Das Wichtigste in Kürze
  • Elektrische Luftpumpen mit Akku sind besonders dann praktisch, wenn weit und breit keine Steckdose vorhanden ist und Sie keine Lust (oder Kraft) haben, das Schlauchboot oder die Luftmatratze unter großer Anstrengung selbst aufzublasen.
  • Neben Akku-Luftpumpen mit vergleichsweise wenig Druck (die für die meisten Zwecke allerdings ausreichen) gibt es deutlich leistungsstärkere Modelle, die Sie zum Aufblasen von Autoreifen nutzen können.
  • Achten Sie beim Kauf neben einem ausreichend großen Druck der elektrischen Pumpe auch auf etwaige Extras wie einen Kfz-Adapter (zur Verbindung mit dem Zigarettenanzünder im Auto) sowie einen integrierten Manometer, um den Druck gerade beim Aufpumpen von Fahrrad- und Autoreifen genau messen zu können.

akku-luftpumpe-test

Der Sommer ist da und damit auch die Badesaison! Aufblasbare Schlauchboote und Wasserbetten stehen wieder hoch im Kurs, aber… einmal zum See getragen, müssen die erstmal aufgeblasen werden. Manch einem bleibt da vor lauter Sonne und Vorfreude schon mal die Luft weg und selbst die herkömmliche Elektro-Druckluftpumpe hilft ohne verfügbare Steckdosen nicht weiter – aber Hilfe naht!

In unserem großen Akku-Luftpumpen-Vergleich 2020 haben wir uns die aktuell populärsten Modelle genau angeschaut und verraten Ihnen im folgenden Ratgebertext nicht nur, worauf Sie beim Kauf genau achten sollten, sondern auch, wann Sie diese praktischen Luftpumpen für unterwegs auch für andere Dinge wie Auto- und Fahrradreifen nutzen können.

1. Welche Vor- und Nachteile hat eine Elektro-Luftpumpe mit Akku?

Pumpen und Saugen?

Nicht nur das Aufpumpen, auch das Luft-Ablassen kann manchmal beschwerlich sein – glücklicherweise können die besten Akku-Luftpumpen aus unserem Vergleich die Luft auch problemlos wieder herauspumpen (entsprechend gekennzeichnet in unserer Produkttabelle).

Elektronische Luftpumpen sind bereits äußerst praktisch: Sie müssen den aufzupumpenden Gegenstand – sei es Fahrrad, Auto oder Gummiboot – lediglich mit dem richtigen Ventil verbinden, die Pumpe einschalten und los geht’s!

Bei einer Elektro-Pumpe mit Akku sind Sie dabei sogar unabhängig von Stromquellen wie Steckdosen – diese Art Pumpe lässt sich also auch problemlos fernab der Zivilisation nutzen, etwa beim Wandern, Fahrrad-Ausflug, Camping oder einfach am nächsten Badesee.

Im Folgenden haben wir die potenziellen Vorzüge und Nachteile einer elektrischen Luftpumpe mit Akku noch einmal für Sie zusammengestellt:

  • ohne Kabel nutzbar und überall einsetzbar
  • viele Modelle auch mit KFZ-Adapter nutzbar
  • einige Modelle zu schwach für Autoreifen

2. Akku-Druckluftpumpen für jede Situation: Kommt es auf den Druck an?

Zwar gibt es keine prinzipiell unterschiedlichen Typen von Akku-Druckluftpumpen, einige Modelle allerdings sind etwas leistungsfähiger als andere und damit für andere Bereiche (und Gegenstände) einsetzbar. Bevor Sie sich eine Akku-Luftpumpe kaufen, können Sie sich hier einen Überblick schaffen:

Akku-Luftpumpen-Typ Beschreibung
Leistungsstarke
Akku-Luftpumpeakku-luftpumpe-waldbeck
Akku-Luftpumpen dieser Kategorie bringen deutlich mehr Druck auf und können damit auch größere Gegenstände vergleichsweise schnell auf- und abpumpen (bzw. die Luft wieder hinaussaugen). Sie eignen sich damit wunderbar nicht nur für Luftmatratzen, Luftbetten und Bälle, sondern auch für größere Schlauchboote und Autoreifen.

Maximaler Druck: zwischen 8 und 11 bar bzw. 100 und 180 psi

+ auch für Gegenstände mit mehr Volumen nutzbar
+ manche Geräte verfügen über eine LED-Lampe
+ einige Modelle verfügen über eine LCD-Anzeige

- vergleichsweise laut
- vergleichsweise schwer

 

Leistungsschwächere
Akku-Luftpumpeakku-luftpumpe-tera
Die leistungsschwächeren Modelle aus unserem Akku-Luftpumpen-Vergleich sind nicht zu unterschätzen – zwar erzeugen sie deutlich weniger Druck als die höherklassigen Exemplare, dafür sind sie aber auch leichter zu transportieren und in der Praxis völlig ausreichend für den Ausflug zum See.

Maximaler Druck: zwischen 0,03 und 0,04 bar bzw. 0,4 und 0,6 psi

+ vergleichsweise klein und handlich
+ vergleichweise leise
+ tendenziell völlig ausreichend für Luftmatratzen und kleinere Schlauchboote

- unzureichender Druck (bspw. für Autoreifen)
- tendenziell ohne Extras wie LCD-Display

Tipp: Bei einer Akku-Luftpumpe mit KFZ-Adapter können Sie die Pumpe auch mit dem Auto verbinden und somit den Akku schonen.

akku-luftpumpe-teaser

3. Kaufkriterien: Wie lässt sich schnell die passende Akku-Luftpumpe finden?

akku-luftpumpe-auto, akku-luftpumpe für fahrrad und auto, elektrische reifenpumpe

Mit einer leistungsstarken Akku-Luftpumpe können Sie auch Ihre Autoreifen aufpumpen.

In der folgenden Kaufberatung haben wir für Sie die wesentlichsten Punkte zusammengestellt, die helfen sollten, Ihren persönlichen Akku-Luftpumpen-Testsieger zu finden. Wie findet man so einen potenziellen Luftpumpen-Testsieger? Wir zeigen es Ihnen.

3.1. Eine Frage des Drucks: die richtige Wahl treffen

Je nachdem, was Ihre Anforderungen sind, sollten Sie sich vor dem Kauf genau überlegen, wozu Sie die neue Pumpe nutzen möchten: Günstige Akku-Luftpumpen sind zwar oft auch kleiner und handlicher, aber durch die geringere Spannung deutlich langsamer und leistungsschwächer als größere Modelle.

Klein, aber fein: Zum Aufblasen von Luftmatratzen, kleinen Gummibooten und Wasserbällen sind die kleinen Akkupumpen bestens geeignet und vollkommen ausreichend.

3.2. Inflate/Deflate: Kann die Akkupumpe beides?

akku-luftpumpe-schlauch, elektrische pumpe für luftmatratze (alt)

Erforderlich ist er eigentlich nicht, aber viele bevorzugen einen zusätzlichen Schlauch zur Pumpe – in unserer Produkttabelle haben wir die Akku-Luftpumpen mit Schlauch entsprechend gekennzeichnet.

Nicht jede Luftpumpe mit Akku ist auch in der Lage, die vorher hineingepumpte Luft wieder herauszusaugen – wenn Sie sich auch diese Arbeit gerne ersparen möchten, empfehlen wir unbedingt, auf die entsprechenden Angaben in unserer Vergleichstabelle zu achten. Durch das abschließende Luftaussagen entziehen Sie ihren Matratzen und Booten jegliche Luftpolster, so dass auch das anschließende Verpacken zum Kinderspiel wird.

3.3. Das richtige Zubehör zur Akku-Luftpumpe

akku-luftpumpe-ventile, akku-luftpumpe für schlauchboot, elektrische pumpe für luftmatratze

Eine Akku-Luftpumpe im Einsatz: Hier wird gerade ein Schlauchboot aufgeblasen.

Das wichtigste Zubehör einer Akku-Luftpumpe besteht aus den Ventilaufsätzen – die meisten Modelle aus den üblichen Akku-Luftpumpen-Tests werden mit 2, manche aber auch mit 3 oder gar 4 Stück geliefert. Die obligatorischen 2 Aufsätze sind in der Regel genug, um Ihre Pumpe mit einem Ball oder Schlauchboot oder einer Luftmatratze zu verbinden. Mit Zusatz-Ventilen wird auch das Aufblasen von Fahrrad- und Autoreifen möglich.

Nur die besten Akku-Luftpumpen verfügen über ein Druckmessgerät (auch Manometer genannt), was insbesondere dann praktisch ist, wenn Sie Autoreifen aufblasen wollen und der exakte Druck eine große Rolle spielt.

Ein Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto kann nicht nur die Batterie der Luftpumpe schonen, sondern sorgt in der Regel gar für schnelleres Aufblasen als mit Hilfe des integrierten Akkus.

3.4. Reicht für 1/2/12 Autoreifen: Zur Akku-Kapaztät

Bei unserer Recherche mussten wir feststellen, dass die Hersteller präzise Daten zur Kapazität des Akkus gerne auslassen bzw. bewusst verschleiern. In den Fällen, in denen wir keine mAh-Angabe der Hersteller ermitteln konnten, haben wir uns auf Erfahrungswerte von Lesern und Kunden verlassen. Unser Fazit: Es ist ein Zeichen von Seriosität, wenn ein Hersteller die mAh-Werte seiner Pumpe offen angibt und damit einen deutlichen Vergleich ermöglicht.

akku-luftpumpe-luftmatratze-aufpumpen

4. Fragen und Antworten rund um die Akku-Luftpumpe

4.1. Gibt es bereits einen Akku-Luftpumpen-Test der Stiftung Warentest?

akku-luftpumpe-zubehör, akku-kompressor

Diese Akku-Pumpe mit Netzteil von Coleman verfügt auch über einen Kfz-Adapter.

Falls Sie nach einer Elektrischen Fahrrad-Luftpumpe im test-Magazin suchen, müssen wir Sie enttäuschen. Die Kollegen von der Stiftung Warentest haben sich bisher weder mit gewöhnlichen, noch mit Akku-Luftpumpen auseinandergesetzt – bisher wurde keine Luftpumpe im test-Magazin unter die Lupe genommen und auch eine Minifußpumpe wurde im test-Heft nicht näher betrachtet.

Der Fokus bei der Stiftung verbleibt auf Fahrradluftpumpen – je nach Modell können allerdings auch diese Pumpen (mit Hilfe des passenden Ventils) zum Aufblasen von Luftmatratzen oder Schlaubooten genutzt werden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über einen Fahrradluftpumpen-Test der Stiftung Warentest.

4.2. Was sind die beliebtesten Marken und Hersteller von Luftpumpen mit Akkubetrieb?

Zu den bekanntesten Herstellern von elektrischen Akku-Luftpumpen gehören die folgenden:

  • Black+Decker
  • Zipper
  • Waldbeck
  • Rotix
  • Coleman

Neben diesen gibt es aber auch noch unbekanntere Hersteller und Marken von Akku-Luftpumpen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

  • Rotto
  • Tera
  • Intex
  • AGT
  • Infactory
  • Fox
  • Cardanlight