Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Dörrautomat entzieht den Lebensmitteln Wasser und macht sie so haltbar. Ein Backofen kann dies auch, aber Sie müssten während des Dörrvorgangs die Backofentür etwas geöffnet lassen, damit Wasserdampf entweichen kann. Dies heizt Ihre Küche auf und erhöht die Stromkosten.
  • Der beste Dörrautomat verfügt über einen Temperaturregler. So können Sie auch empfindliche Lebensmittel wie Pilze oder Kräuter schonend trocknen. Hilfreich ist zudem ein Timer, der nach Ablaufen der Dörrzeit das Gerät ausschaltet.
  • Sie können Dörrautomaten kaufen, die als Schubladensystem angeordnet sind oder aber als Turm gestapelt. Bei einem Schubladensystem haben Sie alle Ebenen bestens im Blick, während die gestapelten Ebenen Ihnen keine einfache Kontrolle des Dörrguts erlauben.

Dörrautomaten Test
Seit Jahrhunderten werden Lebensmittel haltbar gemacht, damit sie auch in weniger ergiebigen Zeiten verfügbar sind. Heute können Sie Obst und Gemüse das ganze Jahr über kaufen, aber außerhalb der regulären Erntezeiten zu erhöhten Preisen (Quelle: Bundeszentrum für Ernährung). Das Trocknen von Lebensmitteln ist eine Möglichkeit, Rohkost und Kräutern haltbar zu machen und nicht zu überteuerten Preisen kaufen zu müssen. Dadurch können Sie auch selbst geerntete Früchte im Dörrautomaten trocknen und das ganze Jahr über verspeisen.

Der Vergleich von Dörrautomaten zeigt, dass es erhebliche preisliche Unterschiede gibt. Allerdings müssen diese Unterschiede nicht immer gerechtfertigt sein. Unsere Kaufberatung zeigt Ihnen, was einen potentiellen Dörrautomaten-Testsieger ausmacht, welche Funktionen er haben sollte und in welchen Fällen das Außengehäuse heiß werden kann.

Außerdem finden Sie in unserem Ratgeber leckere Dörrautomaten-Rezepte für Beef Jerky und Fruchtleder.

dörrautomat lebensmittel dörren

1. Dörrautomaten-Vergleich 2020 – Fazit: Auch sehr teure Dörrautomaten können nicht immer alles

Unser Fazit im Überblick: Beim Dörrergebnis gibt es nach Nutzerberichten kaum einen Unterschied, dafür aber bei der Funktionalität und Bedienung.

Günstige Dörrgeräte haben im Vergleich weniger Funktionen und oft nur einen Ein/Aus-Schalter.

Bei teureren Modellen können Sie verschiedene Temperaturstufen wählen – dies ist vor allem für das Dörren von temperaturempfindlichen Lebensmitteln und Kräutern wichtig. Eine Abschaltautomatik können Sie bereits bei mittelpreisigen Modellen finden und längst nicht bei jedem hochpreisigen Dörrapparat.

bedienung dörrautomat

2. Dörrautomaten-Vergleich 2020 – Darauf kommt es an

In unserem Dörrautomaten-Vergleich 2020 haben wir die ausgewählten Produkte in zwei Kategorien bewertet: technische Merkmale und Anwendung.

In unserem Vergleich legen wir großen Wert auf eine intuitive Bedienung und geringe Lautstärke, da die Automaten über mehrere Stunden ununterbrochen laufen müssen.

Infrarot-Dörrautomaten sind selten und sehr teuer – daher für den privaten Haushalt weniger geeignet. Aus diesem Grund haben wir keine Infrarot-Dörrgeräte in unseren Vergleich aufgenommen.

vergleich dörrautomaten

3. Technische Merkmale: Sehr günstige Modelle haben nur einen Ein- und Ausschalter

Kategorie Kriterien
Technische Merkmalebedienung temperatur timer dörrautormat
  • Dörrautomaten-Typ
  • Leistungsaufnahme
  • Anzahl der Etagen & Dörrflächen
  • Temperaturregelung
  • Timer

3.1. Dörrautomaten-Typ – Schubladensysteme eignen sich besser zum gleichzeitigen Dörren verschiedener Lebensmitteln

Ein Dörrautomat kann nach zwei Arten der Etagen-Anordnung unterschieden werden: dem Stapel- und dem Schubladensystem.

