Das Wichtigste in Kürze
  • Um Schiefer zu verarbeiten, lohnt es sich, einen Schieferhammer zu kaufen. Ein Dachdeckerhammer mit integriertem Nagelzieher ist besonders praktisch. Ebenfalls empfehlenswert sind laut Tests Schieferhämmer, die einen Anreißer für Löcher haben.
  • Zimmermannshämmer aus handgeschmiedetem Stahl sind sehr robust. Außerdem sind einige Hämmer für Zimmerer induktiv gehärtet, was das Material noch mal besonders widerstandsfähig macht. Mit dem Ledergriff liegt so ein Fliesenhammer rutschsicher in der Hand. Achten Sie im Schieferhammer-Vergleich auch darauf, für welche Hand der Hammer ausgerichtet ist. Nur mit dem Schliff auf der richtigen Seite erzielen Sie perfekte Ergebnisse.
  • Schieferwerkzeug mit Spitzenschutz garantiert Ihre Sicherheit. Auch das Gewicht spielt beim besten Schieferhammer eine Rolle. Mit einem Nageleisen mit niedrigem Gewicht können Sie lange ohne Ermüdung arbeiten.

Schieferhammer Test