Das Wichtigste in Kürze
  • Möchten Sie für den Sommer eine neue Gartenbank kaufen, dann sollten Sie vorerst auf die Abmessungen achten. Die typische Holz-Gartenbank ist ein 2-Sitzer und hat eine Länge von ungefähr 100 bis 130 cm. Ihre Höhe und Tiefe unterscheidet sich je nach Modell, achten Sie daher darauf, dass die Gartenbank genügend Sitzfläche bietet. Am besten ist eine Holz-Gartenbank mit einer Tiefe zwischen 50 und 65 cm. In unserem Holz-Gartenbank-Vergleich finden Sie auch größere Modelle, die Platz für bis zu drei Personen gewähren.

1. Aus welcher Art von Holz bestehen Sitzbänke aus Holz?

In der Regel werden besonders robuste Holz-Gartenbänke aus elegantem Teak- oder Mahagoni-Holz hergestellt. Diverse Holz-Gartenbank-Tests im Internet haben Modelle aus Teak untersucht und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Produkte aus diesem Material auch sehr starker UV-Strahlung standhalten.

Sie wollen es lieber klassisch? Eine rustikale Holz-Sitzbank aus Akazien- oder Kiefernholz erfüllt ihren Zweck auch sehr gut, denn sie ist standfest, langlebig und meist recht preiswert. Suchen Sie ein Modell, das eine hohe Resistenz gegen Schädlinge aufweisen soll, dann kaufen Sie eine Holz-Gartenbank aus Eukalyptus.

2. Welche sind die wichtigsten Pflege- und Reinigungstipps für einen eigenen Holz-Gartenbank-Test?

Ob eine Holz-Gartenbank Regen und Wind verträgt, hängt nicht nur von ihrem Material, sondern auch von ihrer Verarbeitung ab. Prinzipiell gilt: Wetterfeste Holz-Gartenbänke sind mit Öl vorbehandelt. Trotz Vorbehandlung empfehlen wir Ihnen aber, Ihre Holz-Gartenbank mindestens einmal pro Jahr mit einem speziellen Pflegeöl oder -lack zu behandeln, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

Wir legen Ihnen nahe, Ihre Gartenbank aus Holz beispielsweise mit einem Terrassenöl zu pflegen. Sie werden feststellen, dass Sie mit der richtigen Pflege sprödem und verblasstem Holz schnell wieder zu seinem ursprünglichen Aussehen verhelfen. Unser Tipp: Schonen Sie Ihre Gartenbank und bedecken Sie diese in den Wintermonaten mit einer Schutzhülle.

3. Gibt es auch Holz-Gartenbänke mit Stauraum?

Manche Gartenbänke sind nicht nur als Sitzgelegenheit nützlich, sondern verfügen zudem über einen extra Stauplatz für Kissen, Auflagen, Garten- oder Terrassenzubehör. Bitte beachten Sie, dass die Montage, wie vergleichsweise bei einer Holz-Gartenbank mit Tisch, etwas schwieriger sein kann. Stellen Sie also sicher, dass Sie das entsprechende Werkzeug zur Hand haben. Neben einem Schraubenzieher oder Inbusschlüssel kann sich auch eine Bohrmaschine als geeignetes Hilfsmittel erweisen. Holz-Gartenbänke ohne Lehnen und Stauraum sollten im Normalfall auch mit einem Schraubenzieher montiert werden können, wenn die Löcher entsprechend vorgebohrt wurden.

4. Gibt es einen Holz-Gartenbank-Test von der Stiftung Warentest?

Nein, das Magazin hat bislang keine solche Untersuchung veröffentlicht. Wir hoffen, Ihnen mit unserem Vergleich ebenso gut weiterhelfen zu können.

holz-gartenbank-test