Das Wichtigste in Kürze
  • Einen Kanuwagen können Sie zum Transport Ihres Bootes von Ihrem Auto oder Bootsplatz aus bis direkt ans Ufer verwenden. Einige Modelle eignen sich auch hervorragend dazu, Zubehör, Campingausrüstung, Surfbretter uvm. zu transportieren.

1. Wie funktioniert ein Kanuwagen?

Die meisten Kanu-Transportwagen sind faltbar und daher leicht im Boot sowie im Auto verstaubar. Sie können den Kajakwagen einfach auseinanderklappen und direkt unter das Kanu legen. Mithilfe eines Gurtbandes sichern Sie die Positionierung des Bootes, sodass selbst bei holprigem Untergrund der Transport sicher gelingt. Am Zielort können Sie eine integrierte Stütze am Bootswagen des Kanus einfach ausklappen, damit Ihr Kajak einen festen Stand hat.

2. Was muss vor dem Kauf eines Kanuwagens beachtet werden?

Es gibt unterschiedliche Ausführungen des Kanuwagens. Deshalb sollten Sie zuerst die Maßes Ihres Kanus, besonders die Breite und das Gewicht kennen, bevor Sie einen Kanuwagen kaufen. Vor allem die maximale Tragkraft schwankt von Bootswagen zu Bootswagen. Für einen sicheren Transport Ihres Kanus sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass die Auflagefläche ausreichend gepolstert ist und die Luftreifen immer ausreichend gefüllt sind.

Zudem gibt es Modelle wie den Asclan-Eckla-Beachrolly, mit denen Sie neben Kanus und Kajaks auch SUPs, Surfbretter und weiteres Zubehör transportieren und die Sie gleichzeitig als Kanuwagen mit Sitz verwenden können. Lesen Sie bestenfalls vor dem Kauf verschiedene Kanuwagen-Tests und Kanuwagen-Vergleiche, um den für Sie besten Kanuwagen zu finden.

Kanuwagen Test