Das Wichtigste in Kürze
  • Möchten Sie einen Babolat-Tennisschläger kaufen, gilt es, die wichtigsten Schlägereigenschaften zu kennen und zu verstehen. Babolat-Tennis-Schläger definieren sich vor allem über ihr Gewicht und ihre Schlägerkopfgröße. Beide Faktoren sollten Sie abhängig von Ihrem Spielniveau auswählen. Achten Sie dazu auch immer auf den Schlägertyp: Allround- oder Freizeitschläger eignen sich ideal für Anfänger, während fortgeschrittene und erfahrene Spieler auf Babolat-Turnierserien zurückgreifen können.

1. Welche Babolat-Tennisschläger gibt es?

Babolat-Tennisschläger, im Vergleich zu Schlägern anderer Tennismarken, gelten vor allem als dynamische und technikintensive Schläger, weshalb sie vor allem für erfahrene Tennisspieler prädestiniert sind. Dabei verfügen sie zumeist über eine kleine bis mittelgroße Schlagfläche, um eine hohe Ballkontrolle zu erzielen. Außerdem bewegen sich Babolat-Tennisschläger für fortgeschrittene Spieler tendenziell im höheren Gewichtsbereich zwischen 280 und 320 Gramm mit starker Balance in Richtung Schlägergriff, wie Babolat-Tennisschläger-Tests im Internet beispielsweise von dem Babolat-Pure-Aero-Tennisschläger oder der Pure-Strike-Serie von Babolat berichten. Das erhöhte Schlägergewicht in Kombination mit der starken Grifflastigkeit ermöglicht Ihnen ein schnelles und sehr präzises Spiel.

Neben Turnierschlägern bietet Babolat auch einzelne Modelle für Anfänger und Gelegenheitsspieler an. Diese verfügen – wie auch die Babolat-Tennisschläger für Damen – in der Regel über einen mittleren bis großen Schlägerkopf sowie ein leichtes Gewicht von etwa 250 bis 260 Gramm, wie beispielsweise der Babolat-Pure-Drive-Tennisschläger oder auch die Lite-Serie von Babolat.

Greifen Sie als Anfänger lieber zu leichteren Schlägern mit mittelgroßer bis großer Schlagfläche. Tennisschläger dieser Kategorie geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Technik langsam aufzubauen und gleichen beispielsweise Ungenauigkeiten im Stellungsspiel gut für Sie aus.

2. Was sollten Sie bei Babolat-Tennis-Schlägern beachten?

Möchten Sie wie Jo-Wilfried Tsonga oder Rafael Nadal auch einen Schläger von Babolat spielen, achten Sie vor allem auf folgende Schlägereigenschaften:

  • Besaitung: Achten Sie auf die genaue Produktbeschreibung, ob der Schläger ab Werk über eine Bespannung verfügt. Denn Babolat-Tennisschläger werden häufig ohne Bespannung ausgeliefert, wie diverse Internet-Tests von Babolat-Tennisschlägern zeigen.
  • Griffstärke: Kennen Sie Ihre benötigte Griffstärke nicht, messen Sie einfach den Abstand zwischen Ihrer Fingerspitze (am besten Ihrer führenden Hand) und Ihrer zweiten Handlinie (etwa in der Mitte Ihrer Handfläche). Dieser Abstand gibt den idealen Umfang Ihres Schlägergriffes wider. Stehen Sie zwischen zwei Größen, orientieren Sie sich lieber zur kleineren Griffgröße und verwenden Sie ein zusätzliches Tennisgriffband.

3. Welche Babolat-Schläger sind die besten laut diversen Babolat-Tennisschläger-Tests im Internet?

Professionelle Tennisspieler, wie beispielsweise Dominic Thiem, gestalten die Tennisschläger von Babolat zusammen mit der Marke, um die besten Babolat-Tennisschläger mit besonderem Ballgefühl und hoher Kontrolle für erfahrene Spieler zu kreieren. Herren spielen Babolat-Tennisschläger vor allem aufgrund ihrer Schnelligkeit, des hohen Gewichtes und des Schwerpunkts im Schlägergriff sehr gerne.

Möchten Sie einen Babolat-Tennisschläger für Kinder kaufen, achten Sie auf die Bezeichnung „Junior“ sowie die Nummer innerhalb der Schlägerbezeichnung. Denn diese steht für den Abstand (in Inch) zwischen der Fingerspitze Ihres Kindes (bei ausgestreckter Hand) und dem Boden, wenn Ihr Kind aufrecht steht.

babolat-tennisschläger-test

Golf Digest sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Babolat-Tennisschläger Tests: