit Akku verlieren ihre Leistung schnell. Beim handstaubsauger mit Kabel kommt die Leistung quasi aus der Steckdose und bleibt gleichbleibend stark.

3. Keine Lust auf Kabelsalat: Die richtige Kabellänge aussuchen

Ein längeres Kabel ist immer ein Pluspunkt für die Bewegungsfreiheit. Bei kleinen Räumen und je nach Bedarf kann ein kürzeres Kabel aber von Vorteil sein.

Wenn Sie zum Beispiel nur einen begrenzten Bereich saugen wollen, reicht eine Kabellänge von 3 bis 5 Metern. Für einen kleinen Raum sollten Sie je nach Steckdosenposition ein 6 bis 7 Meter langes Kabel einplanen.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall eine Kabelaufwicklung zum Verstauen des Kabels im Ruhezustand. Meist ist diese Vorrichtung am Griff angebracht.

lauter Staubsauger stört Nachbarin

4. Pssssst: Eine Kaufberatung für Ihre Ohren

Was ist wie laut?

55 Dezibel: Regentropfen am Fenster
70 Dezibel: Wasserkocher
75 Dezibel: leiser Staubsauger
80 Dezibel: Klavier
90 Dezibel: Türknallen
100 Dezibel: einfahrende U-Bahn

Staubsauger gehören zu den lauteren Haushaltsgeräten und sind teilweise lauter als das Schleudern einer Waschmaschine.

Damit die Nachbarn nicht an die Decke klopfen, haben wir Ihnen Orientierungswerte zusammengestellt, anhand derer Sie ein leises Gerät finden können.

Entscheiden Sie sich für ein besonders leises Modell aus unserem Handstaubsauger-mit-Kabel-Vergleich, wenn Sie sensible Ohren haben und länger als eine Minute Staub saugen wollen.

Bei höchstens 75 Dezibel ist ein Staubsauger leise.

Ab 80 Dezibel fühlen sich Menschen von einem Geräusch gestresst und belästigt.

Falls Sie zum Beispiel in der Halbzeit eines Fußballspiels schnell verlorene Erdnussflips beseitigen wollen, spielt für den kurzen Zeitraum ein geringer Lärmpegel nur eine nebensächliche Rolle.

Beutelloser Handstaubsauger

Befindet sich ein Handstaubsauger mit Kabel im Test, muss auch auf das Volumen des Auffangbehälters eingegangen werden. Die Bedienbarkeit sollte ebenfalls intuitiv und leicht sein.

5. Klein, aber fein: Was ist die richtige Schmutzbehältergröße?

Ein kleiner Schmutzfangbehälter muss öfter geleert werden, wiegt aber auch weniger.

Wenn Sie häufiger kleine Ecken saugen, reicht ein kleines Fassungsvermögen von circa 0,5 Litern. Falls Sie zum Beispiel Ihre Garage aussaugen wollen, muss ein größerer Staubsauger mit ungefähr einem Liter Fassungsvolumen her.

Aus hygienischen Gründen empfehlen wir Ihnen, nach jedem Benutzen den Behälter zu leeren. Meist reicht ein Knopfdruck und der Behälter kann in den nächsten Mülleimer entsorgt werden.

Staubsauger ohne Beutel haben viele Vorteile, weshalb immer mehr Menschen keine Staubsauger mit Beutel mehr kaufen. Was ein beutelloser Staubsauger mit sich bringt, haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst.

  • kein Nachkauf von Staubsaugerbeuteln nötig
  • kein direkter Kontakt mit Beutelinhalt
  • für Allergiker geeignet
  • vergleichsweise geringes Fassungsvermögen
Handstaubsauger-mit-Kabel-Test auf Sofa

Viele Hersteller wie Bosch, Dyson, AEG oder Miele bieten einen umfassenden Lieferumfang. Teilweise werden bis zu 5 Aufsätze pro Staubsauger mitgeliefert.

6. Welche Handstaubsauger-Typen gibt es außerdem?

In der Kategorie Handstaubsauger gibt es Akku-Handstaubsauger und Kabel-Handstaubsauger. Akkusauger gelten als besonders handlich und garantieren eine ausgezeichnete Bewegungsfreiheit. Je nach Modell ist nach wenigen Minuten aber schon Schluss.

Wenn Sie kleine Ecken saugen wollen, reicht ein Akkusauger. Beachten Sie jedoch, dass Sie nach jedem Saugvorgang mit einer Ladezeit von ungefähr 3 Stunden rechnen müssen.

Kabel-Handstaubsauger bleiben den ganzen Saugvorgang über leistungsstark. Mit der richtigen Kabellänge ist ein Handstaubsauger mit Kabel günstig für kleine Räume und Möbel, die abgesaugt werden sollen.

Alles Wichtige zu den beiden Staubsauger-Typen sehen Sie hier auf einen Blick.

Kabel-Handstaubsauger
Handstaubsauger mit Kabel
Akkustaubsauger
kabelloser Staubsauger
Handstaubsauger mit Kabel Test mit Düse Akkustaubsauger
2-in-1-Staubsauger-Typ erhältlich
unbegrenzte Saugdauer
für Parkett
für Teppich (kein Langflor)
für Tierhaare
2-in-1-Staubsauger-Typ erhältlich
für Parkett
teilweise für Teppich (kein Langflor)
x meist zu schwach für Tierhaare
x funktioniert ohne Kabel nur wenige Minuten
Autostaubsauger: Eine Sonderform von Handstaubsaugern ist der Autostaubsauger. Statt eines Netzteils wird diese Staubsauger-Art über einen Zigarettenanzünder betrieben. Einige Modelle haben ein längeres Kabel und sind dadurch auch für Wohnwagen und Wohnmobile geeignet.
Autostaubsauger

Ein Autostaubsauger mit Anschluss für den Zigarettenanzünder

Handstaubsauger werden oft fälschlicherweise auch Tischstaubsauger oder Ministaubsauger genannt. Allerdings ist dies eine eigene Kategorie.

Tischstaubsauger sind besonders klein und nehmen in einem sehr begrenzten Bereich Krümel vom Tisch auf. Sie sind entweder elektrisch betrieben oder werden wie eine Bürste über die Oberfläche des Tischs geschoben.

Einige Hersteller benutzen den Begriff Handstaubsauger als Synonym für einen Stabstaubsauger oder einen Akkubesen. Miele-Staubsauger oder Bosch-Staubsauger aus der Kategorie Handstaubsauger sind solche Beispiele.

In unserem Vergleich haben wir diese Produkte nicht berücksichtigt.

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest hat bis Februar 2018 ganze 98 Staubsauger getestet (zu den Testergebnissen). In dem Staubsauger-Test kommen allerdings nur zwei Staubsauger aus der Kategorie Kabel-Handstaubsauger vor. Einen reinen Handstaubsauger mit Kabel-Test gibt es bisher noch nicht.

Zykonsauger

7. Bekannte Staubsauger-Marken

Viele Staubsauger-Hersteller bringen auch Handstaubsauger auf den Markt. Nur ein Bruchteil bietet jedoch noch Handstaubsauger mit Kabel an. Akkustaubsauger erleben dagegen einen regelrechten Boom.

Wenn Sie einen Siemens-Staubsauger der Kategorie Handstaubsauger kaufen wollen, müssen Sie genauer hinschauen. Einen Handstaubsauger gibt es von dem Hersteller nur als Akkusauger. Unter dem Begriff Handstaubsauger finden Sie dagegen nur einen Stabstaubsauger, der als Handstaubsauger angeboten wird.

Einige wichtige Staubsauger-Hersteller haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengetragen.

  • AEG
  • Bosch
  • Clatronic
  • DirtDevil
  • Dyson
  • Electrolux
  • Fakir
  • Grundig
  • Hoover
  • Kirby
  • Lux
  • Miele
  • Philips
  • Privileg
  • Severin
  • Vorwerk

Was kostet ein Handstaubsauger?

Ein günstiger Handstaubsauger mit Kabel kostet um die 30 €.

Wenn Sie 50 € oder mehr investieren, können Sie einen Handstaubsauger kaufen, der auch als Stabstaubsauger benutzt werden kann.