Stapelsystem
stapelsystem dörrautomat
  • mehrere Etagen werden übereinandergestapelt
  • Etagen sind ineinander geschachtelt
  • Luft wird von oben nach unten oder (wie in den meisten Fällen) von unten nach oben gepustet
  • eignet sich vor allem zum Dörren einer Lebensmittel-Art
+ verhältnismäßig platzsparend
- eine Überprüfung des Dörrguts geht nur in der oberen Etage sehr einfach – für die anderen Etagen müssen Sie erst die oberen entfernen
Schubladensystem
schaubladensystem dörrautomat
  • mehrere Etagen werden in Schienen übereinandergestapelt
  • jede Etage kann unabhängig von den anderen herausgezogen werden – verschiedene Lebensmittel können gut gleichzeitig gedörrt werden
  • Luft wird hinten im Automaten umgewälzt
+ sehr einfache Kontrolle der verschiedenen Dörretagen
- die Geräte sind sehr sperrig und groß

anwendung dörrautomaten typen
Wenn Sie überwiegend nur eine Art von Lebensmittel zur selben Zeit dörren möchten und sich beispielsweise leckere Apfelchips im Dörrautomaten machen, dann reicht es, wenn Sie die oberste Etage im Auge behalten. Ein Stapelsystem mit durchsichtigem Deckel genügt Ihnen.

Dörrautomat vs. Backofen

Noch ein weiteres Küchengerät? Ich habe doch bereits einen Backofen – dies ist ein häufiges Gegenargument von Dörrautomaten. Kritiker sollten aber bedenken, dass Sie während der sehr langen Dörrzeit Ihren Backofen nicht verwenden können.

Manche Lebensmittel müssen rund 30 Stunden trocknen und während dieser Zeit muss Ihr Backofen etwas geöffnet sein. Nur so kann die Feuchtigkeit, die den Lebensmitteln entzogen wird, entweichen. Ein Dörrautomat hat dafür ein spezielles Entlüftungssystem.

Überlegen Sie sich also gut, ob Sie Ihren Backofen geöffnet 30 Stunden lang laufen lassen wollen – und stolpern Sie nicht gegen die geöffnete Klappe!

Befindet sich der Ein- und Ausschalter am Deckel, ist der Deckel meist nicht durchsichtig und Sie können Ihr Dörrgut nicht durch ihn hindurch überprüfen. Sie müssen den Deckel abnehmen. Das führt dazu, dass Sie das Gerät ausschalten müssen – neben dem Powerknopf befindet sich nämlich auch der Lüfter in diesen Deckeln.

Diese Dörrautomaten sind bei unempfindlichen Lebensmitteln, die Sie nicht zu oft kontrollieren wollen, empfehlenswert. Wir empfehlen Ihnen aber dennoch, eine stündliche Kontrolle des Dörrgrades vorzunehmen.

Wenn Sie vor allem verschiedene Lebensmittel gleichzeitig dörren möchten, dann eignet sich das Schubladensystem für Sie. Hier können Sie nach Belieben jede einzelne Etage kontrollieren, vorziehen oder gar herausnehmen, ohne das Dörrgerät ausschalten zu müssen.

Zur besseren Übersicht finden Sie hier grundlegende Vor- und Nachteile des Schubladensystems gegenüber des Stapelsystems im Vergleich:

  • sehr einfach Dörrgutkontrolle
  • Gitter sind meist engmaschiger – auch für sehr feines Dörrgut geeignet
  • Lüfter befindet sich nicht am Boden – kann nicht durch zu feuchte Lebensmittel beschädigt werden
  • sehr groß und sperrig
  • meist teurer

etagen luftzirkulation dörrautomat

3.2. Die Anzahl der Etagen sagt nicht immer etwas über die Dörrfläche aus

In unserem Dörrautomaten-Vergleich 2020 können Sie sehen, dass auch ein Dörrapparat, der fünf Dörretagen verfügt, insgesamt eine kleinere Dörrfläche haben kann als ein Obsttrockner mit nur drei Etagen.

Bei den Dörrautomaten mit Stapelsystem müssen Sie zudem bedenken, dass in den meisten Fällen die Etagen in der Mitte eine Aussparung für die Luftzirkulation haben. Diesen Flächeninhalt müssen Sie von der Gesamt-Dörrfläche abziehen. In unserer Produkttabelle haben wir dies bereits für Sie ausgerechnet.

