Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt viele verschiedene Arten von Rankhilfen. Rankstäbe eignen sich neben Gartenpflanzen auch für Zimmerpflanzen, denn der schmale Stab kann auch im Blumentopf eingesetzt werden. Rankgitter aus Metall oder Holz werden besonders gerne an Fassaden eingesetzt. Für die Bepflanzung auf Terrasse und Balkon eignen sich Rankkästen besonders gut. Hierbei handelt es sich um eine Art Rankgitter mit integriertem Blumenkasten. Rankkästen können außerdem auch als Sichtschutz benutzt werden. Rankobeliske sind besonders dekorativ und können sowohl in Blumenbeeten als auch in großen Blumentöpfen benutzt werden.
  • Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Rankgerüsts ist vor allem sein Material. Metall sieht besonders edel aus und ist äußerst stabil. Allerdings müssen Sie bedenken, dass es sich im direkten Sonnenlicht erhitzt und so Ihre Pflanzen beschädigt werden können. Soll Ihre Rankhilfe also an einem sonnigen Plätzchen stehen, empfiehlt es sich, eine Rankhilfe aus Kunststoff, Naturfaser oder Holz zu kaufen.
  • Rankhilfen werden bevorzugt für Rosen und Kletterpflanzen eingesetzt. Aber auch hochwachsende Staudenpflanzen wie Eisenhut oder Stauden-Sonnenblumen brauchen ein Rankgerüst, um bei starkem Wind nicht abzuknicken.

Rankhilfe Test