Das Wichtigste in Kürze
  • Tennissaiten gibt es als Synthetiksaiten und Naturdarmsaiten. Wird eine Synthetiksaite zusammen mit einer Naturdarmsaite auf den Tennisschläger gespannt, nennt man die Besaitung Hybridsaite. Im Tennis spielen immer mehr Spieler mit Hybrid- statt mit Poly- und Monosaiten.
  • Es gibt multifile und monofile Tennisschlägersaiten. Multifile Saiten sind armschonend und elastisch, monofile Saiten sind besonders rutschfest und zeichnen sich durch lange Haltbarkeit aus.
  • Wenn Sie einen Tennisschläger mit großer Fläche bespannen wollen, sollten Sie dicke Saiten mit einem Durchmesser von 1,30 mm nehmen. Haben Sie einen Schläger mit geringer Schlagfläche, sollten Sie zu dünneren Saiten mit 1,25 mm Durchmesser greifen.
Tennissaiten auf Tennisschläger mit Tennisball

Tennisschlägersaiten gibt es in verschiedenen Kategorien. Entdecken Sie die Vorteile von Synthetik- und Darmsaiten und finden Sie Ihren persönlichen Tennissaiten-Testsieger.

Im Jahr 2017 waren laut einer Statistik von Statista 1,39 Millionen Menschen in Deutschland in einem Tennisverein. Wenn auch Sie Tennis spielen oder es lernen wollen, sollten Sie wissen, dass Tennissaiten nicht ewig halten. Je nach Beschaffenheit der Saite muss der Tennisschläger nach 5 – 10 Spielen neu besaitet werden. Die Besaitung des Schlägers wird auch Bespannung genannt und wirkt sich auf das Tennisspiel aus. Die beste Tennissaite für Sie muss an Ihren individuellen Spielstil angepasst sein.

Viele gelbe Tennisbälle

Die Stiftung Warentest hat einen [clickout url="https://www.test.de/Historischer-Test-Nr-50-September-1967-Tennisbaelle-Sie-fliegen-nur-einen-Sommer-4847396-0/"]historischen Tennisbälle-Test[/clickout] neu veröffentlicht. Einen aktuellen Tennisbälle-Vergleich [year] finden Sie bei uns.

Tennisschlägersaiten können dank ihres Materials, ihrer Besaitung und ihrer Kombinierbarkeit ein Tennisspiel leiten und zudem für gewünschten Komfort und angestrebte Härte sorgen. Sie suchen armschonende Tennissaiten? Sie wollen Ihren Schläger mit möglichst viel Ballkontrolle ausstatten? In unserem Tennissaiten-Vergleich geben wir eine Kaufberatung.

Wer Tennis lernen möchte, braucht das richtige Tenniszubehör. Tennisartikel wie Tennisschläger, Tennisbälle und Tennisschuhe dürfen auf dem Tennisplatz nicht fehlen. Stellen Sie sich Ihr persönliches Tennis-Set zusammen.

1. Entscheidet die Besaitungshärte über die Ballkontrolle?

Der Tennissaiten Test zeigt: Dieser Schläger muss neu besaitet werden.

Ein Tennisschläger muss neu besaitet werden, wenn die Tennissaiten abgenutzt sind.

Die Besaitungshärte zählt zu jenen Eigenschaften, die die Leistung des Tennisschlägers enorm beeinflusst. Sie gibt an, mit welcher Zugkraft die Saiten mit einer Besaitungsmaschine, auch Bespannungsmaschine genannt, auf den Schläger gezogen wurden. An einer Bespannungsmaschine können Sie die Zugkraft manuell einstellen. Falls Sie sich keine zusätzliche Maschine zur Besaitung anschaffen wollen, dann geben Sie im Sportgeschäft oder in Ihrem Tennisgeschäft an, welche Bespannungshärte Sie sich wünschen. Der Besaitungs-Service kostet zwar zusätzliches Geld, ist aber für Freizeitspieler günstiger, als eine Maschine zur Besaitung.

Zur Orientierung: Eine Bepannung von 22 bis 24 Kilogramm gilt als sehr weich, während 28 bis 30 Kilogramm eine harte Besaitung bedeuten.

Tipp: Bespannen Sie Ihren Tennisschläger so oft im Jahr, wie Sie in der Woche Tennis spielen. Wer vier Mal in der Woche Tennis spielt, sollte mindestens vier Mal im Jahr den Schläger bespannen lassen. Ausnahme: Wer nur einmal in der Woche Tennis spielt, sollte seinen Tennisschläger zwei Mal im Jahr bespannen.

Eine sehr weiche Besaitung hat zur Folge, dass Sie wenig Ballkontrolle haben. Dafür steigen allerdings die Armschonung, die Haltbarkeit der Saiten und die Power, mit der Sie den Ball schlagen können. Grundsätzlich überwiegen bei einer weichen Bespannung des Tennisschlägers die Vorteile:

  • viel Komfort
  • armschonend
  • besonders haltbar
  • unterstürtzt die Ballbeschleunigung für mehr Power
  • wenig Ballkontrolle

Harte Besaitungen verzeichnen ungefähr das Gegenteil dessen. Die Ballkontrolle ist enorm, während die anderen Eigenschaften nur noch geringer zur Geltung kommen.

Starten Sie am besten bei einer Besaitung zwischen 25 bis 27 Kilogramm. Von diesem Mittelwert können Sie sich leicht zur harten oder weichen Bespannung wechseln. Ihr Tennissaiten-Test wird zeigen, welche Besaitungshärte für Sie am angenehmsten zu spielen ist.

2. Wie lässt sich das richtige Material für Tennissaiten finden?

Ein Tennisschläger wird per Hand besaitet

Passen Sie das Material der Saite und den Durchmesser an Ihre Spielart an.

Wenn Sie sich für eine Bespannungshärte entschieden haben, sollten Sie die Vorteile der Bespannungsart verstärken.

2.1. Es gibt verschiedene Arten von Tennissaiten

Das Material einer Tennissaite hat Einfluss auf die Haltbarkeit und das Spielgefühl. Polyester- und Co-Polyestersaiten werden auch Synthetiksaiten genannt. Naturdarmsaiten werden dagegen oft einfach nur als Darmsaiten bezeichnet. In unserer Tabelle haben wir Ihnen das wichtigste zu den verschiedenen Tennissaiten-Typen zusammengestellt..

Tennissaiten-Typ Beschreibung
Babolat VS Touch ist eine Darmsaite

Naturdarmsaite (Abb.Babolat)

Naturdarmsaite
aus Kuhdarm

optimale Armschonung

Spannkraft bleibt lange erhalten

gute Elastizität

x geringe Haltbarkeit

Gamma Moto aus der Kategorie Monofilament

monofile Tennissaite (Abb.GAMMA)

Monofilamentsaite
aus Polyester / Co-Polyester

optimale Haltbarkeit

gutes Ballgefühl

x Spannkraft lässt schnell nach

x keine Armschonung

Wilson Sensation ist ein eine Poly und Nylonsaite

multifile Tennissaite (Abb.Wilson)

Multifilamentsaite
aus Einzelfäden

optimale Elastizität

besonders gutes Ballgefühl

besonders gute Armschonung

x geringe Haltbarkeit

Dunlop Revolution NT ist eine Hybridsaite

Hybridsaite (Abb.Dunlop)

Hybridsaite
aus Synthetik und Darm

Vorteile der kombinierten Saitenarten werden verstärkt

x Schwächen werden ebenfalls verstärkt

Bevor Sie Tennissaiten kaufen, werfen Sie noch einen Blick auf den Saitenaufbau. Hätten Sie gewusst, dass Tennisschlägersaiten sogar achteckig sein können? Eine eckige Tennissaite ermöglicht dem Spieler im Tennis das bewusste Spielen von Top-Spins. Dadurch kommt der Gegner schwerer an den Ball.

3. Beeinflusst der Saitenaufbau das Spiel?

Der Querschnitt einer Tennissaite hat Einfluss auf Eigenschaften wie Power und Ballkontrolle.

Tennissaiten können die verschiedensten Querschnitte haben. Der Querschnitt bestimmt mit wie viel Power der Ball im Tennis geschlagen werden kann und wie viel Kontrolle der Spieler über den Tennisball hat.

Auf den ersten Blick ist jede Saite eine einfache Schnur. Erst auf mikroskopischer Ebene zeigen Tennissaiten die verschiedensten Formen.

