Das Wichtigste in Kürze
  • Rund, hängend oder in Rattanoptik: Gartensessel gibt es in den verschiedensten Variationen und Ausführungen. Werden sie mit einem Fußhocker geliefert, ist der Sitzkomfort besonders hoch.

Gartensessel-Test

1. Welche Arten von Gartensesseln gibt es?

Gartensessel unterscheiden sich grundlegend in ihrer Größe und Form. Das Produktspektrum reicht von klassischen Ohrensesseln, wie sie oft in einem Wohnzimmer stehen, bis hin zu modernen Gartensesseln wie einem Hängesessel oder einem runden Gartensessel. Außerdem gibt es Gartensessel mit Fußteil, wodurch Sie beim Entspannen ganz bequem die Füße hochlegen können.

Viele Gartensessel bestehen aus Rattan oder Polyrattan. Insbesondere graue Rattan-Gartensessel sind eine beliebte Wahl. Die meisten Gartenstühle werden in den dezenten Farben Schwarz, Grau und Braun hergestellt. Doch es gibt auch farbige Alternativen, welche sich laut diversen Gartensessel-Tests im Internet als echte Hingucker bewähren. Mithilfe unseres Gartensessel-Vergleichs finden Sie den besten Gartensessel für sich und Ihren Garten.

2. Was sind laut gängigen Gartensessel-Tests im Internet die Unterschiede der Modelle?

Als Relax-Gartensessel eignet sich ein Hochlehner-Gartensessel ideal. Diese Polster-Gartenstühle besitzen eine besonders hohe Rückenlehne und sind daher sehr bequeme Gartensessel. Für maximalen Komfort haben viele Gartensessel neben einem Sitzkissen auch ein Polster als Rückenlehne. Abnehmbare Polsterbezüge sind hierbei hilfreich, da sie die Reinigung vereinfachen.

Hinweis: Viele Polsterbezüge lassen sich bei 30 °C in der Waschmaschine reinigen.

Prinzipiell gilt: Je leichter der Sessel, desto einfacher lässt sich dieser positionieren. Neigen Sie also dazu, Ihren Garten gelegentlich umzudekorieren und die Möbel zu verschieben, eignet sich hierfür ein leichteres Modell besser.

3. Worauf sollten Sie beim Kauf eines Gartensessels achten?

Wenn Sie einen Gartensessel kaufen möchten, sollten Sie laut gängigen Gartensessel-Tests im Internet zunächst darauf achten, dass Ihr Gartensessel wetterfest ist. Da das Möbelstück vermutlich monatelang im Freien stehen wird, dürfen Wind und Wetter ihm keinen Schaden zufügen.

Als Material werden hierfür meist Rohstoffe verwendet, welche nicht rosten sowie wasserabweisend und UV-resistent sind. Viele Gartensessel werden aus Kunststoff gefertigt. Zu einigen Gartensesseln sind zudem passende zusätzliche Gartenmöbel erhältlich. Auf diese Weise können Sie einen einheitlichen Stil auf Ihrer Veranda, der Terrasse oder im Garten wahren.

Saris Garage | DIY | Upcycling sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Gartensessel Tests: