Fahrradversicherung Vergleich 2017

Die 7 besten Fahrraddiebstahlversicherungen im Test.

Onlineversicherung.de Onlineversicherung.de
Bike Assekuranz Bike Assekuranz
Schutzklick Schutzklick
Enra Enra
Assona Assona
Krist Krist
Arag Arag
Abbildung Vergleichssieger Onlineversicherung.de Bike Assekuranz Preis-Leistungs-Sieger Schutzklick Enra Assona Krist Arag
Anbieter Onlineversicherung.de Bike Assekuranz Schutzklick Enra Assona Krist Arag
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,5 gut
06/2017
empfohlener Tarif Fahr­rad­ver­si­che­rung Aktions-Kom­p­lett­schutz Fahrrad-Sofort­schutz Fahr­rad­ver­si­che­rung Plus Fahrrad Rund­um­schutz Velo­Pro­tect Rundum-Schutz Fahr­rad­ver­si­che­rung Fahr­rad­ver­si­che­rung
monatliche Kosten am Beispiel eines 1.500 € teuren Rads Die Kosten des Fahrrads sind immer einschließlich des Fahrradschlosses und aller weiterer Zubehörteile zu nennen. 20 € 11,60 € 16,50 € 22,98 € 25,90 € 29,66 € 24,16 €
monatliche Kosten am Beispiel eines 2.500 € teuren Rads 30 € 19,33 € 22,91 € 25,41 € 32,90 € 47,48 € 40,25 €
Laufzeit Bei fast allen Anbietern können optional aber auch längere Laufzeiten vereinbart werden. 12 Monate 12 Monate 12 Monate 12 Monate 12 Monate 12 Monate 12 Monate
maximale Versicherungssumme Die maximale Versicherungssumme entspricht fast immer dem Kaufwert des Fahrrads. 2.000 € 5.000 € 5.000 € 6.000 € 2.200 € 7.500 € 5.000 €
keine Selbstbeteiligung
50 € je Ver­si­che­rungs-Fall

bei Total­schaden 10 % Zuzah­lung

50 € je Ver­si­che­rungs-Fall
Verständlichkeit der ABG
kein Mindestwert des Fahrrads
ab 500 €

ab 1.000 €

ab 300 €
Erstattung des Geldwerts In der Regel leisten die Versicherer bei einem Totalschaden oder Diebstahl des Fahrrads nur ein gleichwertiges Ersatzrad, welches dem Zeitwert des defekten oder gestohlenen Rads entspricht.
gleich­wer­tiger Ersatz

außer Ersatz ist nicht mög­lich

gleich­wer­tiger Ersatz

gleich­wer­tiger Ersatz

gleich­wer­tiger Ersatz

gleich­wer­tiger Ersatz
Leistungsfälle
Diebstahl Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Diebstahl von Einzelteilen Nur fest mit dem Rad verbundene Teile, wie Lenker, Räder oder Sattel.
fest ver­bun­dene Teile

fest ver­bun­dene Teile

fest ver­bun­dene Teile

fest ver­bun­dene Teile

fest ver­bun­dene Teile

fest ver­bun­dene Teile

fest ver­bun­dene Teile
Schäden durch Unfall
Schäden durch Vandalismus
Schäden durch Verschleiß
ab 7. Monat

außer Reifen & Bremsen

ab 7. Monat

inkl. Reifen & Bremsen
Auch Pedelecs und E-Bikes
eigener Tarif

eigener Tarif

eigener Tarif

eigener Tarif
Produktionsmängel
nach Ablauf der gesetz­li­chen Gewähr­leis­tung

nach Ablauf der geset­z­­li­chen Gewähr­­leis­­tung
Sonstiges
weltweiter Schutz Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Wartezeit Solange müssen Sie in der Regel warten, bis der Versicherungsschutz greift. keine
außer bei Ver­sch­leiß 7 Monate
keine 1 bis 4 Monate keine
außer bei Ver­sch­leiß 7 Monate
0 bis 3 Monate keine keine
Vor- und Nachteile
  • Scha­den­f­rei­heits­ra­batte
  • ab einem Kauf­preis von 1.000 € muss ein Sch­loss im Wert von 50 € ver­wendet werden
  • 10 % Rabatt für ADFC-Mit­g­lieder
  • Scha­den­f­rei­heits­ra­batte
  • sehr güns­tige Bei­träge
  • Selbst­be­tei­li­gung von 10 % der Ver­si­che­rungs­summe bei einem Total­schaden
  • güns­tige Bei­träge
  • Bei­träge sind für ein Jahr im Voraus zu entrichten
  • ab einem Kauf­preis von 1.000 € muss ein Sch­loss im Wert von 20 € ver­wendet werden
  • keine Abschläge von der Ver­si­che­rungs­summe bei Total­schaden oder Dieb­stahl von älteren Rädern
  • Pannen-Ser­vice unter­wegs ist ink­lu­sive
  • keine Wett­kampf- oder Trai­nings­schäden
  • Schutz bei Schäden durch fal­sche Hand­ha­bung
  • Verpf­lich­tung zur Ver­wen­dung eines bestimmten Fahr­rad­sch­losses
  • keine Wett­kampf- oder Trai­nings­schäden
  • es muss ein bestimmtes Mar­ken­sch­loss ver­wendet werden oder eines mit einem Wert von 49 €
  • ver­hält­nis­mäßig teuer
  • auch Aus­zah­lung der Ver­si­che­rungs­summe
  • nur Dieb­stahl­schutz
  • ver­hält­nis­mäßig teuer
  • Verpf­lich­tung zur Ver­wen­dung eines bestimmten Fahr­rad­sch­losses
Zum Anbieter zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter »
Sie wünschen sich noch mehr Informationen zum Thema "Fahrradversicherung"? Jetzt bei Onlineversicherung.de informieren!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Wer braucht eine Diebstahlversicherung für sein Fahrrad?

Das Wichtigste in Kürze
  • Sieger bei Vergleich.org ist die Police von Onlineversicherung.de. Die Tarife für sämtliche Fahrrad-Typen sind verhältnismäßig günstig und bieten Radfahrern umfassenden Schutz und schnellen Ersatz bei den häufigsten Schadensarten.
  • Wer sein Fahrrad nicht draußen auf der Straße abstellt, kann es auch über die gewöhnliche Hausratversicherung gegen das Risiko eines Diebstahls versichern. Gegen einen gewissen Aufpreis gilt der Schutz auch auf der Straße. Wer zusätzlichen Schutz möchte, braucht eine spezielle Voll- oder Teilkaskoversicherungen. Sie schützt Ihr Fahrrad gegen weitere Gefahren wie Vandalismus oder Unfallschäden.
  • Nicht jeder Drahtesel kann versichert werden. Besitzer von allzu alten oder wertlosen Rädern sowie Menschen, die ihr Fahrrad für Rennen nutzen oder besonders teure Exemplare fahren, können zum Teil Schwierigkeiten haben, eine geeignete Police zu finden.

Fahrradversicherung Test
Jeder, der in der Großstadt lebt, kennt jemanden, dem das Fahrrad bereits gestohlen, auseinandergenommen oder schlichtweg zerstört wurde. Möglicherweise sind Sie sogar selbst schon Opfer eines Fahrraddiebstahls oder von blindem Vandalismus geworden.

Tagtäglich werden in deutschen Städten zig Fahrräder gestohlen und anschließend entweder direkt in Einzelteilen weiterverkauft oder ins osteuropäische Ausland verbracht und dort verkauft. Allein 2015 wurden laut einer Statistik des Bundeskriminalamtes bundesweit über 335.000 Fahrraddiebstähle zur Anzeige gebracht.

Die Dunkelziffer dürfte sogar noch einmal wesentlich höher liegen, da nicht jeder ein demontiertes Vorderrad bei der Polizei meldet oder einen Diebstahl zur Anzeige bringt. Eine Fahrraddiebstahlversicherung kann über einen solchen Verlust hinweghelfen und zumindest den finanziellen Schaden kompensieren, der hierdurch entstanden ist.

In unserem Fahrradversicherungs-Vergleich 2017 geben wir Ihnen alle Informationen an die Hand, die Sie benötigen, um eine geeignete Fahrradversicherung zu finden.