Anhand der dieser Flächenangabe können Sie das für Sie passende Gerät auswählen: Wohnen Sie alleine oder zu zweit und wollen nur ab und zu ein wenig Dörrobst selber machen, dann genügt Ihnen eine kleine Dörrfläche von ca. 2.300 cm².

Wenn Sie in einem Mehrpersonenhaushalt wohnen oder regelmäßig viele Lebensmittel trocknen möchten, dann empfehlen wir Ihnen einen Dörrapparaten, der über eine Dörrfläche von mindestens 7.000 cm² verfügt.

3.3. Je mehr Watt ein Dörrgerät aufweist, umso stärker steigen die Stromkosten

Je mehr Watt Ihr Dörrautomat aufnehmen kann, desto schneller dörrt er? Dies widerlegen Nutzerrezensionen. Vielleicht liegt es an der Dicke des Dörrgutes – bei recht dünnen Scheiben scheint es jedenfalls keinen merklichen Unterschied zu geben.

Allerdings wirkt sich die Leistungsaufnahme auf die Stromkosten pro Dörrvorgang aus. In unserer Beispielrechnung gehen wir von einer Dörrdauer von 12 Stunden (z. B. recht dicke Apfelringe) und einem Strompreis von 0,29 €/kWh aus.

geldmünzen250 Watt * 12 Stunden = 3.000 Watt (=3 kWh)
3 kWh * 0,29 Euro pro kWh = 0,87 Euro pro Durchlauf à 12 Stunden

vgl logoEin Dörrvorgang, der 12 Stunden dauert, kostet Sie somit bei einem Gerät mit 250 Watt nur 87 Cent. Damit ist ein Dörrautomat in seinem Betrieb nicht besonders teuer.

etagen vergrößern dörrautomat

3.4. Timer & Temperaturregler sind vor allem für empfindliche Lebensmittel vorteilhaft

Pilze und Kräuter sollten schonend gedörrt werden. Haben Sie vor, auch diese Lebensmittel regelmäßig zu dörren, dann raten wir Ihnen zu einem Modell, bei dem Sie die Temperatur regulieren können.

Auch wenn Sie Fleisch in Ihren Dörrautomaten trocknen wollen, sollten Sie sicher sein können, mit welcher Temperatur das Gerät arbeitet. Fleisch sollten Sie bei 70 °C in den Nahrungstrockner geben.

Das Dörrgut liegt über mehrere Stunden in dem Dehydrator. Da ist es ein Leichtes, es zu vergessen. Bei einem Dörrautomaten mit Timer können Sie die gewünschte Dörrzeit einstellen und nach Ablauf dieser Zeit schaltet sich das Gerät automatisch aus.

So kann verhindert werden, dass empfindliche Lebensmittel zu lange der Wärme ausgesetzt sind. Entscheiden Sie sich gegen ein Produkt mit Timer, empfehlen wir Ihnen, sich die Startuhrzeit aufzuschreiben – damit sie die Dauer besser überwachen können.

Zwischenfazit: Die reine Optik sagt nichts über die Leistung oder das Fassungsvermögen aus.

Achten Sie bei den technischen Merkmalen auf die Möglichkeit einer Temperaturregulierung und automatischen Abschaltung – diese beiden Kriterien erleichtern Ihnen den Dörrvorgang und sichern die Qualität Ihres Dörrguts.

dörrautomat kräutersalz mischen

4. Anwendung: Gemüsechips aus dem Dörrautomaten gelingen immer

Kategorie Kriterien
Anwendungdörrautomat lautstärke
  • Bedienung & Reinigung
  • Lautstärke während des Betriebs
  • Dörrergebnisse
  • Temperatur des Außengehäuses

4.1. Das Bedienfeld eines Dörrautomaten sollte intuitiv sein

Die meisten Dörrautomaten lassen sich intuitiv bedienen, ohne dass Sie vorher die Anleitung stundenlang studieren müssen. Achten Sie auf klar beschriftete Knöpfe und Regler – die erleichtern Ihnen die Bedienung ungemein.

Ist ein Knopf beispielsweise mit Set beschriftet, können Sie davon ausgehen, dass Sie erst in der Anleitung nachschlagen müssen, wie Sie das Gerät richtig einstellen müssen. Über „Set“ kann die Temperatur oder der Timer gesteuert werden.

Nach Ablaufen der Dörrzeit entnehmen Sie die Lebensmittel. Manche lösen sich leicht von den Dörretagen, während andere – vor allem Bananen – an den Gittern festkleben. Bananenchips können Sie am leichtesten vom Dörrgitter lösen, wenn Sie von unten gegen das Gitter drücken.

vgl logoPassen Sie bei Metallgittern auf: Hier können Sie sich leicht in Ihre Finger schneiden beim Ablösen der gedörrten Lebensmittel!

abwaschen dörrautomat

4.2. Beim Dörrergebnis unterscheiden sich die Automaten kaum

Zwischen den meisten Geräten lassen sich Nutzerberichten zufolge keine Unterschiede in ihrer Dörrleistung feststellen. Die Lebensmittel werden gleichmäßig getrocknet und benötigen dafür die gleiche Zeit.

Je gleichmäßiger Sie die Lebensmittel schneiden, desto gleichmäßiger wird das Ergebnis der Trocknung. Bei Produkten mit Schubladensystem kann es jedoch vorkommen, dass die mittlere Schiene langsamer dörrt als die übrigen schienen.

Diese Schubladensysteme unterschieden sich von den anderen im Abstand der Ebenen zueinander: Je niedriger der Abstand der Etagen zueinander ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die mittleren Dörretagen etwas länger brauchen.

vgl logoDies liegt daran, dass diese Ebenen sowohl von unten als auch von oben von der Feuchtigkeit der anderen Lebensmittel beeinträchtigt werden. Die Luft zirkuliert hier etwas schwächer.

vorher nacher vergleich dörrgut

4.3. Geräte, die Luft seitlich ablassen, werden außen heiß

Die Mehrzahl der Dörrmaschinen bläst die warme Luft samt Feuchtigkeit oben aus dem Gehäuse heraus. In der Umgebung dieser Luftlöcher heizt sich das Dörrgerät etwas auf.

vgl logoBei Geräten, die die Luft seitlich bei jeder Dörretage ablassen, müssen Sie aufpassen: Diese Geräte werden außen heiß! Achten Sie bei solchen Geräten darauf, dass sie frei stehen und sich nicht zu dicht an der Wand oder anderen Elektrogeräten befinden.

Zwischenfazit: Schauen Sie sich vor dem Kauf das Bedienfeld an: Es sollte auf den ersten Blick verständlich und übersichtlich sein.

Achten Sie bei einem Dörrautomaten mit Schubladensystem auf ausreichend Abstand zwischen den Etagen. So können Sie erstens dickeres Dörrgut laden und zweitens kann die Luft bei mehr Abstand besser zirkulieren.

Tritt die Luft seitlich aus dem Dörrgerät aus, sollten Sie das Produkt mit genügend Abstand zu anderen Gegenständen aufstellen. Benutzen Sie zudem Handschuhe oder Topflappen, wenn Sie die Dörretagen kontrollieren.

Übrigens: Die Lautstärke von Dörrautomaten hält sich mit 45 bis 70 dBA in Grenzen. Sie werden von keinem Gerät einen Hörschaden bekommen – dies entspricht vielmehr einer normalen Gesprächslautstärke.

5. Die Dörrzeiten variieren je nach Menge, Dicke, Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit

Die Hersteller von Dörrautomaten legen ihren Produkten neben der Gebrauchsanweisung oft auch Rezeptvorschläge oder Empfehlungen für Dörrzeiten bestimmter Lebensmittel bei. Wir haben für Sie einige Beispiele rausgesucht.

Bedenken Sie aber, dass die tatsächliche Dörrzeit variieren kann. Die Dicke des Dörrguts beeinflusst die Dauer, ebenso die Menge, die gleichzeitig gedörrt werden soll, die Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit.

Dörrgut Zubereitung Test Dörrzeit im Dörrautomaten und empfohlene max. Temperatur
Apfelapfel
  • waschen und entkernen Sie den Apfel
  • Sie können ihn schälen, müssen Sie aber nicht
  • schneiden Sie gleichmäßige Scheiben
  • die Dauer der Äpfel im Dörrautomaten richtet sich nach der Dicke
  • die Apfelscheiben sollten weich, aber nicht feucht sein
  • je nach Größe und Dicke ca. 7 bis 15 Stunden
  • 70 °C
Bananebanane
  • schälen Sie die Banane
  • schneiden Sie sie in ca. 3 mm dicke Scheiben
  • tupfen Sie die Scheiben ab
  • die Bananenscheiben sollten weich, aber nicht feucht sein
  • je nach Größe und Dicke ca. 7 bis 10 Stunden
  • 70 °C
Zitrusfrüchtezitrone
  • waschen und trocknen Sie die Frucht
  • schneiden Sie gleichmäßige Scheiben
  • ideal als Weihnachtsdekoration
  • die Scheiben sollten kross werden
  • je nach Größe und Dicke ca. 8 bis 10 Stunden
  • 70 °C
Weintraubenweintrauben
  • blanchieren Sie die Trauben
  • wenn Sie möchten, halbieren Sie sie anschließend
  • die Rosinen sollten ledrig, zäh und nicht mehr klebrig sein
  • je nach Größe und Dicke ca. 13 bis 15 Stunden
  • 70 °C
Tomatentomate
  • waschen Sie die Tomaten und schneiden Sie sie in ca. 6 mm dicke Scheiben
  • bei Tomaten mit viel schleimigen Fruchtfleisch zu flüssige Bestandteile entfernen
  • Tomaten trocknen im Dörrautomaten nur langsam, da sie sehr viel Wasser enthalten
  • die Tomatenstücke sollten weich und brüchig sein – wenn sie rascheln, wenn Sie sie bewegen, sind sie fertig
  • je nach Größe und Dicke ca. 10 bis 14 Stunden
  • 70 °C
Pilzepilz
  • säubern Sie die Pilze von Schmutz
  • schneiden Sie max. 8 mm dicke Scheiben oder Streifen
  • die Pilzstücke sollten weich und brüchig sein – wenn sie rascheln, wenn Sie sie bewegen, sind sie fertig
  • je nach Größe und Dicke ca. 4 bis 7 Stunden
  • 50 °C
Kräuter trocknen Sie im Dörrautomaten am besten nur schonend bei max. 40 °C. Wenden Sie sie regelmäßig, damit sie eine gleichmäßige Trocknung erreichen.

Zwischenfazit: Sie können verschiedene Lebensmittel gemeinsam in den Dörrautomaten legen. Allerdings kann es zu Geschmacksübertragungen kommen. Bananen sollten beispielsweise lieber alleine dörren.

Geschmacklich empfehlen wir Ihnen Äpfel: Dörren Sie diese im Dörrautomaten und Sie erhalten einen sehr geschmacksintensiven Snack.

6. Rezepte für Ihren Dörrautomaten

Beef-Jerky-Dörrautomaten-Rezept

Zutaten:

  • 1 Steak (oder wie viel Fleisch Sie dörren möchten)beef jerky dörrautomat
  • 100 ml Sojasoße
  • 100 ml Worcestersoße
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Ketchup
  • 1 bis 2 EL Salz
  • halber TL Zwiebelpulver
  • halber TL Pfeffer
  • 1 gepresste Knoblauchzehe

Zubereitung:

  • Schneiden Sie das Fleisch in gleich große Stücke.
  • Entfernen Sie dabei überschüssiges Bindegewebe und Fett.
  • Das Fleisch sollte quer zur Faser in ca. 0,5 cm dicke Stücke geschnitten werden.
  • Stellen Sie auf den anderen Zutaten eine Marinade her und marinieren Sie die Fleischstücke für ca. 3 Stunden.
  • Tupfen Sie anschließend überflüssige Marinade vom Fleisch und legen Sie die Stücke in den Dörrautomaten.
  • Trocknen Sie das Fleisch im Dörrautomaten auf höchster Stufe.
  • Ihr Beef Jerky ist fertig gedörrt, wenn es zäh, aber nicht spröde ist – dies kann ca. 6 bis 16 Stunden dauern und ist abhängig von der Dicke der Stücke.

vgl logoSie können grundsätzlich jede magere Fleischsorte verwenden, um mit Ihrem Dörrgerät Trockenfleisch herzustellen. Sehr beliebt ist Rindfleisch zur Herstellung von sogenanntem Beef Jerky.

Sie können Sie auch mit Hilfe Ihres Dörrgeräts Bonbon-Ersatz herstellen. Fruchtleder ist ein süßer Kaugenuss für Groß und Klein.

Fruchtleder aus dem Dörrautomaten

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 1 TL Marmelade in der Geschmacksrichtung Ihrer Wahl
  • 1 TL Honig
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

  • Zerdrücken Sie die Banane und vermengen Sie alle Zutaten miteinander.fruchtleder dörrautomat
  • Verteilen Sie die homogene Masse auf einer Dörrfolie und legen Sie die Folie auf eine Etage Ihres Dörrautomatens.
  • Schalten Sie das Gerät ein und trocknen Sie die Masse bei 70 °C für ca. 3 bis 4 Stunden.
  • Am Ende sollte das Fruchtleder etwas klebrig und zäh sein.
  • Ziehen Sie es von der Dörrfolie ab und schneiden Sie es in ca. 1 cm breite Streifen, die Sie anschließend aufrollen.

Übrigens können Sie mit einem Dörrautomaten auch fettarme Brotcroûtons herstellen: Legen Sie die Brotkrumen für ein bis zwei Stunden in das Gerät und stellen Sie eine Temperatur von ca. 65 °C ein.

Aber auch Müsliriegel lassen sich im Dörrautomaten herstellen – der WMF KÜCHENminis Dörrautomat wird sogar mit einer Silikonform für Riegel geliefert.

vgl logoSie können auch Zutaten für Hundefutter im Dörrautomaten trocknen. Wenn Sie das Futter Ihres vierbeinigen Freundes selber variieren möchten, dann ist ein Dörrapparat der ideale Helfer.

doergut-saeure

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Dörrautomaten

7.1. Obst trocknen im Dörrautomaten: Wie bereitet man das Dörrgut richtig vor?

Bevor Sie die ausgewählten Zutaten in Ihren Dörrautomaten legen, sollten Sie ein paar Kleinigkeiten beachten.

Säure gegen Braunfärbung

Lebensmittel mit einem sehr hohen Zuckergehalt, wie beispielsweise Äpfel und Bananen, verfärben sich nach kurzer Zeit. Der Zucker oxidiert. Damit Ihr Dörrobst optisch ansehnlich bleibt, können Sie Folgendes machen:

  • Legen Sie das Obst für zwei bis drei Minuten in Zitronen- oder Ananassaft.

Anschließend muss es abtropfen bevor Sie es auf das Dörrgitter legen. So verhindern Sie, dass sich das Obst braun verfärbt.

Blanchieren für Lebensmittel mit Haut

doerautomat-gemuese-vorbereitenLebensmittel, die von einer Haut umgeben sind, verhärten sich beim Trocknen. Durch das Blanchieren wird die Haut von z. B. Weintrauben weicher und sie behalten ihren Geschmack und Farbe beim Dörren.

Sie können Lebensmittel entweder mit Hilfe von Wasser oder von Dampf blanchieren. Beim Blanchieren mit Wasser köcheln Sie die Lebensmittel ca. drei Minuten in leicht kochendem Wasser. Mit Dampf blanchieren Sie am besten in einem Dampftopf. Hier sollten Sie die Lebensmittel für ca. fünf Minuten unter Dampf lassen.

Lebensmittel rehydrieren

Sie können die getrockneten Lebensmittel ohne Weiteres im dehydrierten Zustand essen. Sie können Sie vor dem Verzehr aber auch rehydrieren. Legen Sie sie hierfür in eine Schale mit Wasser – es sollte ca. vier Mal so viel Wasser wie Dörrgut sein. Warten Sie ca. zehn Minuten, dann haben sich die Lebensmittel wieder vollgesogen.

7.2. Gibt es einen Dörrautomaten-Test von der Stiftung Warentest?

Diese Küchengeräte unterstützten Sie bei der Arbeit

Küchengeräte sollen Ihnen die Arbeit erleichtern und Zeit beim Vorbereiten sparen. Hier finden Sie einige Vergleiche von Produkten, die Sie vielleicht interessieren können:

Die Stiftung Warentest hat selber keinen Test von Dörrgeräten durchgeführt – nur eine Schwesterzeitschrift aus Tschechien (D Test) hat 14 Geräte getestet, die die Stiftung zur Verfügung stellt.

Allerdings sind von den getesteten Produkten nur zwei in Deutschland erhältlich: Sencor SFD 135E und Domo DO325VD.

Der Automat der Marke Domo wurde in dem Test auch Testsieger.

Beliebte Marken und Hersteller, die Sie auch in Deutschland kaufen können, finden Sie hier:

  • Stöckli
  • Klarstein
  • Hendi
  • Severin
  • Hofer
  • WMF
  • TZS First
  • Biochef
  • Steba
  • Excalibur