Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Aquariumpumpe (oder auch Aquarium-Pumpe) kann nicht nur für Fischbecken genutzt werden. Auch für Zimmerbrunnen, Wasserspiele und Terrarien-Elemente sind diese Geräte geeignet. Achten Sie auf eine Förderhöhe, die größer als die Höhe des Wasserspiegels sein sollte, wenn Sie eine Aquarium-Pumpe kaufen.
  • Je größer das Wasserbecken, desto höher sollte der Durchflusswert sein. Soll Ihre Aquarium-Pumpe im Test bei Ihnen zuhause für einen Katzen-Trinkbrunnen genutzt werden, reicht eine Durchflussmenge von 300 Litern pro Stunde. Als Wasserpumpe für das Aquarium empfehlen wir Ihnen eine Aquarium-Wasserpumpe, die über 1.000 Liter pro Stunde schafft.
  • Auch die beste Aquarium-Pumpe läuft über einen Stromstecker. Vermeiden Sie jetzt überflüssige Verlängerungssteckdosen und entscheiden Sie sich für ein Gerät mit langem Netzkabel. Finden Sie hier die besten Aquarium-Pumpen im Vergleich.

Aquarium-Pumpe-Test