Das Wichtigste in Kürze
  • Rollladengurte sind strapazierfähige Gewebebänder, die an Fenstern und Türen eingesetzt werden, um fest installierte Rollläden zu bedienen. Aufgewickelt wird der Rollladengurt in einem Gurtwickler. Wählen Sie jetzt ein Rollladen-Gurtband mit 50 m Länge aus der Vergleichstabelle, wenn Sie den Gurt zuschneiden und für mehrere Rollläden nutzen wollen!

1. Welche Stärke sollte ein Gurt laut diverser Online-Tests von Rollladengurten aufweisen?

Die besten Rollladengurte sollten vor allem strapazierfähig und in der Lage sein, die Jalousien sicher anzuheben und herabzulassen. Da Rollläden wie Rollladenpanzer je nach Fenster- oder Türgröße schnell eine zweistellige Kilogrammzahl auf die Waage bringen können, ist die ausreichende Stärke der Bänder von besonderer Wichtigkeit.

Wie unterschiedliche Tests von Rollladengurten aus dem Internet zeigen, sind Rollladengurte nur wenige Millimeter stark. Im Rollladengurt-Vergleich reichte die Stärke der Bänder von 1,2 Millimetern bis zu einer Stärke von 1,9 Millimetern.

Auch wenn eine Dezimalstelle des Millimeterwertes auf den ersten Blick kaum einen Unterschied zu machen scheint, erhöht jeder Zehntelmillimeter die Reißfestigkeit des Bandes. Wählen Sie daher einen Rollladengurt mit einer Materialstärke von mindestens 1,6 Millimetern, wenn Sie sichergehen wollen, dass das Band nicht schnell verschleißt und durchreißt.

2. Zu welchem Ergebnis kommen verschiedene Test von Rollladengurten aus dem Internet hinsichtlich Länge und Breite?

Die Länge von Rollladengurten kann zunächst frei gewählt werden. Allerdings sollten Sie spätestens beim Zuschnitt die Höhe Ihrer Fenster und Türen berücksichtigen. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass das Band zu kurz oder lang ist und seinen Zweck nicht mehr erfüllt.

Bevor Sie den Rollladengurt austauschen, hilft die folgende Formel beim Kalkulieren der richtigen Gurtlänge: Rechnen Sie die Fenster- bzw. Türhöhe mal zwei. Nehmen Sie diesen Meterwert und addieren Sie einen weiteren Meter als Sicherheitslänge.

Kurzgefasst ergibt sich die richtige Länge des Rollladenbands also aus Fenster-/Türhöhe x 2 + 1 m.

Auch die Breite des Gurtes spielt eine Rolle, denn seine Gurtführung und der Gurtwickler sind auf eine bestimmte Maximalbreite ausgelegt. Rolladengurte mit 23 mm Breite gelten als weit verbreiteter Standard.

Falls Ihr System auf schmalere Gurte ausgerichtet ist, sind Sie mit einem Rollladenband von 14 mm Breite gut beraten. Falls Sie sich unsicher sind, sollten Sie nachmessen oder einen Fachmann um Rat fragen.

3. Aus welchem Material werden Rollladengurte hergestellt?

Wenn Sie einen Rollladengurt kaufen wollen, bieten sich kaum Optionen bei der Materialwahl. Die Rollladenbänder sind üblicherweise aus Kunststoffgewebe wie beispielsweise Polypropylen oder Polyester hergestellt.

Kunststoff gilt als besonders widerstandsfähig und pflegeleicht. Dies hat den Vorteil, dass die Bänder kaum spröde werden und Sie den Rollladengurt sehr selten reparieren müssen. Wählen Sie einen Gurt mit verstärkten Webkanten aus der Vergleichstabelle, um für eine zusätzlich Reißfestigkeit an den Gurtkanten zu sorgen.

Übrigens: Unabhängig vom Material sind die Bänder in verschiedenen Farben erhältlich. Rollladengurte in Weiß, Grau oder Beige zählen zu den am meisten verbreiteten Modellen. Je nach Hersteller sind jedoch auch schwarze oder braune Varianten erhältlich.

rollladengurt-test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Rollladengurt Tests: