Das Wichtigste in Kürze
  • Longboard-Rollen gibt es in verschiedenen Größen und Härtegraden. Zunächst gilt: Anfänger sollten kleine Rollen wählen. Sie sind einfacher zu kontrollieren und wendiger in der Kurve. Allerdings beschleunigen Sie auch schneller, es ist also Vorsicht geboten.

1. Welcher Durchmesser ist für Sie der Richtige?

Was viele Longboard-Anfänger nicht wissen, ist, dass bei großen Rollen ein Risiko für Wheelbites besteht. Das bedeutet, dass das Board bei der Fahrt mit den Rollen in Berührung kommt und abrupt anhält, der Fahrer landet auf dem Boden. Longboard-Rollen für Anfänger sollten also einen Durchmesser von maximal 70 mm aufweisen.

Fortgeschrittene und Profis wählen gerne Longboard-Rollen mit bis zu 100 mm Durchmesser. Im Longboard-Rollen-Vergleich bieten diese einige Vorteile gegenüber kleinen Rollen. Obwohl sie langsamer beschleunigen, erreichen sie insgesamt eine höhere Geschwindigkeit und halten diese länger. Da sie größer sind, ist der Verschleiß geringer und sie müssen seltener gewechselt werden. Sie sind jedoch nicht so wendig und das Risiko für Wheelbites sollte nicht außer Acht gelassen werden.

2. Welche Härte sollten die Longboard-Rollen aufweisen?

Auch hier kommt es auf den Erfahrungsgrad an, aber auch auf Ihren Fahrstil. Weiche Rollen gleichen Unebenheiten gut aus, was die Fahrt sicherer macht. Sie haften stark am Boden und sind gut geeignet zum Cruisen oder auch beim Downhill. Harte Rollen haften kaum am Boden, was Sie zum Sliden optimal macht.
Die besten Longboard-Rollen sind Allrounder, die sowohl Anfängern als auch Profis Vorteile bieten.

3. Was können gute Longboard-Räder außerdem?

Longboards können nur auf Asphalt fahren? Von wegen. Offroad-Longboard-Rollen können Sie in Ihrem eigenen Longboard-Rollen-Test auf so ziemlich jedem Untergrund auf die Probe stellen. Schon immer im Trend waren auch Longboard-Rollen mit LED-Beleuchtung. Diese müssen nicht mit Batterien betrieben werden, sondern laden sich wie die Lichter von Fahrrädern mit einem Dynamo während der Fahrt auf. Genau wie die Lichter von Fahrrädern sorgt eine LED-Beleuchtung bei Longboards außerdem dafür, dass Sie im Dunkeln gesehen werden.

Wenn Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wollen, sollten Sie Longboard-Rollen kaufen, die mit Kugellager geliefert werden. Der ABEC-Wert der Kugellager sagt etwas über ihre Verarbeitung aus. Ein höherer Wert bedeutet eine genauere Verarbeitung.

Longboard-Rollen Test

Bildnachweise: stock.adobe.com/nuwanda (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Longboard-Rollen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Longboard-Rollen?

Unser Longboard-Rollen-Vergleich stellt 9 Longboard-Rollen von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Jucker Hawaii, FunTomia, Jan Banan, Wheels, STREETSURFING, MBS, NONMON, Orangatang. Mehr Informationen »

Welche Longboard-Rollen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Longboard-Rolle in unserem Vergleich kostet nur 20,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger FunTomia LED Long­board/Skate­board Rollen gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Longboard-Rollen-Vergleich auf Vergleich.org eine Longboard-Rolle, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Longboard-Rolle aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die MBS all terrain un­stopp­able wurde 91-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Longboard-Rolle aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die Wheels Shark DNA Long­board Rollen, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 6 von 5 Sternen für die Longboard-Rolle wider. Mehr Informationen »

Welche Longboard-Rolle aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für eine Longboard-Rolle aus dem Vergleich begeistern und hat daher die JUCKER HAWAII STREET­BALLS mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Longboard-Rollen hat die VGL-Redaktion für den Longboard-Rollen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Longboard-Rollen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: JUCKER HAWAII STREET­BALLS, FunTomia LED Long­board/Skate­board Rollen, Jan Banan Long­board Rollen, Wheels Shark DNA Long­board Rollen, JUCKER HAWAII KAKU, STREET­SUR­FING LONG­BOARD WHEELS, MBS all terrain un­stopp­able, NONMON Profi Long­board Rollen und Oran­gatang Kegel Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Breite Vorteil des Longboard-Rolle Produkt anschauen
JUCKER HAWAII STREETBALLS 49,95 42 mm Besonders guter Grip durch angeraute Oberfläche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FunTomia LED Longboard/Skateboard Rollen 22,95 51 mm Mit LED-Beleuchtung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jan Banan Longboard Rollen 29,90 50 mm Ausgewogene Balance von Grip und Fahrkomfort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wheels Shark DNA Longboard Rollen 79,95 Keine Angabe Fahren auch auf nasser Straße möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JUCKER HAWAII KAKU 47,95 55 mm Mit viel Grip und High-Rebound für weiches Gleiten über den Asphalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
STREETSURFING LONGBOARD WHEELS 24,59 51 mm Besonders harte Rollen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MBS all terrain unstoppable 71,45 65 mm Starker Rückprall für hohe Geschwindigkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
NONMON Profi Longboard Rollen 20,99 50 mm Ideal auf unebenen Straßen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Orangatang Kegel 69,90 56 mm Ideal für hohe Geschwindigkeiten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen