Das Wichtigste in Kürze
  • Linsen-Chips sind eine ideale Alternative zu gängigen Chips aus Kartoffeln, weil es einen wesentlichen Unterschied im Chips-Rezept gibt. Der Linsen-Snack wird in der Regel gebacken und nicht frittiert – das reduziert den Fettgehalt im Vergleich enorm. Auch bei den Kilokalorien können Sie sparen, wenn Sie Chips aus Linsen bevorzugen. Wer auf den Geschmack von Frittiertem nicht verzichten möchte, kann sich die Chips auch in der hauseigenen Fritteuse kreieren.

1. Sind Linsen-Chips vegan?

Nicht immer, doch es gibt einige Linsen-Chips-Sorten, die für eine vegane Ernährung geeignet sind. Sie setzen generell auf nicht tierische Proteinquellen? Suchen Sie im Linsen-Chips-Vergleich nach Produkten mit einem besonders hohen Eiweißanteil, um die für Sie besten Linsen-Chips zu finden.

2. Ist Linsenmehl gesund?

Linsen gelten im Allgemeinen als sehr gesund. Auch das daraus gewonnene Linsenmehl punktet mit wertvollen Nährwerten und bietet sich als gute Quelle für Ballaststoffe an. Achten Sie auf die Ballaststoffangabe in Gramm, wenn Sie Linsen-Chips kaufen.

3. Hat die Stiftung Warentest einen Linsen-Chips-Test durchgeführt?

Nein, noch hat Stiftung Warentest keinen Linsen-Chips-Test durchgeführt, aber Sie finden dort einen interessanten allgemeinen Artikel über Linsen.

Linsen-Chips Test