Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Schonhammer können Sie kräftige Schläge ausüben, ohne das Material zu beschädigen. Die verwendeten Kunststoffe machen damit ein präzises Arbeiten möglich. Sie haben beim Kauf die Wahl zwischen Schonköpfen aus unterschiedlich harten Materialien für unterschiedliche Zwecke, z. B. Hartplastik für Kfz-Arbeiten.
  • Wollen Sie den besten Schonhammer kaufen, achten Sie auf die Größe der Schlagfläche und das Gesamtgewicht des Hammers. Dieser sollte für präzises Arbeiten bis zu 1,5 kg wiegen und somit möglichst leicht sein. Außerdem sollte der Schonhammer über eine große Schlagfläche von mind. 40 mm verfügen.
  • Im Schonhammer-Vergleich sind rückschlagfreie Modelle empfehlenswert. Besonders bei groben Arbeiten, z. B. als Plattenlegerhammer, sollten Sie einen großen und rückschlagfreien Schonhammer kaufen. Viele Hämmer sind außerdem GS-geprüft und entsprechen damit den Anforderungen des § 21 des Produktsicherheitsgesetzes.

Schonhammer Test