Multifile Saiten bestehen oft aus einem monofilen Kern und einer Ummantelung, sind im Querschnitt aber rund. Saiten die monofil sind, bestehen zwar nur aus einem Faden, sind aber in ihren Formen überaus vielfältig. Es gibt fünfeckige, sechseckige, siebeneckige oder sogar achteckige Saiten.

Je abstrakter der Querschnitt einer Saite, desto besser der Spin-Effekt. Eine achteckige Saite erzeugt also mehr Spin als eine runde oder fünfeckige Saite. Dadurch ist der Ball im Tennis für Ihren Gegner schwerer erreichbar.

4. Der richtige Durchmesser Ihrer Tennissaite: Darauf müssen Sie achten

Welcher Tennisschläger? Die Schlagfläche des Tennisschlägers entscheidet über die Dicke der Saiten

Die Schlagfläche des Tennisschlägers entscheidet über die Dicke der Saiten.

Saiten gibt es in verschiedenen Durchmessern. Dicke Saiten sind besonders haltbar und sollten auf Schlägern mit großer Fläche bespannt werden. Je dünner die Saiten werden, desto besser wird die Ballbeschleunigung. Außerdem nimmt die Elastizität, das Spinpotenzial, das Ballgefühl und die Armschonung zu. Dafür müssen dünne Saiten häufiger ausgetauscht werden als dicke Tennisschlägersaiten. Bei Tennisschlägern mit geringer Schlagfläche empfehlen wir eine dünne Besaitung.

Falls Sie Tennissaiten online kaufen, finden Sie häufig folgende Durchmesser:

  • 1,20 mm
  • 1,25 mm
  • 1,30 mm
  • 1,35 mm
  • 1,40 mm

Wer Tennissaiten günstig kaufen möchte, muss sich oft mit der oben genannten Auswahl begnügen. Tennissaiten mit speziellen Durchmessern gibt es häufig nur bei bestimmten Herstellern, die Markenprodukte anbieten. Sollten Sie diese Tennissaiten kaufen, steht Ihnen eine größere Auswahl zur Verfügung, die aber auch kostspieliger sein kann.

5. Hybridsaiten im Trend: Kombinieren Sie Kunstsaiten mit Naturdarmsaiten

Profis spielen mit einer Hybridbesaitung

Hybridsaiten als Tennissaiten der Profis

Bekannte Tennisspieler, die mit einer Hybridsaite spielen, sind Roger Federer, Novak Djokovic, Serena Williams, Jo-Wilfried Tsonga, Maria Sharapova und Dominic Thiem.

Werden zwei verschiedene Saiten auf einen Tennisschläger gespannt, spricht man von Hybridbesaitung. Aber wie bespannt man den Schläger richtig?

Die Längssaite des Tennisschlägers wird im Spiel am meisten bewegt. Dadurch ist sie erhöhter Reibung ausgesetzt und muss früher ausgewechselt werden als die Quersaite.

Beim Kombinieren zweier Saiten sollten Sie für die Längsbesaitung eine besonders haltbare Saite wählen. Für die Querbesaitung sollte eine besonders elastische Saite gewählt werden.

Was sind die Vorteile einer Hybridbesaitung? Wir stellen die Stärken und Schwächen dieser Art gegenüber.

  • Stärken zweier Saiten werden verstärkt
  • Insgesamt längere Haltbarkeit
  • Perfekte Individualisierung möglich
  • Spielstil wird optimiert
  • Schwächen zweier Saiten werden verstärkt

Fragen und Antworten rund um das Thema Tennissaiten:

  • Wie wird ein Tennisschläger besaitet?

    Wer eine Besaitungsmaschine zuhause hat und kein zusätzliches Geld für einen Besaitungsservice ausgeben möchte, kann seinen Tennisschläger auch selbst bespannen. Dabei ist es wichtig, oben am Kopf des Tennisschlägers anzufangen. Dann wird der Druck beim Bespannen nach unten zum Griff geleitet, wo der Schläger besonders stabil ist.

    Wenn Sie vom Griff zum Schlägerkopf bespannen würden, ginge der Druck zur schwächsten Stelle im Tennisschläger. Dann könnte sich der Rahmen verformen.

  • Was ist der Sweetspot?

    Der optimale Treffpunkt für Tennisbälle auf dem Tennisschläger wird im Fachjargon Sweetspot genannt. Je größer der Sweetspot, desto besser das Ballgefühl.