Das Wichtigste in Kürze
  • Sollten Sie allergisch auf synthetische Duftstoffe reagieren, empfehlen wir Ihnen einen Franzbranntwein, der ohne zusätzliches Parfüm auskommt.

1. Wie viel Alkohol ist im Franzbranntwein enthalten?

Der herkömmliche Franzbranntwein aus unserem Vergleich ist ein Gemisch aus Alkohol und Wasser. Dabei kann der Alkoholgehalt im Franzbranntwein von Produkt zu Produkt variieren. Für eine besonders gute Wirkung empfehlen wir Ihnen einen Franzbranntwein mit einem Alkohol-Anteil von mindestens 50 Prozent.

2. Wie wirkt Franzbranntwein aus gängigen Online-Tests?

Der beste Franzbranntwein ist ein altes Heilmittel und hilft unter anderem bei Muskelkater, Zerrungen, Prellungen sowie Gelenkschmerzen. Auch bei Krampfadern kann Franzbranntwein positiv unterstützen. Durch den enthaltenen Alkohol wirkt ein Franzbranntwein desinfizierend und regt zudem die Durchblutung an. Für eine kühlende Wirkung empfehlen wir Ihnen ein Produkt, welches zusätzlich mit Menthol versehen ist. Eine entspannende Wirkung erreichen Sie mit Zusätzen wie Arnika, Campher oder Latschenkiefernöl.

3. Welche Typen von (Franz-)Branntwein gibt es?

In verschiedenen Franzbranntwein-Tests im Internet können Sie zwischen zwei verschiedenen Arten wählen: Flüssigkeit und Gel. Der klassische Franzbranntwein kommt in flüssiger Form daher und ist besonders lange haltbar. Ein Franzbranntwein-Gel hingegen lässt sich einfacher dosieren. Wenn Sie einen Franzbranntwein kaufen und diesen nicht nur in die Haut einmassieren, sondern bei verstopfter Nase auch inhalieren möchten, empfehlen wir Ihnen einen flüssigen Franzbranntwein.

Franzbranntwein-Test