Das Wichtigste in Kürze
  • Domain auswählen und loslegen? Ganz so einfach ist es nicht. Ihre neue Seite muss zum Beispiel auf einem Server platziert werden. Wer keine IT-Kenntnisse hat, überlässt das lieber den Profis. Doch die vielen Webhosting-Tests im Internet zeigen es: Die Zahl der Anbieter ist sehr groß. Welches Produkt passt gut zu Ihren Vorstellungen? Der Webhosting-Vergleich hilft Ihnen bei der Suche. Hinweis: Preise und Leistungen unterscheiden sich je nach Vertragslaufzeit. Oft haben Sie die Wahl zwischen einer monatlichen und jährlichen Mindestlaufzeit. Die Angaben im Vergleich beziehen sich in der Regel auf die 12-monatige Laufzeit.

1. Was ist Webhosting?

Ein Webhoster wird auch Provider genannt. Beim Hosting einer Website geht es darum, Webspace (also Speicherplatz) bereitzustellen und der Internetseite sozusagen ein Zuhause zu geben – die Unterbringung findet auf einem Webserver statt. Die inkludierten Leistungen sind sehr unterschiedlich. Daher sollten Sie genau wissen, was Sie benötigen, wenn Sie ein Webhosting-Paket kaufen.

2. Was sagen Webhosting-Tests zum Preis aus?

Im Basic-Bereich liegen die sehr überschaubaren Kosten zwischen 1 € und 4 € pro Monat. Die höheren Monatspreise der umfangreicheren Pakete variieren stärker: von rund 10 € bis 40 €. Letztlich hängen die Kosten stark von Ihren Anforderungen und der allgemeinen Größenordnung ab. In der Regel werden verschiedene Pakete angeboten, die unterschiedlich teuer sind. Webhosting kann günstig sein, wenn Sie sich zum Beispiel für ein Basic-Paket entscheiden, das für Privatpersonen oft ausreicht. Machen Sie einen Webhosting-Preisvergleich, um den besten Webhosting-Anbieter zu finden.

3. Wie heißt der beste Webhosting-Anbieter in Deutschland?

In diversen Webhosting-Tests lässt sich nachlesen, dass es hierfür keine Pauschalantwort gibt. Wichtig ist es, dass Sie sich im Dschungel der Anbieter zurechtfinden – vom Webhosting von 1&1 bis zu weniger bekannten Marken. Dabei unterstützt Sie unsere Vergleichstabelle.

Webhosting Test

Bildnachweise: Shutterstock.com/Jacob Lund (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)