1. Vergleichssieger bei Vergleich.org

Neben vergleichsweise günstigen monatlichen Beiträgen bietet Onlineversicherung.de seinen Kunden einen Schadenfreiheitsrabatt, wenn sie ein Jahr lang keine Leistungen der Fahrradversicherung in Anspruch genommen haben.

diebstahlversicherung fahrrad

Die Neukaufbeteiligung ist vor allem sinnvoll, wenn eine Reparatur nicht mehr rentabel ist und es ohnehin an der Zeit für ein neues Rad wäre.

Gewährt wird einem der Rabatt in Form einer sogenannten Neukaufbeteiligung. Diese beträgt zu Versicherungsbeginn 150 Euro und erhöht sich dann jährlich um 25 Euro, sofern kein Schaden reguliert werden musste.

Liegt der augenblickliche Zeitwert des gestohlenen oder beschädigten Fahrrads über der angesammelten Neukaufbeteiligung, kümmert sich Onlineversicherung.de um die Anschaffung eines neuen Fahrrads, welches preislich dem defekten bzw. abhandengekommenen Rad entspricht.

Der vom TÜV Rheinland mit der Note 1,7 bewertete Versicherungsdienstleister leistet im Gegensatz zu anderen Fahrradversicherungen auch bei Schäden, die durch Verschleiß entstanden sind oder durch Material- und Produktionsmängel verursacht wurden.

Leider beträgt die maximale Versicherungssumme bei Onlineversicherung.de pauschal nur 2.000 Euro, weshalb sich die Police bei teureren Rädern nicht wirklich rechnet.

Preis-Leistungs-Sieger ist die Police von Schutzklick. Hier bekommen Sie besonders günstigen Versicherungsschutz, sogar ohne im Schadensfall eine Selbstbeteiligung bezahlen zu müssen.

Zudem leistet Schutzklick auch bei Beschädigungen, die durch Verschleiß des Fahrrads aufgetreten sind. Darin enthalten sind sogar abgenutzte Reifen sowie Bremsen.

2. Reicht meine Hausratversicherung?

Ja und nein: Eine Hausratversicherung sichert tatsächlich nur diejenigen Gegenstände ab, die sich unmittelbar in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung befinden. Sollten Sie also Ihr Fahrrad stets nach dem Gebrauch in Ihre Wohnung mitnehmen oder es in Ihrem verschlossenen Treppenhaus oder Keller aufbewahren, ist Ihre gewöhnliche Hausratversicherung völlig ausreichend, um sich vor Fahrraddiebstahl zu schützen.

fahrradversicherung hausrat kontakt startseite

Eine Versicherung gegen Fahrraddiebstahl lohnt sich an manchen Orten mehr als andernorts. Gefühlt sieht so jedes 10. Rad in Berlin aus.

Wer hingegen sein Rad an einem Schild oder einem Baum auf der Straße ankettet, den schützt die Hausratversicherung nicht. Hierzu muss zunächst ein spezieller Tarif abgeschlossen werden, damit auch das draußen stehende Fahrrad durch die Police gesichert ist.

Doch selbst dann ist Ihr Fahrrad nur gegen das Risiko eines Diebstahls abgesichert. Vandalismus oder Schäden durch einen Unfall sind hierin regelmäßig nicht enthalten. Allerdings können Sie in eine Hausratversicherung so viele Fahrräder aufnehmen, wie Sie und Ihre Familie besitzen.

Jedoch versichert nicht jede Hausratversicherung Ihr Fahrrad rund um die Uhr, sondern es gelten häufig bestimmte Uhrzeiten, innerhalb derer der Versicherungsschutz besteht. Tatsächlich sind oft die entscheidenden Stunden während der Nacht nicht versichert, zu denen die meisten Diebe zuschlagen.

Hinweis: Ihre Haftpflichtversicherung übernimmt übrigens keine Kosten, sollte Ihr Fahrrad einmal gestohlen werden. Die Haftpflichtversicherung haftet nur in Fällen, in denen Sie jemandem Schaden zufügen.

Dieses Video zeigt noch einmal die wichtigsten Fakten rund um die Versicherung fürs Fahrrad und gibt wichtige Tipps für den Abschluss der Police:

3. Wer sollte eine Teilkaskoversicherung für sein Fahrrad abschließen?

Genau wie bei einem Auto können auch Fahrradfahrer eine Teil- oder Vollkaskoversicherung für Ihr Gefährt abschließen. Diese bezahlt Ihnen Schadensersatz, wenn das vollständige Fahrrad oder aber fest mit dem Rad verbundene Teile gestohlen wurden. Solche fest mit dem Rad verbundene Komponenten sind zum Beispiel der Lenker, die Räder, der Sattel oder die Gangschaltung.

Normalerweise kommt eine Fahrrad-Teilkaskoversicherung nur für Kosten auf, die aufgrund eines Diebstahls entstanden sind. Oft kann aber auch ein zusätzlicher Schutz gegen Vandalismus vereinbart werden. Unter Vandalismus verstehen Versicherungen im Allgemeinen die grundlose Gewalt gegen Sachen oder deren Zerstörung.

Im Gegensatz zur Hausratversicherung gilt der Versicherungsschutz bei einer Teilkaskoversicherung immer rund um die Uhr und nicht nur innerhalb eines bestimmten Zeitfensters.

Fazit: Unserer Meinung nach lohnt sich der Abschluss einer Teilkaskoversicherung meist nicht, da die Preise nur geringfügig günstiger sind als bei einer Vollkaskoversicherung. Entsprechend haben wir in unseren Fahrradversicherungs-Test fast ausschließlich Vollkaskoversicherungen aufgenommen.

4. Welche Vorteile bietet eine Vollkaskoversicherung fürs Rad?

Wer zusätzlichen Versicherungsschutz gegen Unfallschäden möchte oder sogar Pannenhilfe in entsprechenden Situationen benötigt, sollte eine umfassende Vollkaskoversicherung abschließen.

Hier haben wir die Vor- und Nachteile einer Vollkaskoversicherung für Ihr Fahrrad zusammengefasst:

  • Rundum-Versicherungsschutz
  • teilweise Pannen-Service für unterwegs
  • meist weltweiter Schutz
  • nur wenige Euro im Monat teurer als eine Teilkaskoversicherung
  • höhere Kosten als Zusatz zur Hausratversicherung oder Teilkasko
  • oft nur für Räder in einer bestimmten Preisspanne
  • für E-Bikes oder sogenannte Pedelecs ist meist eine spezielle Versicherung nötig
  • nach 3-5 Jahren nur noch teilweise Erstattung des vollständigen Kaufpreises

Insgesamt sind die Preise für eine Fahrradvollkaskoversicherung jedoch so hoch, dass sich der Abschluss einer solchen Police für Sie eigentlich nur lohnt, wenn Sie ein hochwertiges Rad fahren und dieses ausschließlich auf der Straße parken.

5. Hierauf sollten Sie bei einer Fahrradversicherung unbedingt achten

Wer eine Fahrradversicherung abschließen möchte, der sollte diese wichtigen Punkte unbedingt beachten:

  • Eine Kaskoversicherung wird im Normalfall immer genau wissen wollen, welche Art von Fahrradschloss Sie verwenden.
  • Verschleißerscheinungen oder Rost werden von vielen Vollkaskoversicherungen nicht übernommen.
  • Achten Sie bei einer Versicherung für Ihr E-Bike oder Pedelec darauf, dass auch der Akku mitversichert ist (wegen häufiger Schäden durch Nässe oft nicht enthalten).
  • Bei den meisten Versicherungen sind Teile, die nicht fest mit dem Rad verbunden sind, nicht vom Versicherungsschutz umfasst (z.B. Körbe, Taschen, usw.).
  • Heben Sie für alle Teile, die Sie an Ihrem Fahrrad verbaut haben, den Kassenbon auf. Im Zweifelsfall können Sie der Versicherung den Wert des Fahrrads und der verbauten Teile beweisen.
  • Häufig verlangen Fahrradversicherungen einen Kostenvoranschlag von der Werkstatt, wenn eine notwendige Reparatur über einen bestimmten Betrag hinausgehen wird.
  • Viele Versicherungen haben eine feste Spanne, was ein bei ihnen versichertes Fahrrad kosten darf. Ist der Drahtesel teurer oder günstiger, verweigern einige Assekuranzen den Abschluss eines Versicherungsvertrages. Betroffen sind hiervon oft Räder, die weniger als 1.000 Euro kosten und mehr als 8.000 Euro.
  • Teilweise verlangen Versicherer, dass eine spezielle Codierung in den Rahmen des Fahrrads graviert wird, um es für Diebe unattraktiver zu machen und eine polizeiliche Identifizierung zu erleichtern.

wertgarantie fahrradversicherung schloss hausrat fahrradversicherung

6. Die Kosten einer Fahrradversicherung

Das geeignete Fahrradschloss

Aus gutem Grund legen sämtliche Versicherungen in unserem Vergleich großen Wert auf die Qualität der verwendeten Fahrradschlösser. Einige lassen daher nur bestimmte Marken bzw. Hersteller verwenden, die vom VdS (Vertrauen durch Sicherheit) oder dem ADFC geprüft und zertifiziert wurden, um einen möglichst hohen Schutz vor Dieben zu gewährleisten. Auf der offiziellen Webseite des VdS finden Sie eine Liste mit einigen guten Fahrradschlössern, die von sämtlichen Anbietern aus unserem Versicherungsvergleich akzeptiert werden.

Die Höhe der Prämien bei einer Fahrradversicherung ist immer von unterschiedlichen Kriterien abhängig. Vor allem spielt dabei eine Rolle, wie teuer Ihr Rad ist, wo Sie wohnen, wie Sie Ihr Fahrrad zukünftig abschließen wollen und natürlich, welche Versicherungsgesellschaft Sie wählen.

Wer beispielsweise nur eine Versicherung gegen Diebstahl für sein gebrauchtes Rad sucht, der zahlt in der Regel nicht einmal 5 Euro im Monat. Möchte man hingegen eine Versicherung abschließen, die das neue Rennrad mit einem Wert von 1.500 Euro gegen Diebstahl, Vandalismus und etwaige Unfallschäden zugleich versichert, so steigen die Prämien natürlich verhältnismäßig.

Dennoch können Sie auch ein Fahrrad in dieser Preisklasse günstig versichern. Den günstigsten Tarif bekommen Sie bereits für weniger als 20 Euro im Monat. Wer einen besonders umfassenden Schutz möchte, dem empfehlen wir den Abschluss eines Rundum-Vollkaskoschutzes.

7. Fahrradversicherungen bei Stiftung Warentest und Co.

Auch Finanztest (06/2016) empfiehlt die teureren Vollkaskoversicherungen nur bei sehr kostspieligen Fahrrädern, die mindestens 1.000 Euro oder mehr gekostet haben. Grundsätzlich reiche eine entsprechende Erweiterung der bestehenden Hausratversicherung um einen Fahrradschutz völlig aus.

e-bike versicherung vergleich jahr datenschutz

Neben dem Diebstahlschutz für Ihr Fahrrad bietet eine Kaskoversicherung noch zusätzlichen Service wie Reparaturen oder Zuzahlungen beim Neukauf.

Laut dem Tochtermagazin von Stiftung Warentest ist dies auch heute noch die günstigste Möglichkeit, sein Fahrrad gegen ein Diebstahlrisiko zu versichern, vorausgesetzt, Sie besitzen bereits eine Hausratversicherung oder erwägen eine solche Versicherung zusätzlich abzuschließen.

Öko-Test (05/2013) hat in seinem Versicherungsvergleich für Fahrräder ebenfalls sein Hauptaugenmerk auf Hausratversicherungen inkl. eines Fahrradschutzes gelegt.

Öko-Test kritisiert unter anderem, dass manche spezielle Fahrradversicherungen keinen Geldersatz leisten, sondern häufig eine sogenannte "Naturalrestitution" anstreben. Das bedeutet, dass versucht wird, ein gleiches Modell oder Ersatzteil zu besorgen, wie dasjenige, das gestohlen oder zerstört wurde. Eine Hausratversicherung hingegen leistet immer einen Ersatz in Geld.

Unter den Kaskoversicherungen schnitt bei Öko-Test die niederländische Fahrradversicherung Enra am besten ab. Dort werden liegengebliebene Radler sogar mit einem Pick-Up-Service abgeholt, sollte der Drahtesel einmal unverhofft streiken. Außerdem bekommen Versicherte hier immer die maximale Versicherungssumme ausgezahlt, unabhängig davon, wie alt Ihr Fahrrad beim Diebstahl war.

8. Erfahrungsberichte

Die Erfahrungen, die Verbraucher mit Fahrradversicherungen bislang gesammelt haben, sind sehr unterschiedlich. In der Regel sind die Kunden sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Versicherungen im Schadensfall und würden auch ein zweites Mal eine vergleichbare Police abschließen.

Doch es gibt auch Ausnahmen. Teilweise wird von Schwierigkeiten berichtet, wenn nicht ein vertraglich vorgesehenes Fahrradschloss zur Sicherung des Drahtesels genutzt wurde oder keine Belege vorgelegt werden können, um den Wert des gestohlenen oder beschädigten Fahrrads zu beweisen.

Teilweise werden auch Gänge zum Fundbüro verlangt, bevor einer Regulierung des Schadens zugestimmt wird oder es wird moniert, dass das Fahrrad nicht ordentlich an einem festen Gegenstand angekettet wurde und deshalb der Wert nicht erstattet werden könne.

e-bike versicherung

9. Fazit

Eine Statistik des Bundeskriminalamtes aus dem Jahr 2015 zeigt, wie niedrig die Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen in machen deutschen Städten tatsächlich ist:

Fahrraddiebstähle insgesamt davon aufgeklärt
Berlin   32.245  1.255
Hamburg   17.217  668
München    5.549  684
Köln    8.037  392

Angesichts dieser Zahlen ist es kein Wunder, dass immer mehr Menschen sich für einen Diebstahlschutz für ihr Fahrrad entscheiden. Unser Ratgeber hilft Ihnen dabei, eine geeignete Versicherung zu finden und den besten Schutz für Ihr Zweirad abzuschließen.

Das Ergebnis unseres Fahrradversicherungs-Tests muss insgesamt wohl eher differenziert betrachtet werden. Ähnlich wie bei den Tests der Konkurrenz konnten auch wir nur schwer einen Fahrradversicherungs-Vergleichssieger küren.

Grund hierfür sind die Unterschiede der Policen untereinander. Insgesamt schnitten auch in unserem Vergleich die Zusatzangebote der Hausratversicherungen gut ab. Allerdings sind solche Tarife nicht für jeden Versicherungsnehmer vorteilhaft.

startseite kontakt

Eine Hausratversicherung gemeinsam mit der Fahrradversicherung abzuschließen ist wohl die günstigste Variante, sofern man überhaupt den Hausrat versichern will.

Wer beispielsweise keine Hausratversicherung besitzt und auch keine solche Versicherung abschließen möchte, der ist bei einer Kaskoversicherung für sein Zweirad wesentlich besser aufgehoben.

Wer allerdings mehr als nur Schutz vor einem Diebstahl von seiner Fahrradversicherung erwartet, der muss auf eine Vollkaskoversicherung zurückgreifen. Nur dort bekommen Sie einen Komplett-Schutz für Ihr Rad, der vor Unfallschäden, Vandalismus, Diebstahl und unsachgemäßer Handhabung zugleich schützt.

Die beste Fahrradversicherung in dieser Kategorie ist unserer Ansicht nach die Police von Onlineversicherungen.de. Der TÜV-geprüfte Versicherer bietet seinen Rundum-Schutz nicht nur weltweit an, sondern bietet seinen Kunden noch weitere Extras an, wie eine Neukaufbeteiligung bei Anschaffung eines Ersatzrads.

Ähnlich wie bei einer Pkw-Versicherung oder Motorradversicherung steigt dieser Schadenfreiheitsrabatt jährlich, wenn Sie möglichst lange keine Leistung der Versicherung in Anspruch nehmen.

Zusätzlich sind hier sowohl Akku- als auch Motorschäden an Ihrem E-Bike oder Pedelec standardmäßig mitversichert.

Vergleichssieger
Onlineversicherung.de
gut (1,6) Onlineversicherung.de zum Anbieter »
Preis-Leistungs-Sieger
Schutzklick
gut (1,7) Schutzklick zum Anbieter »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fahrradversicherung Vergleich.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Fahrradzubehör

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Bremsbeläge Fahrrad

Bremsbeläge für Felgenbremsen sind essenziell für sicheres Radfahren. Diese werden beim Bremsen gegen die Felgen gepresst und sorgen durch die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Bügelschloss

Ein Bügelschloss ist ein besonders sicheres Fahrradschloss. Im Vergleich mit dem Spiral-, Rahmen-, Kabel- oder Kettenschloss verfügt es über die beste…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrrad-Anhängerkupplung

Die Fahrrad Anhängerkupplung ist das einzige Bindeglied zwischen dem Fahrrad und dem Fahhradanhänger. Nicht alle Fahrradanhänger haben Kupplungen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrrad-Lenkertasche

Fahrrad-Lenkertaschen eignen sich vor allem für Fahrradausflüge, bei denen es sich bspw. anbietet, eine Karte der Umgebung beim Fahren direkt vor …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrrad-Navi

Unser Fahrrad-Navi Vergleich zeigt: Das beste Fahrrad-Navi glänzt durch ein gestochen scharfes, übersichtliches Display und selbsterklärende Bedienung…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrrad-Werkzeugkoffer

Fahrrad-Reparaturen sind von jedermann zu bewältigen, sofern das richtige Werkzeug vorhanden ist. Ob ein Schlauch geflickt, ein Kettenglied ersetz, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrradanhänger

Wenn Sie einen Fahrradanhänger kaufen, können Sie zwischen Lastenanhängern, Kinderanhängern und Hundeanhängern wählen. In diesem Fahrradanhänger-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrradbrille

Ob eine Fahrradbrille für Damen oder eine Fahrradbrille für Herren geeignet ist, entscheidet eher das Design als die Passform. Die meisten Modelle …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrradcomputer

Selbst wer viel fährt, muss nicht viel investieren. Mit steigendem Preis erhöhen sich zwar Potential und Funktionsumfang der Geräte enorm, doch auch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrradrucksack

Fahrradrucksäcke unterscheiden sich von anderen Rucksäcken durch Details wie Anzahl der Fächer, extra Helmhalter, oder eingebaute Trinkblasen. Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrradschloss

Bei Fahrradschlössern gilt die Faustregel: 10 % des Fahrrad-Werts sollten in ein Schloss investiert werden. In unserem Fahrradschloss-Test boten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrradtaschen

Fahrradtaschen sind ein nützliches Zubehör, wenn Sie viel mit dem Rad unterwegs sind. Ob Einkäufe oder Gepäck, sie bieten viel Stauraum und machen das…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Fahrradwerkzeug

Fahrradwerkzeug Sets sind Multitools, die die wichtigsten Werkzeuge zur kurzfristigen Reparatur des Fahrrads in sich vereinen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Faltschloss

Um ihr Fahrrad zu schützen, können Sie neben z.B. Ketten-, Kabel- oder Bügelschlössern auch Faltschlösser benutzen. Faltschlösser zählen neben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Gepäckträgertasche

Eine Gepäckträgertasche ist eine Fahrradtasche, die viel Volumen (etwa 20 Liter) bietet, den Inhalt vor Wasser schützen kann und die leicht und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Hundeanhänger

Ein Hundeanhänger wird am Fahrrad befestigt und zum Transport Ihres Hundes verwendet. Auch verletzte oder ältere Tiere können Sie so bei Ausflügen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Hundefahrradkorb

Ob Sie den Hundefahrradkorb am Lenker oder am Gepäckträger befestigen, hängt vor allem vom Gewicht Ihres Hundes ab. Bis zu einem Gewicht von 10 kg …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Kettenöl

Fahrrad-Kettenöl, Kettenfett oder Kettenspray werden allesamt dazu benutzt, die Fahrradkette zu schmieren, damit sie weder reißt noch Rost ansetzt. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Kettenschloss

Ein Kettenschloss vereint die Mobilität eines Kabelschlosses mit der Sicherheit eines Bügelschlosses. Mit diesem Schloss können Sie Ihr Fahrrad …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Kinderfahrradsitz

Kinder lieben den Rausch der Geschwindigkeit – schon mit wenigen Monaten kann man sie im Kindersitz auf dem Rad mitnehmen und kleinere Touren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fahrradzubehör Lastenanhänger

Ein Lastenanhänger ist ein Anhänger für Fahrräder, in dem schwere Gegenstände transportiert werden können…

zum Vergleich
vg