Das Wichtigste in Kürze
  • Standardmäßig sind die Maße der Tischtennisnetze etwa 1,5 m in der Länge und 15,3 cm in der Höhe. Dazu kommt die Länge der Befestigung in Form einer Schraubzwinge oder Klemme. Die Höhe eines Tischtennis-Rollnetzes können Sie durch die Spannung individuell verstellen. Für einen Wettkampf muss die Höhe von 15,25 cm eingehalten werden.

1. Für welche Tische eignet sich ein mobiles Tischtennisnetz?

Mobile Tischtennisnetze sind besonders flexibel. Laut verschiedenen Tests der Tischtennisnetze im Internet können Sie diese Varianten an Esstischen, Schreibtischen oder an Tischtennisplatten anbringen. Da sie sich häufig in einer Tragetasche befinden, können Sie diese unkompliziert transportieren und überall anbringen, wo Sie spielen möchten.

2. Welche Materialien eignen sich für Outdoor-Tischtennisnetze?

Tischtennisnetze für draußen müssen besonders witterungsbeständig sein. Bewährt haben sich deshalb Tischtennisnetze aus Metall, die an die Platte geschraubt werden. Sie halten Wind, Sonne und Regen stand. Tischtennisnetze für geschlossene Räume können aus empfindlicheren Materialien bestehen, da sie nicht nass werden oder durch die Sonne Schaden nehmen.

3. Was zeichnet das beste Tischtennisnetz aus?

Möchten Sie ein Tischtennisnetz kaufen, spielt es eine große Rolle, wie Sie die Garnitur anwenden möchten. Haben Sie eine Tischtennisplatte in Ihrem Garten, eignet sich eine feste Konstruktion aus Metall. Sind Sie eher im Freien unterwegs, bieten sich tragbare Rollnetze an. Funktionieren Sie andere Tische als Tischtennisplatte um, sollten Sie auf längenverstellbare Netze zurückgreifen. Laut verschiedenen Vergleichen der Tischtennisnetze im Internet sollte das Material robust und witterungsbeständig sein. Dazu bietet sich beispielsweise Nylon oder Baumwolle mit Metallfaser an. Zudem sollten Sie auf eine einfache und schnelle Montage achten, die zugleich Stabilität verspricht.