Das Wichtigste in Kürze
  • Micro-SD-Karten mit 16 GB großem Speicher schaffen auf Smartphones und anderen mobilen Geräten genügend zusätzlichen Speicherplatz für tausende Bild- und Songdateien. Mit Datenübertragungsraten von bis zu 100 MB/s sind sie leistungsstark genug, um es selbst mit Full-HD-Videomaterial aufzunehmen. Wer jedoch eine Karte für mehrstündige Action-Cam- oder Drohnenvideos sucht, ist mit Karten aus unserem 32-GB-Micro-SD-Vergleich besser beraten.

1. Wofür ist eine Micro-SD-Karte mit 16 GB geeignet?

Micro-SD-Karten mit 16 GB Speicher kommen zumeist in portablen Geräten wie Digitalkameras oder Smartphones zum Einsatz. Doch auch in Navigationsgeräten oder MP3-Playern finden SD-Karten mit 16 GB Verwendung und sorgen für mehr Speicherplatz, den Sie für Videos, Fotos oder Songdateien nutzen können.

Eine Micro-SD-Card mit 16 GB Speichergröße bietet Platz für rund 3.500 Fotos, 1.500 Lieder oder 2 Stunden Full-HD-Videoaufnahmen mit 1.080p. Wenn Sie sich eine Micro-SD-Karte mit 16 GB kaufen, sollten Sie bei der Wahl der Speichergröße Ihre persönlichen Anforderungen hinterfragen. Zudem sollten Sie überprüfen, welche maximale Speichererweiterung Ihr Gerät zulässt.

Haben Sie einen deutlich höheren Platzbedarf, erhalten Sie die meisten 16-GB-Micro-SD-Speicherkarten aus unserem 16-GB-Micro-SD-Vergleich auch mit mehr Speichervolumen. So können Sie beispielsweise SanDisk-16-GB-Micro-SD-Karten wie die SanDisk Ultra MicroSDHC (16 GB) oder die SanDisk Extreme Pro (16 GB) auch mit 32 GB, 64 GB oder 128 GB kaufen.

2. Was hat es mit der Class- und UHS-I-Angabe auf sich?

Diverse 16-GB-Micro-SD-Karten-Tests im Internet halten die Speed-Class- und UHS-Angaben auf einer Speicherkarte für die wichtigsten Auswahlkriterien. Die Speed-Class ist an einer eingekreisten Nummer auf der Karte zu erkennen und gibt Auskunft über die Mindest-Schreibgeschwindigkeit.

Die Zahl ist immer gleichzusetzen mit den Datenübertragungsraten. Die Ziffer 4 bedeutet, dass Daten mit 4 MB/s auf die Karte geschrieben werden, 6 meint 6 MB/s und 10 – die höchste Klasse – folglich 10 MB/s.

Ergänzt wird die Speed-Class bei 16-GB-Micro-SD-Karten der Class 10 oftmals durch die Ultra-High-Speed- bzw. UHS-Klasse I U1. Sie ist mit einer römischen I sowie einem U mit der Ziffer 1 gekennzeichnet. Genauso wie die Speed-Class definiert sie die minimale Schreibgeschwindigkeit mit 10 MB/s und präzisiert die Maximal-Übertragungsrate zudem auf bis zu 104 MB/s.

Neben diesen Angaben sollten Sie auch auf die maximale Lesegeschwindigkeit achten. Sie spielt dann eine Rolle, wenn das Herunterladen der Mediendateien möglichst schnell gehen soll. Die besten 16-GB-Micro-SD-Karten erreichen beim Lesen einen Wert von 100 MB/s.

3. Wieso ist ein SD-Karten-Adapter laut 16-GB-Micro-SD-Karten-Tests im Internet sinnvoll?

Auch wenn Sie viele mobile Geräte über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer verbinden und darüber die Multimedia-Dateien downloaden können, ist es oftmals unkomplizierter, die Daten direkt von der Karte zu importieren. Da PCs meistens jedoch lediglich mit einem SD-Karten-Anschluss ausgestattet sind, empfehlen viele 16-GB-Micro-SD-Karten-Tests im Internet einen kompatiblen SD-Karten-Adapter, in den Sie die Micro-SD-Karte einsetzen können.

Über den Adapter lassen sich die Daten sowohl auslesen und abspeichern als auch Dateien von Ihrer Festplatte auf die Karte schreiben. Beides funktioniert in der Regel reibungslos per Drag & Drop oder Kopieren und Einsetzen.

Micro SD 16GB Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Micro-SD 16GB Tests: