Das Wichtigste in Kürze
  • Ursprünglich stammt der Staketenzaun aus Frankreich und England. Aber auch hierzulande ist er sehr beliebt. Er zeichnet sich durch seine natürliche Optik aus und ist zudem einfach aufzubauen. Bei den meisten Produkten aus unserem Staketenzaun-Vergleich sind allerdings keine Zaunpfosten enthalten. Diese müssen Sie bereits haben oder separat erwerben. Es gibt aber auch einige Sets mit Pfosten und passendem Staketenzaun-Tor.
  • Ursprünglich wird der Staketenzaun aus Kastanie hergestellt, was ein sehr langlebiges Material ist. Deshalb heißt er auch Kastanienzaun. Wenn Sie heute einen Staketenzaun kaufen, sind laut verschiedener Staketenzaun-Tests im Internet allerdings viele Produkte aus Haselnussholz. Das Material ist günstiger, aber nicht ganz so langlebig. Möchten Sie den besten Staketenzaun für Ihren Garten, entscheiden Sie sich für einen Zaun aus traditionellem Kastanienholz.
  • Erhältlich sind Staketenzäune im Baumarkt, bei Amazon und vielerorts sonst. Je nach Produkt und Anbieter sind verschiedene Lattenabstände zwischen 3 und 10 cm üblich. Zudem gibt es Staketenzäune in unterschiedlichen Höhen und Längen. Sollte Ihre Wunschlänge nicht dabei sein, können Sie natürlich auch mehrere Zäune miteinander verbinden, um so einen Staketenzaun in der benötigten Länge zu erreichen.

staketenzaun-test