Das Wichtigste in Kürze
  • Die gemessene Geschwindigkeit der 64-GB-SDXC bei Tests im Internet hängt vor allem vom Bus ab. Die schnellsten und besten SDXC mit 64 GB weisen den neueren Standard UHS-II auf. UHS-II-SDXC mit 64 GB sind deutlich schneller als Modelle mit dem älteren UHS-I. Einheitlich ist hingegen, dass heute nahezu alle im Handel erhältlichen 64-GB-SDXC Class 10 aufweisen. Diese ermöglichen Mindestdatenraten von 10 MB/s. Sie sind in der Regel aber deutlich schneller.

1. Was geben U1 bzw. U3 und V30, V60 bzw. V90 an?

Dies sind weitere Kennzahlen für die Geschwindigkeit. U1 bzw. U3 gibt die UHS-Geschwindigkeitsklasse an. U3-SDXC mit 64 GB sind schneller. Daher empfehlen wir den Kauf einer 64-GB-SDXC mit Class 10 und U3. V30, V60 und V90 stehen für die Video-Geschwindigkeitsklasse. Auch hier gilt: Je höher die Zahl ist, desto schneller kann die SDXC mit 64 GB im Vergleich zu geringer eingestuften Modellen hochauflösende Videos verarbeiten.

2. Was ist der Unterschied zwischen SDXC und Micro-SDXC?

Hierbei handelt es sich um unterschiedliche Formate der 64-GB-SDXC-Speicherkarten. Die Micro-SDXC-Modelle sind nur etwa halb so groß, benötigen daher einen anderen Steckplatz. Bevor Sie eine Speicherkarte wie eben eine SDXC mit 64 GB kaufen, sollten Sie überprüfen, welchen Kartentyp Sie genau benötigen.

3. Wie schnell sind die besten 64-GB-SDXC laut Online-Tests?

Die heute im Handel erhältlichen 64-SDXC von SanDisk, Lexar, Sony und Co erreichen rund 300 MB/s beim Lesen und ca. 250 MB/s beim Schreiben von Daten. Wenn Sie nicht mit sehr großen Dateiformaten arbeiten, reichen oft auch etwas langsamere SDXC-Karten mit 64 GB.

sdxc-64gb-test