Das Wichtigste in Kürze
  • Reifenreparatursets sind in zwei Varianten erhältlich: Entweder wird per Hand ein Dichtstreifen in die Schadstelle geklebt oder der Reifen wird mithilfe eines Kompressors mit einem Dichtmittel befüllt, welches den Schaden von selbst versiegelt. Bei dieser Variante spricht man auch von einem Reifenpannenset.
  • Reifenpannensets können unterwegs eingesetzt werden, weil der Reifen nicht demontiert werden muss und vor Ort mit Luft befüllt werden kann. Reifenreparatursets ohne Kompressor erfordern eine Reifendemontage und sind für die Werkstatt und den heimischen Gebrauch geeignet.
  • Reifenreparatursets können Schadstellen von bis zu 6 mm Größe vorübergehend beheben. Mit einem reparierten Reifen können Sie zwischen 100 bis 200 km fahren. Spätestens dann ist ein kompletter Radwechsel notwendig.

Reifenreparaturset Test

Autofahrer können aufatmen: Laut einem Test des ADAC ist nur alle 150.000 km mit einem Reifenschaden zu rechnen. Umso sinnvoller scheint es, das große Reserverad durch ein kompakteres Reifenreparaturset auszutauschen.

Das Reifenreparatursetstellt eine Übergangslösung dar. Bis zu 200 km lässt sich mit dem geflickten Reifen fahren. Danach sollte ein kompletter Austausch erfolgen.

Welche Varianten von Reifenreparatursets erhältlich sind, für welchen Zweck sie sich eignen und wie Sie eine Reparatur vornehmen, erfahren Sie in unserer Kaufberatung für Reifenreparatursets 2021.

1. Reifenreparaturset anstatt Reserverad: Lohnt sich das Umsteigen?

Wir stellen Ihnen die Vorteile des Reifenreparatursets im Vergleich zu Reserverad, Notrad und Runflat-Reifen vor.

1.1. Zeit- und Kostenersparnis durch Reifenreparatursets

Reifenreparaturset Ersatzreifen

Gehört der mitgeführte Ersatzreifen bald der Vergangenheit an?

Wenn Sie Ihr Reserverad durch ein Reifenreparaturset ersetzen wollen, sollte das Set einen Kompressor und Dichtmittel bereits enthalten, wie z. B. Sets von den Herstellern Airman TireRepair oder Elastofit. Nur so haben Sie die Möglichkeit, bei einem Reifenschaden wie etwa einer Einstichverletzung an der Lauffläche den Reifen nach der Abdichtung schnell und ohne Demontage zu reparieren und mit Luft zu befüllen.

Auch ein Reifenreparaturset ohne Kompressor kann unterwegs eingesetzt werden. Wenn Sie einen separaten Kompressor mitführen, können Sie den Reifen nach der Reparatur vor Ort mit Luft befüllen. Bei dieser Variante ist allerdings die Reifendemontage erforderlich, was die Zeitersparnis gegenüber einem kompletten Reifenwechsel verringert.

Leicht und klein ist das Notrad. Weniger breit und schwer als ein Reserverad, stellt es eine Übergangslösung bis zur nächsten Werkstatt dar. Die Mitnahme eines Notrades spart zwar Benzin, aber auch hier muss mit einigem Zeitaufwand beim Reifenwechsel gerechnet werden.

Runflat-Reifen

Weniger schwer und weniger komfortabel als ein Ersatzrad: Der Runflat-Reifen.

Eine andere beliebte Alternative zum Reserverad ist der Runflat-Reifen. Dieser erlaubt dank verstärkter Seitenwände oder Gummi-Stützringe auf den Felgen die Weiterfahrt bis zur nächsten Servicestelle auch in plattem Zustand. Der Vorteil: Keine Zeitkosten durch eine Reparatur. Dafür gibt es Einbußen im Fahrkomfort, außerdem nutzt sich der Runflat-Reifen während des Gebrauchs ab. Eine Reparatur ist hier günstiger.

Mit Reifenreparatursets schonen Sie außerdem den Geldbeutel: Sets wiegen zwischen ein bis drei kg und sind damit deutlich benzinsparender als ein Ersatzreifen, der im Schnitt 20 kg auf die Waage bringt und den Spritverbrauch des Fahrzeugs erhöht.

Fazit: Die sinnvollste Alternative zu einem Reserverad ist ein Reifenreparaturset mit Kompressor und mitgeliefertem Dichtmittel. Es erspart Ihnen Zeit bei der Reparatur gegenüber einem Radwechsel und ermöglicht eine angenehmere Weiterfahrt als ein Runflat-Reifen.

1.2. Haltbarkeit von Reparatur und Reifenreparaturset

Die Instandsetzung eines Reifens mit einem Reifenreparaturset stellt eine Übergangslösung dar. Das Material zur Abdichtung löst sich durch den Druck der Luft im Reifen. Mit der Zeit entstehen so kleine Löcher und der Reifen verliert an Luft.

Daher sollten Sie nach der Reparatur umgehend eine Werkstatt aufsuchen, denn reparierte Reifen sollten nicht länger als 100 bis 200 km gefahren werden. Dabei gilt: Je größer das Loch, desto schneller sollte der komplette Radwechsel erfolgen.

Bis zu 6 mm große Schäden können mit einem Reifenreparaturset behoben werden. In der Regel sind Einfahrschäden, etwa durch Schraube oder Nagel im Reifen, auch nicht größer.

Wann das Reifenreparaturset ausgetauscht werden sollte, hängt von der Haltbarkeit des Dichtmittels ab, das nach einer gewissen Zeit seine Wirkung verliert. Je nach Hersteller sind die Dichtmittel zwischen zwei und zehn Jahren haltbar. Zum Vergleich: Ein Reserverad sollte spätestens nach acht Jahren ausgewechselt werden.

Nagel im Reifen

1.3. Vor- und Nachteile von Reifenreparatursets

    Vorteile
  • Platz- und Kostenersparnis durch geringes Gewicht
  • keine Demontage des Reifens nötig
  • Dichtmittel bis zu 10 Jahre haltbar
  • angenehmes Fahren im Gegensatz zu Runflat-Reifen
  • für alle Reifentypen geeignet
    Nachteile
  • Reifenaustausch spätestens nach 200 km nötig
  • ein instand gesetzter Reifen muss anschließend komplett ausgetauscht werden

2. Welche Schäden können Sie mit einem Reifenreparaturset beheben?

Mit einem Reifenreparaturset können Sie kleinere Einfuhrschäden an der Lauffläche bzw. am Pneu (der Teil des Reifens, der Bodenkontakt hat) beheben. Derartige Stichverletzungen durch spitze Objekte gehören zu den häufigsten Schadensursachen.

Risse, Einschnitte oder größere Löcher erfordern dagegen den Austausch des gesamten Reifens. Auch Schäden an der Seitenwand können nicht durch das Dichtmittel verschlossen werden.

“Rund 95 Prozent der Reifenpannen entstehen durch Objekte mit einem Durchmesser von weniger als fünf Millimeter, diese Schäden lassen sich mit Pannensets zuverlässig beheben.”

KFZ-Auskunft.de

3. Was sollte in einem Reifenreparaturset enthalten sein?

Erfahren Sie hier, welches Werkzeug in einem Reifenreparaturset nicht fehlen darf.

3.1. Variante 1: Das Reifenreparaturset mit Kompressor und Dichtmittel

Dies sind die wichtigsten Elemente, die im Set enthalten sein sollten:

  • Kompressor mit 12-V-Motor und Reifenfüllschlauch zur Luftbefüllung des Reifens
  • 12-V-Kabelstecker zur Stromversorgung des Kompressors
  • Ventileinsatzdreher zum Herausnehmen und Einstecken des Ventils
  • Treibgasbehälter mit Dichtmasse und Einfüllschlauch zum Befüllen des Reifens

3.2. Variante 2: Das Reifenreparaturset ohne Kompressor und Dichtmittel

Umfang Reparaturset

Die wichtigsten Bestandteile eines Reparatursets: Ahle, Reibahle, Kleber und Streifen (v.l.n.r.).

Für die Reparatur ohne Kompressor sind folgende Werkzeuge nötig:

  • Reibahle zum Glattreiben des Loches
  • Ahle zum Einführen des Dichtstreifens
  • Dichtstreifen zum Schließen des Lochs
  • Kleber zum Fixieren des Dichtstreifens

Tipp: Oft ist im Werkzeugset keine Kneifzange zum Entfernen des Objekts enthalten, das den Schaden verursacht hat. Nehmen Sie im Zweifelsfall stets eine Kneifzange mit auf die Fahrt, um z. B. die Schraube zu entfernen.

