Das Wichtigste in Kürze
  • Benzin-Außenborder besitzen mehr Leistung, während elektrische Motoren leiser und umweltschonender sind. Angeltouren oder entspannte Fahrten in ruhigen Gewässern brauchen nur schwache Außenborder. Größere Geschwindigkeit oder Sicherheit bei Stromschnellen erhält man aber nur mit Benzinmotoren.

aussenborder vergleich test benzin elektro

1. Außenborder im Vergleich: Benzin oder Elektro?

In Deutschland wird viel auf Seen, Flüssen und dem Meer gefahren. Neben dem Warentransport gibt es dabei auch eine beachtliche Menge an privaten Kapitänen mit Schiffen aller Größen. Segel- und Motorboote hatten die drittgrößten Bruttoeinnahmen im Wassertourismus laut einer Statista-Umfrage in 2015. Die Nachfrage nach Kleinbooten ist groß, doch wie will man diese antreiben?

Außenbordmotoren bieten im Gegensatz zu eingebauten Modellen die Möglichkeit, leicht ein- und ausgebaut zu werden. Anstatt Stauraum aufzubrauchen, benötigen die Außenborder nur eine Halterung und schon kann gestartet werden. Insbesondere für Gummi- und Schlauchboote sind sie nützlich. Wir haben bereits einen Vergleich zu reinen Elektro-Außenbordern gemacht. In diesem Vergleich dagegen werden benzinbetriebene Außenborder miteinbezogen. Hier ist eine kurze Tabelle mit ihren vier wichtigsten Unterschieden.

Elektro Benzin
Besitzen wenig Leistung. Können hohe PS-Zahlen erreichen.
Leise. Besitzen hohe Lautstärke.
Umweltfreundlicher. Verursachen Abgase.
Filigran. Robust.

Mit diesen Kernmerkmalen kann ein genauerer Blick auf die Möglichkeiten, Einsatzorte und jeweiligen Vorteile der Außenborder geworfen werden.

Die Motoren sind gerne ein Ziel von Dieben. Deswegen empfiehlt es sich, ein spezielles Außenborder-Schloss zu kaufen, um das teure Gerät zu sichern.

2. Was ist die wichtigste Frage in jedem Außenborder-Test?

Der beste Außenborder ist derjenige, der sich an die Hobbys des Käufers anpasst. Dies entscheidet auch die Wahl zwischen Benzin oder Elektro. Viele Kunden stellen in ihren Außenborder-Tests fest, dass der Elektromotor, den sie gekauft haben, zu schwach ist.

Die elektrischen Versionen sind leicht und einfach zu transportieren, erlauben aber meist nicht mehr als 2 oder 3 PS. Für ruhige Gewässer oder entspannte Ausflüge reichen sie vollkommen. Hier ist auch von Vorteil, dass sie vergleichsweise sehr leise laufen. Für Angler, die inmitten eines Sees die Rute schwingen, wäre ein Elektro-Motor auch interessant.

Wenn es aber um Geschwindigkeit geht und der Außenborder 15 PS und mehr erreichen soll, kommt man über benzinbetriebene Motoren nicht herum. Gerade bei unruhigen Gewässern braucht es mehr Stärke und Kraft in der Maschine, um die Kontrolle über das Boot zu behalten.

3.1. Fischer halten sich stur.

Vergleich Fischen Aussenborder Außenmotoren

Fischen ist ein Hobby, was kaum ausstirbt. 2020 haben 5,5 % der Deutschen regelmäßig zu Leine und Köder gegriffen. Diese Zahl blieb auch lange in diesem Rahmen erhalten und wächst sogar langsam. Es gibt also keine Anzeichen, dass dieser Freizeitvertreib ausstirbt. Wenn Interesse an einem Ausflug zum See besteht, so findet man hier unseren Angel-Vergleich.

Die Schaftlänge hängt davon ab, wie viel Abstand zwischen dem Wasserspiegel und der Unterkante des Bootrumpfes besteht. Der Außenborder-Propeller darf weder aus dem Wasser ragen noch zu tief sein. Hier muss also nachgemessen werden vor dem Kauf.

3. Außenborder: Welche Rolle spielen Gewicht, Tank und Schaltung?

Bei einem Außenborder-Kauf sollte bedacht werden, wie gewichtig die Maschine ist. Die leichten Elektromotoren können ohne größere Umstände transportiert und an einem Gummiboot befestigt werden. Ein schwerer Außenborder wird dagegen für längere Zeit ans Schiff montiert. Bei einem Benzinmodell kommt auch ein Tank hinzu. Längere Strecken erfordern natürlicherweise mehr Treibstoff. Warnung: nicht alle Hersteller verkaufen einen Tank gleich mit.

Ein letztes Kriterium bei Außenborder-Tests im Internet ist das Vorhandensein einer VNR-Schaltung, die es dem Boot erlaubt, vor und zurück zu fahren. Die meisten Benzinmotoren haben diese Funktion, aber günstigere oder leichtere Maschinen können sich mitunter nur geradeaus in eine Richtung bewegen.

Schluachbootmotor Schlauchboot-Außenborder Test Vergleich

Bildnachweise: Adobe Stock/popovatetiana, Adobe Stock/BillionPhotos.com, Adobe Stock/Kaesler Media (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Außenborder-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Außenborder-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Außenborder von bekannten Marken wie Prowake, Torqeedo, Grünwelt, MINUS ONE, Rhino, Sevylor. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Außenborder werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Außenborder bis zu 2.873,85 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 179,99 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Außenborder aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Außenborder-Modellen vereint der Rhino ZEBCO R- VX 54 die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 157 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Außenborder aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der Torqeedo Travel 1103 C S. Sie zeichneten den Außenborder mit 2 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Außenborder aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Zwar hat sich ein Außenborder im Vergleich positiv hervorgehoben (unser Vergleichssieger Prowake Yamaha F9.9 JMHS für 2.873,85 Euro), die Spitzennote "SEHR GUT" konnte dieses Produkt aufgrund der hohen Ansprüche der VGL-Redaktion jedoch nicht erreichen. Mehr Informationen »

Welche Außenborder-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Außenborder-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Außenborder“. Wir präsentieren Ihnen 9 Außenborder-Modelle von 6 verschiedenen Herstellern, darunter: Prowake Yamaha F9.9 JMHS, Torqeedo Travel 1103 C S, Grünwelt GW-600WK, MINUS ONE Aus­sen­bor­der, Grünwelt GW-200FCR, Grünwelt GW-140FC, Rhino BLX 70, Rhino ZEBCO R- VX 54 und Sevylor SBM18 Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Geringe Lautstärke Vorteil des Außenborders Produkt anschauen
Prowake Yamaha F9.9 JMHS 2.873,85 + FlachwassereinstellungSodass auch bequem in Küstennähe gefahren werden kann » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Torqeedo Travel 1103 C S 2.199,99 +++ Kein Werkzeug zur Montage nötig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Grünwelt GW-600WK 1.049,99 + Kommt mit Werkzeugset » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MINUS ONE Aussenborder 579,00 + leichtes Gewichtlaut Hersteller » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Grünwelt GW-200FCR 649,99 + Lange Schaftlänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Grünwelt GW-140FC 239,99 + Sehr leichtes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rhino BLX 70 389,12 +++ Kein Werkzeug zur Montage nötig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rhino ZEBCO R- VX 54 214,90 +++ Lange Schaftlänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sevylor SBM18 179,99 +++ Selbst für Elektromotor ein extrem leichtes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen