Das Wichtigste in Kürze
  • Natürlich könnten Sie auch einen Tapeziertisch zweckentfremden und Ihren Bier-Pong-Tisch selber bauen, aber mal ehrlich: Warum sollten Sie sich die Arbeit machen? Es gibt etliche Beer-Pong-Tische mit besonderen Designs. Finden Sie im Bier-Pong-Tisch-Vergleich ein Exemplar, das optisch zu Ihnen passt – so wird aus dem Spiel ein echtes Highlight bei Ihrer nächsten Party.

1. Wie wird Bier-Pong gespielt?

Zu den wichtigsten Bier-Pong-Regeln gehört das Folgende: Es gibt zwei Teams, die in einem Spiel gegeneinander antreten. Pro Tischseite werden 10 gefüllte Becher in Form eines Dreiecks aufgestellt. Als Spielbälle dienen Tischtennisbälle und Ziel ist es, die Bälle in die gegnerischen Becher zu werfen. Wenn das gelingt, muss das betroffene Team den entsprechenden Becher austrinken. Das Team, das zuerst alle gegnerischen Becher getroffen hat, gewinnt.

2. Sind Bier-Pong-Tische mobil?

Achten Sie darauf, dass das Produkt zusammenklappbar ist, wenn Sie einen Bier-Pong-Tisch kaufen. Das erleichtert den Transport und Sie können den Tisch mit zu Ihren Freunden oder in den Park nehmen. Werfen Sie deshalb auch einen Blick auf das Gewicht: Je leichter der Tisch ist, desto einfacher ist der Transport.

3. Welche Rolle spielen die Bier-Pong-Tisch-Maße

Betrachten Sie vor allem die Maße von ausgeklappten Tischen und orientieren Sie sich bei der Bier-Pong-Tisch-Länge an den heimischen Gegebenheiten. Auf diese Weise besteht das Produkt locker den praktischen Bier-Pong-Tisch-Test zuhause. Ein Beispiel: Das Spielgerät soll bei einer Feier einfach im Wohnzimmer aufgestellt werden? Der für Sie beste Bier-Pong-Tisch passt gut in den Raum und hinterlässt genug Platz drumherum.

Bier-Pong-Tisch Test