Das Wichtigste in Kürze
  • Raclette ist das ideale Gericht für festliche Anlässe wie Geburtstage, Weihnachten oder Silvester, an denen gleich mehrere Münder gestopft werden müssen. Denn der runde oder eckige Raclette-Käse ist schnell auf der Grillplatte vom Raclette-Ofen eingespannt und erhitzt, sodass in kurzer Zeit größere Personengruppen mit dem zart schmelzenden Käse versorgt werden können. Grundsätzlich lohnt sich der Einsatz von einem Raclette-Ofen ab 4 Personen oder mehr.

1. Worin liegt der Unterschied zwischen einem Raclette-Ofen Schweizer Art und einem Raclette-Grill?

Ein Raclette-Grill verfügt nicht über eine Halterung für Käse. Im Vergleich zum Raclette-Ofen können Sie bei einem Raclette-Grill also keinen geschmolzenen Käse abschaben. Stattdessen ist ein Raclette-Grill mit einer Grillfläche ausgestattet, unter die kleine Pfännchen gestellt werden. Diese Pfännchen werden je nach Wunsch mit Fleisch oder Gemüse gefüllt, mit einer Scheibe Käse bedeckt und anschließend unter der Grillfläche erhitzt.

Für einen Raclette-Ofen werden also keine Pfännchen benötigt, sondern lediglich ein Schaber, um den geschmolzenen Käse abzustreichen. Idealerweise wird der Raclette-Ofen mit diesem Zubehör geliefert.

2. Welche Raclette-Öfen überzeugen in Tests im Internet?

Die besten Raclette-Öfen sind gut verarbeitet und einfach zu bedienen. In diversen Raclette-Ofen-Tests im Internet haben sich Modelle mit einer stufenlosen Temperaturregelung als besonders benutzerfreundlich herausgestellt. Diese Funktion erlaubt Ihnen, je nach Belieben die gewünschte Temperatur einzustellen und ein etwaiges Verbrennen oder zu schnelles Schmelzen des Käses zu vermeiden.

Ist die Grillplatte erst einmal heiß, lässt sich diese nicht mehr mit den bloßen Händen angreifen und verstellen. Um auch während der Verwendung Höhe und Neigung der Grillplatte ändern zu können, empfehlen wir Ihnen, einen Raclette-Ofen mit Griff zu kaufen. Am besten sind Griffe aus Holz, da diese aus einem natürlichen und nachwachsenden Rohstoff bestehen und zugleich optisch viel hergeben.

Ein guter Schweizer Raclette-Ofen sollte nicht zu lange zum Aufheizen brauchen. Optimal ist eine Aufheizzeit von ungefähr 10 Minuten, wie es bei Raclette-Öfen von Stöckli, Rosenstein & Söhne oder Boska der Fall ist.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie für den Schweizer Raclette-Ofen einen speziellen Raclette-Käse benötigen. Camembert, Gouda und Co. sind für einen Raclette-Ofen ungeeignet. Laut Raclette-Ofen-Tests im Internet verspricht Käse mit einem Fettgehalt von mindestens 45 % ein besonders cremiges Ergebnis.

3. Werden Raclette-Öfen mit Gas betrieben?

Raclette-Öfen funktionieren in der Regel nicht mit Gas, sondern werden über ein Netzkabel mit einer Stromquelle verbunden, um das Heizelement zu aktivieren.

Gibt der Raclette-Öfen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Raclette-Öfen?

Unser Raclette-Öfen-Vergleich stellt 8 Raclette-Öfen von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Emerio, Stöckli, Rosenstein & Söhne , Bron Coucke, Domoclip, TTM, Syntrox, Casselin. Mehr Informationen »

Welche Raclette-Öfen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Raclette-Ofen in unserem Vergleich kostet nur 47,95 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Ro­sen­stein & Söhne NC3655-944 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Raclette-Öfen-Vergleich auf Vergleich.org einen Raclette-Ofen, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Raclette-Ofen aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Ro­sen­stein & Söhne NC3655-944 wurde 64-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Raclette-Ofen aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Stöckli Swing 0011.02, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 5 von 5 Sternen für den Raclette-Ofen wider. Mehr Informationen »

Welchen Raclette-Ofen aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Leider konnte das VGL-Team keines der 8 im Vergleich vorgestellten Raclette-Öfen mit der Bestnote auszeichnen. Eine gute Wahl ist aber sicher unser Vergleichssieger Emerio Raclette-Ofen für 47,95 Euro. Mehr Informationen »

Welche Raclette-Öfen hat die VGL-Redaktion für den Raclette-Öfen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 8 Raclette-Öfen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Emerio Raclette-Ofen, Stöckli Swing 0011.02, Ro­sen­stein & Söhne NC3655-944, Bron Coucke RACL01, Domoclip doc159 , TTM Pop Raclette-Ofen 100, Syntrox KR-600W und Casselin Demi Raclette-Ofen Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Stufenlose Temperaturregelung Vorteil des Raclette-Ofens Produkt anschauen
Emerio Raclette-Ofen 47,95 Ja Ideale Hitzezufuhr dank Temperaturregler » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Stöckli Swing 0011.02 129,95 Nein Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rosenstein & Söhne NC3655-944 53,99 Nein Ideale Hitzezufuhr dank Temperaturregler » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bron Coucke RACL01 175,66 Ja Ideale Hitzezufuhr dank Temperaturregler » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Domoclip doc159 60,15 Ja Ideale Hitzezufuhr dank Temperaturregler » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TTM Pop Raclette-Ofen 100 239,95 Nein Einfaches Abschaben des Käses dank kippbarer Grillplatte » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Syntrox KR-600W 91,64 Nein Schlichtes Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Casselin Demi Raclette-Ofen 120,36 Nein Einfaches Abschaben des Käses dank kippbarer Grillplatte » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Raclette-Ofen Tests: