Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie Ihr Grundstück, ob Haus oder Garten, einzäunen wollen, brauchen Sie Zaunmatten, Pfosten und Material zum Befestigen. Hier bietet es sich an, direkt nach Komplettsets Ausschau zu halten. Apropos Ausschau: Soll Ihr Doppelstabmattenzaun Sichtschutz bieten, platzieren Sie ihn zum Beispiel vor mindestens gleich hohen Hecken.
  • In den meisten Doppelstabmattenzaun-Tests spielt die Drahtstärke eine wichtige Rolle. Hiermit sind die Durchmesser von zwei horizontalen und einem vertikalen Stab in Millimeter gemeint – je stärker, desto besser. Bei der Maschenweite innerhalb der Zaunfelder können Sie wenig falsch machen, wenn Sie einen Doppelstabmattenzaun kaufen, denn die liegt in der Regel bei 50 x 200 mm.
  • Das Material ist ein wesentlicher Qualitätsfaktor: Der beste Doppelstabmattenzaun ist feuerverzinkt und pulverbeschichtet und somit sehr widerstandsfähig gegen Witterung und Korrosion. Im Idealfall finden Sie ein Doppelstabzaun-Set, in dem sowohl die Zaunmatten als auch die Pfosten feuerverzinkt und pulverbeschichtet sind. Haben Sie anhand der verschiedenen Kriterien ein Modell gefunden, entscheiden Sie sich nur noch für die Farbe vom Doppelstabmattenzaun: Anthrazit ist sehr beliebt.

Doppelstabmattenzaun Test