4. Wie wenden Sie das Reifenreparaturset an?

Die Handhabung unterscheidet sich je nachdem, ob Sie ein Reifenreparaturset mit oder ohne Kompressor verwenden. Wir geben Ihnen eine Anleitung für beide Fälle:

4.1. Reparatur mit Kompressor und Dichtmittel

Kompressor Reifenreparatur

Die Kompressoren von Reifenreparatursets haben meist eine integrierte Druckluftanzeige.

Die Reparatur erfolgt in drei Schritten: Schaden prüfen, Dichtmittel einfüllen, Reifen aufpumpen. Gehen Sie im Einzelnen so vor:

  • Prüfen Sie, ob sich der Schaden an der Lauffläche befindet und klein genug zur Abdichtung ist
  • Drehen Sie mit dem Ventileinsatzdreher den Ventileinsatz heraus und legen Sie diesen auf einen sauberen Untergrund
  • Schütteln Sie die Flasche mit dem Dichtmittel für ca. zehn Sekunden
  • Verbinden Sie die Flasche per Einfüllschlauch mit dem Ventil des Autos
  • Pumpen Sie das Dichtmittel durch Drücken der Flasche in den Reifen bis die Flasche leer ist
  • Verbinden Sie nun den Kompressor per Reifenfüllschlauch mit dem Ventil
  • Schließen Sie den 12-V-Kabelstecker an den Kompressor an
  • Verbinden Sie nun den Kompressor für die Stromzufuhr mit dem Zigarettenanzünder
  • Starten Sie den Wagen und setzen Sie anschließend den Kompressor in Betrieb
  • Beobachten Sie die Druckmesseranzeige am Kompressor, sobald diese 2,4 Bar anzeigt, befindet sich ausreichend Luft im Reifen

Anschließend können Sie die Fahrt wieder aufnehmen. Das Dichtmittel verteilt sich durch die Bewegung der Reifen von allein auf der betroffenen Stelle. Überprüfen Sie zur Sicherheit ca. alle 20 km den Reifendruck.

Sollte Ihr Reifenpannen-Set über ein Ein-Schlauch-System verfügen, müssen Sie das Dichtmittel nicht selbst in den Reifen pumpen. Der Behälter wird an den Kompressor angeschlossen. So befördert das Befüllsystem Luft und Dichtmittel zugleich in den Reifen.

4.2. Reparatur ohne Kompressor

Reifenreparatur Detail

Der Dichtstreifen wird in die betroffene Stelle geklebt.

Auch hier setzt sich die Reparatur aus drei Schritten zusammen: Reifen abnehmen, Schadstelle glätten, Dichtstreifen einkleben. Die Anwendung gestaltet sich wie folgt:

  • Demontieren Sie den Reifen
  • Entfernen Sie den eingedrungenen Gegenstand mit einer Zange
  • Glätten Sie anschließend das Loch mit der Reibahle, die mehrmals in das Loch gedreht wird
  • Säubern Sie den umliegenden Bereich mit Schleifpapier (optional können Sie den Reifen zur Vorbehandlung vulkanisieren, sofern Gummilösung zuhanden)
  • Pressen Sie eine großzügige Menge Klebstoff in das Loch
  • Fädeln Sie den Dichtstreifen durch die Ahle und führen die Ahle in das Loch (siehe Bild rechts)
  • Warten Sie 15 Minuten, bis der Kleber getrocknet ist
  • Entfernen Sie die überstehenden Enden des Dichtstreifens mit einem Cutter-Messer

Nun können Sie den Reifen montieren und Luft einlassen. Überprüfen Sie auch hier nach ca. 20 km den Luftdruck.

Achtung: Fahren Sie nach der Reparatur nicht schneller als 80 km/h, um Unfall- oder Schleudergefahr zu vermeiden. Die meisten Reifenreparatursets enthalten einen Aufkleber, den Sie an Ihrem Auto anbringen können, um die anderen Verkehrsteilnehmer über Ihr begrenztes Fahrvermögen zu informieren.

4.3. Reifenreparatur mit und ohne Kompressor im Vergleich

Kategorie mit Kompressor ohne Kompressor
Anzeige Kompressor Reperaturset
Unterwegs einsetzbar? x
Reparaturdauer 15 Minuten 45 Minuten
Haltbarkeit der Abdichtung 100 bis 200 km 100 bis 200 km
Lochabdichtung bis ca. 6 mm ca. 6 mm
Verstaubarkeit gut sehr gut

5. Bilden Reifenpannensprays eine Alternative?

Reifenreparatursets auf dem Vormarsch

Autohersteller wie Peugeot, Opel oder SEAT setzen immer weniger auf Reserveräder und liefern Neuwagen stattdessen mit eigenen Pannensets aus.

Reifenpannensprays sind eine weitere Lösung zur vorübergehenden Verdichtung kleiner Schäden. Sie vereinen in einer Dose Dichtmittel und Druckluft. Zur Anwendung wird nur die Dose auf das Ventil gesteckt und Dichtmittel sowie Luft eingepresst.

Aufgrund der geringen Kapazität des Sprays kann es dem Reifen jedoch nur minimal mehr Luft zuführen. Auch sind Reifenpannensprays laut Angabe des Herstellers nur für Schäden von bis zu 3 mm Größe geeignet.

In einzelnen Fällen kann ein Reifenpannenspray deshalb hilfreich sein. Laut eingangs erwähntem ADAC-Test sind sie für die meisten typischen Szenarien nicht geeignet, weder was die Größe der Abdichtung noch Leistung des Luftdrucks betrifft. Der Griff zu einem Reifenreparaturset ist deshalb ratsam.

Reifenreparaturset Detail

6. Häufige Fragen und Antworten zu Reifenreparatursets

  • Kann man mit dem Reifenreparatur-Set alle PKW-Reifen flicken?

    Mit einem Reifenreparatur-Set können Sie alle PKW-Reifen vorübergehend instand setzen. Das gilt nicht für alle KFZ-Typen: Traktoren und LKWs können aufgrund der Reifengröße nicht mit herkömmlichen Pannensets behandelt werden.
  • Kann das Dichtmittel für ein Reperaturset nachgekauft werden?

    Dichtmittelbehälter lassen sich in der Regel nachkaufen. Sie können somit Ihren Kompressor, Schlauch und Schlauchadapter weiterverwenden. Je nach Hersteller sollte nicht verwendetes Dichtmittel nach zwei bis zehn Jahren ersetzt werden.
  • Aus welchem Material besteht das Reifendichtmittel?

    Das flüssige Reifendichtmittel besteht aus einer Latexlösung oder Mikrofaser- und Hartstoffen. Empfehlenswert ist eine Dichtmasse ohne Zusatz von Latex, da es sich hierbei um ein entzündliches Material handelt.
  • Ist das Mitführen eines Reifenreparatursets durch den TÜV vorgeschrieben, wenn kein Ersatzrad vorhanden ist?

    Nein, das Mitführen eines Pannensets bzw. Flicksets ist in diesem Fall keine Pflicht.
  • Wie lange dauert die Luftbefüllung bei Reifenreparatursets mit Kompressor?

    Die Dauer hängt von der Kompressorleistung ab. Gängige Kompressoren verfügen über einen 12-V-Motor, das Befüllen dauert je nach Menge der entwichenen Luft zwischen drei und fünf Minuten.
  • Welche Menge an Dichtmittel ist für eine Reparatur nötig?

    Dichtmittelbehälter verfügen üblicherweise über 450 bis 500 ml flüssiges Dichtmittel. Diese Menge genügt, um einen PKW-Reifen vorübergehend wieder instand zu setzen. Im Gegensatz zu Auto und Motorrad genügt die Kompressorleistung und die Menge des Reifendichtmittels von einem Pannenset nicht, um Reifen der Größe eines LKWs oder Traktors zu flicken.
  • Gibt es einen Reifenpannenset-Test der Stiftung Warentest?

    Bisher wurde noch kein Reifenreparaturset-Test durchgeführt. Wollen Sie das beste Reifenreparaturset kaufen, finden Sie in unserer Tabelle die beliebtesten Marken und Hersteller. Welcher Ihr persönlicher Reifenreparaturset-Testsieger wird, hängt davon ab, ob sich für Ihre Zwecke eher ein Reperaturset mit oder ohne Kompressor eignet.

Abenteuer Auto sagt zu unserem Vergleichssieger

Slime 10914 Reifenreparaturset
Slime 10914 Rei­fen­re­pa­ra­tur­set Derzeit ab 29,80 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Handhabung +
Bedienungsanleitung ++
Wie lange braucht man mit dem Slime 10914 Reifenreparaturset für die vollständige Wiederherstellung des Reifens? Das Slime 10914 Rei­fen­re­pa­ra­tur­set be­an­sprucht ca. 15 Minuten für die Re­pa­ra­tur des Reifens.
Elastofit Reifenpannenset
Elasto­fit Rei­fen­pan­nen­set Derzeit ab 38,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Handhabung ++
Bedienungsanleitung ++
Wie lange hält ein Reifen, der mit dem Elastofit Reifenpannenset repariert wurde? Ein Reifen, der mit dem Elasto­fit Rei­fen­pan­nen­set re­pa­riert worden ist, kann nach den Re­pa­ra­tur­ar­bei­ten laut Her­stel­ler eine Fahr­dis­tanz bis zu 200 Ki­lo­me­ter er­rei­chen.
Haskyy CRK77-17
Haskyy CRK77-17 Derzeit ab 21,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Handhabung +++
Befüllsystem Nicht vorhanden
Ist das Haskyy CRK77-17 Reifenreparaturset auch für Motorräder geeignet? Das Haskyy CRK77-17 Re­pa­ra­tur­set kaufen viele Nutzer, da es nicht nur für Au­to­rei­fen geeignet ist, sondern auch für Mo­tor­rä­der, Quads, LKW und vielen weiteren Vehikeln.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Reifenreparatursets-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Reifenreparatursets-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Reifenreparatursets von bekannten Marken wie Airman, MAIKEHIGH, Slime, Autonik, Elastofit, Haskyy, MAXTOOLS, Kohree, Continental, Shyosucce, HAFIX. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Reifenreparatursets werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Reifenreparatursets bis zu 71,44 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 16,97 Euro. Mehr Informationen »

Welches Reifenreparaturset aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Reifenreparaturset-Modellen vereint das Slime 10914 Reifenreparaturset die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 3301 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Reifenreparaturset aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders das Airman ResQ TireRepair Reifenpannenset. Sie zeichneten das Reifenreparaturset mit 1527 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Reifenreparaturset aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 3 Reifenreparatursets aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 11 vorgestellten Modellen haben sich diese 3 besonders positiv hervorgetan: Airman ResQ TireRepair Reifenpannenset, MAIKEHIGH Reifen Reparaturset und Slime 10914 Reifenreparaturset. Mehr Informationen »

Welche Reifenreparaturset-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Reifenreparatursets-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Reifenreparatursets“. Wir präsentieren Ihnen 11 Reifenreparaturset-Modelle von 11 verschiedenen Herstellern, darunter: Airman ResQ TireRepair Reifenpannenset, MAIKEHIGH Reifen Reparaturset, Slime 10914 Reifenreparaturset, Autonik 125010 Reifenpannenset, Elastofit Reifenpannenset, Haskyy CRK77-17, Maxtools TR200, Kohree HY1021-HM, Continental Contimobilitykit Reifenpannenset, Shyosucce Reifenreparaturset und Hafix Uni Comfort. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Reifenreparatursets interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Reifenreparatursets aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Reifenpannenset“, „Pannenset“ und „Terra-S Reifenpannenset“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Hand­ha­bung Vorteil des Rei­fen­re­pa­ra­tur­sets Produkt an­schau­en
Airman ResQ TireRepair Reifenpannenset 30,00 +++ Be­son­ders leiser Kom­pres­sor » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MAIKEHIGH Reifen Reparaturset 31,99 +++ Her­vor­ra­gen­der Rei­fen­re­pa­ra­tur­ef­fekt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Slime 10914 Reifenreparaturset 29,80 + Kom­pres­sor bleibt relativ kühl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Autonik 125010 Reifenpannenset 21,20 ++ Kom­pres­sor bleibt relativ kühl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Elastofit Reifenpannenset 38,90 ++ 10 Jahre ver­wend­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Haskyy CRK77-17 21,99 +++ Um­fang­rei­ches Teile-Set » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Maxtools TR200 39,98 ++ Kom­pres­sor mit 12V An­schluss » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kohree HY1021-HM 33,99 ++ Set mit 100 Teilen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Continental Contimobilitykit Reifenpannenset 71,44 ++ Mäßig kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Shyosucce Reifenreparaturset 29,99 ++ Set mit 100 Teilen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hafix Uni Comfort 16,97 +++ Für Laien zu­gäng­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Reifenreparaturset Tests: